Aufrufe
vor 8 Monaten

Der Schwimmtrainer Nr. 106

DSTV /

DSTV / Der Schwimmtrainer 64 November 2014 Die „Steering Group“ der Kongress-Serie “Biomechanics and Medicine in Swimming” (BMS): Bodo Ungerechts / GER, Kari Keskinen / FIN (Chairman), Paulo Vilas-Boas / SPA und Jan Clarys / BEL (fehlt). ___________________________________________________________________________ Neuste Nachrichten Diplom-Trainer haben nun die Möglichkeit zum universitären Studium mit BA-Abschluss – auch ohne Abitur Bodo Ungerechts / Bielefeld „Diplom-Trainer“ sind staatlich geprüfte Absolventen der Trainerakademie Köln des DOSB. Seit Gründung vor 40 Jahren haben insgesamt 43 Trainer im DSV ein „Diplom-Trainer“ Studium abgeschlossen. Vor über 10 Jahren hatte u.a. der Koordinator für die Sparte Schwimmen, Dr. Bodo Ungerechts, nachhaltig darauf verwiesen, dass der „Diplom-Trainer“ Abschluss den Zugang zu einem universitären Studium mit BA-Abschluss – auch ohne Abitur- ermöglicht (wie es auch für Handwerksmeister gilt). Nun liegt die Bereitschaft von drei universitären Institutionen vor, den „Diplom-Trainern“ einen solchen BA-Abschluss anzubieten. Die drei Institutionen, Universität Leipzig, Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus in Remagen und die Deutsche Sporthochschule Köln (Kooperationsvereinbarung steht vor Unterzeichnung), bieten unterschiedliche Studieninhalte an: in Leipzig den „Bachelor of Arts Sportwissenschaft“ in Remagen den Verbundstudiengang „Sportmanagement“ und in Köln den Studiengang „Sport und Leistung“. Alle drei Anbieter haben unterschiedliche Festlegungen, was die Anerkennung von Ausbildungskursen aus dem Studium der Trainerakademie anbetrifft. Das verkürzt die Studiendauer im Vergleich zu Kommilitonen mit Abitur z.T. beträchtlich. Auch ist erkennbar, dass die zeitlichen Bedingungen eines im Beruf stehenden Trainers vom Studienplan berücksichtigt werden (ähnlich wie es vom Studium an der Trainerakademie Köln des DOSB bekannt ist). Nähere Ausführungen der uneinheitlichen Regelung der drei universitären Institutionen passen nicht in diese kurze Benachrichtigung; bitte www- Seiten beachten. Es geht eher darum, auf die erweitere Möglichkeit der eigenen beruflichen Planung zu verweisen und dem Spruch „lebenslanges Lernen“ einen weiteren Sinn zu geben. Leipzig www.spowi.uni-leipzig.de/studium/bachelor/sportwissenschaft/ Remagen www.hs-koblenz.de/rac/fachbereiche/wiso/sportmanagement-ma/spm-interaktiv/ Deutsche Sporthochschule Köln www.dshs-koeln.de/studium/studienangebot/bachelor-studiengaenge/bsc-sport-und-leistung/ -Details werden noch erstellt –

DSTV / Der Schwimmtrainer 65 November 2014