Aufrufe
vor 2 Wochen

PRIORI Reisen Katalog 2018 - Madagaskar. Ganz schön anders.

Reisen in Madagaskar. Travels in Madagascar. Trekking und Wandern, Kulturreisen und individuelle Touren in Madagaskar und auf den Komoren mit dem Vulkan Karthala. Das Madagaskarhaus PRIORI in Basel gibt Auskunft über die Reisen nach Madagaskar und organisiert die Touren auch.

Madagaskar | Themenreisen Aktivreisen Wer eine etwas speziellere Sportart in etwas rudimentärer Umgebung ausüben möchte, findet auch in Madagaskar Gelegenheit dazu. Kitesurfen, Paragliding und Wildwasserklettern jagen Adrenalin in alle Poren. Klettern, Tauchen und Reiten gehören ebenfalls dazu. Diese Sportarten lassen sich nur an bestimmten Stellen ausleben und es braucht Vorbereitung. Auch Fragen der Sicherheit müssen vorher durchdacht werden. Viele der Extremsportarten finden in sehr abgelegenen Orten statt. Die lokalen Anbieter verfügen meist nur über ein beschränktes Equipment. Mit einem Surfbrett in Madagaskar zu reisen ist eine Herausforderung. Wale Jedes Jahr ab Juni ziehen Buckelwale von Süden kommend entlang der Ostküste Madagaskars bis in die Bucht von Antogil (Masoala), um dort ihre Jungen zu gebären. Ende September ziehen sie wieder in Richtung Südpol. Ein imposantes Schauspiel bietet sich, wenn ein 15-Meter-Wal seine Schwanzflosse beim Abtauchen aus dem Wasser hebt oder sprühende Wasserfontänen beim Ausatmen bläst. An der Ostküste Madagaskars und vor der Insel Ste. Marie erlebt man diesen unvergesslichen Moment ziemlich wahrscheinlich und aus nächster Nähe. Tauchbasen mit korrekter Ausrüstung finden sich inzwischen an mehreren Küstenorten. Kitesurfen und Paragliding sind nur an wenigen Stellen möglich. Pferdehaltung ist in Madagaskar wieder im Aufwind. Tagesausritte erlauben, die Umgebung eines Reitstalls zu entdecken. Die technische Version eines Pferderitts ist der Ausflug auf einem Quad. Oft verwechseln die Quadisten ihr Fahrzeug mit einem Wildwestpferd und galoppieren freizügig querfeldein. Die Reifenhufe hinterlassen Spuren, die von der Natur nur schwer zu reparieren sind. Hingegen sind Trekking, Hiking oder einfach Wandern sehr adaptierte Aktivitäten in Madagaskar, ob in Form von Tageswanderungen oder bis zu einwöchigen Hardcore-Trekkings. Den einen grossen Kick gibt es in Madagaskar noch nicht: Bungee-Jumping. Dazu gibt es keine geeigneten Brücken. Möchten Sie in Ihren Ferien aktiv sein oder planen eine Reise nach Madagaskar, um ausschliesslich Ihrer gewünschten Aktivsportart nachzukommen? Dann informieren Sie uns bitte darüber und wir erstellen ein individuelles Reiseprogramm für Sie, das genau an Ihre Wünsche angepasst wird. 100 PRIORI | Madagaskar

Themenreisen | Madagaskar Die Halbinsel des Regenwaldes Aktives und intensives Naturerleben erwartet uns, wenn wir 5 Tage lang durch die tropisch-grünen, feuchten Wälder von Masoala wandern und uns ganz auf die einzigartige Flora und Fauna des Nationalparks fokussieren. RN 5 Tag 1 — 2: Ankunft in Antananarivo — Maroantsetra Nach der Ankunft in Antananarivo fliegen wir schon bald mit einem kleineren Flugzeug entlang der Ostküste nach Maroantsetra, dem regenreichsten Ort von Madagaskar, dem Ausgangspunkt für unser Masoala-Trekking. Entlang der Ostküste verläuft die Route Nationale 5 von Tamatave nach Maroantsetra. Die rund 400 Kilometer lange Küstenstrasse verbindet den Haupthafen von Madagaskar mit den sehr fruchtbaren Tropenzonen im Windschatten der Masoala-Halbinsel. Diese Route ist der Inbegriff von «camel trophy». Von Tamatave bis Soanierana Ivongo ist die RN5 – mehr oder weniger – asphaltiert und über weite Strecken mit Schlaglöchern besetzt. Aber fahrbar. In Soanierana Ivongo fahren die kleinen Boote hinüber nach Ste Marie. Ab dem kleinen Hafenort am Marimbona-Fluss nordwärts wird die RN 5 nur noch übel. Nur wenige wagemutige Taxi Brousse kämpfen sich über die desolate Piste. Die Fahrzeuge müssen für hartes Gelände ausgerüstet sein: Grössere Reifen für mehr Bodenfreiheit, eiserne Verkleidung des Unterbodens. Die Allradfahrzeuge haben oft eine Doppelkabine und eine planenbedeckte Ladefläche. Dort werden Güter transportiert und ebenso Menschen. Ein RN5-Taxi Brousse transportiert gut über ein Dutzend Personen plus Fracht. Das macht eine Mitreise zum Abenteuer. Tag 3 — 8: Trekking Maroantsetra — Ambodiforaha — Tampolo / Masoala Wir beginnen unsere Wanderung in die ursprüngliche Natur, wo wir Bachläufe durchqueren und uns in tiefe Waldgebiete begeben. Unser Gepäck wird getragen und unser Guide ist von Anfang an zur Stelle, wenn es Fragen zu den Pflanzen und Tieren am Wegesrand gibt. Schöne Ausblicke und ein Gefühl von Abenteuer, absoluter Wildnis und einmaligem Erlebnis lassen die zeitweilige Anstrengung schnell vergessen. Mittags bekommen wir an idyllischen Plätzen inmitten der Natur nahrhafte Picknick-Mittagessen serviert, abends warme Mahlzeiten, die uns der Guide über dem Feuerholz zaubert. Nach Tagen im dichten Regenwald mit Lemuren, Reptilien und imposanten Pflanzen und vier Nächten im Zelt unter Blätterdach und Sternenhimmel, erreichen wir Tampolo, wo ein weiches Hotelbett auf uns wartet. Tag 9: Masoala — Nosy Mangabe — Maroantsetra Mit dem Boot gelangen wir von Tampolo zur Insel Nosy Mangabe, die sich in Sichtweite von Maroantsetra befindet. Nosy Mangabe ist unbewohnt und besteht aus drei bewaldeten Hügelrücken. Die Insel ist Schutzgebiet und Masoala im Kleinformat. So finden sich auf Nosy Mangabe auch mehrere Lemuren-Arten ebenso wie die Flachschwanzgeckos. Tausend weitere Tier- und Pflanzenarten machen diese Mini-Insel wirklich zum Hotspot der Biodiversität dieser Erde. Am Nachmittag bringt uns das Boot aus diesem Paradies zurück zum Ausgangpunkt unserer Tour nach Maroantsetra. Tag 10: Maroantsetra — Antananarivo Voller Eindrücke und Naturerlebnisse nehmen wir Abschied von dieser grünen Seele Madagaskars und fliegen zurück ins zentrale Hochland, nach Antananarivo.

Reisen nach Madagaskar und in die Welt - PRIORI Katalog 2014
PRIORI Reisen Kleingruppenreisen 2018 - Termine und Preise
PRIORI Reisen Kleingruppenreisen 2018 - Termine und Preise
Reisebericht Madagaskar - Priori
zu den Details der geplanten Madagaskar Reise 2013 - Luzern