Aufrufe
vor 10 Monaten

AUSBILDUNGSPLÄTZE - FERTIG - LOS |Stade, Bremerhaven, Cuxhaven 2018

KRAFTFAHRZEUGMECHATRONIKER/IN - PERSONENKRAFTWAGENTECHNIK WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? 30 BERUFSBESCHREIBUNGEN Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik halten mechanische, elektronische, hydraulische und pneumatische Systeme bzw. Anlagen von Autos instand. Mithilfe elektronischer bzw. computergestützter Mess und Diagnosegeräte testen und analysieren sie z.B. Antriebsaggregate, Dämpfungs , Niveauregelungs und Fahrerassistenzsysteme. Sie schmieren Teile, tauschen defekte Bauteile aus, reparieren Antriebskomponenten oder wechseln Schmierstoffe, Brems bzw. Hydraulikflüssigkeiten. Zudem kontrollieren sie, ob die straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften eingehalten werden, führen Probefahrten und Abgasmessungen durch. Auf Wunsch bauen sie Zusatzeinrichtungen wie Navigationsgeräte oder Freisprechanlagen ein. Kraftfahrzeugmechatroniker/innen können zudem im Bereich Elektromobilität tätig werden. Beschäftigungsbetriebe: Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik finden Beschäftigung • in Reparaturwerkstätten • bei Herstellern von Kraftwagen Arbeitsorte: Kraftfahrzeugmechatroniker/innen mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik arbeiten in erster Linie in Werkstätten und Fertigungshallen. Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 46

MECHATRONIKER/IN WAS MACHT MAN IN DIESEM BERUF? WO ARBEITET MAN? Mechatroniker/innen bauen aus mechanischen, elektrischen und elektronischen Bestandteilen komplexe mechatronische Systeme, z.B. Roboter für die industrielle Produktion. Sie stellen die einzelnen Komponenten her und montieren sie zu Systemen und Anlagen. Die fertigen Anlagen nehmen sie in Betrieb, programmieren sie oder installieren zugehörige Software. Dabei richten sie sich nach Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen und prüfen die Anlagen sorgfältig, bevor sie diese an ihre Kunden übergeben. Außerdem halten sie mechatronische Systeme instand und reparieren sie. Beschäftigungsbetriebe: Mechatroniker/innen finden Beschäftigung • im Maschinen- und Anlagenbau • in der Automatisierungstechnik • in Betrieben des Fahrzeug -, Luft - oder Raumfahrzeugbaus • in der Informations - und Kommunikations- oder der Medizintechnik Arbeitsorte: Mechatroniker/innen arbeiten in erster Linie • in Werkstätten und Werkhallen • beim Kunden vor Ort Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre 31 BERUFSBESCHREIBUNGEN AUSBILDUNGSBETRIEBE ZU DIESEM BERUF SEITE 41