Aufrufe
vor 3 Monaten

AUSBILDUNGSPLÄTZE - FERTIG - LOS |Stade, Bremerhaven, Cuxhaven 2018

FACHKRAFT -

FACHKRAFT - HAFENLOGISTIK WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? 16 BERUFSBESCHREIBUNGEN Fachkräfte für Hafenlogistik sorgen in Seeund Binnenhäfen für reibungslose Abläufe beim Warenumschlag. Sie informieren sich über ankommende bzw. ausgehende Sendungen und organisieren die geeigneten Umschlag- bzw. Transportmittel. Für den Weitertransport per Schiff, Straße oder Schiene stellen sie Ladeeinheiten zusammen. Um die zur Verfügung stehenden Frachtkapazitäten optimal ausnutzen zu können, ermitteln sie Maße und Gewichte der Güter und erstellen aufgrund dieser Daten Stau- bzw. Ladepläne. Am jeweiligen Umschlagplatz überwachen sie das Verladen von Sendungen bzw. das Entladen von Schiffen, Lkws und Güterwaggons. Sie prüfen Frachtpapiere, kontrollieren einund ausgehende Frachtsendungen auf Vollständigkeit, Qualität und etwaige Schäden. Beim Umschlag wie auch bei der Lagerung stellen sie sicher... Beschäftigungsbetriebe: Fachkräfte für Hafenlogistik finden Beschäftigung • bei Betrieben des Warenumschlags in See- oder Binnenhäfen • bei Reedereien • in Betrieben der Warenkontrolle Arbeitsorte: Fachkräfte für Hafenlogistik arbeiten in erster Linie • an Umschlagstellen auf Hafenkais, z.B. an Containerbrücken, auf Lagerflächen im Freien, in Speichern und Lagerhäusern der Hafenanlage und in Laderäumen von Schiffen Ausbildungsdauer: 3 Jahre AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 42

FACHKRAFT - LAGERLOGISTIK WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung der Güter, sortieren diese und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklä rungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations und ... Beschäftigungsbetriebe: Fachkräfte für Lagerlogistik finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Arbeitsorte: Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in erster Linie • in Lager- oder Fabrikhallen • in Kühlhäusern Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch • auf Lagerplätzen im Freien • im Büro Ausbildungsdauer: 3 Jahre 17 BERUFSBESCHREIBUNGEN AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 41, 43