Aufrufe
vor 2 Wochen

PM Frühj 09_43

Das Hotel für Wanderer

Das Hotel für Wanderer und Feinschmecker Hauptstraße 32 | 76829 Leinsweiler Tel.: 06345 - 9421 0 www.hotel-castell-leinsweiler.de Unsere Frühjahrsaktionen 2018 14. Febr.: Candle light Dinner zum Valentinstag 9. März.: Weckglas-Menü in 5-Gängen, Köstlichkeiten aus und im „Weck-Glas“ 18. März: Frühlingsbrunch mit Frühlingsgenüssen vom Büfett, 11 Uhr bis 13:30 Uhr 29. März: „Herrgottsbscheißerle“ 3-Gänge- Maultaschenmenü am Gründonnerstag 30. März : Karfreitags –Fischmenü und andere Köstlichkeiten mit und ohne Fleisch Öffnungszeiten im Restaurant Mi – So: 11:30 Uhr – 14:00 Uhr und 17:30 Uhr – 21:30 Uhr Foto: Burg Berwartstein. Die Burg wurde – 300 Jahre nach ihrer Zerstörung durch Blitzschlag – in den 1890er Jahren zum Teil nicht origianlgetreu wieder aufgebaut und ist als einzige im Wasgau noch bewohnt. © Kurt Groß Um Ihre Reservierung wird gebeten! Mehr Infos unter: www.hotel-castell-leinsweiler.de „aktuelle Aktionen“ © Für Qualitätswege steht der „Deutsche Wanderverband“ gerade. Nur wenn der Weg die geforderten Mindestkriterien eines bestimmten Qualitäts-Kataloges erfüllt, erhält er das Siegel „Qualitätsweg“. Rad und Mountainbike fahren Die Landschaft des Dahner Felsenlands und seine Nähe zu Frankreich bieten die besten Voraussetzungen für grenzenloses Radeln im wahrsten Sinne des Wortes. Viele der Touren sind kinderleicht. Sie eignen sich daher für Familienausflüge ebenso wie für einen gemütlichen Fahrradbummel mit Freunden. Muße gönnen sollten sich Radler auch für Thementouren. Wer beispielsweise immer schon sehen wollte, wo die Raubritter früher ihre Unwesen trieben, kann sich auf die 41 Kilometer lange Raubritter-Tour machen. Ein paar Steigungen sind dabei zu bewältigen, dafür gibt’s als Belohnung schöne Ausblicke. Für Romantiker bietet sich die fast steigungslose Seerosen- Tour (26 km) an – durch Wälder, vorbei an Seen und bizarren Felsformationen. Auf der Biosphären-Tour (35 km) lädt das Biosphärenhaus mit dem einzigartigen Baumwipfelpfad zum Erkunden ein. Zum Radeln über Grenzen hinweg ist der 75 Kilometer lange deutschfranzösische Pamina-Radweg Lautertal geeignet. Er ist angebunden an neun weitere Radwege. Gastronomie Frische regionale Produkte bilden die Grundlage für Großmutters Rezepte: Getreide, Obst, Gemüse und Milchprodukte von den landwirtschaftlichen Betrieben der „Sickinger Höhe“; Wild, Früchte, Pilze, Kastanien und Kräuter aus dem Naturpark Pfälzerwald. Die klassische, bodenständige Pfälzer Küche darf nicht fehlen: Saumagen, Leberknödel, Hausmacher Wurst. Natürlich gibt es auch den Blick hinauf zu den Sternen, zu den Sterneköchen der Region, die Traditionelles neu entdecken und zeitgemäß verfeinern. Um das Niveau der Gastrobetriebe weiterhin zu erhöhen, wird alle drei Jahre der Gastrowettbewerb „Das Gastliche Haus“ der Urlaubsregion Südwestpfalz durchgeführt. Aus dem Dahner Felsenland haben alleine 18 Gastronomiebetriebe mit Erfolg daran teilgenommen. Dabei werden zahlreiche Betriebe der Südwestpfalz ohne vorherige Ankündigung getestet. Ferien im Dahner Felsenland sind eine Einladung zum Träumen, Tage ohne Stress und Stau, Tage der Erholung und Lebensfreude. frei nach www.dahner-felsenland.net HS 16 52

53