Aufrufe
vor 5 Monaten

pfalz-magazin_Winter2017_18_Ausg42

Ausgewählte Die

Ausgewählte Die schönsten Veranstaltungen Weihnachtsmärkte Karlsruher Christkindlesmarkt Der Christkindlesmarkt verzaubert vom 28.11. bis 23.12.2017 mit der urig-gemütlichen Waldweihnacht auf dem Friedrichsplatz und einer strahlenden Lichtweihnacht auf dem Marktplatz. Dann kann man wieder vorbei an liebevoll dekorierten Giebelhäuschen mit auserlesenem Kunsthandwerk flanieren oder im idyllischen „Glühweinwäldchen“verweilen. Der „Fliegende Weihnachtsmann“ mit seinem Rentierschlitten verzaubert auch in diesem Jahr die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher mit seinen beiden Shows um 17:00 und 19:00 Uhr, und ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie sorgt für erlebnisreiche Unterhaltung. In den Abendstunden sorgen Chöre und Musikvereine auf der zentralen Bühne für vorweihnachtliche Stimmung. Der „Fliegende Weihnachtsmann“ wird vom Einkaufscenter Ettlinger Tor und dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) präsentiert. Kinderland St. Stephan vom 28.11.2017 bis 06.01.2018 Das Kinderland St. Stephan lässt die Herzen der kleinen und großen Besucherinnen und Besucher durch bezaubernde Märchenlandschaften höher schlagen. Hier kann man die liebevoll gestalteten Märchenhäuschen im Zauberwald bestaunen und auf Entdeckerfahrt mit der Kindereisenbahn gehen. Faszinierende Kunsthandwerksvorführungen, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm und kulinarische Köstlichkeiten runden das bunte Angebot ab. Öffnungszeiten: 28.11.2017 bis 06.01.2018; täglich ab 11:00 Uhr Öffnungszeiten: 28.11. bis 23.12.2017; täglich ab 11:00 Uhr Infos unter: Stadt Karlsruhe, Marktamt Weinweg 43 | 76137 Karlsruhe | Tel. 0721 / 13 37 20 1 ma@karlsruhe.de | www.karlsruhe.de/maerkte oder www.karlsruher-christkindlesmarkt.de Weitere Infos: Orga-Log, Hagsfelder Weg 4 | 76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Tel. 0721 - 62 37 30 6, info@krusig.de Fotos: Stadt Karlsruhe 10

Deidesheimer Advent — der romantische Weihnachtsmarkt der Pfalz An allen vier Adventwochenenden (freitags von 17:00 – 21:00 Uhr, samstags von 14:00 – 21:00 Uhr und sonntags von 11:00 – 21:00 Uhr, am 24.12. geschlossen) wird der Deidesheimer Advent die Besucher mit seiner einmaligen Atmosphäre einfangen. Fotos: Stadt Deidesheim S eit 43 Jahren stellt der Deidesheimer Advent eine Attraktion für Gäste aus ganz Deutschland und vielen Ländern der Welt dar: Die einmalige Kulisse der vom Deutschen Weininstitut zum „Höhepunkt der Weinkultur“ ernannten Weinstadt, 113 Stände mit zum Teil einmaligen Angeboten sowie die vielen kulturellen Veranstaltungen im Rahmenprogramm stimmen die Besucher würdig auf das Weihnachtsfest ein. Bewusst wird darauf verzichtet, bereits im Vorfeld der Adventszeit oder auch nach den Feiertagen das Marktgeschehen zu betreiben. Neben dem eigentlichen Weihnachtsmarkt ist ein reichhaltiges Rahmenprogramm wichtiger Bestandteil des Deidesheimer Advents: Die Kirchen, Vereine, Musiker, Künstler, Schulen, Kindergärten und sogar ein eigenes Kindertheater der Urlaubsregion Deidesheim bieten jedes Jahr ein Programm mit über 60 Veranstaltungen an. Der Markt sowie das Rahmenprogramm sind so gestaltet, dass sie in der Adventszeit die Bewohner und Gäste feierlich auf das Weihnachtsfest vorbereiten sollen. Daher wurde auch der Name „Deidesheimer Advent“ gewählt. Über das gesamte Marktgeschehen wacht der Marktmeister, der in seiner traditionellen Kleidung für Recht und Ordnung sorgt: Ihm wird bei der Eröffnung am Freitag, den 01.12.2017 um 18:00 Uhr am Stadtplatz die offizielle Marktmacht verliehen. Die Weihnachtsmarkt-Kommission als Gremium für die Qualitätssicherung der angebotenen Waren auf dem Deidesheimer Advent hat wieder interessante neue Anbieter zulassen können, wie z.B. eine Schildermacherin, die Holzschilder nach eigenen Wünschen anfertigt, oder ein Keramiker, der handgefertigte Leuchtobjekte aus Keramik präsentiert. Auch werden wieder verschiedene gemeinnützige Projekte unterstützt. So sind z.B. die Caritas Behindertenwerkstätten vertreten, und die Wichern-Werkstätten verkaufen ihre Produkte, die von Menschen mit psychischen Erkrankungen gefertigt wurden. Ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, von den vorweihnachtlichen Kindertheatertagen des Boulevard-Theaters, über die Kinderbackstube bis zum Besuch des Nikolauses auf dem Deidesheimer Advent gibt es viele Überraschungen für die kleinen Gäste. Eine Stallung mit lebenden Tieren im hinteren Bereich des Stadtplatzes wird für die Kinder einen besonderen Höhepunkt darstellen! Die beiden Eisenbahnen im Garten der Firma Mobatec und vor der Tourist-Information laden zu spannenden Rundfahrten ein. Ein Rundweg vom Schloss Deidesheim mit einem „Hüttenzauber auf der Schlossterrasse“, über das Atelier Friederike Zeit und die Schlossbrücke wird wieder geöffnet sein. Im Garten des Weingutes Georg Ferd. Kimich besteht dabei die Möglichkeit, sich den Deidesheimer Turmschreiberturm anzusehen. Qualität genießt bei dem Speisenund Getränkeangebot oberste Priorität. Zahlreiche Essen- und Getränkestände bieten wieder eine breite Palette an Spezialitäten. Der angebotene Glühwein basiert ausschließlich auf Rotweinen aus der Verbandsgemeindeverwaltung Deidesheim. Hierdurch sowie durch verdeckte Proben der angebotenen Glühweine wird eine hohe Qualität des ausgeschenkten Glühweins gesichert. Vor dem Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung wird es einen kleinen kulinarischen „Erlebnisbereich“ geben: Nicht nur der Glühwein wird über einem Holzofen erhitzt, sondern auch die Speisen werden zum Teil über offenen Feuern gegart. Der Deidesheimer Advent beginnt direkt gegenüber des Deidesheimer Bahnhofs, sodass Besucher bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen können. Weitere Informationen für die Weihnachtszeit: Tourist Service GmbH Deidesheim Bahnhofstraße 5 | 67146 Deidesheim Tel.: 06326 - 96 77-0, Fax: 06326 - 96 77-18 touristinfo@deidesheim.de | www.deidesheim.de 11

pm 0945 JUN 2018
Frühling 2018 APR-MAI
Pfalz-Magazin Frühjahr 2018