Aufrufe
vor 6 Monaten

10.02.2018 Lindauer Bürgerzeitung

· GEWINNSPIEL 10 10.

· GEWINNSPIEL 10 10. Februar 2018 · BZ Ausgabe KW 06/18 WISSENSWERTES „Bommelmänner“ sind unterwegs Väter sammeln Geld für Kinderfasching in Oberreitnau Am Samstag, 10. Februar, werden wieder rund 30 Väter in ihren grün-roten Gewändern mit gelben Bommeln durch Unter- und Oberreitnau sowie die umliegenden Weiler ziehen. Die Freunde des Kinderballs Reitnau – liebevoll „Bommelmänner“ genannt – sammeln Geld für den Kinderball am Faschingsdienstag im Freizeitzentrum Oberreitnau (FZZ), das den Kindern in Form von Wienerle mit Semmeln, Getränken, Gutscheinen und Spielen zugute kommt. Ab 9 Uhr bevölkern traditionsgemäß die Reitnauer Kindergartenkinder die urigen, hölzernen Riesenrutschen und baden in einem Meer aus Luftballons. Weitere Spielstationen warten darauf, entdeckt zu werden. Die Glücksfee hält allerlei Gutscheine diverser Sponsoren bereit. Dazwischen dürfen sich die verkleideten Nachwuchsnarren auf die eine oder Am Nachmittag feiern die Schulkinder im FZZ mit den Bommelmännern. GEWINNSPIEL LINDAUER Am Samstag, 10. Februar, sind die „Bommelmänner“ unterwegs, um Geld für den Kinderfasching in Oberreitnau zu sammeln. BZ-Foto: AP andere Überraschung freuen. Am Nachmittag startet um 13.30 Uhr der traditionelle Faschingsumzug mit Musik durch Oberreitnau. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche weitere Teilnehmer am Umzug, gerne auch mit Faschingswagen, und auf viele Zuschauer. Nach dem Umzug gibt es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern für alle großen Mäskerle eine „After- Umzugsparty“. Dabei bewirtet · der MVO zum Faschingsausklang vor und im Musikerheim bei fetziger Musik. Anschließend besetzen die Schulkinder das FZZ. In der „elternfreien Zone“ warten viele Spielstationen, die Glück und Geschicklichkeit erfordern und bei denen das Mitmachen belohnt wird. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für die eine oder andere Überraschung. BZ Gut zum Bauen und gegen Husten „Draußen umgeschaut“ Die Weißtanne gibt‘s im Westallgäu bei Weiler und Scheidegg Der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu e. V. stellt unter dem Motto „Draußen umgeschaut“ Tier- und Pflanzenarten vor. Heute: die Weißtanne (Abies alba). · GEWINNSPIEL EVLini-Sticker Liebe Eishockey-Fans, das sind die letzten drei Bilder, die Euch für Euer „EVLini“-Sticker-Heft der Oberliga-Eishockey-Saison 2017/18 noch fehlen. Wir aktualisieren das Sammelheft und liefern Euch die Bilder von Spielern, die nach Drucklegung des Heftes erst zum EVL gekommen sind. Sie ersetzen die Bilder von den Cracks, die nicht mehr zum EVL-Kader gehören. Das heißt, Ihr klebt das Bild von Jeff Smith (88) an der Stelle ein, die für Charlie Adams vorgesehen war. David Zabolotny (72) ersetzt das Bild von Manuel Malzer. Und anstelle des Fotos von Julian Tischendorf ist das Bild von Mike Muller vorgesehen, der bis Saisonende als neuer Coach fungiert. Anzeige Die weichen Nadeln der Weißtanne sind etwa drei Zentimeter lang und enden in einer stumpfen Spitze. BZ-Foto: Michaela Berghofer Die Weißtanne (Abies alba) gehört zu den Kieferngewächsen (Pinaceae). Ihren Namen „alba“, lateinisch für „weiß“, verdankt sie ihrer hellen Borke. Sie gehört mit bis zu 60 Metern Höhe zu den höchsten europäischen Baumarten und kann bis zu 600 Jahre alt werden. In Bayern macht sie nur etwa zwei Prozent des Waldbestandes aus. Bestandsbildend, meist noch häufig und auch urwüchsig ist sie als Gebirgsbaumart in den Tannen-Buchen-Mischwäldern der Alpen und den feuchten Tobeln des Westallgäus. Im Westallgäu findet man die Tanne rund um Weiler und Scheidegg in den sogenannten Plenterwäldern, die durch die Nutzung von einzelnen Bäumen und einer natürlichen Verjüngung über viele Generationen entstanden sind. In niederen Lagen dagegen ist die Weißtanne für die forstwirtschaftliche Nutzung meist gepflanzt. Junge Weißtannen weisen eine spitzkegelige Form aus. Werden sie älter, entwickeln sie eine abgeflachte Krone, die sogenannte Storchennestkrone. Die weichen Nadeln der Weißtanne sind etwa drei Zentimeter lang und enden in einer stumpfen Spitze. Oft zeigen die Nadeln auf der Unter- seite zwei weiße Spaltöffnungsstreifen. Jede einzelne Nadel kann acht bis zwölf Jahre alt werden. Die bis 16 Zentimeter langen Zapfen stehen, im Gegensatz zu denen der Fichte (Picea abies), aufrecht auf den Zweigen. Die Samen fallen aus den Zapfen und die Spindel bleibt stehen. So kann man in unseren Wäldern keine Tannenzapfen sammeln, meist sind es Fichtenzapfen. Die Tanne ist nicht nur wertvolles und vielfältig einsetzbares Bauholz, sondern auch Brenn- und Papierholz. Honigbienen sammeln an Tannen den Honigtau für Tannen- oder Waldhonig. Sirup aus jungen Tannenspitzen ist ein altes Hausmittel gegen Husten. BZ Wer ein vollständiges EVLini-Heft vorweisen kann, darf an unserer BZ-EVLini-Verlosung teilnehmen. Bitte nutzt die Heimspiele am 11. und 18. Februar, um am Fanshop in der ESA Euer EVLini-Sammelheft vorzulegen (alternativ geht das auch vom 12. bis 16. Februar jeweils zwischen 8 und 12 Uhr bei der BZ im Herbergsweg 4 in Lindau). Ihr werdet dort in eine Liste eingetragen und mit der Nummer aus der Liste wird Euer EVLini-Heft gekennzeichnet. Aus allen Teilnehmern, die sich auf der Liste eintragen lassen, losen wir altersübergreifend zehn Gewinner und Gewinnerinnen aus. Die werden mit einem tollen Erlebnis-Preis belohnt. Den Preis und die Namen der Gewinner verraten wir Euch in der BZ-Ausgabe am 24. Februar. Viel Glück! Euer BZ-Team

10. bis 24.02.2018 BZ-Foto: Patrick Kunkel Wann? Wo? Was? Der Veranstaltungskalender der Lindauer Bürgerzeitung für Lindau und Umgebung Samstag, 10.02.2018 LINDAU 7-13 Uhr, Wochenmarkt , Marktplatz 10-13 Uhr, Bücher- und Trödelflohmarkt , Amnesty International, Zechwaldstr. 1 11-13 Uhr, Green Ringana-Fresh-Date , T-Raum, Seminarraum, Holbeinstr. 49 11.30 Uhr, Mittagstisch des Caritasverbandes Lindau , des Evangelischen Heilig-Geist-Hospitals Lindau-Insel 19.45-21.45 Uhr, Eisdisco , Eissportarena, Eichwaldstr. 16 20 Uhr, Theater Blauer Kater: Ringelnatz , La petite France, In der Grub 36 21 Uhr, Dress Smart Dance Hard , Club Vaudeville, Von Behring-Str. 6 22 Uhr, Unicorn , Dance, Top40, EDM, House, Dome, Bregenzer Str. 103 ACHBERG 14 Uhr, Narrenumzug , anschließend Argenmännleball in der Achberghalle, Achberg BREGENZ 20.15 Uhr, Bregenz Handball vs. Alpla HC Hard , Bregenz Handball, Bregenz Handball, Untere Burggräflergasse 11 SIGMARSZELL 14.30 Uhr, Faschingsball , Sixties - let‘s rock, Gasthaus Löwen, Löwensaal Sonntag, 11.02.2018 LINDAU 10 Uhr, Närrisches treiben im Nana , Essen Trinken und Feiern am Hafen, Nana-Bar, Hafen Lindau 18 Uhr, EV Lindau Islanders - TSV Peissenberg , Eishockey Oberliga, Eissportarena, Eichwaldstr. 16 21 Uhr, Antilopen Gang u. Gossenboss mit Zett: Anarchie und Alltag Tour , Hip Hop, Club Vaudeville, Von Behring-Str. 6 Dienstag, 13.02.2018 LINDAU 8-12.30 Uhr, Bauernmarkt , Wir in Aeschach, Parkplatz Auf der Lärche 14 Uhr, Frauentreff, Cafe Live, Friedrichshafener Str. 81/83 19.30 Uhr, Bidla Buh: Mehr geht nicht! , Bidla Buh, Stadttheater, Fischergasse 37 BREGENZ 19.30 Uhr, Don Pasquale , musikalische Leitung und Dirigat: Karsten Januschke, Vorarlberger Landestheater, Seestr. 1 HERGENSWEILER 14-17 Uhr, Bauernmarkt , Leiblachhalle, Hartplatz, Friedhofweg 6 NONNENHORN 14.11 Uhr, Kinderball , Stedi, Seehalde 2 SIGMARSZELL 13.45 Uhr, Fasnachtsumzug , Niederstaufen Mittwoch, 14.02.2018 LINDAU 19 Uhr, Menschen auf der Flucht , Fotoausstellung - Vernissage, mit Vortag durch den Bayerischen Flüchtlingsrat, La petite France, In der Grub 36 WASSERBURG 20 Uhr, Wieso stehen wir uns oft selber im Weg?? , Rundgespräch mit Anton Kimpfler und Tatjana Kerl, Eulenspiegel, Kulturraum, Dorfstr. 25 WEISSENSBERG 10 Uhr, Sicher Leben - Schutz vor Kriminalität im Alltag , Kreisverband der CSU Senioren-Union, Referent: Joachim Wiese, Hotel Gasthof Bayerischer Hof, Lindauer Str. 85 Donnerstag, 15.02.2018 LINDAU 9-11 Uhr, Cafe MitEinander , von Frauen für Frauen, Mehrgenerationenhaus - Treffpunkt Zech, Leiblachstr. 8 14.30-17 Uhr, Interkulturelles Café , mit gemeinsamen Aktivitäten, Kulturbrücke, Neugasse 2 18 Uhr, Theaterwerkstatt , Schauspieltraining, Stimm- und Atemtechnik, Imrovisation und Szenenarbeit, Blauer Kater, Maximilianstr. 30 BREGENZ 19 Uhr, Flaka Haliti , Vernissage mit Künstlergespräch, Kunsthaus Bregenz, Karl-Tizian-Platz 19.30 Uhr, Don Pasquale , musikalische Leitung und Dirigat: Karsten Januschke, Vorarlberger Landestheater, Seestr. 1 HERGENSWEILER 14.30-17 Uhr, Kreativ- und Begegnungsnachmittag , Wohnanlage am Riegersbach, Gemeinschaftsraum der Liebenau, Altmannstr. 9 KRESSBRONN 8-12 Uhr, Wochenmarkt , Rathausplatz Freitag, 16.02.2018 LINDAU 23.59 Uhr, Technolove , Dome, Bregenzer Str. 103 BREGENZ 17 Uhr, Norbert Bertolini: 3-D um 1930 , Fotografien - Vernissage, Vorarlberg Museum, Kornmarktplatz 1 HERGENSWEILER 19 Uhr, Museums- und Trachtenverein , Hauptversammlung, Heimatmuseum, Dorfstr. 20 WASSERBURG 20 Uhr, Florian King and Friends: Der König lässt bitten , Eulenspiegel, Dorfstr. 25 Samstag, 17.02.2018 LINDAU 7-13 Uhr, Wochenmarkt , Marktplatz 10-13 Uhr, Bücher- und Trödelflohmarkt , Amnesty International, Zechwaldstr. 1 11.30 Uhr, Mittagstisch des Caritasverbandes Lindau , des Evangelischen Heilig-Geist-Hospitals Lindau-Insel 14-16 Uhr, Kinder- und Babybasar , für Selbstverkäufer, Pfarrzentrum St. Josef, Kemptener Str. 22 19.45-21.45 Uhr, Eisdisco , Eissportarena, Eichwaldstr. 16 20 Uhr, Andalusien: Pferde, Fiestas und Flamenco , Michael Murza, Stadttheater, Fischergasse 37 20 Uhr, Ü 30 Party, Nana Hafen Lindau Anzeigen Hotel Bayerischer Hof Rehlings Lindauer Straße 85 88138 Weißensberg Telefon 0 83 89-92 01-0 Auf geht`s am Aschermittwoch zu Kässpätzle in 15 verschiedenen Variationen, dazu den schwarzen Bock, den „Insulaner“! Unsere Öffnungszeiten: Mo.-Sa. ab 17 Uhr So. & Feiertags geschlossen zwischen Cramergasse & In der Grub (Alter Schulplatz) - Hard- und Software - Privat- und Firmenkunden - Reparaturen - Virenentfernung - und vieles mehr www.mischel.de T 08382 98750 VERANSTALTUNGSKALENDER WWW