Aufrufe
vor 3 Monaten

2018_504

D.a.

D.a. 504 Feuilleton Februar 2018 Die Alternative oder: Macht endlich Politik! Christian Ude zu Gast in der VHS Di., 6.02., 19 Uhr, VHS, Barthstraße 2 Christian Ude, ehemaliger Oberbürgermeister von München, acht Jahre lang auch Präsident des Deutschen Städtetags, kommt mit seinem neuen Buch: „Die Alternative oder: Macht endlich Politik!“ nach Lippstadt. Der erfahrene, starke, unbestechliche politische Praktiker meldet sich zu Wort und spart nicht mit robuster Kritik an den eigenen Parteigenossen und der Politik in Berlin und Brüssel. Christian Ude, seit über 50 Jahren Kommunalpolitiker, erlebt die Welt nach seinem Ausscheiden aus der Tagespolitik völlig neu. Und mit wachsendem Unverständnis: Weil die schönen Verheißungen des Politikbetriebs immer weniger mit der Realität zu tun haben. Weil Politiker die ökonomische und politische Spaltung der Gesellschaft ignorieren. Und weil Christian Ude die Pflege eigener Befindlichkeit als politisches Programm nicht ausreicht. Ein spannendes bildungspolitisches Thema für unsere pluralistische Gesellschaft mit großer politischer Bandbreite. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.vhs-lippstadt.de Frauke Mönkeber „Lippstadt ist kultig – was ist uns das wert“? Die Dedinghauserinnen Katinka Winz und Daniela Daus sind dabei Der Blick von außen und der Blick von innen auf das kultige Lippstadt - diesen möchte der Kulturrat Lippstadt in seiner Veranstaltung am 5.02.18 um 19 Uhr im Kulturraum Jakobikirche schärfen. Herzlich laden wir zu diesem gemeinsamen Abend mit hochkarätigen Künstlern und Referenten ein, um die Wertigkeit von Kultur im Allgemeinen und in Lippstadt im Besonderen zu erörtern und vorhandene Schätze und Potenziale aufzuzeigen. Teile des Programms sind: Kunstschau Lippstädter Kreativer (u.a. Roger Bretthauer, Dorothea Feldkamp, Jae-Eun Jung, Philip R. Uthmann, Katinka Winz) Impulsvortrag: Prof. Dr. Barbara Welzel, Institut für Kunst und Materielle Kultur, TU Dortmund Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung: Prof. Dr. Michael Göring, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Hamburg Michael Kreutzer, Quartierskultur in Berlin Bernd Passgang, Passgang Architekten BDA Lippstadt Dr. Christine Schönebeck, Stadtmuseum Lippstadt Prof. Dr. Barbara Welzel, Institut für Kunst und Materielle Kultur, TU Dortmund Prof. Dr. Michael Göring, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Hamburg Michael Kreutzer, Quartierskultur in Berlin Moderation: Daniela Daus Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Voranmeldung nicht erforderlich. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! Mit den besten Grüßen zum Neuen Jahr i.A. Daniela Daus 2. Vorsitzende Kulturrat Lippstadt e.V. (Fotos: David Ausserhofer) D.a. 504/58 Prof. Dr. Barbara Welzel Prof. Dr. Michael Göring Michael Kreutzer

D.a. 504 Feuilleton Februar 2018 Nachgeschlagen Dedinghausen vor 45, 35, 25, 15 und 5 Jahren (Zusammengestellt von Heinz-W. Wellner) Vor 45 Jahren : D.a. im Februar 1973 01.2.1973 In einer D.a.-Umfrage sprechen sich 61 % der Dorfbevölkerung gegen eine Eingemeindung nach Lippstadt aus. 24.2.1973 Der SV Blau-Weiß veranstaltet in der 'Deele' einen Karnevalsball für das ganze Dorf. Das D.a.-Titelblatt zeigt den Rohbau unseres Kindergartens. Vor 35 Jahren : D.a. im Februar 1983 01.02.1983 Die Poststelle zieht vom Hause Engels in das Haus Stratmann, Am Birkhof 5 um. 05.02.1983 Der BZV Vereinte Freunde veranstaltet eine Taubenausstellung bei 'C&A' in der Bahnhofswirtschaft. 12.02.1983 Im Bürgertreff war die Hölle los. Die Prunksitzung des KCD kam beim Publikum sehr gut an. Zum Dr. des Humors wird der Schützenkönig Helmut Klebolte erkoren. 15.02.1983 Der Kindergarten gestaltete im Bürgertreff einen Seniorenkarneval, an dem alle ihre Freude hatten. 20.02.1983 MdB Hermann Kroll-Schlüter kam im Zuge des Bundestagswahlkampfes nach Dedinghausen. Vor 25 Jahren : D.a. im Februar 1993 01.02.1993 Die Bundesbahn revidiert ihren Beschluss aus dem letzten Jahr und teilt in einem Brief der Stadt mit, dass im Mai der Ausbau der Schnellstrecke doch beginnt. 05.02.1993 Die JHV des SV Blau- Weiß hält Rückschau und ehrt als verdiente Mitglieder F.Koch, J.Schaefer, F.Kuhn und W.Plass. 07.02.1993 Feierlich wird unsere Dorfkirche nach einer längeren und gründlichen Renovierung wieder eröffnet. 07.02.1993 34 Freizeitsportlern überreicht der Vorsitzende des SV Blau-Weiß Alfons Reckmann die Sportabzeichen für 1992. 13.02.1993 Traditionell beginnt der Karneval in Dedinghausen mit dem Seniorenkarneval im Bürgertreff. 13.02.1993 Am Abend setzt die 2.KCD-Jugenddisco den Karneval in Dedinghausen fort. 17.02.1993 VON HELMOLT erläutert erste Ergebnisse der HU. Fazit : Alle 7 Standorte sind für eine Deponie geeignet. 20.02.1993 Bei der 13. Prunksitzung des KCD wird der Bürgertreff zum Tollhaus. Höhepunkte des Programms sind die Frauen von Dingsda, das KCD-Ballett und der Hofstaat von Kaiser Nero bzw. König Hendel. Dr. des Humors wird Werner Tünsmeier. 22.02.1993 Rosenmontag in Dedinghausen: Kinder und Teufelsgeiger ziehen durchs Dorf, bevor die einen im Bürgertreff die Kindersitzung des KCD besuchen und die anderen in der Birkhofsklause ihren erfolgreichen Beutezug feiern. Vor 15 Jahren : D.a. im Februar 2003 02.02.2003 Die Breitensportabteilung des SV Blau-Weiß kann in einer kleinen Feierstunde 38 Sportabzeichen für 2002 – die 18. Saison - verleihen. Die Familien Happe und Becker werden besonders geehrt. Erstmals wird ein BW-internes Minisportabzeichen verliehen. 05.02.2003 Im östlichen Teil des Kölner Grenzweges beginnt der Endausbau des Reststückes mit Problemen für die Anwohner. 06.02.2003 Die Westfalen-Akademie präsentiert sich dem Dorf und interessierten Schülern beim "Tag der offenen Tür". 09.02.2003 Die JHV des BZV Vereinte Freunde reflektiert das Vereinsjahr und ehrt Bernd Grothe als Vereinsmeister 2002. 09.02.2003 Der vor Jahresfrist gegründete Kirchenchor 'Esbeck/ Hörste' stellt sich erstmals mit einem Konzert in der Kirche zu Esbeck der Gemeinde vor. 16.02.2003 Die Fußballer des SV Blau-Weiß wollten mit neuem (alten) Trainer Enke in die Rückrunde starten, doch alle Januarspiele fielen dem hartgefrorenen Boden zum Opfer. 20.02.2003 Die Senioren des Schützenvereins bereiten ihre Fahrt nach Hardehausen vor. 21.02.2003 Eine tolle Stimmung erlebten ca. 60 Frauen beim Karneval des KFD in Esbeck. 21.02.2003 Generalprobe beim KCD zum Einstieg in die heiße Phase des 24.Vereinsjahres 22.02.2003 Der Sitzungskarneval des KCD beginnt mit dem Seniorenkarneval. 70 Akteure begeistern mit einem 2 ½-stündigen Programm 150 Senioren aus Dedinghausen und Umgebung. 23.02.2003 Bereits zum 6.Mal führt der KCD einen zentralen Vorverkauf für den KCD-Ball durch. 23.02.2003 40 KCD-Akteure bereichern die Karnevals- D.a. 504/59

können Sie sich die aktuelle Ausgabe als - in Bökenförde!
Gewalt gegen Frauen und Kinder - Hilfsangebote in - Lippstadt
Der komplette Weihnachtspfarrbrief als PDF-Datei ... - in Bökenförde
Programm "Sucht hat immer eine Geschichte" - Soest
Veranstaltungen im Februar 2012 1 - Fischotter
Mitteilungsblatt Nr. 1/2014 - Gemeinde Döttingen
Bully Newsletter Januar 2013 - zum SC Frankfurt 1880
30%* 50% 50% - Siegerländer Wochen-Anzeiger
Eintracht Frankfurt Spielzeit 16/17 Februar 2017
Wir verwirklichen Wohn(t)räume! - FTC Hollen eV Sportverein seit ...
Husarennachrichten 2012 - TuS Bremen
überbrücken - Seelsorgeeinheit Heidelberg-Neckartal
Gemeindeblättchen Januar /Februar 2014 - Kirchgemeinde ...