Aufrufe
vor 2 Wochen

e-Paper lesen

INFOBROSCHÜRE Stand:

INFOBROSCHÜRE Stand: Januar 2018 Seite 14 von 20 15. Wie stellt sich der Stoffplan für die Ausbilder-Eignungsprüfung dar? Der Stoffplan für die Ausbilder-Eignungsprüfung umfass vier Handlungsfelder 1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen 2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken 3. Ausbildung durchführen 4. Ausbildung abschließen 16. Wie stellt sich der Prüfungsteil für die Ausbilder-Eignungsprüfung dar? Die Ausbilder-Eignungsverordnung besagt: Schriftliche Prüfung: Mehrere handlungsfallbezogene Situationsaufgaben Praktische Prüfung: Präsentation oder praktische Durchführung einer Ausbildungseinheit und Prüfungsfachgespräch Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil. Im schriftlichen Teil soll der Prüfungsteilnehmer höchstens drei Stunden aus mehreren Hand- lungsfeldern fallbezogene Aufgaben unter Aufsicht bearbeiten. Der praktische Teil besteht aus der Präsentation oder praktischen Durchführung einer vom Prüfungsteilnehmer auszuwählen- den Ausbildungseinheit und einem Prüfungsgespräch, in dem der Prüfungsteilnehmer Kriterien für Auswahl und Gestaltung der Ausbildungseinheit zu begründen hat. Die Prüfung im praktischen Teil soll höchstens 30 Minuten dauern. Die schriftliche Prüfung und die praktische Prüfung sind zwei voneinander unabhängige Prüfungsteile. In jedem dieser Prüfungsteile ist eine mindestens ausreichende Leistung für das Bestehen der Prüfung erforderlich. Dioe Prüfung kann zweimal wiederholt werden. Infobroschüre IMS, Stand 01.2018

INFOBROSCHÜRE Stand: Januar 2018 Seite 15 von 20 17. Wie stellt sich der Stoffplan für die Basisqualifikation industriemeister(in) Metall und Kunststoff/Kautschuk dar? Der Stoffplan für die Basisqualifikation gliedert sich in fünf Lehrgangsinhalte § Rechtsbewusstes Handeln § Betriebswirtschaftliches Handeln § Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung § Zusammenarbeit im Betrieb § Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten 18. Wie stellt sich der Prüfungsteil für die Basisqualifikation Industriemeister(in) Metall und Kunststoff/Kautschuk dar? Die folgenden 5 Prüfungsbereiche werden schriftlich geprüft: Rechtsbewusstes Handeln Betriebswirtschaftliches Handeln Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Zusammenarbeit im Betrieb Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Die schriftliche Prüfung ist in den 5 genannten Prüfungsbereichen auf Antrag des Prüfungsteilnehmers oder nach Ermessen des Prüfungsausschusses durch eine mündliche Prüfung zu ergänzen, wenn sie für das Bestehen der Prüfung oder für die eindeutige Beurteilung der Prüfungsleistung von wesentlicher Bedeutung ist. Die Ergänzungsprüfung soll anwendungsbezogen durchgeführt werden und je Prüfungsbereich und Prüfungsteilnehmer nicht länger als 20 Minuten dauern. Ihr Ergebnis geht in die Bewertung der jeweiligen schriftlichen Prüfungsleistung ein. Infobroschüre IMS, Stand 01.2018

Ein neuer Fortbildungsberuf geht an den Start - IG Metall 4 you
E-Paper als PDF herunterladen - Klenkes
wünscht eine schöne Weihnachts - E-Paper - Emder Zeitung
Handlungsspezifische Qualifikationen - bei der IHK Akademie
(Geprüfte) - Fachrichtung Textilwirtschaft - BiBB
Infoblatt für Geprüfte/r Industriemeister/in Metall Informationen
(Geprüfter)/ Industriemeisterin (Geprüfte) - BiBB
Geprüfte/-r Industriemeister - und Handelskammer Nord Westfalen
Verordnung über die Prüfung - Industrie- und Handelskammer zu Köln
Infoblatt Geprüfte/r Industriemeister/in Elektrotechnik Informationen ...
4060 Verordnung über die Prüfung zum anerkannten ... - BiBB
Technik Industriemeister/-in - Fachrichtung ... - IHK Niederbayern
Fachliteratur Medienfachwirt u. Industriemeister - arsunikum
Technische Aufstiegsfortbildung Termine der ... - IHK Niederbayern
Fortbildungsprüfung „Geprüfte/-r Küchenmeister/-in“ - Ict-cologne.de
Fortbildungsprüfung „Geprüfte/-r Küchenmeister/-in“
Industriemeister Fachrichtung Chemie
Herunterladen - Tagesanzeiger e-paper
Fortbildungsprüfung „Geprüfte/-r Küchenmeister/-in“
Geprüfte/r Industriemeister/in (IHK) - Wirtschaftsakademie Schleswig ...
Geprüfte/r Industriemeister/in - Technische Akademie Heidekreis