Aufrufe
vor 6 Monaten

AUSBILDUNGSPLÄTZE - FERTIG - LOS |Stade, Bremerhaven, Cuxhaven 2018

INFORMATIKKAUFMANN/-FRAU

INFORMATIKKAUFMANN/-FRAU WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? 26 BERUFSBESCHREIBUNGEN Informatikkaufleute analysieren Problemund Aufgabenstellungen, die innerhalb eines Unternehmens durch den Einsatz von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen (IT-Systemen) gelöst werden sollen. Hierfür ermitteln sie den Bedarf an IT-Systemen, beschaffen die benötigte Hardund Software und führen diese im Unternehmen ein. Sie beraten und unterstützen die einzelnen Fachabteilungen beim Einsatz von Anwendungssystemen und sind Ansprechpartner gegenüber Herstellern und Anbietern von IT-Systemen. Gibt es keine geeigneten Standardanwendungen, beteiligen sie sich am Entwurf und an der Realisation individueller Lösungen. Anwendungssysteme implementieren, prüfen und verwalten sie. Zudem stellen sie eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicher und beschaffen oder erstellen z.B. Schulungsunterlagen oder ... Beschäftigungsbetriebe: Informatikkaufleute finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Arbeitsorte: Informatikkaufleute arbeiten in erster Linie • in Büroräumen am Computer • direkt beim Kunden Darüber hinaus arbeiten sie ggf. auch • in Besprechungsräumen • in Schulungs- und Unterrichtsräumen Ausbildungsdauer: 3 Jahre AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 42

KAUFMANN/-FRAU - GROSS- UND AUSSENHANDEL (GROSSHANDEL) WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel kaufen Waren und Dienstleistungen bei Herstellern ein und verkaufen diese an Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen weiter. Sie beraten ihre Kunden umfassend über die Eigenschaften der Güter und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den richtigen Ort. Für den Wareneinkauf ermitteln sie Bezugsquellen und den Bedarf. Sie holen Angebote ein, vergleichen Konditionen und verhandeln mit Lieferanten über den Einkauf. Nach dem Wareneingang kontrollieren die Kaufleute Rechnungen bzw. Lieferpapiere und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Im Warenausgang planen sie die Auslieferung, indem sie z.B. die Waren versandfertig machen. Sie kalkulieren Preise, bearbeiten Verkaufsaufträge und stellen Rechnungen für den Wiederverkauf von Waren aus. Beschäftigungsbetriebe: Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel finden Beschäftigung in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche. Arbeitsorte: Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel arbeiten in Büroräumen. Ausbildungsdauer: 3 Jahre 27 BERUFSBESCHREIBUNGEN AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 43