Aufrufe
vor 8 Monaten

Nisargadatta Maharaj_Ich bin ungeboren

Herr Damodar Lund, ein Englisch- und Kunst-Professor hatte ein tiefes Interesse an der Mystik und am Buddhismus und war ein glühender Anhänger von Sri Nisargadatta Maharaj. Er besuchte regelmäßig die von Maharaj gegebenen Satsangs in dessen Wohnung, Dieses Buch ist das Ergebnis der Aufzeichnungen, die er während dieser Trffen gemacht und nach seinem frühen Tode hinterlassen hat.

Inhalt

Inhalt Danksagung.........................................................................7 Spiel der Elemente..............................................................9 Das Nicht-Dasein...............................................................10 Der Brahma-Lichtdurchlass...............................................11 Diese Aufregung um “Ich bin”...........................................13 Ein Koh-i-Noor-Diamant.....................................................16 Ungeborene Kinder............................................................18 Jenseits der Konzepte........................................................23 Dasein................................................................................25 Verehre “Ich bin”...............................................................27 Es liegt auf Ihrer Handfläche!............................................30 Eine Wunde........................................................................31 Nisargadatta......................................................................32 Betrachten Sie es (“Ich bin”) als Schicksal........................35 Der Verstand kann Sie nicht erklären................................39 Herrschaft des Daseins......................................................43 Alle hören zu, aber nur wenige praktizieren.....................45 Werfen Sie die Gedanken hinaus!.....................................47 Erkenntnis hat keine Form.................................................49 Geburt ist eine Illusion.......................................................52 Das Falsche fängt bei den Eltern an..................................55 Pauls Wiedergutmachung..................................................56 Ein Dorf ohne Tag und Nacht.............................................62 Das „Ich bin“ ist Gott.........................................................64 Der Schrei des Selbstauslöschers (“Har Har Mahadev”!)..67