Aufrufe
vor 1 Woche

BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018

02.2018 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Brexit und Zoll • IHK-Frühjahresempfang • Advertorial B4B Themenmagazin

SERVICE + INFO AKTUELLE

SERVICE + INFO AKTUELLE ANFORDERUNGEN AN KASSENSYSTEME Kassenprüfung und Kassenführung stehen im Fokus der digitalen Betriebsführung. Kostenfreie IHK-Informationsveranstaltung am 14. März von 18 bis 20 Uhr im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Von Jonas Kraiss Einzelhandel, Gastronomie, Frisör, Bäcker oder Taxiunternehmen – Schwerpunkt jeder Betriebsprüfung im bargeldintensiven Gewerbe ist die Kontrolle der Kassenführung. Die Finanzverwaltung richtet dabei ihren Fokus verstärkt auf elektronische Kassensysteme und die Erfassung von Einnahmen bei Führung einer „offenen Ladenkasse“. Bereits kleine Fehler bei den umfangreichen Dokumentationsund Aufbewahrungspflichten können erhebliche Folgen (Hinzuschätzungen) haben. Kassensysteme, die keine Einzeldaten über zehn Jahre speichern können oder Exportmöglichkeiten bieten, dürfen seit 2017 nicht mehr eingesetzt werden. Die Finanzverwaltung prüft die strikte Einhaltung der Vorgaben bei der Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften. Ende 2016 ist zudem ein Gesetz in Kraft getreten, das zukünftig die Manipulation an Registrierkassen und den Daten eines jeden Kassenbons unmöglich machen soll. Ab 2018 wird der Finanzverwaltung durch das Gesetz die Möglichkeit einer unangekündigten Kassen-Nachschau eingeräumt und ab 2020 sind alle Kassensysteme mit der neuen Technik nachzurüsten. AUF EINEN BLICK Anmeldung und weitere Informationen im Internet unter www.heilbronn.ihk.de Dokumentennummer: TER002342 KONTAKT Jonas Kraiß IHK-Referent Handel Telefon 07131 9677-310 E-Mail jonas.kraiss@ heilbronn.ihk.de IHK-Informationsveranstaltung In der kostenfreien Veranstaltung am 14. März im Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) werden zwischen 18 und 20 Uhr folgende Themen umfassend erläutert. • Welche Kassensysteme gibt es? • Welche Aufbewahrungsvorschriften gibt es und wie können Kassendaten archiviert werden? • Wann darf eine offene Ladenkasse eingesetzt werden? • Welche Neuerungen gab beziehungsweise gibt es ab 2017, 2018 und 2020? • Was ist mit Systemen, die in der Zwischenzeit angeschafft wurden? www.heilbronn.ihk.de Kassensysteme, die keine Einzeldaten über zehn Jahre speichern können oder Exportmöglichkeiten bieten, dürfen seit 2017 nicht mehr eingesetzt werden. © Simon Kadula – stock adobe.com FEBRUAR 2018 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 40 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

ENERGIEBERATERNETZWERK GEGRÜNDET Mit dem Ziel fachkundige Ansprechpartner für Betriebe in Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung zusammenzubringen, hat sich in der Region Heilbronn-Franken ein Energieberaternetzwerk gegründet. Die Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Heilbronn-Franken hat die Gründung des Netzwerks marktunabhängig angeschoben. Koordiniert und organisiert wird es von Klaus Westdickenberg, Energieberater aus Schwäbisch Hall. Über das Energieberaternetzwerk soll für alle Energieberater, die Unternehmen in der Region beraten, eine zielführende Zusammenarbeit entstehen, bei der der Erfahrungsaustausch und die Nutzung von Synergien im Vordergrund stehen. Der Aufbau eines lebendigen Netzwerks benötigt verlässliche Akteure. 40 Energieberater der Region arbeiten im neuen Energieberaternetzwerk mit. Die Gründung des Netzwerkes erfolgte am 6. Dezember 2017 auf dem Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn. Die Teilnahme steht allen Energieberatern offen, die sich über eine Einwilligungserklärung dazu anmelden. Es sind zwei Treffen pro Jahr geplant, bei denen die Energieberater die Möglichkeit haben, sich weiterzubilden, an Vorträgen teilzunehmen und zu netzwerken. KONTAKT Klaus Westdickenberg Energieberaternetzwerk Heilbronn-Franken Telefon 0791-9413930 E-Mail k.westdickenberg@ t-online.de WERTBESTÄNDIG NEUE LEBENSRÄUME GESTALTEN Schlüsselfertigbau - Ihr Rundum-sorglos-Paket von LEONHARD WEISS Ganzheitliche Lösungen für immer anspruchsvollere Aufgaben bestimmen das Bauen der Gegenwart und Zukunft. Nachhaltiges Bauen im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie stellt neue Herausforderungen an den Generalunternehmer und Bauherrn dar, die es zu lösen gilt. Als kompetenter Partner im Schlüsselfertigbau planen wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung. Unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit beginnt mit Ihrer Projektidee und geht - falls gewünscht - mit unserem After-Sales-Service auch weit über die Schlüsselübergabe hinaus. KONTAKT ZUM DIALOG LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG - BAUUNTERNEHMUNG Leonhard-Weiss-Str. 2-3, 74589 Satteldorf, P +49 7951 33-2125 Ihre Anprechpartnerin: Renate Hauenstein bau-de@leonhard-weiss.com - www.leonhard-weiss.de EINFACH.GUT.GEBAUT Image SF-Bau 185 x 125.indd 1 21.12.2016 16:28:54 www.heilbronn.ihk.de ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 41 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- FEBRUAR 2018