Aufrufe
vor 4 Monaten

Hock-n-Roll Heft 6

GETESTET NACH DEM

GETESTET NACH DEM ANFORDERUNGSKATALOG DER 2017 L S P O R T I C H L Hock-n-Roll 10 2:1-Halbzeitführung durch Rico van den Dungen. Der RSC spielte gut, kassierte aber zu viele Teamfouls und blaue Karten. Calenberg nutzte die sich hieraus ergebenden Chancen zu einer deutlichen Führung, die Benni Nusch zwischenzeitlich auf 4:2 verkürzte. Herausragender Spieler bei den Niedersachsen war wieder einmal Milan Brandt mit fünf Toren. Für den RSC spielten: Fynn Hilbertz, Eric Soriano - Jordi Molet, Otto Platz, Benni Nusch (1), Kay Hövelmann (1), Sebi Rath, Kai Riedel, Lucas Seidler und Niko Morovic (kw) Der 14. Spieltag im Überblick 7.01.2018 Düsseldorf - Moskitos 16:1 (5:0) Calenberg - RSC 6:2 (2:1) Darmstadt - Remscheid 4:6 (3:2) Krefeld - Walsum 2:6 (1:1) Herringen - Recklingh. 12:6 (5:3) ERG Iserlohn - spielfrei Herringen - Düsseldorf 1:4 (1:1) Der 5-fache Torschütze Milan Brandt (Mitte) war überall zu finden, in der Defensive, als auch im Angriff. Ihn bekamen die Löwen nie in den Griff. Die kleine und glatte Spielfläche in Calenberg liegt den Löwen offensichtlich nicht (Fotos: jr) Tabelle vom Spieltag Nr. 14 Platz Mannschaft Sp. S V N NV Diff. Tore Pkt 1 (1) SK Germania Herringen 13 11 0 2 0 118:37 + 81 33 2 (2) TuS Düsseldorf-Nord 13 11 0 2 0 91:33 + 58 33 3 (3) IGR Remscheid 12 10 0 2 0 96:41 + 55 30 4 (4) RESG Walsum 12 10 0 2 0 72:33 + 39 30 5 (6) SC Bison Calenberg 13 6 1 6 0 78:72 + 6 20 6 (5) ERG Iserlohn 11 5 1 4 1 66:57 + 9 18 7 (7) RSC Cronenberg 11 4 0 4 3 69:55 + 14 15 8 (8) RSC Darmstadt 12 2 2 8 0 54:58 - 4 10 9 (9) RHC Recklinghausen 12 2 0 10 0 46:99 - 53 6 10 (10) HSV Krefeld 12 1 0 11 0 28:87 - 59 3 11 (11) SC Moskitos Wuppertal 11 0 0 11 0 24:170 - 146 0 CRONENBERGER ANZEIGER Über 135 Jahre CRONENBERGER ANZEIGER Cronenberger Zeitung VERLAG UND DRUCKEREI JOH. ECKERS Telefon 471209 Cronenberger Anzeiger Verlag und Druckerei Johannes Eckers e.K · Geschäftsleitung: Nicole Mucke-Schi fer · Redaktions- u. Anzeigenleitung: Wolfgang Schi fer Hauptstraße 15 · 42349 Wuppertal · Fax-Nummer (0202) 47 73 48 · Postfach 12 01 06 · 42331 Wuppertal · E-Mail: info@cronenberger-anzeiger.de · 0,25 C Allgemeiner Familien-, Geschäfts- und Vereins-Anzeiger mit der höchsten Auflage in W.-Cronenberg Wuppertal-Cronenberg Erscheint einmal wöchentlich 23. August 2017 Aus dem Inhalt Termine, Termine ... Feste feiern, wie sie fallen! Viel los in Cronenberg Gelpetal I Kunst im Gelper Hof Gelpetal II Bogen schießen im Zillertal Lebensart Boule am Ehrenmal Frisch machen Friedchen aus der Kohlfurth Erinnerungen an den Samba So schön Feuerwehrfest am Hahnerberg Fußball CSC punktet Heizöltanks Achtung neue Gesetzeslage WETTER vom 22. 8. – 27. 8. 2017 Di. 22.8. Mi. 23.8. 22ºC/12ºC 24ºC/14ºC Do. 24.8. Fr. 25.8. 22ºC/15ºC 24ºC/17ºC Sa. 26.8. So. 27.8. 22ºC/15ºC 23ºC/14ºC Malermeister Scherlinski Sebastian Scherlinski Maler- und Lackierermeister Telefon 0202 29993696 Mobil 0176 30467411 E-Mail info@malerMS.de Werderstraße11 Solingen Tel. 02 12/ 2 24 1566 Elberfelder Str. 102-104 Remscheid Tel. 0 21 91/84 05 68 Burger Straße 17 Remscheid Tel. 02191 / 840568 • Malerarbeiten innen/außen • Tapezier- und Lackierarbeiten • individue le Spachteltechniken • Kreativtechniken • Fassadenanstrich • Sanierung Brand/Wasserschaden • Bodenverlegearbeiten Friedenstraße 64 Solingen Tel. 02 12 / 62 45 5361 4627 30 Tannenbergstraße 58 Wuppertal-Steinbeck Tel. 02 02 / 3 09 76 47 Beachten Sie unsere regelmäßigen Wurfsendungen www.fressnapf.com pokkakinderland.de S C H U T A U G damit Ihre Werbung aufgeht ... immer dienstags aktuell – zuverlässig – kompakt Cronenberger Anzeiger Hütter Straße 2 42349 Wuppertal Telefon 0202 471209 Telefax 0202 477349 info@cronenberger-anzeiger.de

Hock-n-Roll 11 Rollhockey-Bundesliga Damen Cats taten sich schwer gegen den Tabellenletzten Nun kommt der Serienmeister der letzten Jahre Iserlohn 27.01.18 SC Bison Calenberg – Team Dörper Cats abgesagt Dem Team Dörper Cats stand keine spielfähige Mannschaft zur Verfügung, so dass die Partie abgesagt wurde. 20.01.18 Team Dörper Cats – RHC Recklinghausen 5:4 (3:2) Die sportliche Leistung gegen das Tabellenschlusslicht war wahrlich kein Ruhmesblatt. Entsprechend sprach das knappe Fazit von Trainer Michael Witt Bände: „Am Ende etwas glücklich und Haken dran.“ Das Team Dörper Cats wird aber die Chance zur Wiedergutmachung bekommen, denn die Spielleitung der Damen-Bundesliga gab dem anschließenden Protest der Gäste statt, so dass das Spiel neu angesetzt wird. Was war passiert? Zunächst trat das Team Dörper Cats nur mit einer Torfrau an. Annika Gouder de Beauregard stand nicht zur Verfügung, so dass Luca Spiecker durchspielen sollte. Als sie dann die Blaue Karte gezeigt bekam, saß eine Feldspielerin die Zeitstrafe ab – was zum letztendlich erfolgreichen Protest führte. Die Punkte sind damit erst einmal weg, das Spiel soll neu terminiert werden. Allerdings hat das Team Dörper Cats seinerseits einen Gegenprotest eingelegt. Ganz im Gegensatz zu den bisherigen Saisonspielen ließ die Leistung gegen das Schlusslicht einiges zu wünschen übrig. Die Strategie, aus einer sicheren Deckung schnell umzuschalten, ging diesmal – anders als im Hinspiel – nicht auf. Hinzu kam, dass die Chancen nicht konsequent genutzt werden konnte. Personell mussten die Gastgeberinnen neben Annika Gouder de Beauregard auch Marie Tacke ersetzen – dennoch brachten Lea Seider und Anna Kaub ihre Farben zunächst 2:0 in Front. Recklinghausen traf zum 2:2, doch Lara Seidler sicherte letztendlich die Pausenführung. Später sorgte Joana Spiecker mit dem 5:3 für die scheinbare Entscheidung, doch Recklinghausen kam erneut zurück und fuhr in den Schlusssekunden einige gefährliche Angriffe. Team Dörper Cats: Luca Spiecker – Anna Kaub (1), Joana Spiecker (1), Lara Seidler (1), Denise Ducherow, Lea Seidler (2), Daniela Stoll, Nina Fichtner. Cats nach Protest von Recklinghausen sichtlich konsterniert Das Überzahlspiel der Cats wurde nicht konsequent ausgenutzt (Fotos: ms) 03.02.17, 13 Uhr ERG Iserlohn – Team Dörper Cats Partien gegen den Serienmeister und –pokalsieger sind immer etwas Besonderes. Die Vorzeichen sind klar, und trotz der zuletzt kassierten Niederlagen lieferte das Team Dörper Cats oftmals gute Leistungen ab. So auch im Januar, als es im Hinspiel zur Pause dank großer Einsatzbereitschaft lediglich 1:2 stand. Dann aber machte die ehemalige Cronenbergerin Maren Wichardt den Unterschied: Die Nationalspielerin überzeugte einmal mehr mit ihrer Durchsetzungskraft und war mit sechs Toren maßgeblich für das 1:7 verantwortlich. (chd) Tabelle vom Spieltag Nr. 7 Spielführerin Daniela Stoll (rechts) behauptet hier den Ball Platz Mannschaft Sp. S V N NV Diff. Tore Pkt 1 (1) ERG Iserlohn 6 6 0 0 0 57:8 + 49 18 2 (2) IGR Remscheid 7 6 0 1 0 44:16 + 28 18 3 (3) SC Moskitos Wuppertal 7 6 0 1 0 29:21 + 8 18 4 (4) SC Bison Calenberg 7 3 1 3 0 45:33 + 12 11 5 (5) RSC Cronenberg 6 3 1 2 0 27:28 - 1 11 6 (6) RSC Darmstadt 8 2 1 3 2 39:40 - 1 10 7 (7) RSC Gera 7 1 0 5 1 36:56 - 20 4 8 (8) TuS Düsseldorf-Nord 7 1 0 6 0 20:41 - 21 3 9 (9) RHC Recklinghausen 7 0 0 7 0 31:85 - 54 0

2013-10-19_vs Remscheid.indd - ERG Iserlohn
heft 6 - Saison 2012|2013 15. Spieltag - SC Rot-Weiß Oberhausen eV
Rollsport- und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. U15 ...
Rollsport- und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. U11 ...
Deutsche U11-Jugend-Meisterschaft 2011 - Rollhockey
und Inline-Verband eV - Rollhockey
Deutsche U20-Junioren-Meisterschaft - Rollhockey
Pressemeldung des DRIV Abteilung Rollhockey
und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen eV U9-Sommerrunde 2013
Rollsport- und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. U17 ...
Rollsport- und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. U13 ...
Rollsport- und Inline-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. U20 ...