Aufrufe
vor 6 Monaten

PP0012-18_Bordmagazin Februar_RZ_5_WEB

Wein-Genuss auf 2.000

Wein-Genuss auf 2.000 Metern Höhe Mit der VINNOVA hat die Silvretta Montafon jetzt Vorarlbergs höchstgelegene Weinstube eröffnet. In der ehemaligen Tenne der Nova Stoba ist eine einzigartige Vinothek entstanden, die mehr als 100 Weinsorten sowie köstliche Alpine Tapas mit Käse und Schinken aus der Region anbietet. Abgerundet wird das Genusserlebnis durch eine spektakuläre Aussicht auf die Bergwelt. Firmen(feiern) Auch Unternehmen kommen in der VIN- NOVA auf ihre Kosten: Für ihre Firmenfeiern können sie die Vinothek mit insgesamt 100 Sitzplätzen exklusiv mieten. Ein erfahrener Sommelier begleitet die Gruppe und entführt sie auf eine kulinarische Entdeckungsreise. Weinprobe und Winzerabende Zusätzlich finden am 21. Februar und am 21. März 2018 Winzerabende in der Vinothek statt. Zu Gast sind interessante Winzer, die den Abend zu einem besonderen Erlebnis machen. Bei Wein- und Käseverkostung können die Gäste ihre kulinarische Seele baumeln lassen. Außerdem gibt es mit dem Bergerlebnis Weinprobe noch bis zum 5. April 2018 jeden Donnerstag eine Weinverkostung in der VINNOVA. Unter Anleitung eines Sommeliers erfahren Hobby-Gourmets alles, was sie über die erlesenen Tropfen wissen müssen. Zur Verköstigung werden drei unterschiedliche Weine und Kostproben aus dem leckeren Käse- und Schinkensortiment gereicht. Silvretta Montafon GmbH A-6791 St. Gallenkirch +43 5557 6300, service@silvretta-montafon.at www.silvretta-montafon.at Über 100 Weine Alpine Tapas Nova Stoba VINNOVA Die höchstgelegene Weinstube Vorarlbergs 21. FEB – WINZERABEND Weingut Malat 21. MÄRZ – GENUSSABEND Vorarlberg Milch 22 Anmeldung unter silvretta-montafon.at

Eskimos im Montafon „Schlafen wie die Eskimos“ wird im Montafon für eine Iglu-Nacht am Schwarzköpfle geworben. Übernachten in einer kleinen Schneehöhle unter scheinbar einfachen, kalten Bedingungen – auf 2.300 Metern Höhe. Ich bin gespannt, fiebere ich diesem Bergerlebnis doch bereits seit Wochen entgegen. Text: Katrin Krause Fotos: Daniel Hug, Katrin Krause Pünktlich um 16.30 Uhr finde ich mich mit meiner Begleitung bei bestem Wetter am Valisera Hüsli ein. Dort treffe ich auf unseren Guide Manfred und die weiteren zwölf Eskimos, mit denen wir heute die Nacht im Schnee verbringen. Noch ist die Hütte mit Skifahrern gefüllt, die sich aber gerade für die letzte Abfahrt des Tages fertigmachen. Nach und nach wird es ruhig, nur wir Abenteurer sitzen noch im Hüsli. Aus gutem Grund: „Gleich gibt es erst einmal hervorragendes Käsefondue“, sagt Manfred. „Doch bevor wir starten, solltet ihr kurz nach draußen gehen. Die blaue Stunde beginnt.“ 23

People's Bordmagazin "Pause" Februar & März 2018
People's Bordmagazin "Pause" November 2015
People's Bordmagazin "Pause" Dezember/Januar 2015/16
CLUnier 3/2007 Seite - KMV Clunia Feldkirch
Titel, Impressum, Inhaltsverzeichnis (PDF) - Vorarlberg
Aufbruch in eine neue Zeit - Das Land Vorarlberg im Internet
People's Bordmagazin "Pause" Februar 2016
Jahrestagung Österreichische Sektion Der Internationalen Liga Gegen
Kultur Magische Momente Festspiele Akrobatik der Sinne Szene ...
BeWEGung und Raum - Vorarlberg
Heft 03/2013, pdf - Club wien.at
Festspielprospekt
Pause 22011 web2
„Welt und Umwelt Jesu“ - ramsau-evang.at