Aufrufe
vor 8 Monaten

Wochen-Kurier 6/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden. Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

Wochen-Kurier 6/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und

Großer Wintergarten mit Raucherbereich Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64331 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 122 37 · Fax 17364 Geöffnet täglich von: 11.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag PALEOS GmbH VERPUTZ- UND MALERBETRIEB Meisterbetrieb Wiesenstraße 6 Telefon (06155) 2879 64347 Griesheim Mobil (0171) 6298482 • Innenputz • Außenputz • Malerarbeiten • Vollwärmeschutz • Tapezierarbeiten • Altbausanierung • Trockenbau • Gerüstbau IHR DRUCKSHOP AUS WEITERSTADT Großformatdruck Banner Zelte Fahrzeugfolierung F h ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr 9-13 & 14 30 -18 Uhr Sa 9 -13 & So 10-12 Uhr Die Welt braucht Blumen! www.druckshop-weiterstadt.de Georgenstraße 2A · 64572 Büttelborn · Tel. 0 61 52 / 9 79 59 79 Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Rolläden, Verglasung Bodenbeläge, Fertigparkett ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten! Nur noch 1 Musterküche Hochglanz Magnolie Holzteile / Abholpreis. 1999 € Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88 Erd-, See-, Feuerbestattungen und Friedwald Rat und Hilfe bei Sterbefällen Telefon 06150/ 52 60 4 Einbaumöbel nach Maß Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden Mittwoch, den 7. Februar 2018 Weiterstadt – Das DRK-Weiterstadt ruft zum zweiten Blutspendetermin in diesem Jahr auf. Dieser findet am Rosenmontag, dem 12. Februar, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, im Marga-Meusel- Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt Städtische Einrichtungen geschlossen Weiterstadt – An Faschingsdienstag, dem 13. Februar, sind alle städtischen Einrichtungen ab 12 Uhr geschlossen. Hiervon ausgenommen sind die Kindertagesstätten. Die KfZ- Zulassungsstelle hat ihren Annahmeschluss bereits um 11.30 Uhr. stw Blutspendetermin am Rosenmontag Zweiter Blutspendetermin des DRK-Weiterstadt Weiterstadt – Die Hundekotbeutelspender verursachen hohe Kosten und zeigen nur geringe Wirkung. Deswegen werden sie in Weiterstadt nach und nach zurückgebaut. „Einzig am Steinrodsee, am Braunshardter Weg in Höhe des Jubiläumshains sowie am Bahnhof und Alten Friedhof werden weiterhin Hundekotbeutelspender stehen bleiben“, teilt Bürgermeister Ralf Möller mit. Der durchschnittliche Jahresaufwand sei für die Beutelspender auf 17000 Euro angestiegen. „Der gewünschte Effekt, dass öffentliche Flächen frei von Hundekot bleiben, ist Haus (Darmstädter Straße Ecke Kirchstraße, hinter der Evangelischen Kirche) statt. Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 71 Jahren Blut spenden. uhh Der Großteil der Hundekotbeutelspender in Weiterstadt wird abgebaut. Nur vier solcher Spender bleiben erhalten. geta-foto Ärgernis Hundekot Hundehalter müssen zukünftig Beutel mitführen aber leider nicht eingetreten“, erklärt Möller die Magistratsentscheidung. Stattdessen sollen ab sofort in den Stadtbüros Hundekotbeutel pro Jahr und Hund an die Hundehalter ausgegeben werden. „Mit dieser Maßnahme stellen wir sicher, dass die Beutel wirklich den Hundebesitzern zu Gute kommen“, sagt Möller. Die Stadtverordnetenversammlung hatte in ihrer Sitzung am 1. Februar eine neue Gefahrenabwehrverordnung beschlossen, die vorsieht, dass Hundehalter künftig dazu verpflichtet sind, Hundekotbeutel mit sich zu führen. stw/hst Weiterstadt – In Darmstadt wird das Verkehrsaufkommen durch steten Zuzug immer größer, tausende Pendler erhöhen den Autoverkehr an den Wochentagen zusätzlich. Um hier Abhilfe zu schaffen, ist die Stadtverwaltung schon lange auf der Suche nach Lösungen: Umweltzone, Durchfahrtsverbot für Lastwagen und jetzt der Ausbau der Straßenanbindungen an das Umland. Auch Weiterstadt könnte per Straßenbahn direkt an Darmstadt angebunden werden. Zur Diskussion stehen zur Zeit zwei Strecken: Einmal vom Weiterstädter Bahnhof über den Büttelborner Weg, am Aulenberg und Hallenbad vorbei, dann auf die B42, vorbei am Einrichtungshaus Segmüller, den Großmärkten über die A5 zum Loop5, dann weiter in die Michaelistraße runter zum Dornheimer Weg und über die Bismarkstraße zum Willy-Brand-Platz. Eine andere Variante würde vom Weiterstädter Bahnhof direkt in die Innenstadt führen. Die Straßenbahn würde weiter über die Darmstädter Straße bis auf die B42 in Höhe der Kreuzung Im Rödling führen. Ab hier ginge sie dann weiter nach Darmstadt wie die erste Variante. Beide möglichen Streckenverläufe sind auch in Weiterstadt seit Jahren bekannt, allerdings nicht unbedingt beliebt. Die Strecke durch Weiterstadts Innenstadt über die Darmstädter Straße hält Bürgermeister Ralf Möller für „ausgeschlossen“. Wenn eine Straßenbahnanbindung beschlossen werden sollte, dann wäre für die Weiterstädter nur die Variante südlich der B 42 sinnvoll: „Die Darmstädter Straße wurde gerade saniert. Sie ist heute schon sehr eng. Eine Straßenbahn hier durch zu führen, halte ich persönlich für nicht durchführbar“, sagt Möller im Gespräche mit dem Wochen-Kurier. Für Weiterstadt wäre nach Aussagen Möllers nur die Riedbahn ein wirklicher Gewinner der Straßenbahnanbindung. Schneppenhausen und Gräfenhausen würden auf jeden Fall verlieren, denn der Direktbus nach Darmstadt würde dann voraussichtlich wegfallen. Heag Mobilo sei im Vorfeld der Kommunalwahl 2016 auf ihn zugekommen und habe einen positiven Nutzen-Kosten-Faktor errechnet. Je höher dieser Faktor sei, desto mehr Zuschuss durch Land und Bund (GVSG-Mittel) könnten für den Bau beantragt werden, erläutert Möller. Im Jahr 2005 sei eine Straßenbahnanbindung das letzte Mal auf dem Tapet gewesen. Damals sei aber vom Landrat und der Stadt Darmstadt schnell abgesagt worden. Weiterstadt musste darüber also nicht mehr abstimmen. „Jetzt steigt der Leidensdruck in Darmstadt“, sagt Möller. Im Jahr 2016 hätte es in Weiterstadt einen Workshop zum demografischen Wandel und dem Kita-Ausbau gegeben, bei dem auch die alten Straßenbahnpläne wieder in Rede kamen. Hiervon wurden auch die Geschäftsführer von Heag Mobilo informiert, auch die Stadtverordneten seien informiert worden. Vor zwei Wochen nun habe sich Möller mit Heag Mobilo und der Stadt Darmstadt getroffen. Die Stadt hatte zur Erörterung der Verkehrsentwicklungsplanung eingeladen. „Zwei Tage später habe ich im Ausschuss über den Verkehrs- Nummer 6 · 21. Jahrgang Heag Mobilo und die Stadt Darmstadt planen eine Straßenbahnanbindung an Darmstadt, die durch die Innenstadt Weiterstadts führen könnte. Weiterstadts Bürgermeister hält eine Linienführung durch die Darmstädter Straße für ausgeschlossen. geta-foto Darmstadt diskutiert erneut Straßenbahn nach Weiterstadt Stadt Darmstadt und Heag Mobilo sehen Anbindung als dringlich an entwicklungsplan Weiterstadt mit Fahrradwegen, B 42, Lagerstraße und auch den Plänen für die Straßenbahn berichtet“, erklärt der Rathauschef. Man habe daraufhin beschlossen, bis Sommer 2018 eine weitere Nutzen-Kosten- Untersuchung (NKU) in kleinem Umfang in Auftrag zu geben. „Dabei ist Darmstadt verkehrstechnisch grundsätzlich mehr belastet, sie wollen mehr Platz an den Hauptverkehrsknotenpunkten schaffen. Eine Straßenbahnlinie durch unsere Gemarkung geht aber nicht ohne Zustimmung seitens der Stadt Weiterstadt“, sagt Möller. Er sei grundsätzlich für eine Optimierung des Öffentlichen Personennahverkehrs, man müsse nur prüfen, ob es eine Straßenbahn sein müsse oder ob nicht beispielsweise Elektrobusse mit Oberleitung besser wären oder es andere Möglichkeiten gebe. Die Entscheidung, wo eine Straßenbahnlinie entlangführt, treffen der Landkreis, die Stadt Darmstadt, Heag Mobilo, die Dadina und die Stadt Weiterstadt: „Wenn einer dagegenstimmt, also auch unsere Stadtverordneten beschließen, dass es hier nicht langführen kann, dann kann ein Bau verhindert werden“, erläutert Möller. Er wolle aber die Partner nicht im unklaren lassen, was Weiterstadt will: „Deshalb soll bis zum Sommer alles vorbereitet und dann erklärt werden, ob wir den nächsten Schritt gehen und die Rahmenbedingungen festlegt werden können.“ hst TAGESMENUE Mittwoch, 07.02. Geflügelbraten mit Preiselbeersauce und Reis ...................................... 6,90 € Rigatoni mit Mandel-Karottensauce ........................................................ 5,80 € Donnerstag, 08.02. Zwiebelschnitzel mit Bratkartoffeln und Salat ....................................... 6,50 € Schwarzwurzelgemüse mit gemischtem Reis ...................................... 5,80 € Freitag, 09.02. Rotes Kokos-Fisch-Curry dazu gemischter Reis ...................................... 6,80 € Grüne Sauce mit Salzkartoffeln und Ei .................................................... 5,20 € Seelachsfilet mit Specksalat und Schnittlauchsauce ......................... 5,40 € Eingelegte Matjes “Hausfrauenart“ mit Salzkartoffeln ..................... 5,40 € Rosenmontag, 12.02. Rippchen mit Sauerkraut und Kartoffelpüree ...................................... 5,80 € Rigatoni mit Gorgonzolasauce und Rote Bete-Salat ........................... 5,80 € Dienstag, 13.02. Hackbällchen in Tomatensauce mit Reis und Salat ............................ 6,20 € Pilzpfanne mit Semmelknödel ................................................................... 5,80 € WOCHENENDANGEBOT Do. 08.02. – Sa. 10.02.18 Cordon bleu vom Schwein ...7,80 € / kg www.vbgverlag.de www.hamm-hamm.de HAUSMEISTERSERVICE Hassenpflug Gartenarbeiten aller Art Haushaltsauflösungen Altkleiderabholung Schrottabholung Gebäudereinigung Entsorgungen EINER FÜR ALLES! Tel.: 01 71 / 1 76 16 75 Angebot von Do., 8.2. bis Sa., 10. 2. 2018 Schweinelendchen (geräuchert) 100 g € 1,59 Honigschinken 100 g € 0,99 Gesalzener Schweinebauch 100 g € 0,69 Feine Mettwurst 100 g € 0,65 Bahnhofstr. 18 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150/2301 Alle Angebote und Informationen unter www.hamm-hamm.de M · B · EDELMETALLE Darmstädter Straße 29 64331 Weiterstadt Tel. 0 61 50 · 97 97 883 Altgold in jeder Form Montag - Freitag 10-17 Uhr Angebote solange der Vorrat reicht!

Wochen-Kurier 9/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 23/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 22/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 13/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 03/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 6/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 19/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 8/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 30/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 9/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 17/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 37/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 28/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 48/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 32/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 29/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 11/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 46/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 33/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 11/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 02/2018 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn