Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Schwimmtrainer Nr. 107

DSTV /

DSTV / Der Schwimmtrainer 28 Oktober 2015 Wissenswertes: NADAMED MEDIKAMENTEN-DATEN- BANK Die NADAmed Medikamenten-Datenbank soll es Sportlern und Betreuern ermöglichen, eine leicht zugängliche und schnelle Auskunft über die Dopingrelevanz von Medikamenten zu erhalten. Die Datenbank enthält einer Auswahl häufig verschriebener oder angefragter Medikamente. Bei allen handelt es sich um in Deutschland als Arzneimittel zugelassene oder als homöopathisches Arzneimittel registrierte Präparate. Medikamente aus anderen Ländern sind nicht aufgeführt. Basis dieser Datenbank ist die Liste von bislang bei der NADA nachgefragten sowie häufig verschriebenen Medikamente. Sie umfasst zurzeit knapp 3000 Medikamente und Wirkstoffe und wird ständig erweitert. Die Auswahl ist subjektiv und soll hauptsächlich jene Präparate erfassen, die bei Sportlern häufiger zur Anwendung kommen. Die NADAMED-Datenbank ist auf der Homepage der NADA zu finden, steht aber auch als APP z.B. für Smartphones zur Verfügung! NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL (NEM) Nahrungsergänzungsmittel und Ernährungsprodukte können dopingrelevante Substanzen enthalten. Auf der Kölner Liste® sind Nahrungsergänzungsmittel, die auf Dopingsubstanzen getestet wurden. Wer Produkte von der Kölner Liste® zu sich nimmt, reduziert das Risiko, in eine Dopingfalle zu tappen. Die Kölner Liste® ist keine Empfehlung an Sportler, ein Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen. Das Interesse liegt ausschließlich im Bereich der Aufklärung und Transparenz. Die NADA führt in ihrer „Beispielliste zulässiger Medikamente“ entsprechende Präparate auf. Zu finden auf der Nada-Homepage und: www.koelnerliste.com/koelner-liste.html Der Verfasser ist seit 2011 Geschäftsführer des Deutschen Boxsport-Verbandes, DBV-Anti-Doping-Beauftragter und Referent der DSJ für Anti-Doping-Prävention. Zuvor langjährig ehrenamtlich im Schwimmsport (u.a. von 2001 bis 2007 als Anti-Doping-Beauftragter des DSV und Koordinator Wettkampfbestimmungen) Bei Rückfragen oder Bedarf nach weiteren Informationen bitte eine E-Mail an doerrbecker@gmx.eu richten. Protokoll der Ordentlichen Mitgliederversammlung der DSTV 2015 am 16.05.2015 Ort: Sportschule des LSB Hessen, Frankfurt/M Zeit. 16.05.2015, 18.00 – 19.20 Uhr Teilnehmer: Gemäß Anwesenheitsliste (Anlage 1 - kann bei der Gf eingesehen werden). Anwesend sind 47 stimmberechtigte Mitglieder und 4 Gäste Versammlungsleiter: Hasso-Rüdiger Tretow Protokoll: Hasso-Rüdiger Tretow TOP 0: Begrüßung Der Präsident der DSTV, Hasso-Rüdiger Tretow, begrüßt die Anwesenden, eröffnet die ordentliche Mitgliederversammlung 2015. Er begrüßt als Ehrengäste herzlich - von der NVVZT René Dekker, Anton Koekkoek - die Vorsitzende der Fachsparte Masters im DSV, Frau Ulrike Urbaniak und - Ehrenpräsident Georg Fuchs. Weiter richtet er Grüße der Ehrenmitglieder Wolfgang Cempirek, Winfried Leopold, Fred Wachholder aus. Hasso-Rüdiger Tretow stellt die ordnungsgemäße Einberufung gemäß § 8.2 der Satzung fest. (Einladung und Bekanntgabe der Tagesordnung in der Mitgliederzeitung „Der SchwimmtrainerNr. 106 vom 05.12.2014, Seite 6, sowie am 12.11.2014 auf der Homepage „dstv-schwimmtrainer.de“). Es gibt keine Einwände.

DSTV / Der Schwimmtrainer 29 Oktober 2015 Zum Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Jahres erheben sich die Teilnehmer zu einer Schweigeminute. Top 1: Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2014 Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 10.05.2014 wurde in der Mitgliederzeitschrift „Der SchwimmtrainerNr.105, S. 21- 23 veröffentlicht. Das Protokoll wird einstimmig genehmigt. TOP 2: Genehmigung der Tagesordnung Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt. Es ergeben sich keine Änderungen. TOP 3: Jahres- und Geschäftsbericht des Präsidiums Bericht des Präsidiums (zur Information wird das aktuelle Präsidium in der Präsentation aufgeführt) Ehrenpräsident: Georg Fuchs Präsident: Hasso-Rüdiger Tretow Vizepräsidenten: Hans-Wolfgang (HaWo) Döttling und Günter Schmah Schatzmeister: Karl-Heinz Dinter Geschäftsführerin: Felicitas Hahne (entschuldigt) Der Jahres- und Geschäftsbericht wird von Hasso-Rüdiger Tretow übermittelt. Er bestellt Grüße von Felicitas Hahne, die aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Tagung teilnehmen kann. Die Vorstandsarbeit bestand u. a .aus folgenden Tätigkeiten: Sitzungen: Die Vorstandsmitglieder nahmen an folgenden Sitzungen teil: Drei Vorstandssitzungen in Duisburg (11./03.14), Friedrichroda (08./09.05.14) [Jahrestagung 2014], Frankfurt/M (26.07.14) und Frankfurt/M (10./11.12.14) Marketingaktivitäten (Teilnahme an zwei Symposien und Workshops zum Dialogmarketing der Deutschen Post) Teilnahme an den Sitzungen des DSV- Hauptausschusses, der DSV-Fachausschüsse Schwimmen, Masters und Ausbildung Teilnahme an der WM-Auswerte-Tagung Service: Hasso-Rüdiger Tretow erläutert die neue Domain der Website www.dstv-schwimmtrainer.de mit diversen Informationen. Die Seite dient zur Bekanntmachung von Informationen und soll keine Konkurrenz oder gar Wiederholung zu aktuell gehaltenen Websites sein. Der Video-Service wurde geändert. Archivaufnahmen können seit dem nur noch bei Felicitas Hahne angefragt werden, da es inzwischen sehr viele, auch gute, Videos auf „YouTube“ gibt. Rechtsberatung (Dr. Helmut Reitz) Musterverträge Ü-Leiter/Trainer; Vermittlung von Schwimmtrainer-Jobs DSTV-Service / Öffentlichkeitsarbeit Regelmäßige Veröffentlichungen • in fast allen Ausgaben von „swim&more • “Versendung des Newsletters • Begrüßungspaket für Neumitglieder • Info-Stand bei diversen Wettkämpfen • Ehrung der Trainer des Jahres Sonstige Vorstandsarbeit Vorarbeiten für die Tagungen der nächsten Jahre, u.a. Angebote für Tagungsorte Vorbereitung KLD Januar 2016 Teilnahme an einer Trainertagung der NVVZT am 15.03.2014 in Brakel (NL) Mitgliederbewegung: Mitglieder 1.1.2014 570 Kündigungen 2014 -25 Eintritte ..2014 +25 Mitglieder 31.12.2014 570 Aktueller Stand bei der MV: 582