Friebo_06_2018

friebo13

HU

HU

HU

HU

HU

Friesländer Bote

Die etwas andere Anzeigenzeitung für Varel und umzu – seit 1981

6/2018 · 10. Februar 2018 · Tel. 0 44 51 / 91 19 - 0 · www.friebo.de

Neuer Anbau für alten M-Trakt

Hausgeräteservice

Lohstraße 5 • 26316 Varel

Tel.: 0 44 51 / 50 88

Schlüsselübergabe

Bockhorn. Den Schlüssel gibt es

künftig direkt vor Ort: Um die Belegung

der Räumlichkeiten des Bockhorner

Bürgerhuus kümmert sich ab

sofort Hausleiterin Inja Boomgaarden.

Bisher war dafür der Gang zur

Gemeindeverwaltung nötig. ▶ 29

Beachten Sie unsere

Beilage im Innenteil!

Das mit dem Spatenstich war

bei den aktuell frostigen Temperaturen

gar nicht so einfach:

Susanne Skarsik (Landkreis Friesland),

Bernd Kempe (Firma Rolfes),

Sascha Biebricher (Kapels

Architekten), die beiden Schüler

Konstantin Hessler und Aljoscha

Raschke, Landrat Sven

Ambrosy und Architekt Hartmut

Kapels (von links) bewältigten

die Aufgabe dennoch mit viel

Energie und sichtlicher Freude.

Am Lothar-Meyer-Gymnasium in

Varel wird derzeit tüchtig renoviert

und saniert. Am Mittwoch

war der offizielle Baubeginn für

einen modernen Anbau an den

M-Trakt, der nach den Sommerferien

fertiggestellt sein soll.


Foto: Anke Kück

Lust auf

farbe?

Gewerbestr. 19

0 44 51 / 78 38

Gewerbestraße 19

26316 Varel

im Gewerbegebiet

Langendamm

Tel.: 0 44 51 / 78 38

Mo.-Fr. 8.30-18.30 Uhr • Sa 9-16 Uhr

Die neuesten Tapeten-Kollektionen sind da!

Viele namhafte Hersteller: Rasch, AS Creation, Marburg,

Erismann u.s.w. Made in Germany.

Holen Sie sich den Frühling

in Ihre vier Wände.

Wir beraten Sie gerne.

Der Fachmarkt

in Ihrer Nähe

• Bodenbeläge

• Kork, Laminat

• Parkettboden

• Farben

• Tapeten

• Sonnenschutz

• Teppiche

www.wand-und-boden.de

Ing.-Büro Gerdes

Wir bieten für jede Feier

den passenden Rahmen:

Grünkohlessen

Betriebs- und Familienfeste

in unseren Restaurantund

Banketträumen oder

im rustikalen Friesenkeller

Montag - Freitag

9-12 u. 15-17.30 Uhr

OHNE TERMIN!

HU

Emil-Heeder-Str. 22

26316 Varel

Gewerbegebiet Winkelsheide - Tel. 04451/957110

www.gerdes24.de


2 Veranstaltungen im Friebo-Land Friebo 6/2018

Februar

10.

Samstag

Was Wo Wann

Veranstaltungen im Friebo-Land

10. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer

in alten

Ansichten“ im Weltnaturerbeportal

Dangast, 10 bis

16 Uhr

▶ Eröffnung der LVM-

Agentur in der Obernstr. 20

in Varel, ab 10 Uhr

▶ Vareler Mühle geöffnet

von 10 bis 12 Uhr

▶ Schulanfänger Info-Tag

in der Grundschule Zetel,

Schulstr. 8, von 10 bis 15

Uhr

▶ Karnevalsumzug der

KG Waterkant ab Dangastermoor,

13.11 Uhr

▶ Winterführung „Afrikanischen

Großtieren über

die Schulter geschaut“ im

Jaderpark, Treffpunkt Spielscheune,

14.15 Uhr

▶ Jahreshauptversammlung

der Dorfgemeinschaft

Bohlenbergerfeld im Schulmuseum,

18 Uhr

▶ Preisskat des Fischereivereins

Jade-Wapel im

Angelheim Jade, 19.30 Uhr

▶ Faschingsparty in der

Kaffee-Mühle Varel

▶ Premiere „Kuddelmuddel

bi Buer Puddel“ der

Theatergruppe Bockhorn im

Hotel Hornbüssel, 19.30 Uhr

...das freundliche Autohaus

W. Janßen

Inh. Kai Janßen

www.renault-janssen.de · Klinkerhof 2 · 26345 Bockhorn

▶ „Tour de Farce“ Theater

Orlando in Rastede, 20 Uhr

Sonntag

11. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

10 bis 16 Uhr

▶ Gottesdienst über

Frauen rund um die Reformation

mit Elisabeth

Cruciger im Mittelpunkt, in

der Arche Büppel, 10 Uhr

▶ Tauschtag für Münzen

und Briefmarken im Graftenhaus

(Tourist Information)

Jever, 10 bis 12 Uhr

▶ Führung entlang des

Dangaster Kunstpfades

mit Karl Heinz Martinß,

Treffpunkt Kurhaus, 10.30

Uhr

▶ Ausstellung in der Galerie

Willy Hinck in Dangast,

An der Rennweide 42, von

11 bis 17 Uhr

▶ Weltladen im Gemeindehaus

an der Schlosskirche

Varel, geöffnet nach dem

Gottesdienst

▶ Seniorentreffen zum

Grünkohlessen und anschließender

Kaffeetafel

im Schützenhof Jaderberg,

12 Uhr; Anmeld. unter ☎

04454/388

▶ Winterführung „Der

Beruf des Zootierpflegers“

im Jaderpark, Treffpunkt

Spielscheune, 14.15 Uhr

▶ Kinderfaschingsparty

der Dorfgemeinschaft Bohlenbergerfeld

im Schulmuseum,

14.30 Uhr

▶ „Tour de Farce“ Theater

Orlando in Rastede, 18 Uhr

▶ Polizeimusical „Lüttstadtrevier“

der Niederdeutschen

Bühne im Tivoli

Varel, 20 Uhr

Montag

12. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

9 bis 17 Uhr

▶ Kinderkarneval der

Dorfgemeinschaft Reitland

im Reitlander Boßlerheim, ab

14.30 Uhr

▶ Pastellmalerei mit Irmgard

Kung für Erw. und Ki.

ab 10 Jahren im Weltnaturerbeportal

Dangast, 15 Uhr

▶ Baby Café bis 3 Jahre mit

Muttis und/oder Omis im Familienzentrum

Pusteblume,

15 bis 17 Uhr

▶ Informationsabend

der Lehrkräfte des Beruflichen

Gymnasiums und der

Fachoberschule Wirtschaft

der BBS Varel im Forum der

Oberschule Arngaster Str.

9c, ab 18 Uhr

▶ Stammtisch der Aktiven

der Kreisgruppe Friesland

des BUND im Neuenburger

Hof, 20 Uhr

Dienstag

13. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

9 bis 17 Uhr

▶ Plattdeutsches Frühstück

der ev. Kirchengemeinde

Varel in der Arche

Büppel, 9.30 Uhr; Anmeld.

im Kirchenbüro erbeten

▶ Weltladen im Gemeindehaus

an der Schlosskirche

Varel, 10 bis 12 Uhr und 15

bis 17 Uhr geöffnet

▶ Briefmarkentauschabend

des Vereins der

Briefmarkenfreunde Zetel

und Umgebung, Alte Schule

Marschstraße, 18.30 Uhr

▶ Info-Veranstaltung an

den BBS Jever, 19.30 Uhr

▶ AK Frauenkino: „Paula

– Mein Leben soll ein Fest

sein“ in der Weberei Varel,

20 Uhr; Karten im VVK bei

Papier und Schreibwaren

Müller in Varel oder an der

AK

▶ Lesung am Kaminfeuer

im Möbelhaus Charisma

Neuenburg, 19.30 Uhr,

Eintritt frei; Anmeld. erbeten

unter ☎ 04452/377 od.

04453/1596

Fahrradhaus REINERS

26316 Varel-Seghorn ∙ Altjührdener Straße 2a

Telefon 0 44 51 - 9 79 00 52

www.fahrradhaus-reiners.de

Mittwoch

14. Februar

▶ Ausstellung Ehlers-Reisen „Schlittschuhläufer...“

Str. ( 48 -> s. 10.2.),

Westersteder

26340 9 bis 17 Neuenburg

Uhr

▶ Teezeit im Trauertreff in

Telefon: 04452-474

den Räumen der Hospizbewegung

04452-301

Varel, Windallee 15,

Telefax:

info@ehlers-reisen.de

von 10 bis 11.30 Uhr

▶ Jahreshauptversammlung

des Vereins Frauen der

Friesische Wehde im „Wehdehof“,

Neuenburger Str. in

Zetel, 15 Uhr

▶ Treffpunkt für Trauernde

in der Friesischen Wehde im

Martin-Luther-Haus Zetel,

Corporalskamp 2, 16 bis

17.30 Uhr

▶ Meditativer Tanz in der

Alten Kirche, Osterstraße,

17.45 Uhr

30.3.-2.4. Unsere Ziele:

FAHRT INS BLAUE

3x Ü/HP im schönen Hotel

tolles Rahmenprogramm

p.P. DZ / EZ 329,-

Lipperland & Weserbergland

3*Hotel 3xÜ/HP, viel Programm

p.P. DZ / EZ 369,-

www.

Walsrode: Mutters Kurschatten

inkl. Mittag / Kaffee & Kuchen

Samstag, 10.03.

3*Hotel 3xÜ/HP, viel Programm

p.P. DZ / EZ 325,-

.de

ins Blaue / 10.-13.5.

3 x Ü/HP 3 / 4*Hotel

tollen Rahmenprogramm

p.P. DZ / EZ 329,-

Grünkohl Sa, 3.3.:

Tagesfahrt inkl.

Grünkohlessen

Thüringer Wald

Bad 3 Langensalza: TAGE 23. – 25.2. 3xÜ/HP,

Programm u.a. mit Erfurt,

Samstag, 21.4.18

Weimar, Gotha, Wartburg uvm.

Fahrt im Reisebus

p.P. DZ / EZ 399,-

Eintritt

Zwischen Harz & Südheide

Königslutter / Elm: 3*superior TAGESFAHRTEN PK 1 ab 139,-

mit Ausflug Karlsbad / Tsch.

Hotel, 3xÜ/HP, Programm u.a. 4.+18.3./8.+22.4./6.+27.5. 9.-12.4.18 3 x Ü/HP 4*Hotel,

mit Harzrundfahrt, Likörfabrik,

Rundfahrt Erzgebirge,

Südheide mit Gifhorn uvm. Himmelfahrt 10.5. +Sa, 26.5.

Karlsbad p.P. DZ

p.P. DZ / EZ 399,- Spargelessen & Programm die ersten 8 EZ ohne Zuschlag!

Inh. Rolf Ehlers e.K. WST-Str. 48, 26340 Neuenburg

Warsteiner

verschiedene Sorten

24 x 0,33l + 3,42 Pfand

1l = 1,26

9. 99 5. 99

Angebotspreise = Abholpreise, Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angebote gültig vom 12.02. bis 17.02.2018.

GP Zetel: NEV Nordwest GmbH

Wehdestr. 6 . 26340 Zetel

Fon (0 44 53) 97 85 46

Lesmona

Classic, Still

2 x 12 x 0,7l

+ 2 x 3,30 Pfand

1l = 0,18

ZWEI Kisten!

3. 00

Schilkin

Berliner Luft Pfefferminzlikör

18,0% vol.

0,7l, 1l = 8,56


10. Februar 2018 Veranstaltungen im Friebo-Land 3

▶ Abendkirche am Valentinstag

in der Arche Büppel,

19.30 Uhr

▶ „Kuddelmuddel bi Buer

Puddel“ der Theatergruppe

Bockhorn im Hotel Hornbüssel,

20 Uhr

▶ Heringsessen zum

Aschermittwoch im Vareler

Brauhaus Hotel Dangastermoor,

20.11 Uhr

Donnerstag

15. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

9 bis 17 Uhr

▶ Weltladen im Gemeindehaus

an der Schlosskirche

Varel, 10 bis 12 Uhr und 15

bis 17 Uhr

▶ Politischer Stammtisch

der AG 60plus der SPD Varel

in der Weberei Varel, 15 Uhr

▶ Kegel- und Spielenachmittag

der Senioren der ev.-

luth. Kirchengemeinde Jade

im Landhaus Diekmannshausen,

15 bis 17 Uhr

▶ Info-Abend im Jade-

Gymnasium Jaderberg für

Schüler der neuen 5. Klassen,

ab 18 Uhr

▶ 23. Musikalische Biografie:

Abendveranstaltung

des kath. Bildungswerkes

Varel, Alte Kirche Varel,

19.30 Uhr

▶ „Kultur am Haltepunkt“

im Vareler Bahnhof mit Luciy

van Kuhl, 20 Uhr; Karten im

VVK

▶ Vortrag „Zugvögel des

Wattenmeeres“ von Gregor

Scheiffarth beim Heimatverein

Varel, Aula des LMG

Varel, 20 Uhr

Freitag

KOPFSTÜTZE

OPTIONAL

16. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.)

,9 bis 17 Uhr

▶ Individuelle Schullaufbahnberatungen

aller

Schulformen der Berufsbildenden

Schulen Jever,

13.30 bis 16.30 Uhr

▶ Mitternachtssauna in

der Watt‘n Sauna im Weltnaturerbeportal

Dangast, 14

bis 24 Uhr

▶ Preisskat des Schützenvereins

Rönnelmoor im

Schützenhaus, Am Freibad

3, Beginn 19.30 Uhr; Anmeld.

erbeten

▶ Polizeimusical „Lüttstadtrevier“

der Niederdeutschen

Bühne im Tivoli

Varel, 20 Uhr

▶ „Tour de Farce“ Theater

Orlando in Rastede, 20 Uhr

▶ „Kuddelmuddel bi Buer

Puddel“ der Theatergruppe

Bockhorn im Hotel Hornbüssel,

20 Uhr

Samstag

Närrische

ANGEBOTE

GARNITUR

Maße: ca. 163x319x241 cm

Bezug: Deluxe grau

17. Februar

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

VITRINE

Maße: ca. 120x190x40 cm

Antikholz Old Pine white

10 bis 16 Uhr

▶ Vareler Mühle geöffnet

von 10 bis 12 Uhr

▶ Öffentliche Führung im

RuheForst Klosterhof Grabhorn,

Treffpunkt bei der

Andachtsstätte, 14.15 Uhr

▶ Winterführung „Mein

Lieblingstier im Jaderpark“,

Treffpunkt Spielscheune,

14.15 Uhr

▶ Ausstellung zum 50.

Todestag von Jan Oeltjen

im Künstlerhaus Jan Oeltjen

Jaderberg, Bahnhofstr. 4,

von 15 bis 18 Uhr

Gültig am:

14.02.18

Café Weitblick

Angebot für Pärchen!

Führt Eure/n Liebe/n zum

Tag der Liebe aus!

Kaffeegedeck mit süßer

Überraschung

für

2. Gedeck

GRATIS

5,90 €

Treppenlift

probefahren!

Nach Terminvergabe.

Der Name, der Ihr Vertrauen verdient. Seit 1922.

999.-

1.349,-

1749.-

Kunden-Parkplätze

hinter dem Haus!

06

An der B437 · 26345 Bockhorn

Mo. – Fr.: 9.30 – 18.30 Uhr

Samstag: 9.30 - 18.00 Uhr

www.wohnwelt-von-harten.de

Tel.: 04453-9793-0


4 Veranstaltungen im Friebo-Land Friebo 6/2018

▶ 3. „Fleischerei Kuper

Cup“ der II. Herrenmannschaft

des BV Bockhorn

in der Großraumsporthalle

Bockhorn, 15.30 Uhr

▶ „Tour de Farce“ Theater

Orlando in Rastede, 20 Uhr

Sonntag

18. Februar

▶ Friesland-Börse des

Rasse- und Ziergeflügelzuchtvereins

Varel und

Umgebung in der Weberei

Varel, 9 bis 12 Uhr

▶ Verleihung Sportabzeichen

des TV Bockhorn im

Grabsteder Hof, 9.30 Uhr

mit Frühstück; Anmeld. erf.

▶ Ausstellung „Schlittschuhläufer...“

( -> s. 10.2.),

10 bis 16 Uhr

▶ Klassik meets Pop –

Musik aus Ungarn und der

Wesermarsch, Friedenskirche

Varel, 10 Uhr

▶ Weltladen im Gemeindehaus

an der Schlosskirche

Varel, geöffnet nach dem

Gottesdienst

▶ Ausstellung in der Galerie

Willy Hinck in Dangast,

An der Rennweide 42, von

11 bis 17 Uhr

▶ Winterführung „Tapir,

Wasserschwein und Co.“

im Jaderpark, Treffpunkt

Spielscheune, 14.15 Uhr

▶ Ausstellung zum 50.

Todestag von Jan Oeltjen

im Künstlerhaus Jan Oeltjen

Jaderberg, Bahnhofstr. 4,

von 15 bis 18 Uhr

▶ „Tour de Farce“ Theater

Orlando in Rastede, 18 Uhr

▶ Monatstreffen Friendship

Force Varel im Waisenstift

Varel, 19 Uhr

▶ „Kuddelmuddel bi Buer

Puddel“ der Theatergruppe

Bockhorn im Hotel Hornbüssel,

20 Uhr

▶ Polizeimusical „Lüttstadtrevier“

der Niederdeutschen

Bühne im Tivoli

Varel, 20 Uhr

Jetzt anmelden

Varel. Der ehemalige Verein

„Nordstern“ lädt am Sonntag,

25. Februar, um 12 Uhr zum

Grünkohl- und Schnitzelessen

in den „Büppeler Krug“ (Segger)

ein. Anmeldungen bis zum

23. Februar bei Elfriede Franzen,

☎ 04451/81418, oder Lilo Pulfer,

☎ 04451/950129.

Der Autopark Henseleit präsentiert:

Wann ist in Dangast das Wasser da?

Sa. 10. Feb. 08:07 20:45 So. 11. Feb. 09:28 22:03

Mo. 12. Feb. 10:44 23:10 Di. 13. Feb. 11:44

Mi. 14. Feb. 00:01 12:30 Do. 15. Feb. 00:42 13:10

Fr. 16. Feb. 01:19 13:47 Sa. 17. Feb. 01:54 14:22

Quelle der Gezeitendaten: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydropraphie


„Casanova“ im Staatstheater

Konzert von „Senza replica“ und André Saad

Foto: Veranstalter

Oldenburg. Das Sinfonische

Blasorchester Varels „Senza

replica“ unter der Leitung von

Friedhelm Stahl gibt am Sonntag,

18. Februar, gemeinsam

mit dem Chellisten André Saad

um 18.30 Uhr ein Konzert im

Staatstheater Oldenburg.

Vorgestellt wird in einem musikalischen

Portrait von Johan

de Meij Casanova, einer schillernden

Persönlichkeit des 1725

in Venedig geborenen Giacomo

Girolamo Casanova. Das Stück

nimmt in acht Szenen Bezug auf

einige der aufregendsten Episoden

aus Casanovas Leben,

etwa der Verhaftung 1755 wegen

Atheismus, der Gefangenschaft

in den Bleikammern von

Venedig und seine Flucht von

dort. André Saad wird in diesem

mitreißenden Stück Casanova

auferstehen lassen in der außergewöhnlichen

Kombination

seines Violoncellos mit einem

sinfonischen Blasorchester.

Als Studio-, Kammer- und

Orchestermusiker arbeitete

der vielseitige Cellist u.a. mit

Christian Thielemann, Gerd

Albrecht, Vladimir und Dimitri

Ashkenazy, Nigel Kennedy, David

Garrett und Udo Jürgens

zusammen. Wichtige Erfahrungen

als Orchestermusiker

sammelte André Saad beim

Deutschen Symphonieorchester

sowie beim RSB Rundfunk-

Sinfonieorchester Berlin und an

der Deutschen Oper Berlin. Seit

2001 ist er Solo-Cellist des Oldenburgischen

Staatstheaters.

Daneben ist er als Dozent an der

Carl von Ossietzky-Universität

Oldenburg tätig und gründete

2007 das Ventapane Quartett.

Passend zur Hauptfigur des

Abends hat das Orchester ein

vielfältiges Programm zusammengestellt:

vom Lebenszyklus

eines Mammutbaumes (engl.

Sequoia) von Philip Sparke über

Benny Goodman, High Voltage

von Thierry Deleruyelle zu

Desafinado von Antonio Carlos

Jobim. Durch das Programm

führt Dr. Wolfgang Raschen.

Karten gibt es im Vorverkauf

an der Theaterkasse, unter ☎

0441/222511 oder online www.

tickets.staatstheater.de.

geöffnet Freitag, Sonnabend, Sonntag jeweils von 9–19 Uhr

Kaffee und selbstgebackener Kuchen

Frühstück • Mittagstisch

Kurhausparty am 7. April 2018

Seit 1906

GM

KLOSTERMANN BH

Zimmerei · Bautischlerei

Kunststoffelemente · Ing.-Holzbau

26316 VAREL/Winkelsheide · Ziegelstraße 5

Telefon 0 44 51 / 47 17 · Telefax 0 44 51 / 8 54 47

www.klostermann.biz


mit dem Stammesbruder

ASX

ASX Edition 100 1.6 MIVEC

ClearTec 2WD 5-Gang

18.990 EUR

Abb. zeigt ASX Edition 100+ 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang.

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

Gute Fahrt. Seit 100 Jahren unsere DNA. Der zuverlässige Kompakt-SUV ASX Edition 100.

Navigationssystem Leichtmetallfelgen

mit Smartphone-Anbindung

K limaautomatik

Sitzheizung vorn u. v. m.

Messverfahren VO (EG) 715/2007 ASX Edition 100 1.6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang Kraftstoffverbrauch

(l/100 km) innerorts 6,9; außerorts 4,9; kombiniert 5,7. CO 2 -Emission kombiniert 131 g /km. E ffizienzklasse C .

ASX E dition 100+ 1 .6 MIVEC ClearTec 2WD 5-Gang Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 7,0; außerorts 5,0;

kombiniert 5,7. CO 2 -Emission kombiniert 132 g/km. Effizienzklasse C. ASXKraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert

5,8–4,6. C O 2 -Emission kombiniert 152– 119 g/km. Effizienzklasse C–B.

Autohaus Claas Penning GmbH

Westersteder Str. 8-14a

26340 Zetel-Neuenburg

Telefon 04452/91200

www.autohaus-penning.de

** Quelle: AUTO TEST der Kaufberater Nr. 5

August / September 2017 zum Platz 1 der

Marke MITSUBISHI MOTORS

in der J.D. Power 2017 German Customer Service Index (CSI) Study SM

Toyota Yaris 1.5 HYBRID

nur 28800 km, EZ 09/2014 Automatik,

Navi, PDC, Bluetooth Klimaautomatik,

Tempomat uvm 5 Jahre

Garantie gem P5P 13.990.– €

Alfa Romeo Mito 0.9 77KW

nur 20424 km, EZ 12/2013 LM-

Räder, Tagfahrlicht, Radio CD,

Klima, PDC, Tempomat… 5 Jahre

Garantie gem P5P 10.990.– €

Opel Meriva 1.4 Turbo

nur 32500 km, EZ 05/2016 Klimaautomatik,

LM Räder, Radio CD Bluetooth

uvm… 5 Jahre Garantie gem.

P5P 12.990.– €

Hyundai iX 20 1.4 blue

nur 6130 km, EZ 04/2017 Klima,

Radio CD, el FH LED, Start/Stop,

USB 5 Jahre Garantie gem P5P

12.990.– €


6 Varel Friebo 6/2018

Vortrag über Zugvögel

Heimatverein Varel lädt ein

Pfuhlschnepfen legen unglaubliche

Entfernungen zurück.

Foto: Reno-Lottmann

Varel. Herr Dr. Gregor Scheiffarth

von der Nationalparkverwaltung

Niedersächsisches

Wattenmeer wird am Donnerstag,

15. Februar, um 20 Uhr

in der Aula des Lothar-Meyer-

Gymnasiums einen Vortrag

über Zugvögel im Wattenmeer

halten, zu dem der Heimatverein

Varel herzlich einlädt.

Der Vogelzug ist eines der

faszinierendsten Naturphänomene,

dessen weltweite Bedeutung

wir erst seit kurzer Zeit

anfangen zu verstehen. Einer

der bedeutendsten Plätze auf

der Erde für den Vogelzug ist

das Weltnaturerbe Wattenmeer.

Zweimal im Jahr legen Millionen

Wat- und Wasservögel auf

ihren kräftezehrenden Reisen

zwischen den nördlichen Brutgebieten

und den südlichen

Überwinterungsgebieten hier

einen Stopp ein. In dem Vortrag

stellt Dr. Gregor Scheiffarth, Ornithologe

bei der Nationalparkverwaltung

Niedersächsisches

Wattenmeer, verschiedene Zugvogelarten,

deren Strategien für

einen erfolgreichen Zug sowie

die Rolle des Wattenmeeres

im Leben dieser Vögel vor. Mit

dabei sind kleine Exkurse in die

afrikanischen Wintergebiete.

Für Mitglieder des Heimatvereins

ist der Eintritt frei, Nicht-

Mitglieder zahlen drei Euro.

Plattdeutsches

Frühstück

Büppel. Das erste plattdeutsche

Frühstück in diesem Jahr

findet am Dienstag, 13. Februar,

um 9.30 Uhr in der Arche

Büppel statt. Der Plattdeutschbeauftragte

des Landkreises

Wolfgang Busch begleitet den

Morgen mit plattdeutschen Texten

aus dem Leben und Alltag.

Die Kirchengemeinde bittet um

eine vorherige Anmeldung im

Kirchenbüro (☎ 04451/966219),

damit das Team aller Ehrenamtlichen

den gedeckten Tisch in

der Arche gut vorbereiten kann.

Aus Freude am Autofahren!

Hyundai I 20 Coupe, Mod.16, 74 KW, 18031 km, 1.Hd, Klima, AHK, Alu,

Spiegel elektr., Sitzheizung, Tempomat, Bluetooth, PDC hinten, Klima, etc.

Garantie bis 10/21 nur 11.490,– €

2X IX20, hoher Einstieg, 66KW, teilweise Navi, Rückfahrkamera, Panoramadach,

PDC, Tagfahrlicht, Alu, Bluetooth, Klima etc. ab 9.490 ,– €

Citroen C 4, Mod.16, 81 KW, Alu, PDC, Nebel, Tempomat, Klima, Sitzheizung,

etc. wie neu!!! nur 14.990,– €

Opel Mokka Mod.16, 103 KW, 38404 km, Xenon, Sitzheizung, Navi, Kurvenlicht,

Bluetooth, Klimatronic, Alu, PDC, Nebel etc. nur 16.490,– €

Santa Fe Allrad, Leder, Xenon, AHK, EZ.08.10, 145 KW, 82980 km,

Sitzheizung, Keyless go, 18“Alu, Navi, Rückfahrkamara, Klimatronic, Tempomat,

echtes Zugfahrzeug etc. nur 16.990,– €

+ 35 weitere Fahrzeuge auf unserer Homepage !!!

Jeden Sonntag Schautag*

*keine Beratung, kein Verkauf & keine Probefahrten

Autohaus Rehm GmbH & Co KG

Gewerbestraße 11 · 26316 Varel · ☎ 0 44 51 / 54 54

info@autohaus-rehm.de · www.autohaus-rehm.de

Infos & Schullaufbahnberatung

Berufsbildende Schulen Jever laden ein

Jever. Am Dienstag, 13. Februar,

findet um 19.30 Uhr an

den Berufsbildenden Schulen

Jever eine Informationsveranstaltung

über die Beruflichen

Gymnasien Wirtschaft sowie

Gesundheit und Soziales mit

den Schwerpunkten Ökotrophologie

und Sozialpädagogik statt.

Die Veranstaltung informiert

über die Unterrichtsinhalte der

Beruflichen Gymnasien mit den

jeweiligen Schwerpunkten und

über die Bedingungen zur Erlangung

der allgemeinen Hochschulreife.

Am Freitag, 16. Februar,

bieten von 13.30 bis 16.30 Uhr

• Essig & Öle & Spirituosen –

auch zum Abfüllen

• Feinkost • Weine

• Geschenkartikel

Jeden 1. Freitag

„Afterwork“

Wein & Bier ab 18 Uhr

Enno Martens

0 44 51 . 96 11 873

Drostenstraße 4 · 26316 Varel

daskleineweinhaus@gmail.com

die Kolleginnen und Kollegen

der Berufsbildenden Schulen

Jever für alle Schülerinnen und

Schüler sowie deren Erziehungsberechtigte

individuelle

Schullaufbahnberatungen für

alle Schulformen in den beruflichen

Fachrichtungen Bautechnik,

Fahrzeugtechnik, Hauswirtschaft

und Pflege, Körperpflege,

Metalltechnik sowie Wirtschaft

an. Die Schule weist insbesondere

darauf hin, dass alle Schulabschlüsse,

vom Hauptschulabschluss

bis zur allgemeinen

Hochschulreife, erlangt werden

können. Weitere Informationen

unter www.bbs-jever.de

Lehrkräfte beraten

Berufliches Gymnasium und Fachoberschule Wirtschaft

Varel. Am Montag, 12. Februar,

ab 18 Uhr, (Dauer etwa

zwei Stunden) findet im Forum

der Oberschule Arngaster Straße

9c ein Informationsabend

des Beruflichen Gymnasiums

und der Fachoberschule Wirtschaft

der BBS Varel statt.

Unter der Überschrift „Lehrkräfte

beraten – Sie fragen“

geben der Koordinator der Abteilung,

Dr. Michael Barre, und

verschiedene Lehrkräfte Auskunft

und stehen für Fragen zur

Verfügung. Beide Schulformen

bereiten auf ein Studium vor:

Das Berufliche Gymnasium

Wirtschaft ist ein Oberstufengymnasium

und vermittelt die

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

innerhalb von drei Jahren

(bis Klasse 13). Hierbei dominieren

wirtschaftskundliche

Fächer und die „üblichen“

Kernfächer gleichermaßen. Die

Fachoberschule Wirtschaft

(FOW) vermittelt die allgemeine

Fachhochschulreife in zwei

Jahren. In der FOW gibt es im

ersten Jahr (Klasse elf) Unterricht

an zwei Tagen pro Woche,

an drei Tagen pro Woche findet

ein Betriebspraktikum statt. Die

zwölfte Klasse ist dann vollzeitschulisch.

Grünkohltour

Varel. Der BV Büppel führt

am Sonntag, 18. Februar,

eine gemeinsame Grünkohltour

durch. Für diejenigen, die

mitlaufen möchten, ist um 10

Uhr Abmarsch bei Matzo zur

Loye in Neudorf (Sökersweg).

Anmeldungen nimmt bis zum

11. Februar Meiko Behrens (☎

0170/5435378) entgegen.

Wer nur am Essen um 12

Uhr im „Büppeler Krug“ teilnehmen

möchte wird gebeten,

sich direkt bei Segger unter ☎

04451/959444 anzumelden.

Ihre

Maler-, Tapezierund

Bodenbelagsarbeiten

werden ausgeführt

vom Fachbetrieb

26316 Varel • Parallelstr. 5

Tel. 0 44 51 / 25 96 • Fax 44 14

www.Malereibetrieb-Oltmanns.de


04451-9182747


8 Varel Friebo 6/2018

Politischer Stammtisch

Dirk Heise zu aktuellen Themen der Stadtpolitik

Varel. Die Arbeitsgemeinschaft

60plus der SPD Varel lädt

am Donnerstag, 15. Februar,

zum politischen Stammtisch

ein. Gast wird der erste Stadtrat

von Varel, Herr Dirk Heise, sein

Er wird sich an diesem Nachmittag

dem Gespräch über aktuelle

Themen der Vareler Stadtpolitik

Gottesdienst

Venenmessung und Information

in der jeweiligen

Apotheke!

stellen.

Alle SPD-Mitglieder sowie

interessierte Bürgerinnen und

Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Der politische Stammtisch

beginnt um 15 Uhr im Vereinshaus

Weberei, Oldenburger

Straße 21 in Varel.

LandFrauen wählen

Büppel. Elisabeth Cruciger Altjührden. Am Montag, 19.

gehörte zum Freundeskreis Februar, findet für die Mitglieder

um Martin Luther. Sie war die des LandFrauenvereins Altjührden

die Jahreshauptversamm-

erste Dichterin reformatorischer

Lieder. Sie starb 1535 in Wittenberg.

lung im „Büppeler Krug“ statt.

Im evangelischen Ge-

Beginn ist um 19 Uhr mit einem

sangbuch ist ihr schönes Lied gemeinsamen Abendbrot.

„Herr Christ, der einig Gotts In diesem Jahr stehen Neuwahlen

Sohn“ (EG 67) zu finden.

an. Nach den Regula-

Im Gottesdienst der Arche rien folgt eine Dia-Show über

am Sonntag, 11. Februar, wird die Veranstaltungen des letzten

Predigtlektorin Christiane Boos Jahres. Die Vertrauensfrauen

sich mit der Dichterin befassen

nehmen bis zum 12. Februar die

und so einen Blick auf die Anmeldungen entgegen.

Frauen rund um die Reformatoren

richten. Der Arche-Chor

____________________________________________________________________________________________________________________________________

singt in dem Gottesdienst, der H A N D T H E R A P I E

um 10 Uhr in Büppel beginnt.

Zeitgleich Wie sind alle fit Kinder sind zur Ihre Venen? in der

Kinderkirche eingeladen.

Ergotherapiepraxis Ligthart

Venen-Aktionswochen in den Wehde Apotheken:

(bitte unbedingt anmelden, da sonst

Wartezeiten nicht zu vermeiden sind!

Kostenbeitrag EUR 5,00)

Attraktive Angebote bei Reisestützstrümpfen!

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Wie fit sind Ihre Venen?

Venen-Aktionswochen in den Wehde Apotheken:

Venenmessung und Information

der jeweiligen (bitte unbedingt anmelden, da sonst

in Zetel vom 05.2. Wartezeiten bis nicht 09.2.2018

zu vermeiden sind!

Apotheke!

Kostenbeitrag EUR 5,00)

Friesen Apotheke Tel: 04453-2425

Ohrbült 7 • 26340 Zetel

www.friesenapotheke-zetel.de

Attraktive Angebote bei Reisestützstrümpfen!

• Im Dialog: Leserbriefe •

„Aufwand übersteigt den Rahmen“

„Der Mensch: ein guter Mieter

der Erde?“ fragen 15 Schüler des

LMG derzeit und wollen dabei

auch zu Erkundungen nach China

fliegen. Einen guten Maßstab

zur Beantwortung dieser Frage

bietet der folgende Satz eines

Mustermietvertrages: ‚Bei Ende

der Mietzeit ist die Mietsache

sauber und in ordentlichem Zustand

zurückzugeben.‘

Ist den Schülern bewusst,

dass sie bei dieser Aktion die

Atmosphäre des Planeten Erde

massiv mit CO 2

, also gasförmigem

Müll, verschmutzen und

damit dazu beitragen, das Erdklima

in einen ‚unordentlichen‘

Zustand zu versetzen? Haben

die Schüler beispielsweise bei

‚Atmosfair‘ ermittelt, wieviel CO 2

pro Kopf sie mit dieser Fliegerei

Leserbriefe zum Bericht

„Die Welt entdecken und Vorurteile

ausräumen“, Friebo

5/2018:

„Der Selbstanspruch, als

‚Mieter der Erde‘ künftigen Generationen

einen besenreinen

Planeten zu hinterlassen, verlangt

uns mehr ab, als eine China-Reise

grün zu bemänteln. Zugegeben:

Es ist für angehende

Abiturienten und Lehrende nicht

einfach, die konsumtiven Verlockungen

des Wohlstandes mit

überfälligen reduktiven Veränderungen

des Lebensstils in

Einklang zu bringen.

Für völlig abwegig halte ich

es jedoch, so zu tun, als handle

derjenige ‚nachhaltig‘, dem es

darum geht, möglichst früh seine

Nase als Global Player vorn

zu haben. Auch gibt es keine

zwingende Notwendigkeit, die

Lernziele eines Seminarfachs

über China nur mittels Fernreise

zu erreichen. Die in diesem

Zusammenhang genannten

völkerverbindenden Ziele sind

zwar ehrenwert, wären aber in

Anbetracht des erforderlichen

Aufwandes, der den finanziellen

Rahmen eines Gymnasiums

übersteigt, z. B. weitaus besser

im osteuropäischen Umfeld aufgehoben.

Schulfahrten, deren

Kosten einen Großteil der Schüler

von vornherein ausschließen,

sind exklusiv und einer allgemein

bildenden öffentlichen Schule

wesensfremd. (...)“

Uwe Hüttmann, Varel

„Maximaler Klimaschaden“

verursachen? Ist den Schülern

klar, in welcher Weise sie damit

ihr persönliches CO 2

-Budget

belasten? Solange nicht klar ist,

ob und wie diese „Flugreisen,

die bekanntlich den maximalen

Klimaschaden verursachen, den

ein einzelnes Individuum auf legale

Weise erzeugen kann“ (N.

Paech), in ihrer ökologischen

Relevanz betrachtet werden und

solange nicht erkennbar ist, dass

die Schülerinnen und Schüler

durch ihre Lehrer gemäß Paragraf

2, Satz 6, des Niedersächsischen

Schulgesetzes befähigt werden,

für die Erhaltung der Umwelt Verantwortung

zu tragen, solange

darf man diese Aktion in keiner

Weise unterstützen.“

Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder.

Die Veröffentlichung sowie die sinnwahrende Kürzung von Leserbriefen

behält sich die Redaktion vor. Bei allen Zuschriften, auch via E-Mail,

bitte stets die vollständige Adresse und Telefonnummer angeben.



Martin Heinze und

Ulrich Pieper, Varel

in Jaderberg in Zetel vom vom 05.2. 12.2. bis bis 09.2.2018 16.2.2018

Friesen Stern Apotheke Tel: 04453-2425

04454-1521

Ohrbült Vareler Str. 7 • 26340 25 A • Zetel 26349 Jaderberg www.sternapotheke-jaderberg.de

www.friesenapotheke-zetel.de

in Jaderberg Bockhorn vom 19.2. 12.2. bis 23.2.2018 16.2.2018

Stern Apotheke Apotheke Am Markt Tel: 04453-72332

04454-1521

Vareler Am Markt Str. 4 25 • 26345 A • 26349 Bockhorn Jaderberg www.marktapotheke-bockhorn.de

www.sternapotheke-jaderberg.de

Kommen Sie zu uns – wir beraten Sie gerne!


Antiquariat und vielen interessanten

gebrauchten Büchern

stöbern. Der Rotary Club Varel-

Friesland unterstützt damit seit

vielen Jahren Schulen im Einzugsgebiet

des Clubs und kauft

von dem Erlös der Altbücher

neue Bücher für Grundschul-

Klassen. Die Grundschulen erstellen

eigene Wunschlisten, so

dass die Lesewünsche der Kinder

Berücksichtigung finden.

Anlässlich des nächsten Büchermarktes

möchte der Club

zu weiteren Buchspenden auf-

... über 50 Jahre

10. Februar 2018 Varel 9

Puppenspiel im Waisenstift Buchspenden für Büchermarkt

Fleischerei Neumann:

Kostenlose Karten beim Friebo

Foto: Rotary Club Varel-Friesland

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Varel. Am Sonntag, 22. April, rufen. Benötigt werden in erster

findet in der Weberei Varel der Linie aktuelle Romane und Krimis,

Heimatliteratur und Kinder-

alljährliche Büchermarkt des

Rotary Club Varel-Friesland bücher aber natürlich auch andere

Bücher in einem gut erhal-

statt. Von 11 bis 17 Uhr können

die Besucher zwischen Romanen,

Krimis, Heimatliteratur, keine Lexika-Bände, alte Reitenen

Zustand. Leider können

Sonja Lenneke ist mit ihrem

Kinderbücher, ausgewähltem seführer und Bücher aus Buchgilden

berücksichtigt werden.

Figurentheater im Vareler

Do. 09.04. - Sa. 11.04.20

Waisenstift zu Gast.

Diese Bücher sind erfahrungsgemäß

nicht mehr verkäuflich.


Foto: Veranstalter

Die Buchspenden können

Gartengeräte

Besuchen Sie unsere

Gartengeräte-

Ausstellung ...eine der

größten in Weser-Ems!

Varel. Die Vareler Hospizbewegung

veranstaltet am Samstag,

24. März 2018, ab 19 Uhr

in der Diele des Waisenstiftes zu

Varel das Figurentheater „über

die Trauer hinaus“ von und mit

Sonja Lenneke.

Da das Platzkontingent auf 70

Personen beschränkt sein wird,

ist es notwendig, sich rechtzeitig

einen Platz zu sichern. Kostenlose

Eintrittskarten können ab

sofort beim Friesländer Boten

in der Elisabethstraße 13 abgeholt

werden. Der Eintritt ist – wie

genannt – frei, um eine Spende

beim „Austritt“ wird gebeten.

Zum Inhalt des Puppenspiels

„über die Trauer hinaus“:

Es geht um zwei Menschen

auf dem Weg der Trauer. Halt

suchend, dem Sturm der Gefühle

ausgeliefert und zwischen

Festhalten und Loslassen gelingt

nach und nach der Abschied,

gemeinsam und jedem

auf seine Weise. Trauer wandelt

sich in Kraft, beide wagen neue

Schritte zurück in das Leben.

Zwei Menschen auf dem Weg

– im Gepäck Erinnerungen.

Ohne Worte, nur über die Handlung

der Figuren, werden Beziehung

und Entwicklung sichtbar,

werden Stimmungen erzählt.

Die Inszenierung stellt sich der

Tiefe des Themas und weicht

auch dem Schmerz nicht aus.

Es entsteht Raum, sich mit den

Themen Tod und Trauer auseinander

zusetzen. Die ernsthafte

aber unkomplizierte Art der Inszenierung

ermöglicht Kindern

und Erwachsenen hierzu gleichermaßen

Zugang. Als Familienstück

konzipiert, ist es auch

für Kinder ab fünf Jahren in

Begleitung eines Erwachsenen

geeignet. Die Spielzeit beträgt

50 Minuten (ohne Pause). Im

Anschluss ist Gelegenheit zum

Gespräch. (ak)

Programmänderung bei Kuwi

Varel. Wie der Verein für

Kunst und Wissenschaft (Kuwi)

bekanntgibt, sind zwei der drei

letzten Veranstaltungen in der

laufenden Saison von Veränderungen

betroffen:

Das für Donnerstag, 22. Februar,

20 Uhr in der Vareler

Schlosskirche geplante Konzert

mit dem Trio Céleste fällt aus.

An seiner Stelle findet zur selben

Zeit in der Aula des Gymnasiums

ein Konzert mit dem

Monet-Bläserquintett und dem

Pianisten Helge Aurich statt.

(Ein ausführlicher Vorbericht

folgt im nächsten Friebo.) Außerdem

wird das Konzert mit

dem Duo Kirchhof von Donnerstag,

22. März, auf Donnerstag,

5. April, verlegt.

Der Vorstand bittet für die

aufgrund von zwingenden Terminproblemen

erforderlichen

Veränderungen um Verständnis.

(eb)

PKW-/LKW-Reparaturen

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710

KOMM TANZEN

Hochzeitskurs

4x1 Stunde

Di. 13.02.18 21:00 Uhr

in Varel / Schlossplatz 12

TANZSCHULE

VON OEHSEN

Tanzruf : 04451 -950 32 32

www.tanzschule-von-oehsen.de

Landtechnik

Wir machen schwere Arbeit leichter

REPARATUREN – SCHNELL + PREISWERT!

Tiergartenstr. 126

Tel.: 0 44 54 / 2 01

www.Bunjes-Jaderberg.de

vom 19. bis 23. Februar bei der

Arche, Geestweg 9 in Büppel

abgegeben werden. Der Club

freut sich auf die neuen Buchspenden

und auf einen erfolgreichen

Büchermarkt im April.

Wir wissen, wo es herkommt...

... über 50 Jahre

Wochenangebote

Fleischerei Neumann:

GUTES PFLEGEN UND

NEUES BEWEGEN

Schnitzel

Mo. 12.02. – Sa. 17.02.2018

Do. 09.04. - Sa. 11.04.2015

aus eigener Schlachtung

100 g –,69 €

Burgunder-Schinkenbraten

1 kg 6,90 €

Aufschnitt

5 fach sortiert

100 g –,99 €

Wiener Würstchen

Neumanns

Grillbratwurst

Stück –,79 €

nach traditioneller

Rezeptur täglich frisch

bei uns hergestellt

Mittagstisch-

Angebot

Fleischerei H. Neumann

Haferkampstr. 1 · 26316 Varel

Telefon: 04451 – 33 40

www.fleischerei-neumann.de

Erbsensuppe

Portion 2,80 €

Fleischerei H. Neumann GmbH

Haferkampstr. 1 • 26316 Varel

Telefon: 0 44 51 - 33 40

www.fleischerei-neumann.de


10 Varel Friebo 6/2018

Jugendliche Zugewanderte lernen die deutsche Sprache

Varel. Mit einem Erzählkreis

über alltägliche Erlebnisse beginnen

die Doppelstunden

im ergänzenden Sprach- und

Kommunikationstraining an der

Oberschule Varel. Dieses Projekt

mit dem etwas sperrigen

Namen wird vom Jugendmigrationsdienst

Wilhelmshaven/

Friesland des Paritätischen

Wohlfahrtsverbandes Friesland

durchgeführt.

Neben dem Spracherwerb

gibt es auch kreative Projekte,

erklärt Petra Tute, Leiterin des

Jugendmigrationsdienstes Wilhelmshaven/Friesland.

Schulleiter

Andreas Michalke ist froh, bei

der „Riesenherausforderung“,

den Schülern der Lerngruppe

zwischen 13 und 17 Jahren

Mit Begeisterung erlernen die jungen Menschen die deutsche

Sprache und freuen sich über ihre Erfolge. Im Hintergrund

(v. re.) Petra Tute, Leiterin des Jugendmigrationsdienstes des

Paritätischen, Tim Gill, Honorarkraft, und Andreas Michalke,

Schulleiter der Oberschule Varel. Foto: Paritätischer Friesland

Deutsch als Fremdsprache zu

erteilen, Hilfe vom Jugendmigrationsdienst

Wilhelmshaven/

Friesland zu erhalten. Kursleiter

Tim Gill ist seit 2016 als Honorarkraft

an der Oberschule Varel

tätig. Als gebürtiger Brite hat

der 46-Jährige einen anderen

Blick auf die deutsche Sprache

als Fremdsprache. Unter den

370 Schülerinnen und Schülern

der Oberschule Varel haben

rund 15 Prozent einen Migrationshintergrund.

Der einjährige

Kurs wird über den Kinder- und

Jugendhilfeplan des Bundesministeriums

für Familie, Senioren,

Frauen und Jugend gefördert.

Der Jugendmigrationsdienst

Wilhelmshaven/Friesland betreut

Jugendliche zwischen 12

und 27 Jahren.

Tim Gill, der auch als Sprachtrainer

für Erwachsene tätig

ist, bringt den Jugendlichen

Lesetexte mit, in denen neue

Vokabeln entdeckt und erarbeitet

werden. Bildkarten geben

den jungen Teilnehmerinnen

und Teilnehmern Erzählanlässe.

Jugendmigrationsdienst

Wilhelmshaven/Friesland und

Oberschule beziehungsweise

zuvor Haupt- und Realschule

Varel arbeiten seit zehn Jahren

zusammen. Die Situation änderte

sich, als der Landkreis

Friesland 2015 eine hohe Zahl

Geflüchteter aufnahm. Langfristiges

Ziel sei es, die Jugendlichen

auf das Niveau einer

Bildungssprache zu bringen,

sagt Andreas Michalke. Dazu

sei freies Sprechen wichtig, der

Mut, den Mund aufzumachen.

Die Jugendlichen seien in ihren

Herkunftsländern oft nicht

schulisch sozialisiert. Kommen

sie aus abgelegenen Regionen,

etwa in Afghanistan, haben sie

keine lückenlose Schulbiografie,

sondern mussten als Kinder

in der Landwirtschaft mithelfen.

Die Eltern denken teilweise,

dass Schulbildung keine große

Bedeutung habe.

Die Oberschule Varel hat von

der Landesschulbehörde 20

zusätzliche Lehrerstunden zur

Sprachförderung erhalten. (eb)

Projektchor probt

Obenstrohe. Unter der Leitung

von Godehard Gottwald

probt der ökumenische Projektchor

am 19., 22., 26. Februar,

und am 2. März, jeweils um

19.30 Uhr im Gemeindehaus in

Obenstrohe. Gesungen werden

die Lieder im Gottesdienst am

Sonntag, 4. März, um 10 Uhr

im Gemeindehaus St. Michael.

Weitere Sänger sind herzlich

zu den Proben eingeladen.


Worauf warten Sie noch?

Jetzt

Umweltprämie 1

sichern!

Abbildung zeigt Sonderausstattung.

5.500,- €* Umweltprämie für den T6 „EcoProfi“

Mtl. Leasingrate für Gewerbetreibende: 139,– €*

Gilt für den Transporter Kasten „EcoProfi“ EU6 SCR BMT mit 2,0-l-TDI-

Motor mit 75 kW

(Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,3, außerorts 5,2, kombiniert

6,0; CO 2

-Emissionen in g/km: kombiniert 156).

Ausstattung: Candy-Weiß, Beifahrerdoppelsitzbank, Ganzjahresreifen,

elektrische Fensterheber, ZV mit Fernbedienung, elektrische u. beheizbare

Außenspiegel, Komfortpaket Plus, Mobiltelefon-Schnittstelle, Radio

„Composition Audio“, Universalboden im Fahrgast-/Laderaum, Vorbereitung

für Anhängevorrichtung u. v. m.

Leasing-Sonderzahlung: 0,00 €

Jährliche Fahrleistung:

10.000 km

Vertragslaufzeit:

48 Monate

48 monatliche Leasingraten à 139,– €*

Im Angebot ist die Umweltprämie 1 bereits berücksichtigt.

* Alle Werte zzgl. Überführungskosten, Zulassung und MwSt. Ein CarePort Angebot der

Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für gewerbliche

Einzelabnehmer (ohne Sonderabnehmer). Bonität vorausgesetzt. 1 Im Aktionszeitraum vom

01.01.2018 bis 31.03.2018 erhalten Sie beim Kauf eines ausgewählten Fahrzeugmodells

der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge und nachgewiesener Verwertung Ihres Diesel Pkw/

Lkw bis 7,5 t Altfahrzeugs (Schadstoffklasse Euro1-4) eine modellabhängige Umweltprämie.

Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer. Das zu verschrottende

Altfahrzeug muss zum Zeitpunkt der Neufahrzeugbestellung mindestens 6 Monate auf Sie

zugelassen sein und bis spätestens einen Kalendermonat nach Zulassung des Neufahrzeugs

durch einen zertifizierten Verwerter verschrottet werden.

Autohaus Schmidt + Koch GmbH

Donnerschweer Straße 336 | 26123 Oldenburg

Tel. 0441/93 11-0 | bue@schmidt-und-koch.de

Schmidt + Koch GmbH

Bismarckstraße/Banter Weg | 26389 Wilhelmshaven

Tel. 04421/18 09-0 | whv@schmidt-und-koch.de

www.schmidt-und-koch.de


12 Varel Friebo 6/2018

Varel. Für Hannes Moyzes

waren die Pfadfinder seit der

Kindheit ein wichtiger Teil seines

Lebens. In der vergangenen

Woche wurde ihm eine ganz besondere

Ehre zu teil:

Er erhielt eine der höchsten

Auszeichnungen der Pfadfinder:

den St.-Georg Schild. Besonders

freute ihn, dass diese Auszeichnung

im Beisein „seiner“

Friesengilde übergeben wurde.

Zehn langjährige Weggefährten

waren dabei, als die Vertreter

des Verbandes Deutscher

Altpfadfinder, Helmut Reitberger

und Cathrin Stange, ihm die

Auszeichnung für seine „pfadfinderische

Lebensleistung“

übergaben.

Schon mit 13 Jahren kam der

heute 81-Jährige zu den Pfadfindern,

er infizierte nicht nur

seine Ehefrau und seine Kinder,

sondern auch seine Enkel sind

teils begeisterte Pfadfinder geworden.

Hannes Moyzes war ab 1949

Mitglied des Bundes Deutscher

Pfadfinder (BDP) und auch auf

Bundesebene für seinen Verband

aktiv. Im 1976 gegründeten

neuen Bund der Pfadfinderinnen

und Pfadfinder (BdP)

Den Regenwald schützen und erhalten

Barthel Stiftung unterstützt Projekt in Nicaragua – Probleme durch Edelholzmafia und Goldminen

Varel. Der Trägerverein der Lokalen

Agenda 21 in Varel hat wieder

Post aus Nicaragua erhalten.

Seit nunmehr 17 Jahren unterstützen

die Vareler mit Hilfe der

Barthel Stiftung Melvin Perez,

den Leiter des Büros für Umweltfragen

in Bonanza, dessen Funktion

die Koordination vieler Gruppen

und Initiativen zum Schutz

und Erhalt des Regenwaldes

ist. Dazu gehören Schulungen

von Klein- und Bergbauern im

Hinblick auf Vereinbarkeit von

Landwirtschaft und Ökologie,

Prävention von Waldbränden,

Bestattungen

Sarglager

Überführungen

seit 1969

Karl Schiller

Varel, Lange Straße 5

Telefon 0 44 51 / 58 07

Ehrung für Hannes Moyzes

St.-Georg-Schild verliehen – Hohe Auszeichnung im Pfandfinderwesen

Hannes Moyzes (Mitte) erhielt den St.-Georg-Schild als Anerkennung

für seine langjährige Arbeit. Helmut Reitberger

(r.), und Cathrin Stange (l.) überreichten die Auszeichnung im

Beisein der Friesengilde.

Foto: privat

war Hannes Moyzes ebenfalls

auf Landes-, Bundes- und internationaler

Ebene engagiert. Er

arbeitete unter anderem im Landesausbildungsteam

mit, gab

Liederhefte heraus und nahm an

bundesweiten und internationalen

Veranstaltungen teil.

Verhinderung von Kontamination

der Gewässer und nach wie vor

schwerpunktmäßig die Wiederaufforstung

von Rodungen.

„Immer mehr Menschen kommen

aus dem Westen des Landes

auf der Suche nach Land,

dazu treiben die Edelholzmafia

und die Goldminen ungestört ihr

Unwesen“, klagt Melvin Perez.

Aber er lässt sich nicht entmutigen

sondern verhilft vielen

Familien durch seine Ideen und

Unterstützung zum Lebensunterhalt.

So fertigen MayangnaKunsthandwerkerinnen

in einer ihnen

zur Verfügung gestellten Werkstatt

Produkte wie Kopfschmuck

und Kleidung aus der Rinde des

Tropenwaldbaumes Tuno an. Des

Weiteren wird nach wie vor der

Kaffee-Anbau vorangetrieben,

„ohne Abholzen von Bäumen, da

die Kaffeebohnensträucher ja deren

Schatten benötigen“, betont

Perez. Allein 50 Familien können

von diesem Produkt leben. Auch

aus der Bienenkultur-Initiative

erhofft er ertragreiche Erfolge

für die Kleinbauern. Ebenso läuft

die Kakaoproduktion weiter, von

deren Anbau ebenfalls viele Familien

profitieren.

Die Vareler Lokale Agenda

und die Barthel Stiftung unterstützen

schon seit über

17 Jahren das Umweltbüro in

Bonanza.

1978 baute er in Varel die

Gruppe der „Sturmvögel“ auf,

war Bezirkssprecher, Gründungsmitglied

der Pfadfinderbildungsstätte

in Steinhausen,

wirkte landes- und bundesweit

und sogar international und gab

zahlreiche weitere Veröffentlichungen

heraus. Besondere

Anerkennung erwarb er sich für

seine Arbeit im Zentralarchiv der

deutschen Pfadfinder auf der

Burg Ludwigsstein bei Witzenhausen.

Im Gespräch spürt man die

ungebrochene Begeisterung für

das Pfadfinderwesen: „Ich bin

Pädagoge und bei den Pfadfindern

kann man in der Arbeit mit

jungen Menschen viele Dinge

realisieren, die in der Schule unmöglich

sind.“

Die Erlebnis- und Abenteuerpädagogik

der Pfadfinder sei

darauf spezialisiert, draußen zu

leben: „Das ist so toll und wir

haben immer wieder erlebt wie

gerne und freiwillig die Kinder

mitarbeiten, Holz sammeln,

Feuer machen und draußen

Essen zubereiten.“ Auch das

Sportliche und Musische sei enorm

wichtig. Gerne erinnert sich

Hannes Moyzes zum Beispiel an

die vielen schönen Chortreffen.

Er ist überzeugt: „Kinder und

Jugendliche zu begeistern und

zu gewinnen ist kein Problem.

Sie kommen gerne zu uns Pfadfindern

und sind so erfüllt von

den vielen tollen Sachen, die

man dort erleben kann.“ (ak)

Auch seien inzwischen die Anpflanzungen

der Baumschule für

die Wiederaufforstung so weit,

dass sie an ihrem definitiven Ort

eingesetzt werden können. Melvin

Perez bildet sich regelmäßig

weiter und berichtet stolz, dass

er im April 2017 einen Master-

Lehrgang im Umweltmanagement

begonnen habe.

Um die kleinen Dörfer und Gemeinden

zu erreichen muss er

tagelange Märsche oder Ritte

auf sich nehmen. Sein Einkommen

ist so gering, dass er die

Unterstützung für sich und seine

Familie dringend benötigt, um die

wertvolle Arbeit weiter leisten zu

können.

Da die Lokale Agenda dabei

ist, sich neu zu konstituieren,

ist es sehr beruhigend, dass die

Barthel Stiftung zusammen mit

dem Weltfriedensdienst in Berlin

diese wichtige Unterstützung

übernommen hat und auch weiter

führt. (eb)

Zweiradfachgeschäft Hegeler

Wir verkaufen nicht nur –

wir reparieren auch!

Gaststr. 17 ∙ 26316 Varel ∙ 04451-4710


10. Februar 2018 Varel 13

– Anzeige

Alternativprogramm

Spaß und Entspannung im DanGastQuellbad

Die Wasserrutsche verspricht

Spaß für jedermann. Foto: privat

Dangast. Das DanGastQuellbad

hat in der Karnevalswoche

von Montag, 12., bis Sonntag,

Schlanker und vitaler das Leben genießen

Mit dem 4 E ® Stoffwechselprogramm zum Wunschgewicht

Elli: „Durch die gesunde Ernährungsumstellung

habe ich in kurzer

Zeit 46 kg abgenommen und

fühle mich wie neugeboren. Endlich

bin ich wieder gesund, fit und

voller Energie.

Das erfolgreiche 4E ® Stoffwechselprogramm

ist seit nunmehr fast

vier Jahren in aller Munde. Es ist ein

Abnehm- und Entschlackungsprogramm

für jeden und einfach in den

Alltag und mit der Familie zu integrieren.

Wenn Sie auch immer noch

18. Februar, täglich von 10 bis

20 Uhr geöffnet.

Für Menschen, die nach einem

Alternativprogramm zu den

Karnevalsaktionen suchen, ist

ein Besuch des DanGastQuellbades

genau die richtige Wahl.

Hier steht Relaxen und Entspannung

ganz oben an. Ein Bad im

30 °C warmen Wasser des Aktivbeckens

mit erholsamen Aufenthalten

auf den Sprudelliegen

oder vor den Wasserspeiern

und Massagedüsen tragen sehr

zur Lockerung der Muskulatur

bei. Insbesondere bei den kleinen

Badegästen steht natürlich

die 75 m lange Wasserrutsche

im Mittelpunkt, die puren Badespaß

verspricht. Das Freizeitbad

DanGastQuellbad bietet für

Jeden etwas.

Weitere Informationen unter

www.dangast.de

unzufrieden sind mit Ihrem Gewicht

und schon viele Diäten ausprobiert

haben, die mit Hunger, Stress und

dem allgemein bekannten JoJo-Effekt

verbunden waren, bietet Ihnen

das 4E ® Stoffwechselprogramm eine

gute Lösung, um den Stoffwechsel

aus eigener Kraft anzukurbeln, damit

er wieder in der Lage ist, die Fette zu

verbrennen und die daraus entstehende

Energie zu nutzen. Zu den positiven

Erfahrungen, über die zahlreiche

Teilnehmer des 4E ® Stoffwechselprogramms

berichten, zählen unter anderem

die erfolgreiche und schnelle

Gewichtsreduzierung, besserer Schlaf

sowie mehr Fitness und Vitalität. Auch

bestätigen die Teilnehmer und deren

Ärzte begeistert von besseren Blutwerten.

Wer am Thema interessiert ist, kann

sich zum kostenlosen Info-Abend in

Wiefelstede sowie auch einer persönliche

Beratung unter ☎ 04402/695858

informieren.

41 Jahre mit Genuss essen !

41 Jahre mit Genuss essen !

wir empfehlen

vom vom

12.02. 05.02.

- 17.02.18

- 10.02.18

Top frisch aus eigener Zerlegung !

Hackepeter Top frisch / Jägermett

aus eigener

fertig Zerlegung

gewürzt Kg

! 5.41

bratfertig zubereitet,

Snirtjebraten


bratfertig zubereitet,

Kg

Gehacktes aus Rind & Schwein wie zu Omas Zeiten Kg

wie zu Omas Zeiten Kg

6.99 5.41 € €


Schinkengulasch frisch gef.

gef.

geschnitten m. Zwiebeln, Tomaten Kg

m. Zwiebeln, Tomaten

Zwiebeltaschen

100 g

und Hirtenkäse 100 0.99 5.41 €

und Hirtenkäse



Spezialitäten aus der Wurstküche!

Wiener Würstchen im mild Frischepack gesalzen 2 Stück 1.41

mild gesalzen

Schinkenspeck


& zart im Biss

zart im Biss 100 g

100 1.59€


frische Grillbratwurst im Frischepack 2 Stück 1.41

Friesländer

Friesländer Kümmelwurst


100 0.99€

Bratenaufschnitt aus der Oberschale 100 g 1.41 €


aktuelles aus der Feinkostküche

!

hausgemachtes Kartoffelsalat Labskaus

„Anjas

„Anjas

Bester“

Bester“

hausgemachtes

hausgemachtes Labskaus Gyrossuppe

hausgemachte Gulaschsuppe

Bockhorn

Bockhorn

Zetel

Zetel

Neuenburg

Neuenburg

Musik liegt in der Luft

NDB Varel zeigt Polizeimusical

Ganz schön im Stress, das Team im „Lüttstadtrevier“: Imke

Schuer, Günter Brüntje und Gitta Laßen (v.l.)


Varel. Viele bekannte Ohrwürmer

ziehen sich wie ein roter

Faden durch die aktuelle Inszenierung

der Niederdeutschen

Bühne Varel. Das Stück spielt

im Lüttstadtrevier. Ganz gleich

ob es um das „Bett im Kornfeld“

oder „99 Luftballons“ geht –

Musik bestimmt das Geschehen

im Polizeirevier. Wer sich zwei

unterhaltsame Theaterstunden

gönnen möchte, hat dazu – jeweils

um 20 Uhr im Vareler Tivoli

Fahrradhaus REINERS

26316 Varel-Seghorn ∙ Altjührdener Straße 2a

Telefon 0 44 51 - 9 79 00 52

www.fahrradhaus-reiners.de

frisch aus der Wurstküche

04453 / 7 15 35

04453 15 35

04453 / 64 54

04453 64 54

04452 / 84 00

04452 84 00

Foto: Olaf Preuschoff

– noch an folgenden Terminen

die Gelegenheit: 9., 11., 16. und

18. Februar.

Karten gibt es bei Tabula Magica

in der Neuen Straße 6 und

an der Abendkasse. (ak)

5 Ausstellungsküchen

müssen raus!

Jetzt zum½ Preis!

Inh. Guido Schmidt | 26349 Jaderberg

Vareler Str. 42 | Telefon 04454 - 979840

Varel

Varel

Obenstrohe

Obenstrohe

Friedeburg

Friedeburg

100g Dose

100g

Dose Dose

Dose

0.59 2.41 €



2.50 2.41 €



2.41 €

Dose

04451 / 96 11 207

04451 96 11 207

04451 / 91 84 330

04451 91 84 330

04452 / 97 92 92

04452 97 92 92

07


Die Musikschule hat aktuell freie Plätze in Esens:

Keyboard, Querflöte und Akkordeon für Einsteiger

und Wiedereinsteiger

In der Musikschule gibt es am Standort

Esens noch freie Unterrichtsplätze für

Keyboard, Querflöte und Akkordeon. Sie

können gerne Schnuppertermine für diese

Instrumente mit uns vereinbaren, unsere

erfahrenen Lehrkräfte stehen mit Rat und

Tat und einer Menge guter Tipps zur Verfügung,

um einen ersten Eindruck vom Spiel

dieser Instrumente zu vermitteln. Für den

Anfang stehen Leihinstrumente gegen

eine geringe Gebühr zur Verfügung.

Um einen Schnuppertermin zu vereinbaren

oder für weitere Informationen zur

Anmeldung rufen Sie uns gerne an: Unter

der Telefon-Nr. 0 44 62 – 86 33 31 sind

wir für Sie da.

Als Anfängerinstrument eignet

sich die Sopran-Blockflöte besonders

gut, um zuerst einmal Notenlesen

und den grundlegenden

Umgang mit Musik zu erlernen.

Zunächst hat sie den Vorteil, dass

es nicht schwer ist, darauf gleich zu

Beginn einen gut klingenden Ton

zu spielen. Sie ist relativ robust,

pflegeleicht und preiswert in der

Anschaffung. Eine Sopranblockflöte

ist klein und damit auch für kleinere

Hände wie die von Kindern ab 5

oder 6 Jahren schon recht gut zu

greifen.

Jedoch ist die Blockflöte weit mehr

Blockflöte lernen in der Gruppe in Zetel

Wir haben noch freie Unterrichtsplätze im

Blockflötenunterricht Freitag Nachmittag in Zetel

als ein Anfangsinstrument – sie ist

ein Instrument für Anfänger und für

Profis gleichermaßen. Die Blockflöte

hat eine sehr weitreichende historische

Vergangenheit und um die

Musik der verschiedenen Epochen

richtig spielen zu können, muss

man sich mit vielen musikalischen

Stilen intensiv vertraut machen.

Auch diese Möglichkeiten bietet die

Musikschule Friesland-Wittmund

in verschiedenen Gruppen und Ensembles.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Unter der Telefon-Nr. 0 44 61–

98 79 13 sind wir für Sie da.

Kursankündigungen:

Planungshilfen beim Hausbau –

Wünsche, Möglichkeiten, Umsetzung,

Schortens, Sa., 24. 2. 2018, 9.30 Uhr

(L2016)

Rosen wie Sand am Meer, Schortens,

Sa., 24. 2. 2018, 14.00 Uhr (L2020)

Gartengestaltung leicht gemacht,

Schortens, Sa., 24. 2. 2018, 10.00

Uhr (L2019)

Vortrag: Wölfe in Niedersachsen –

gefährliche Nachbarn? Wangerland,

Mi., 28. 2. 2018, 19.30 Uhr (L2017)

Für alle, die etwas Neues dazulernen

wollen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung

suchen: Sie erhalten Informationen,

auch über weitere Seminare, bei

der Volkshochschule Friesland-Wittmund,

Telefon 0 44 61 – 9 87 90 oder

0 44 62 – 86 33 41.

(www.vhs-frieslandwittmund.de)


10. Februar 2018 Varel 15

Neues Fahrzeug erleichtert die Arbeit des DRK

Kreisverband bekommt behindertengerechtes Transportauto – Ehrung für Rainer Kokoschka

Varel. Geräumig ist der neue

Transportwagen des DRK-

Kreisverbands Varel-Friesische

Wehde, jeweils sechs einzeln

entnehmbare Sitzplätze bietet

das Fahrzeug. Das hat einen

Grund: Mit dem Auto sollen künftig

Rollstuhlfahrer gefahren werden.

Entsprechend verfügt der

DRK-Sprinter über einen eingebauten

Aufzug mit Rampe, der

sich per Tastendruck ein- und

ausfahren lässt. Nicht nur Rollstuhlfahrer

profitieren von dem

Fahrzeug, auch Senioren und

Menschen mit Behinderung werden

transportiert, zum Arzt, zur

Ausbildungsstätte oder zu einem

Wunschziel. Eine ausfahrbare

Trittstufe erleichtert das Einsteigen

auch für Ältere, während im

Inneren des Sprinters eine besondere

Beleuchtung den DRK-

Helfern bei der Betreuung der

Fahrgäste die Arbeit erleichtert.

Mitfinanziert hat das Transportfahrzeug

die Förderorganisation

„Aktion Mensch“, rund

ein Jahr hat es gedauert, bis das

Fahrzeug schließlich einsatzbereit

seinen Platz auf dem Hof des

Vareler DRK gefunden hat. Das

Präsident Dieter Holzapfel überreichte die Ehrennadel des

DRK-Landesverbands Oldenburg an Rainer Kokoschka, von

Ilka Menzler gab es einen Blumenstrauß.

Rainer Zieseniß (Kreisbereitschaftsleiter), Kurt Schultze (2. Vorsitzende DRK-Kreisverband

Varel/Friesische Wehde), Dieter Holzapfel (Präsident DRK-Landesverband Oldenburg),

Kreisgeschäftsführerin Ilka Menzler, Fahrer Edmund Gründler und Rainer Kokoschka (DRK-

Kreisverbandsvorsitzender) freuen sich über das neue behindertengerechte Transportfahrzeug.

Fotos: Thorsten Soltau

neue Auto erleichtere die Arbeit

ungemein, so Kreisgeschäftsführerin

Ilka Menzler.

Eine Überraschung gab es im

Anschluss für den DRK-Kreisverbandsvorsitzenden

Rainer

Kokoschka. Für seine mehr als

25 Jahre umfassende Arbeit im

Dienst der Rotkreuzler überreichte

ihm Präsident Dieter

Holzapfel die Ehrennadel des

DRK-Landesverbandes Oldenburg.

Das sei schon lange ein

Anliegen gewesen, schickte Dieter

Holzapfel in seiner Ansprache

voraus. Für seine anfänglich

wahrgenommene Aufgabe

SY ISCH

Restaurant

des Konventionsbeauftragten,

der für die DRK-Arbeit Völkerrecht

vermittelte, sei Rainer Kokoschka

als Jurist prädestiniert

gewesen, stellte der Präsident

heraus, der dem Geehrten auch

ein gutes Maß an Ruhe und Gelassenheit

attestierte: „Sie haben

mit großer Sachlichkeit zur täglichen

Arbeit beigetragen, auch

wenn das nicht immer einfach

gewesen ist.“

Rainer Kokoschka dankte den

Kollegen und Mitstreitern für die

gute Zusammenarbeit über die

Jahre, ohne deren Unterstützung

die gute Verbandsarbeit nicht

möglich gewesen sei. (ts)

Eröffnung am 16.02.2018

Tagesangebote z.B.:

Dienstags: Hamburger je 3,- €

Mittwochs: alle Nudelgerichte je 0,50 € günstiger

Donnerstags: jede Pizza je 0,50 € günstiger

Internationale Spezialitäten

Salate • Rollos • Falafel • Pizza • Hamburger • Bratwurst • Grillspezialitäten

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag

Di+Mi+Do+Fr 12-14.30 Uhr /17-22 Uhr • Sa+So 15-22 Uhr

Lieferservice von 17-22 Uhr

Drostenstr.2 • 26316 Varel

04451.9617313

Qualität seit 1988

Ausführung sämtlicher

Pflasterarbeiten, auch

fachgerechte Instandsetzung

kleinerer Flächen

Drainage- und

Entwässerungsarbeiten

Fallrohranschlüsse

Kellerabdichtungen

Garagenhofbau

S (0 44 21) 20 36 06 • (0 44 53) 35 06 • www.wuebbenhorst-strassenbau.de

Möbel- und Innenausbau

Haustüren und Fenster

Neu- und Reparaturverglasung

Energieberatung

Gerhard Rieken ∙ Tischlermeister

Wiefelsteder Straße 188 ∙ 26316 Varel

Tel.: 0 44 56 / 94 83 20 ∙ Mobil: 01 72 / 1 80 86 05


16 Varel Friebo 6/2018

„Fruchtbare Arbeit zum Wohle der Bevölkerung“

SoVD bezieht neue Geschäftsräume in der Nebbsallee – Fast 3.000 Mitglieder in Friesland

Varel. Mehr als 20 Jahre war

des Büro des SoVD (Sozialverband

Deutschland) in der Vareler

Bahnhofstraße. Am vergangenen

Wochenende konnten nun

schicke neue Räumlichkeiten in

der Innenstadt bezogen werden.

Das neue Zuhause ist in der

Nebbsallee 19. Die Büroräume

haben eine Größe von 70 Quadratmetern,

sind barrierefrei und

sehr gut zu erreichen.

Zahlreiche Aktive und Gäste

weihten die modernen und

freundlichen Räume mit einer

kleinen Feier am vergangenen

Wochenende ein. Der 1. Kreisvorsitzende

Bernd Piper freute

sich sehr und begrüßte als Gäste

neben der Ratsvorsitzenden

Hannelore Schneider auch den

stellvertretenden Bürgermeister

Peter Nieraad. Er gratulierte im

Namen von Rat und Verwaltung

der Stadt und betonte: „Wir freuen

uns, dass wir mit dem SoVD

eine so starke Institution in Varel

haben. Es hat sich längst herumgesprochen,

wie wichtig ihre

Unterstützung für die Menschen

ist. Setzen Sie hier in der Nebbsallee

ihre fruchtbare Arbeit zum

Wohle der Bevölkerung fort.“

Auch der stellvertretende

Landesgeschäftsführer des

SoVD, Dirk Kortylag, gehörte zu

den Gratulanten:

Hans-Peter de Vries (links) und Dirk Kortylag (rechts) gratulierten

Bernd Piper und der Sozialberaterin Roswitha Langner

herzlich zum Einzug in die neuen Büroräume.


Foto: Anke Kück

„Ich freue mich, dass Sie hier

nun so schöne Räume beziehen

konnten. Möge dieser neue

Platz ein Anlaufpunkt für Varel

und die Umgebung sein.“

Hans-Peter de Vries überbrachte

die Glückwünsche des

Bundesvorstandes und betonte,

dass der SoVD weiter auf eine

flächendeckende Versorgung

setze: „Gerade hier in Friesland

haben wir Zuwachszahlen bei

den Mitgliedern, das liegt daran,

dass gute Arbeit gemacht wird.“

Niedersachsen sei mit fast

300.000 Mitgliedern einer der

größten Landesverbände. „Waren

die Aktivitäten früher oft

auch von Angeboten der Geselligkeit

geprägt, kommen heute

immer mehr Menschen mit Akten

unter dem Arm zu uns, weil

sie Unterstützung brauchen“,

stellte de Vries fest.

Ansprechpartnerin vor Ort

ist Sozialberaterin Roswitha

Langner. Sie freut sich sehr,

die Angebote nun noch besser

leisten zu können: Das Büro an

der Nebbsallee 19 ist geöffnet

dienstags und donnerstags von

9 bis 12 Uhr, mittwochs von 13

bis 17 Uhr sowie freitags nach

Absprache von 9 bis 12 Uhr.

Eine Terminabsprache – auch

zu anderen Zeiten – ist unter ☎

04451/3130 möglich oder per E-

Mail an info@sovd-friesland.de.

Als größter Sozialverband in

Niedersachsen unterstützt der

SoVD allein im Kreisverband

Friesland über 2.800 Mitglieder

in allen sozialrechtlichen Fragen

rund um die Themen Rente,

Pflege, Behinderung, Gesundheit

und Hartz IV.

Auch in der Politik vor Ort hat

der SoVD die soziale Gerechtigkeit

im Blick. Themen sind

eine gerechtere Rente oder das

„Bündnis für gute Pflege“ und

das gemeinsame Lernen von

Kindern mit und ohne Behinderung.

Den Mitgliedern werden in

sieben Ortsverbänden zudem

zahlreiche Aktivitäten geboten:

Es gibt Vorträge und gesellige

Veranstaltungen oder werden

sogar Ausflüge und Reisen unternommen.

(ak)

Viel Unterstützung von Edeka Brockhage

Varel. Viele kleine Summen

können Großes bewirken: Seit

einigen Monaten können die

Kunden bei Edeka Brockhage

in Obenstrohe ihren Pfand-

Bon ganz einfach für den guten

Zweck in einem kleinen blauen

Holzkasten spenden.

Schon im Sommer letzten

Jahres kamen so 333 Euro an

Spenden zusammen. Nur wenige

Monate später konnte Petra

Brockhage einen noch viel

größeren Betrag an die Vertreter

der Hospizbewegung Varel e.V.

übergeben.

Insgesamt 1.411,45 Euro nahmen

Hildegard Wefer, Anke Kück

und Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn

entgegen: „Für uns ist es eine

tolle Motivation zu erleben, wie

groß die Hilfsbereitschaft für unsere

Arbeit ist. Ganz herzlichen

Dank dafür.“

Petra Brockhage weiß aus

eigenen Erfahrungen im Freundeskreis

wie wichtig eine gute

Begleitung gerade in der letzten

Zeit des Lebens ist. „Ich freue

Spendenaktion zu Gunsten der Hospizbewegung: 1.411,45 Euro übergeben

Hildegard Wefer und Dr. Ernst-Berthold Ahlhorn von der Hospizbewegung

Varel e.V. nahmen die Spende mit einem herzlichen

Dank an Petra Brockhage sowie die Mitarbeiter und

Kunden des Edeka-Marktes in Obenstrohe entgegen.


Foto: A.Kück

mich sehr, dass unsere Kunden

diese Aktion so toll unterstützen.

Gerade zum Ende des Jahres

fanden wir nicht nur kleine

Pfand-Bons, sondern auch größere

Beträge und sogar Bargeld

in unserem Sammelkasten.“

Eine weitere gute Idee setzt

das Team von Edeka Brockhage

in Obenstrohe ebenfalls um:

„Von Lieferanten gespendete

Werbegeschenke werden im

Geschäft verkauft und auch aus

diesem Erlös gehen Beträge an

die Hospizbewegung in Varel.

Von unseren Kunden erhalten

wir sehr viele positive Rückmeldungen

über unser Engagement“,

freut sich Petra Brockhage,

die gleichzeitig versichert,

dass die Spendenaktion zu

Gunsten der Hospizbewegung

auch in Zukunft fortgesetzt wird.

Für Hildegard Wefer, die fast

seit der Vereinsgründung vor 17

Jahren ehrenamtlich Menschen

in ihrer letzten Lebensphase

begleitet, sind solche lieben Aktionen

eine zusätzliche Motivation:

„Wir sind ein gutes Team,

wir schenken gerne unsere Zeit

und wir bekommen gleichzeitig

so vieles von den Menschen zurück.“

(ak)


10. Februar 2018 Varel 17

Spatenstich für neuen M-Trakt am LMG

Varel. Am Lothar-Meyer-

Gymnasium wird gebaut – das

ist schon seit einigen Jahren

so, und das wird auch noch ein

paar Jahre so weitergehen.

Bei der offiziellen Einweihung

des sanierten T-Traktes – die

Schüler haben hier schon seit

Ende letzten Jahres wieder Einzug

halten können – sagte Frieslands

Landrat Sven Ambrosy:

„Wir verwirklichen heute den

Masterplan Lothar-Meyer-Gymnasium.

Insgesamt nehmen wir

hier aktuell 3,71 Millionen Euro

in die Hand um die Schule für

die Herausforderungen der Zukunft

zu rüsten.“

Im T-Trakt fand im letzten Jahr

eine umfangreiche Innensanierung

sowie die Ausstattung mit

neuem Mobiliar und EDV statt.

Nun konnte auch die Erweiterung

des M-Traktes begonnen

OK First

+ 10.37

werden. Es entsteht ein Anbau

mit zehn Räumen und einer Aufzuganlage.

Die Baumaßnahme

wird voraussichtlich bis August

2018 abgeschlossen. Danach

soll der derzeitige M-Trakt umgebaut

werden.

OKFF OG

Der stellvertretende Schulleiter

Clemens Pauer freute sich

bei der Festveranstaltung sehr

über den Fortschritt: „Das ist

OKFF EG

± 0.00

heute ein besonderer Tag für

T-Trakt offiziell eingeweiht – 10 Millionen Euro Gesamtinvestition

OKS EG

- 0.18er ganz deutlich beim Einzug

über 1000 LMGer. Die aktuellen

Veränderungen mit an-

sagte Pauer: „Die Schüler wa-

in die neuen Räume gespürt,

gestiegenen Anmeldezahlen, ren sichtlich beeindruckt und

der Wiedereinführung des Ansicht G9 der Unterricht Gartenstraße in diesen Klassen

und der Auflösung der Außenstelle

in Zetel sind schon eine Mit dem offiziellen Spaten-

ist einfach viel schöner.“

enorme Herausforderung. Wir stich beginnt nun der Anbau

freuen uns sehr darauf unseren beim M-Trakt, bis zum Ende der

Unterricht nun in modernen Sommerferien soll dieser dann

Räumen mit modernster Technik

machen zu können.“ Das fertig gebaut und ebenfalls be-

(je nach Wetterverhältnissen)

T-Gebäude strahlt nun wieder ziehbar sein.

in neuem Glanz: Mit frisch reno-

Anschließend soll der natur-

vierten Klassenräumen mit abgestimmtem

Farbkonzept sowie

einer aufwendigen, modernen

Brandschutzvorrichtung. Überdies

haben die Klassenräume,

die direkt an der Mühlenstraße

liegen eine neue Klimaanlage

OK Firstpfette

+ 9.95 bekommen, damit sie durch

den Verkehrslärm bei offenem

Fenster nicht gestört werden.

OKRD D

+ 7.20 „Für 450.000 Euro hatte der

Landkreis Friesland das Nebengebäude

des LMGs an der

Mühlenstraße als ersten Schritt

+ 3.65

des großen Sanierungsplans

für das Gymnasium umbauen

lassen. Wie wichtig ein gutes

Unterrichtsumfeld sei, habe

+ 3.83 OKRD OG

Leserbrief zum Gespräch

mit Bürgermeister Gerd-Christian

Wagner, Friebo 1/2018:

Wo früher die Fahrradständer waren, ensteht jetzt ein moderner Anbau für den M-Trakt.

Ansicht Mühlenstraße

Plan: Kapels Architekten

• Im Dialog: Leserbriefe •

„Schweigen und Stillhalten“

„Im Friebo vom 6. Januar 2018

sagt Herr Wagner in seinem Jahresrückblick

zu Dangast: ‚Die

baulichen Aktivitäten gehen weiter

und werden von der BI treu

begleitet.‘

Die BI begleitet nicht, sondern

die BI Dangast nimmt sich seit

Anbeginn der Baumaßnahmen

das Recht mündiger, aufgeklärter

Bürger zur Beurteilung von

politischen Maßnahmen, welche

unsere Lebensgrundlagen

und die zukünftiger Generationen

betreffen. Wir kritisieren

Vorstellungen und Pläne eines

‚neu aufgestellten‘ Dangast auf

Grundlage eines von der BI ausgearbeiteten

Leitbildes eines

Sanften Tourismus.

Zur Erinnerung: der Gedanke

der Dorferneuerung wurde

verraten, eine Bürgerbefragung

torpediert, eine Leitbilderstel-

OKFF OG

OKRD OG + 3.83

+ 3.65

OKFF EG

OKS EG ± 0.00

- 0.18

wissenschaftliche Trakt saniert

werden – langfristig entsteht

hier ein Oberstufenzentrum.

Insgesamt plant der Landkreis

Friesland das LMG bis

2019 großflächig zu sanieren

und zu modernisieren – die Gesamtkosten

liegen hier bei etwa

zehn Millionen Euro, wobei die

Baukosten auf acht Millionen

Euro geschätzt werden und die

restlichen zwei Millionen für eine

neue Einrichtung investiert werden.

Für Landrat Sven Ambrosy

gut angelegtes Geld: „Diese

Schule genießt einen hervorragenden

Ruf. Hier wird sehr

gute erzieherische und pädagogische

Arbeit geleistet. Eine gutaufgestellte

Schule ist auch eine

wichtige Investition für ein Mittelzentrum

wie Varel.“ Er machte

aber auch deutlich: „Es ist uns

wichtig jede Schulform zu unterstützen.

Freie Teilhabe und freie

Bildung, das ist das Wichtigste

für die positive Entwicklung einer

Gesellschaft.“ (ak)

Vertreter des Kreistages und weitere Gäste ließen sich die

Sanierungsmaßnahmen im T-Track von Clemens Pauer (vorne

rechts) erläutern. Vorne im Bild Architekt Hartmut Kapels.

Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder. Die Veröffentlichung sowie die sinnwahrende Kürzung von Leserbriefen

behält sich die Redaktion vor. Bei allen Zuschriften, auch via E-Mail, bitte stets die vollständige Adresse und Telefonnummer angeben.

OK First

+ ...

OK Traufe

+ ...

OKRD D

+ 7.20

lung nie angegangen, über 100

qualifizierte Einwendungen gegen

die Bebauung, zumeist mit

dem Satz ‚wird zur Kenntnis

genommen‘, ignoriert. Das bedeutet:

es erfolgte keinerlei Korrektur,

keinerlei Einwirkung auf

die Ratsentscheidungen, keine

Denkpause.

Ein Bürgermeister, als der

Vertreter aller Bürger, sollte den

Konsens suchen, Vermittlungen

anstreben, Kompromisse konzipieren.

Herr Wagner aber kennzeichnet

sich durch Schweigen

und Stillhalten. Denn wo war er

beim NDR-Talk ‚Jetzt reicht`s‘?

Was sagt er zu einem Baustopp

und Erhalt der Restkuhle, was

zu einem Parkplatz vor dem

Ort. Dazu erfolgt einfach keine

Reaktion seinerseits, keine

Antwort. Das Ruhighalten bei

gleichzeitigem Weiterschreiten

der Verbauung von Dangast hat

leider System.“

Gabi Beyersdorff, Dangast


Traditionsunternehmen neu in Varel

Landbäckerei Tönjes aus Ganderkesee

bietet Spezialitäten und Gastronomie

Neben Kaffee, Kuchen und

dem täglichen Frühstücksbuffet

von Montag bis Sonntag, gibt es

von morgens bis abends leckere

Snacks, knackig frische Salate und

herzhafte Suppen.

Gern ist Ihnen das Team während

der regulären Öffnungszeiten

auch unter ☎ 04451/1240060 behilflich.

Parkplätze sind reichlich vorhanden.

-Anzeige-

Varel. Frisch, freundlich und

einladend kommt die komplett

neu eingerichtete Filiale der Landbäckerei

Tönjes aus Ganderkesee

mit großzügigem Café und Außenterrasse

daher. Mit 50 Sitzplätzen

innen, einer Kinderspielecke

und 16 Terrassenplätzen wurde

ein gemütlicher Treffpunkt in

Varel geschaffen. Hier lassen sich

die Kuchen- und Sahnespezialitäten

– alles eigene Kreationen

–genießen.

Das Back- und Konditoreiwaren-

Fachgeschäft besticht mit seinem

ansprechenden Interieur und den

herausragenden Angeboten. Die

rassigen Kaffeespezialitäten werden

in einer original Siebträgermaschine

zubereitet. Ein Verfahren,

das die Bitterstoffe nahezu

auf Null minimiert und dafür die

Aromen voll zur Geltung bringt.

Die Landbäckerei Tönjes, 1900

gegründet, wird mittlerweile in

der dritten und vierten Generation

von Gerold und Axel Tönjes

Das Team der Landbäckerei Tönjes freut sich auf Ihren Besuch.

geführt. Die Bäckerei steht für

handwerkliche Spitzenqualität

bei Broten, Brötchen und Konditoreiwaren.

Die Brote werden wie

zu den Gründerzeiten mit hauseigenem

Natursauerteig gebacken.

Industrielle Fertigmischungen

kommen nicht zum Einsatz. Die

Kunden schätzen vor allem die

innovativen und nach traditioneller

Handwerkskunst gebackenen

Spezialitäten wie den neu

entwickelten Tönjes-Laib, der mit

schweizer Ruchmehl gebacken

wird. Jeden Monat steht ein von

den Mitarbeitern ausgewähltes

Lieblingsbrot im Mittelpunkt des

Angebotes. Eine spezielle Broschüre

mit Gewinnspiel liegt kostenlos

aus. Neben Opa Heinrichs

Brötchen ist der Tönjes Butterkuchen

ein absolutes Highlight. Er

wurde, wie auch der Kürbisstuten,

mehrfach hintereinander von Ministerpräsident

Stephan Weil in

Hannover mit dem Preis „Kulinarischer

Botschafter Niedersachsen“

ausgezeichnet, zuletzt 2017.

kk


10. Februar 2018 Anzeigen-Sonderthema 19

Der Tag der Verliebten fällt in

diesem Jahr auf einen Mittwoch.

Wäre es nicht schön, die Liebste/

den Liebsten, die Kollegin oder

einen guten Freund mit Blumen

oder einer blühenden Topfpflanze

zu überraschen und damit zu

sagen „Ich liebe Dich“ oder „Ich

habe an Dich gedacht“?

Mit Blumen lässt sich auf individuelle

Weise ausdrücken: „Du

bist etwas ganz Besonderes für

mich!“ Dafür bietet der Valentinstag

am 14. Februar eine gute

Gelegenheit. Der Brauch geht

zurück auf den Bischof Valentin,

der im italienischen Terni frisch

vermählten Paaren Blumen aus

seinem Garten geschenkt haben

soll. Im 17. Jahrhundert war

es bei Männern in Englands gehobener

Gesellschaft Brauch,

Blumen als Zeichen der Liebe zu

verschenken.

Bei Verliebten stehen rote

Rosen am Valentinstag ganz

oben auf der Wunschliste, um

ihre ganz persönliche Liebeserklärung

zu überbringen. Ein

Blumenstrauß Ton in Ton oder

in der Lieblingsfarbe kann für

Kollegen, Freunde und Bekannte

die Botschaft „Danke“, „Kopf

hoch“, „Ich denke an Dich“ oder

„Gute Besserung“ unterstreichen

und zaubert garantiert ein

Lächeln auf das Gesicht des Beschenkten.

Valentinstag

Floristik

Anke Michalski

Anke Michalski

Varel/Obenstrohe - Tel.: 04451-85015

Blumenhaus

Floristik & Gärtnerei

An der B 437

26345 Bockhorn

Telefon 0 44 53/71238

Viele nette Geschenkideen

zum Valentinstag

z.B. liebevoll gebundene

Sträuße

mit Herz ab6, 90 -

Wiefelsteder Straße 85 · Obenstrohe

Telefon 0 44 51 / 8 50 15

Am So. 14.2. von 9-12 Uhr geöffnet!

Wiefelsteder Straße85 ·· Obenstrohe

Telefon 044 4451 // 850 5015

Abendkirche am Valentinstag

Büppel. Am Abend des Valentinstages,

14. Februar, lädt

die Ev.-luth. Kirchengemeinde

Varel zu einem besonderen

Gottesdienst in die Arche nach

Büppel ein. Ob frisch verliebt,

gerade verlobt oder seit vielen

Jahren und Jahrzehnten verheiratet,

oder voller Erinnerungen

an einen lieben Partner – an

diesem Abend sind alle herzlich

Aber nicht nur Schnittblumen

lassen die Herzen höher schlagen.

Wie wäre es, einmal dekorative

Zimmerpflanzen zum

Valentinstag zu verschenken?

Besonders jetzt in der kalten

Jahreszeit vermisst manch ein

Pflanzenfreund seinen Garten

mit blühenden Bäumen, Sträuchern

und Beetpflanzen.

Einige Zimmerpflanzen präsentieren

sich gerade in den

Wintermonaten von ihrer besten

Seite und verzaubern uns

mit ihren farbenprächtigen Blüten.

Mit üppigen Blüten werden

beispielsweise Azaleen angeboten,

die in Weiß und Rosa,

biblischen Lesung, der Gebete

und Musik. Ein Team bereitet den

Gottesdienst gemeinsam vor.

Die Musikgruppe „Stufe3“ mit

Trudi Faßbender (Kontrabass

und Gesang), Stephan Tournée

(Cajon und Schlagzeug)

und Marcel Faßbender (Gitarre

und Gesang) sorgt mit eigenen

Liedern für den guten Sound.

Die Bandmitglieder des Trios

kommen aus Rodenkirchen und

Varel und spielen vorwiegend

unplugged. Romantische Musik

erklingt von der Pianistin Nelli

Vorontsowa am Blüthnerflügel.

Wer mag, kann sich in diesem

willkommen. Die „Liebe“ steht im Gottesdienst als Paar oder als

14. Februar Blumen Hibbeler

Mittelpunkt aller Gedanken, der Einzelner persönlich segnen las-

Floristik

sen. Der Gottesdienst bietet zudem

Freiraum für Gespräch und

Begegnung unter allen, die dabei

sein werden. Beginn ist in der Arche

Büppel am Geestweg 9 um

19.30 Uhr.

Gärtnerei Schürmann

aber auch in vielen Rot- und

Violett-Tönen blühen. Neben

der klassischen Wuchsform

kultivieren Gärtner Azaleen

auch als Hochstämmchen oder

Pyramiden.

Ton in Ton lassen sich Azaleen

am Fenster mit Primeln

und Hyazinthen oder mit Alpenveilchen

dekorieren. Auch

edle Orchideen als Topfpflanzen

sind ein willkommenes Geschenk.

Mit einem passenden

Gefäß oder Übertopf kommt die

blühende Zimmerpflanze richtig

zur Geltung und kann direkt

aufgestellt werden. Wochenlange

Freude ist vorprogrammiert.

Pflege-Tipp: Damit blühende

Azaleen im Zimmer lange Freude

bereiten, sollte man ein paar

Tipps beachten. Die Zimmerpflanze

liebt einen hellen, nicht

zu warmen Platz. Azaleen benötigen

während der Blütezeit sehr

viel Wasser, am besten regelmäßig

mittels Tauchbad. Staunässe

meiden. Bei zu trockenem

Wurzelballen fallen Blätter und

Knospen ab. (GMH/BVE)

Am 14. Februar haben wir von

8-12 Uhr & von 14-18.30 Uhr

geöffnet!

Zum Bahnhof 1

Neuenburg

Tel.: 0 44 52 / 3 05

www.blumen-hibbeler.de

Am Blumen 14.2. zum ist Valentinstag!

Schenken Romantische Sie der Blumenträume

Herzens für Ihren einen

Person

ihres traumhaft schönen

Schatz - auf Wunsch

Blumenstrauß!

mit Lieferung!

Lieferung frei Haus!

Jader Straße 13 · 26349 Jaderberg · Tel.: 0 44 54 / 2 48

www.gaertnerei-schuermann.de


20 Gesundheit und Soziales Friebo 6/2018

Hier finden Sie Hilfe

Polizei Kommissariat Varel

04451/923-0

Notruf 110

Rettungsdienst Friesland

Notruf 112

Krankenhaus Varel

04451/9200

Kinderschutzbund, OV Varel

04451/9189216

(Helga Dobberstein)

Kinder- u. Jugend-Notruf-Telefon

0800/2225888

Weißer Ring 0511/799997

Beratungsstellen

WiKi-Frühförderzentrum

04451/808062

WiKi: Beratungsstelle für Menschen

mit Behinderung und

ihre Angehörigen: Meckestraße

4 in Varel, di. 14.30 bis 18.30 Uhr;

do. 11 bis 15.30 Uhr, fr. 8 bis 12

Uhr und nach Vereinbarung; ☎

04451/95199722

Familien- und Kinderservicebüros

(FamKi):

Varel: Dienstleistungszentrum

(R. 162), Karl-Nieraad-Str. 1, geöffnet

mi. 10–12.30 Uhr und 14–

16 Uhr, 04451/953518; E-Mail:

j.hud@friesland.de

Bockhorn: Bürger-Huus (1. OG),

Kirchstraße 9, geöffnet: di. 14–

16 Uhr, ☎ 04453/4838869, E-

Mail: t.meisner@friesland.de

Essen auf Rädern

Service-Telefon 04451 - 91460

www.paritaetischer-friesland.de

Senioren-Tagespflege

in Varel

Tagesstruktur

individuelle Förderung

Betreuung & Pflege

Hauseigener Fahrdienst

auch für Senioren im Rollstuhl

Entlastung pflegender Angehöriger

( 0 44 51 / 91 81 444

–16 Uhr, ☎ 04453/4838820, E-

Mail: t.meisner@friesland.de

Seniorenbüro Varel, Horst-Dieter

Willms 04451/126214

Seniorenbeirat der Gem. Bockhorn:

Melanda Stoffers, 1. Vors.,

☎ 04453/4839181; Beratung jed.

3. Di. im Mo. voon 17 bis 18 Uhr

im Bürger-Huus

SOS-Beratungsstelle für Eltern,

Kinder, Jugendliche und junge

Erwachsene; offene Sprechstunden

di. 11–13 Uhr und do. 16-18

Uhr 04451/5117

„Kinderkram – Treffpunkt für junge

Familien“, jed. Di. 9 bis 12 Uhr;

Second-Hand-Laden für Kinderbekleidung,

jed. Di. 9 bis 15 Uhr

Sprechstunde der Behindertenbeauftragten

Friesland-Süd

(Barbara Gärtner): jed. 1. Do. im

Monat, Dienstleistungszentrum

Varel (R. 150), 14 bis 16 Uhr

GPS Wilhelmshaven: Beratung

für Menschen mit Behinderungen

und ihre Angehörigen, Mühlenstraße

9, Varel, 04451/5928

Suchtberatung und -behandlung

Friesland

04451/9642-0

Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst

Klinikum OL

Sprechstundenzeiten,

Zetel: Mehrgenerationenhaus,

Hauptstraße 7, geöffnet: do. 14

Rahel-

Straus-Str. 10 in Oldenburg (Eingang

über die Straße „An den

Voßbergen“): Mo., Di., Do. 20–22

Uhr, Mi., Fr. 16–22 Uhr, Sa., So.,

feiertags, Heiligabend/Silvester

10–20 Uhr

Bundesweite Telefonnummer

für den allgemeinen Bereitschaftsdienst:

☎ 116 117

Bereitschaftsdienst

Vareler Ärztevereins

Tagsüber gemeinsam,

abends zu Hause

www.asb-varel.de

des

Mo., Di., Do. ab 19 Uhr, Mi., Fr. ab

15 Uhr, Sa., So., feiertags, Heiligabend/Silvester

ab 8 Uhr

Zentr. Rufnr. ☎ 116 117

Notfall-Praxis im Vareler Kranken

haus: Mi. 16–18 Uhr, Sa./So.

10–12 Uhr u. 16–18 Uhr; keine

Anmeldung erforderlich

Zahnärztlicher

Bereitschaftsdienst

Varel/Friesische Wehde

(von 9 bis 11 Uhr)

10./11.2. Praxis Geiseler/Kramer

☎ 04454/948262

17./18.2. Dr. Heger

☎ 04451/2822

Augenärztlicher

Bereitschaftsdienst

Bei augenärztlichen Notfällen

wenden sich die Patienten

zu folgenden Zeiten unter ☎

0441/21006-345 an den augenärztl.

Bereitschaftsdienst: mo., di. und

do. 20 bis 22 Uhr; mi. und fr. 18 bis

22 Uhr sowie am Wochenende und

an Feiertagen 10 bis 16 Uhr.

Patienten, werden ausschließlich

während der o.g. Zeiten an den

diensth. Augenarzt weitergeleitet. Außerhalb

dieser Zeiten ist der allgem.

Bereitschaftsdienst unter 116 117

zuständig.

Tierrettung Friesland e.V.

Rettungsdienst 24 Std. täglich

Geschäftsführer

Kurt Klose

☎ 0700/00019292

Tierärztlicher Notdienst

Varel und Friesische Wehde

10./11.2. Kleintiere: TÄ Tovar,

Varel ☎ 0171/3698111

Nutztiere: Haustierarzt

Pferde: Haustierarzt

17./18.2. Kleintiere: Dr. van Mark

Zetel, ☎ 04453/4284

Nutztiere: Haustierarzt

Pferde: Haustierarzt

Apotheken-Notdienste

(Montag bis Sonntag, jeweils von

8 bis 8 Uhr)

10.2. Jade-Apotheke, Varel

Zum Jadebusen 32

☎ 04451/959360

11.2. Apotheke Am Rathaus

Zetel, Ohrbült 11

☎ 04453/4072

zusätzlich von 17 bis 18 Uhr:

Friesen-Apotheke, Varel

Drostenstr. 9

☎ 04451/5696

12.2. Stern-Apotheke

Vareler Str. 25 a, Jaderberg

04454/1521

Beratungszentrum Bramloge

• Schulden- und Insolvenzberatung

• Existenzgründung und Sicherung

• Sozialleistungen (z. B. Hartz IV – Rente)

Rufen Sie uns einfach an!

Telefon 0 44 56 / 94 88 50

Staatlich anerkannte

Beratungsstelle

www.bz-bramloge.de

Krankenpflegedienst

Tel.: 0 44 53 / 988 279

13.2. Friesen-Apotheke

Ohrbült 7, Zetel

04453/2425

14.2. Apotheke Obenstrohe

Goethestraße 8

04451/4678

15.2. Apotheke Am Neumarkt

Neumarktstr. 2, Varel

04451/959563

16.2. Apotheke Am Markt

Am Markt 4, Bockhorn

04453/72332

17.2. Rosen-Apotheke

Hindenburgstr. 5, Varel

04451/96700

18.2. Alte Apotheke, Varel

Obernstr. 4

04451/2232

info@friebo.de

Hoge Slaap 3

26316 Varel-Bramloge

info@bz-bramloge.de


10. Februar 2018 Senioren / Gesundheit und Soziales 21

Hier finden Sie Hilfe

Beratungsstellen

Stiftung Opferhilfe Niedersachsen,

Opferhilfebüro für

Opfer von Straftaten und deren

Angehörige, kostenfrei und anonym,

Gerichtstraße 7, Oldenburg,

0441/220-4511 und -4007

Diakonisches Werk Friesland,

Allgemeine Sozialberatung

04451/5312

Insolvenz- und Schuldnerbe ratung

Friesland 04456/948850

Arbeitsloseninitiative WHV/

Friesland (Ali): Erwerbslosen

beratung jed. 1. und 3. Di. im

Monat, 9–12 Uhr, DGB-Büro,

Drostenstraße 11 in Varel

Familien- u. Kindersevicebüro

Varel, Pestalozzischule,

Oldenburger Straße 7,

montags bis freitags, 8–12 Uhr

04451/9181876

Familien- und Kinderservice

büro Bockhorn, Bürger-Huus

(1. OG), Kirchstr. 9 in Bockhorn,

dienstags 14–16 Uhr, E-Mail

t.meisner@friesland.de

04453/4838869

Familien- und Kinderservicebüro

der Gemeinde Jade, Tiergartenstr.

52 in Jaderberg,

04454/808955, E-Mail: s.blanke@

gemeinde-jade.de, Sprechzeiten:

mo. und do. 8–12.30 Uhr,

di. 13–16 Uhr

Vareler Tafel – Lebensmittel

für Bedürftige: Oldenburger

Straße 30, mittwochs, Info-

04451/966212

Lebensmittel für Bedürftige

beim Langen Tisch: Bahnweg in

Jaderberg, freitags 11.30 bis 14

Uhr; ab 11 Uhr Kaffeetafel; Fahrradwerkstatt

12 bis 13 Uhr; Stöberstübchen

11 bis 13 Uhr (und

dienstags 15 bis 17 Uhr)

Rheuma-Liga Varel-Friesische

Wehde: Sprechzeiten

Mo. 16–18 Uhr; Mi. 10–12

Uhr, Drostenstraße 11 in Varel,

04451/951201

Termine: Ältere Generation

Deutsches Rotes Kreuz

→ Varel: Seniorentreffen mo.,

14.30–16.15 Uhr; Gymnastik

mi., 9.30 bis 10.30 Uhr; Yoga

fr. von 10 bis 11 Uhr; jeweils im

DRK-Haus, Berliner Str.

SoVD

→ Obenstrohe: Treffen jed. 2.

Mo. im Mo., 15 Uhr im Gemeindehaus

Obenstrohe

→ Bockhorn: Klönschnack

jed. 1. Do. im Monat, 15 Uhr, Ev.

Gemeindehaus Bockhorn

→ Neuenburg: Klönnachmittag

(jed. 3. Di. im Monat), 15 Uhr

im Vereenshuus Neuenburg

„70 +”

bis 17 Uhr, jeweils in der „Börse“,

Drostenstraße in Varel

Männerkreis

→ Zetel: für jed. Alter, mi., 15

bis 17 Uhr, Alte Schule Marschstraße,

Info-☎ 04453/484565

Seniorenkreis

→ Zetel: Klönschnack bei

Kaffee und Spielen, montags

ab 14.30 Uhr in der Alten

Schule Marschstraße Info-☎

04453/489470

Arbeiterwohlfahrt

→ Varel: Handarbeits-,

Klön- und Spielenachmittag

mi., 14.30 Uhr, Weberei;

Info- 04451/803455 od. 83020

Sozialverband Deutschland,

Beratung in allen Fragen des Sozialrechts

04451/3130

Sozialverband VdK Ortsverband

Bockhorn: Beratung für

sozialrechtliche Angelegenheiten;

jed. 1. Di. im Monat, 8.30–

9.30 Uhr im Hotel Hornbüssel,

Bockhorn

Sozialverband VdK Ortsverband

Zetel-Neuenburg: Beratung

jed. 1. Di. im Monat in der

Alten Schule Marschstr., 10.30

bis 11.15 Uhr

Sozialverband VdK Ortsverband

Jade: Beratung jed. 3. Mi.

im Monat im Gemeindehaus Jaderberg,

8.30 bis 9 Uhr

Caritas: Schwangerschaftsberatung

in Varel, Hebammenpraxis

im Marienstift am St. Johannes-

Hospital Varel, freitags 9–12 Uhr

pro familia-Beratungsstelle

WHV: Schwanger schaftsbe ra -

tung, Paar- und Ein zelberatung,

Sozialberatung 04421/25080

in Varel: jed. Freitag, 9–12 Uhr,

mittwochs 14–16 Uhr, „Börse” in

Varel, Drostenstraße 11

Ev. Beratungsstelle für Ehe-,

Familien- & Lebensfragen,

Schwangeren- & Schwanger-

Tänze 50 +

→ Obenstrohe: für Damen und

Herren, keine festen Partner erf.,

jed. Do., 15 bis 17 Uhr, Gemeindehaus

St. Michael in Obenstrohe

(Info- 04454/1677)

→ Dangastermoor: ohne festen

Partner, jed. Do., 9.30 bis

11 Uhr (mit Teepause), Martin-

Luther-Haus Dangastermoor

Spielkreis

→ Zetel: für jed. Alter, mo. von

14 bis 16.30 Uhr im MGH Zetel,

Info-☎ 04453/484565 (Betty u.

Alfred Balkow)

schaftskonfliktberatung: Termine

nach Absprache unter

04421/73717; offene Sprechstunde:

Do. 16–17 Uhr, Gemeindehaus

der Schlosskirche in Varel

Hospizbewegung Varel: Windallee

15 in Varel; mo. 9 bis 12 Uhr,

do. 15 bis 18 Uhr u. nach Vereinbarung

04451/804733

Palliativnetz Am Jadebusen

e.V.: zuständig für Varel/Friesische

Wehde/Jade, 24-Std.-Erreichbarkeit,

04451/9189363

Infos zu den Gruppen der KISS:

04451/914646 (SHG-Kontaktstelle)

„20 % auf alles

Wärmende“

-Wärmflaschen aus

Naturkautschuk, Heizkissen,

Angorawäsche

u.v.m.-

Seniorenkreis

→ Zetel: Klönschnack bei Kaffee

und Spielen, mo. ab 14.30

Uhr in der Alten Schule Marschstraße

Info-☎ 04453/489470

Seniorengemeinschaft

→ „Wi holt tosamen”: Kaffeefahrt

nach Oldenburg, Donnerstag,

8. März, Infors und

Anmeld. unter ☎ 04451/4168

Rentnerclub

→ Bockhornerfeld: Treffen (2.

Mi. im Monat) in der Dorfgemeinschaftsanlage,

15 Uhr

→ Varel: Dienstag, 13. Februar,

„Heute feiern wir Karneval“

im Schienfatt Varel,

15 Uhr

VdK

→ Ortsverband Bockhorn:

jed. 2. Do. im Monat „Geselliger

Spielenachmittag“ im Bürger-

Huus Bockhorn, 15 Uhr

Rheuma-Liga

→ Kreativ im Alter (KiA) Varel:

di. Skat und Gesellschaftsspiele,

15 bis 17 Uhr; do. Skat, 14

Die Gewissheit gut umsorgt zu sein!

Unsere Leistungen auf einen Blick:

• Grundp

• Hausnotruf

• Rufbereitschaft rund um die Uhr

des Arztes

• Halb- oder vierteljährlicher Beratungsbesuch

• Kurzzeitpflege beim Ausfall

pflegender Angehöriger

• Hilfe bei Antragstellung

Haushaltshilfen

• Essen auf Rädern

• Tagespflege

Infos unter

Tel.: 0 44 51 920 2330

Jetzt neu

Caritas-Sozialstation Varel-Wilhelmshaven gGmbH • Osterstraße 21, 26316 Varel


22 Senioren heute Friebo 6/2018

Besuch aus Hamburg im Vareler Hospital

Vertreter des Albertinen-Krankenhauses informierten sich im Alterstraumazentrum

Varel. Fünf Delegierte aus

dem Albertinen-Krankenhaus

in Hamburg haben kürzlich das

St. Johannes-Hospital besucht

und sich bei dem Chefarzt für

Altersmedizin (Geriatrie), Peter

Plettenberg, über das Alterstrauma-Zentrum

(ATZ) der Friesland-Kliniken

informiert. Die Gäste

wollten vor allem wissen, wie

es den Krankenhäusern in Varel

und Sande gelungen ist, bereits

wenige Monate nach Gründung

des ATZ zertifiziert zu werden. In

Hamburg und Friesland gilt es,

ähnliche Herausforderung zu

bewältigen: Die Kliniken müssen

die Abläufe in der Krankenversorgung

über zwei Standorte

hinweg organisieren. Für eine

Zertifizierung sind diese Anforderungen

besonders hoch.

Da die Friesländer diese Hürde

bereits genommen haben, hofften

die Besucher aus Hamburg,

wertvolle Tipps für die eigene

Umsetzung zu erhalten.

Peter Plettenberg gibt diese

Visite Anlass zur Freude: „Es ist

SENIOREN HEUTE

auch im Alter fit & gesund

Interessiert folgte die Delegation aus Hamburg den Ausführungen

der Vareler Experten (v.l.).

Foto: privat

für uns ein Zeichen großer Wertschätzung,

dass sich die Kollegen

aus Hamburg für unsere

Arbeit hier im ATZ interessieren.

Denn das viel größere und etablierte

Albertinen-Krankenhaus

führt eine der größten und ältesten

Geriatrien Deutschlands

und ist mit der Albertinen-

Akademie der größte Ausbilder

geriatrischer Fachkräfte. Ich

empfinde es als großes Lob für

unsere Arbeit. Dafür möchte ich

auch dem gesamten Team des

ATZ meinen Dank und tiefen Respekt

aussprechen.“

Das sieht der Geschäftsführer

der Friesland-Kliniken, Frank

Germeroth, genauso: „Wir freuen

uns, wenn andere Kliniken mit

uns in den Dialog treten. Nach

unserer Erfahrung profitieren beide

Seiten davon. Das Rad muss

nicht immer neu erfunden werden.

Die Delegationen geben uns

durch ihre Fragen neue Impulse

und schützen uns vor der eigenen

Betriebsblindheit. Uns werden

unsere Stärken und Schwächen

verdeutlicht. Auf diese

Weise erfahren wir, wo wir selbst

Verbesserungsbedarf haben.“

So entstand nach einem

kurzen Einführungsvortrag von

Peter Plettenberg eine rege

Diskussion. Ähnlichkeiten und

Unterschiede beider Häuser

wurden beleuchtet und gemeinsame

Probleme diskutiert. Auf

dem anschließenden Rundgang

durch das Haus wurde

den Besuchern an praktischen

Beispielen demonstriert, wie

das Alterstrauma-Zentrum der

Friesland-Kliniken die Versorgung

seiner Patienten organisiert.

Beendet wurde das

freundschaftliche Treffen mit

einer Einladung zum Gegenbesuch,

die mit Freuden angenommen

wurde. (ak)

Jeder Mensch ist uns willkommen -

vorbehaltlos und jederzeit

Wir beraten Sie umfassend und

geben Ihnen die Unterstützung

die Sie brauchen.

Tel.: 0 44 51 / 95 90 90 Tel.: 0 44 51 / 43 11

Tel.: 0 44 51 / 96 46 0 Tel.: 0 44 51 / 96 46 0

www.diakonie-varel.de

FSD-

Freie Soziale Dienste

Friesland gGmbH

Pflege zu Hause

• Alten- und Krankenpflege

• Palliativpflege

• Verhinderungspflege

• Pflegeberatung und -Schulung

• Einzel- und Gruppenbetreuung

• Psychiatrische Krankenpflege

• Hausnotrufsystem

(0 44 51) 95 90 75

Mühlenstraße 4 · 26316 Varel


10. Februar 2018 Anzeigen-Sonderthema 23

Reservieren Sie jetzt!

Gefühlt markiert das

Osterwochenende neben

seiner religiösen Bedeutung

den Beginn des

Sommers: Im besten

Falle wärmen uns beim

Osterspaziergang die

ersten richtig warmen

Sonnenstrahlen, Osterglocken

blühen, Bäume

und Sträucher zeigen

die ersten Knospen und

Lämmer tummeln sich

auf der Weide.

Wenn sich dann die

Familie zu den Osterfeiertagen

versammelt,

hält es also sicher niemanden

im Haus. Und

die Küche darf zugunsten

des ausgedehnten

Osterspaziergangs einfach

mal ungenutzt

bleiben. Keine Vorbereitung,

kein Abwasch –

dafür aber jede Menge

Zeit mit seinen Lieben.

Auch die gastronomischen

Betriebe im

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Großer Osterbrunch am Ostersonntag,

den 01.04.18 ab 10 Uhr

- Anmeldung erbeten -

26340 Zetel · Neuenburger Str. 12 · Tel.: 0 44 53 / 35 67

Friebo-Land ziehen zu

Ostern wieder alle Register

– mit frühlingsfrischen

Gerichten, mit

Frühstück, Brunch und

festlichen Tafeln. Ob

traditionell oder exotisch

– lassen Sie sich

von den Inseraten auf

dieser Seite inspirieren

und reservieren sie

zeitig den schönsten

Platz im Restaurant

Ihrer Wahl – damit

an dem genussreichen

Osterwochenende auch

alles stimmt!

Ein Nachmittag auf dem Lande

mit selbstgebackenem Kuchen.

Ostersonntag und

Ostermontag großes

Schlemmer-Frühstücksbüfett.

Um Tischreservierung wird

gebeten!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Rahlinger Str. 40 · Varel-Jeringhave

Telefon 0 44 51 - 56 60

Reservieren Sie

rechtzeitig für die

Osterfeiertage!

groSSeS FrühStückSbuFFet am:

25.02.2018 ab 09.30 uhr

30.03.2018 - karFreitag - ab 10.00 uhr

02.04.2018 - oStermontag - ab 09.30 uhr

06.05.2018 ab 10.00 uhr

20.05.2018 - PFingStSonntag - ab 10.00 uhr

grünkohlbuFFet am:

18.03.2018 ab 12.00 uhr

– anmeldungen für alle termine erforderlich –

Unser

Clubraum

bietet Platz für

ca. 60 Personen

Frühstück,

täglich

ab 9.00 Uhr

am Tisch serviert

Stets frischer,

hausgebackener

Kuchen.

Grünkohl

Wir haben noch Termine

zu Ostern frei!

Café / Bistro

To‘n Appelboom

Ganzjährig durchgehend

ab 09:00 Uhr geöffnet!

Am Hafen 13 • Varel • Tel.: 0 44 51 / 95 04 18


24 Wesermarsch Friebo 6/2018

UWG: Optionen für Jugendtreff „neu bewerten“

Hohe Kosten für Umbau des alten Gebäudes in Jaderberg – Kooperation mit Kirche als Alternative?

Jade. In Jaderberg als größtem

Ort der Gemeinde Jade soll

ein neuer Jugendtreff eingerichtet

werden, das ist seit Jahren

schon grundsätzlich beschlossene

Sache. An geeigneten

Räumen mangelte es bislang,

bekanntlich sollte nach dem

Umzug der Sozialstation „Jaderpflege“

das frei gewordene Gebäude

neben dem kommunalen

Kindergarten an der Tiergartenstraße

genutzt werden.

Zu welchem Preis aber kann

und soll ein neuer Jugendtreff

geschaffen werden? Ende vergangenen

Jahres wurde darüber

im Ratsausschuss erneut

debattiert, denn nach ersten

Untersuchungen könnten die

baulichen Veränderungen, die in

dem alten Gebäude nötig sind,

ziemlich ins Geld gehen. Bis zu

200.000 Euro waren nach einer

ersten Bestandsaufnahme kalkuliert

worden. Dabei geht es

auch um die Frage, ob der Einbau

eines Fahrstuhles notwendig

sein wird. Um eine verbindliche

und aussagefähige Kalkulation

an die Hand zu bekommen, hatte

sich der Gemeinderat letztlich

darauf verständigt, 20.000

Euro für eine Untersuchung und

ein konkretes Umbau- und Sanierungskonzept

bereit zu stellen.

Geschehen ist das bislang

nicht, denn Aufträge können

erst erteilt werden, wenn der

Haushalt der Gemeinde für dieses

Jahr durch den Landkreis

genehmigt ist.

Nun hat die UWG Jade beantragt,

sich dem Thema noch

einmal zu widmen: Zwar sehen

auch die Unabhängigen nach

eigenen Angaben die „grundsätzliche

Notwendigkeit, die

Jugendarbeit in der Gemeinde

nachhaltig zu fördern“. In Anbetracht

der voraussichtlich

entstehenden Kosten für den

Umbau des Gebäudes und die

Einrichtung eines Jugendtreffs

in der bislang geplanten Form

solle die Planung in den Gremien

aber „neu bewertet werden“, so

die UWG in ihrem Antrag.

Insbesondere soll dabei hinterfragt

werden, ob die bislang

im Raume stehenden Kosten im

Verhältnis zu möglichen Alternativen

stehen. Dabei verweist

die UWG auf einen Jugendtreff

der Kirchengemeinde, der bislang

einmal in der Woche in den

Räumen des evangelischen Gemeindehauses

angeboten wird

und nach Kenntnis der Wählergemeinschaft

gut angenommen

wird. Vor diesem Hintergrund

möchte die UWG-Fraktion die

Frage behandelt sehen, ob die

Räume im Gemeindehaus auch

für ein ausgeweitetes Angebot

genutzt werden könnten und ob

eine Kooperation zwischen Kirche,

Gemeinde und CVJM möglich

ist. Der CVJM Wesermarsch

hatte sich bereits als möglicher

Betreiber eines neuen Jugendtreffs

in der Gemeinde Jade angeboten.

Auch fordert die UWG

eine Gegenüberstellung der

Kosten zwischen der bislang

geplanten Variante und einer

eventuellen Kooperation mit der

Kirchengemeinde.

Wie konkret eine solche Kalkulation

ausfallen kann, muss

sich nun zeigen. Schon in den

vergangenen Sitzungen hatten

Vertreter von UWG und auch der

CDU die im Raume stehenden

Kosten für Einrichtung und Betrieb

eines neuen Jugendtreffs

als zu hoch bezeichnet. Knut

Brammer (CDU) hatte sogar die

Notwendigkeit eines solchen

freiwilligen Angebots in Zweifel

gezogen. SPD und Grüne

hingegen hatten immer wieder

auf Umsetzung gedrungen und

darauf hingewiesen, dass das

„Ob“ längst entschieden sei.

Nun geht es aber nach wie vor

um das „Wie“ – dabei vor allem

um die Frage, wie es günstiger

gehen kann.

Mit dieser Frage sollen sich

nun also erneut die Fachausschüsse

des Rates befassen.

Als nächstes steht eine Sitzung

des Planungs- und Bauausschusses

für den 27. Februar im

Kalender. (tz)

Schüler zeigen Schülern die Schule

Informationsabend im Jade-Gymnasium

„Blühstreifen: Naturnahes Bunt

in Landschaft und Siedlung“

Jaderberg. Der Info-Abend

für die Schülerinnen und Schüler

der neuen 5. Klassen findet am

Donnerstag, 15. Februar, ab 18

Uhr im Jade-Gymnasium statt.

Unter dem Motto „Schüler zeigen

Schülern die Schule“ präsentieren

die Schulangehörigen

allen Interessierten das Jade-

Gymnasium. Schulleitung und

Schulvereinsvorstand werden

Kreatives Gestalten

Schweiburg. Der Landfrauenverein

Schweiburg bietet

im Februar zwei Workshops

„Kreatives Gestalten” an.

Unter der Leitung von Ulrike

Schmitt können kleine Bilder,

Holzhäuser oder Steine gestaltet

und bemalt werden. Als

Termine sind Donnerstag, 15.

Februar, von 14 bis 16.30 Uhr

oder Donnerstag, 22. Februar,

19 bis 21.30 Uhr vorgesehen.

Treffpunkt ist die Galerie Rimaschi,

Bundesstraße 4 in Jade-

Schweiburg.

Anmeldungen nimmt Lisa

Reins, ☎ 04455/541, entgegen.

die Besonderheiten der Schule

in freier Trägerschaft vorstellen,

die Fachschaften werden ihre

Arbeit mit Ausstellungen und

Aktionen präsentieren, Schüler

und Lehrer stehen als Ansprechpartner

zur Verfügung

und zeigen die Räumlichkeiten

des Gymnasiums.

Das Jade-Gymnasium freut

sich auf Sie!

Osterbasar 2018

Diekmannshausen. Der

Osterbasar des Bürgervereins

„Rund um Diekmannshusen“

findet am Sonntag, 4. März,

von 10 bis 17 Uhr im Landhaus

Diekmannshausen statt. Wer

möchte, kann sich vorher am

Frühstücksbuffet stärken.

Auch in diesem Jahr haben

sich viele Hobbykünstler angemeldet,

um den Besuchern eine

große Auswahl präsentieren

zu können. Das Angebot umfasst

Holzarbeiten, Kränze, Gestecke,

Schmuck, Dekokissen,

Taschen, Selbstgestricktes, Vogelhotels

und vieles mehr.

Jaderberg. Bienen, Schmetterlinge

und andere Insekten

sind angewiesen auf blühende

und vielfältige Lebensräume.

Gleichzeitig sind sie selbst Nahrungsgrundlage

für andere Tiere

wie Vögel, Fledermäuse und

Igel. Sowohl Honigbienen als

auch viele Wildbienen sind zudem

unverzichtbare Bestäuber

für unsere Kulturpflanzen wie

Obstbäume, Heidelbeeren und

Gemüse. Mit neu angelegten

Blühstreifen oder auch einer

ökologischen Wegrandpflege

wird daher versucht, dem Rückgang

der Insektenvielfalt entgegen

zu wirken.

Die Diplom-Biologin Elisabeth

Woesner aus Oldenburg wird bei

einem Vortrag auf Einladung des

NABU am Mittwoch, 14. Februar,

ab 19.30 Uhr im Kulturhus Jaderberg

an der Tiergartenstraße

Hinweise auf passendes Saatgut

und eine insektenfreundliche

Pflege von Blühstreifen oder

Blühflächen geben. Der Eintritt

ist frei, weitere Informationen

unter www.kulturhus.de

www.facebook.com/frieslaenderbote

Kurs: „Trittsicher durchs Leben“

Schweiburg. Der Landfrauenverein

Schweiburg bietet

erneut einen Kursus unter dem

Titel „Trittsicher durchs Leben”

an. Die Teilnehmer – auch Ältere,

Männer und Nichtmitglieder –

erlernen hier, ihre persönliche

Mobilität zu verbessern. Sie

lernen Stürze zu vermeiden und

damit wieder mehr Sicherheit

im Alltag zu erlangen.

Die Kurse beginnen am Donnerstag,

15. Februar, im Gemeindehaus

in Schweiburg;

Kurs 1 von 14 bis 15.30 Uhr,

Kurs 2 von 15.45 bis 17.15 Uhr.

Anmeldung bei Lisa Reins, ☎

04455/541.


10. Februar 2018 Musik & Szene 25

Echte Rockstars: Prime Circle

Die Jungs von Prime Circle

rocken am 14. Februar das

Pumpwerk. Foto: Prime Circle

Wilhelmshaven. Im eigenen

Land zählen die Südafrikaner

längst zu den Top 10-Rockbands,

füllen Arenen und Stadien

und ihre Alben erreichen Multi-Platin-Status.

In Deutschland

haben sie in den letzten Jahren

ihr Bestes dafür gegeben, auch

hier eine Hausnummer zu werden.

Im Februar kommt das

Quintett mit ihrem sechsten Album

„If you don`t you never will“

nach Deutschland – und spielt

am Mittwoch, 14. Februar, im

Pumpwerk. Grund genug, uns

ein Vorabgespräch mit Sänger

Ross Learmonth nicht entgehen

zu lassen.

Warum Deutschland? Ist

der deutsche Markt leichter

zu knacken, als beispielsweise

der amerikanische?

Nein, es ist das Ergebnis einiger

glücklicher Umstände, die

richtigen Leute zur richtigen Zeit

zu treffen, die richtigen Leute zu

haben, mit denen man zusammen

arbeitet – und wenn man

erstmal einen Fuß in der Tür hat,

kommen die Dinge ins Rollen.

Und letzten Endes: Die Beatles

haben es auch in Deutschland

geschafft!

OK. Gutes Argument. In

Südafrika spielt ihr in Arenen,

ist es da nicht hart, wieder in

Clubs anfangen zu müssen?

Das ist der Business-Part des

Musikmachens, wir haben uns

daran gewöhnt, dass es so läuft.

Aber es macht uns nichts aus,

das live spielen bleibt doch das

gleiche.

Wie würdest du euren musikalischen

Weg in den letzten

Jahren beschreiben?

Ich glaube, wir haben unseren

Sound immer weiter entwickelt

und wir haben immer versucht,

mit jedem neuen Album ein

bisschen anders zu klingen –

ohne unsere Wurzeln zu kappen.

So haben wir es auch für

uns und für unsere Fans interessanter

gehalten. Das neue

Album ist das kürzeste Album,

das wir bislang veröffentlicht

haben und die Songs sind sehr

fokussiert, sehr auf den Punkt

gespielt. Gleichzeitig haben wir

den Sound ein wenig zugänglicher

gemacht, weniger hart,

etwas weniger verzerrte Gitarren

– manche mögen es ein wenig

leichter nennen. (rk)

Das komplette Interview findet

ihr auf www.ralf-koch.de.

Der Friebo verlost 2x2 Karten:

Mit Angabe Eures Namens,

Alters und Lieblingsband per e-

Mail an Friebo-Verlosung@gmx.

de. Stichwort: VIPrime!

Giant Rooks in der Kulturetage

Saliva & Crazytown im Cadillac

Oldenburg. Im letzten Jahr

gehörten sie zu den Abräumern

auf den besten Indie-Festivals

(beim Watt`n´nSchlick ist das

ja sogar durch den Gewinn der

„Helga“ offiziell bestätigt worden),

die Ankündigungen für

die Festivalsaison 2018 sehen

sie u.a. neben Wolfmother, den

Sa. 10.02.

→ Bredehorn – Soundcheck:

Sängerfest, 20 Uhr

→ OL – Cadillac: Saliva +

Crazy Town + Davey Suicide

+ Griever, 19.30 Uhr

→ OL – Flänzburch: Jakob

Heymann, 20 Uhr

→ OL – Tränke: Rockbuster,

20 Uhr

So. 11.02.

→ Jever – Lokschuppen: Alice

in Dixieland aus Holland,

11 Uhr

→ OL – Alhambra: Giver, 20

Uhr

→ HB – Modernes: Tony

Hadley, 20 Uhr

Mi. 14.02.

→ WHV – Pumpwerk: Prime

Circle, 20 Uhr

→ OL – Kulturetage: Giant

Rooks, 20 Uhr

→ HB – Glocke: The 12 Tenors,

20 Uhr

Toten Hosen und The Killers auf

dem Deichbrand. Zwischendurch

kommen die Giant Rooks

auf Solotour – und dafür haben

sie neben ihren bereits veröffentlichten

auch neue Songs

angekündigt. Am Mittwoch, 14.

Februar, sind sie in der Kulturetage.

(rk)

Do. 15.02.

→ HB – Karton: Maria Taylor

Trio, 20 Uhr

→ HB – Kulturzentrum Lagerhaus:

DCVDNS, 19 Uhr

→ HB – ÖVB: Peter Maffay

unplugged, 20 Uhr

Fr. 16.02.

→ WHV – Kling Klang: Sick

Hyenas + The Me & The

Others, 21 Uhr

→ OL – Cadillac: Birth Control,

20 Uhr

→ OL – Charly`s: Carvin

Jones, 21 Uhr

→ OL – Fiddler`s Green: Creo

und Top Gun, 20 Uhr

→ OL – Flänzburch: Pimpy

Panda, 20 Uhr

→ HB – Lila Eule: D/Troit, 20

Uhr

Sa. 17.02.

→ WHV – Pumpwerk: Slixs,

20 Uhr

→ OL – Alhambra: Mäfa, 22

Uhr

→ OL – Cadillac: This is Core!

Illusion + Call of Archeron +

Rising Insane + Maelfoy, 19

Uhr

→ OL – Kulturetage: Gitte Haenning,

20 Uhr

→ OL – Tränke: Backstage,

20 Uhr

→ OL – Wilhelm13: Anti von

Klewitz Ensemble , 20 Uhr

☛ Weitere ausführliche (und

stetig aktualisierte) Live-

Tipps gibt es auch unter

www.ralf-koch.de

Oldenburg. Ein genauso

spannendes wie abwechslungsreiches

Paket haben die

Veranstalter dieses Clubfestivals

hier für Samstag, 10. Februar,

geschnürt. Crazytown

kommen zum Abschluss ihrer

Deutschland-Tour an die Hunte.

Bekannt durch den Megahit

„Butterfly“ Anfang der 2000er

waren die Jungs aus L.A. in den

letzten Jahren aus den Charts

und Schlagzeilen verschwunden

– was u.a. an ihrem Sound lag,

+++ FRIEBO-Leserreisen +++ FRIEBO-Leserreisen +++

05.05. oder 26.05.2018

Hamburg von ElbpHilHarmoniE bis

spEicHErstadt, von HafEncity bis alstEr

- diE EntdEckung EinEr WEltstadt -

· bustransfer

· reiseleitung

- stadtrundfahrt

· tickets für besuch der plaza in der Elbphilharmonie

· führung und gang durch die speicherstadt und Hafencity

· besuch des alten kesselhauses in der speicherstadt

· Zeit zum bummel durch die innenstadt

Friesländer Bote

der etwas kantiger und sperriger

geworden ist. Auch Saliva haben

eher mit ihren Alben, als mit

einzelnen Hits von sich Reden

gemacht. Zehn Stück haben sie

seit 1997 veröffentlicht, ins Cadillac

kommen sie im Rahmen

ihrer „Love, Lies & Therapy“-

Tour. Außerdem dabei sind Davey

Suicide, die auf den Spuren

des Skandal-Rockers Marilyn

Manson wandeln, sowie die britische

Metalcore Band Griever.

Los geht’s um 19.30 Uhr. (rk)

Birth Control mit neuem Album

Oldenburg. Bernd „Nossi“

Noske, Drummer und Stimme

der Rocklegende ist tot, aber

ohne Birth Control ist auch

doof. Also lebt die Band weiter

– und zwar ausschließlich

mit Musikern, die schon in den

vergangenen fünf Jahrzehnten

den Sound der Band mit geprägt

haben! Zur Besetzung der

letzten Jahre mit Sascha Kühn

(keyboards), Hannes Vesper

(bass) und Martin Ettrich (guitar,

talk box), konnten mit Peter Föller

(vocals) und Manni von Bohr

(drums) gleich zwei alte Haudegen

der 1970er Jahre Besetzung

für das neue Line-Up gewonnen

werden.

In dieser Besetzung und mit

dem neuen Album „Here and

Now“, das Nossi noch komplett

mit eingespielt hat, sind sie auch

wieder live auf der Bühne zu erleben.

Am Freitag, 16. Februar,

sind sie im Cadillac. (rk)

Preis p. P. 49,- €

Elisabethstr. 13 · 26316 Varel

Telefon 0 44 51 / 91 19 24

E-Mail: jeannettegalda@friebo.de


26 Bockhorn / Anzeigen-Sonderthema Friebo 6/2018

Straighter Rock: Atze Datze‘s Powerage

Am 24. Februar im Soundcheck – in Gedenken an AC/DC-Sänger Sir Bon Scott

Atze Datze‘s Powerage rocken am 24. Februar wieder ein das

Soundcheck in Bredehorn.

Foto: Veranstalter

Bredehorn. Am Samstag,

24. Februar, findet zum 38. Todestag

des am 19. Februar 1980

verstorbenen AC/DC Sängers

Sir Bon Scott in der Discothek

Soundcheck (Stiener Kroog) in

Bredehorn (zwischen Bockhorn

und Neuenburg) nach alter Manier

und Tradition wieder einmal

ein rockiger Abend mit Schwerpunkt

Rock/Hardrock/AC/DC

statt.

Gitarrenlastiger, straighter

Rock und erdiger Bluesrock –

live und vom Plattenteller – erwartet

die Gäste.

Aus gegebenem traurigen

Anlass wird natürlich auch dem

kürzlich verstorbenem Rhythmusgitarristen

Malcolm Young

gedacht. Um 21 Uhr wird dann

die Band Atze Datze‘s Powerage

aus dem Oldenburger Land

zu Ehren ihres Idols wieder live

auftreten und Songs der legendären

Band aus der Zeit mit

Bon Scott präsentieren.

Sänger ist erneut der Ammerländer

Musiker Manuel Bunger,

alias „Axel (Atze) Datzinger“.

Einlass ist ab 20 Uhr.

Nach dem Konzert gibt es

Disco mit Rudi mit Open End.

Weitere Infos gibt es unter

www.atzedatzespowerage.de.

– Anzeige –

Alles, was man waschen kann...

Bei uns auch

Niedersachsen

Tanken

Waschen

Shoppen

ESSO-Station

Walter Schweer

Jakob-Borchers-Straße 14 a

26340 Zetel

04453/3526

Das in unseren Breiten oft vorherrschende

Schmuddelwetter

hinterlässt nicht nur an der

Psyche deutliche Spuren – auch

die Autos und Fenster schreien

förmlich nach einer pflegenden

Reinigung. Was also tun, wenn

im Wintergarten die hohen Fenster

geputzt werden müssen, die

Federbetten vor dem Einwintern

noch einmal gründlich gesäubert

werden müsen, die Waschmaschine

streikt oder man einfach

Reinigung von:

· Matratzenbezügen

· Daunendecken

· Woll- und Federbetten

04451 2222 · Ziegelstr. 10 · Varel

Montag Ruhetag

Wir bieten den Service für lange Freundschaften!

keine Lust auf Waschen und Bügeln

hat?

Wenn also selber machen keine

Option darstellt, kann und

sollte man die Hilfe vom Profi in

Anspruch nehmen. Mit der entsprechenden

Ausrüstung rücken

sie dem Schmutz zu Leibe. Wir

können uns derweil entspannt

zurücklehnen und das Frischegefühl

im Anschluss genießen.

Auch wenn der Wagen auf der

Hofeinfahrt förmlich nach einer

Wäsche schreit, sollte Vorsicht

walten lassen. Es ist nämlich

nicht gestattet, das Auto außerhalb

öffentlicher Waschanlagen

AMT Varel

Fensterreinigung & Gartenservice

Telefon 0 44 51 / 9 69 02 95

oder 01 51 / 43 66 78 69

www.amt-varel.de

REINIGUNGS-

mit Wasser zu reinigen. Zuwiderhandlungen

können unter

Umständen empfindliche Geldbußen

mit sich bringen.

Ach du Schreck: Schnell ist

ein „grand Malheur“ passiert

und aus verschütteten Flüssigkeiten

wie z.B. Kaffee,

Rotwein o.ä. entwickeln sich

schlimme Flecken im Bodenbelag,

die ohne Hilfe kaum zu

entfernen sind.

SERVICE

UdoREIMANN

mit AutoWaschanlage

Siedlung 33 · 26340 Zetel

Udo Reimann Tel.: 0 44 53 / 48 74 84

Fax: 0 44 53 / 48 74 85

udo.reimann@ewetel.net

www.reimann-fensterreinigung.de

FENSTERREINIGUNG · BÜROREINIGUNG · URLAUBSSERVICE


10. Februar 2018 Bockhorn 27

Unerlaubte Fotos unerwünscht

Neue Badeordnung im Erlebnisbad Bockhorn

Bockhorn. Smartphones sind

aus dem Alltag nicht wegzudenken,

die Multifunktionsgeräte

sorgen allerdings nicht überall

für Freude. Denn oftmals ist

nicht klar ersichtlich, ob mit dem

Gerät telefoniert oder per Kamera

etwas aufgezeichnet wird.

Diesem Problem trägt auch

das Erlebnisbad Bockhorn

Rechnung – das Fotografieren

und Filmen von fremden Personen

und Gruppen ist ohne

Einwilligung verboten, dies ist

fortan in der neuausgearbeiteten

Haus- und Badeordnung

geregelt. Die alte Badeordnung

von 2008 enthält diesen Satz

nicht.

Im Schul-, Jugend-, Kultur-,

Sport- und Marktausschuss der

Gemeinde erläuterte Badbetriebsleiter

Uwe Lämmel kürzlich

den Grund für diese Änderung.

Einerseits würde nahezu

jeder ein Smartphone nutzen,

auf der anderen Seite erfüllt das

Gerät mehrere Aufgaben, wie

beispielsweise das Aufzeichnen

von sogenannten Challenges,

kleinen Herausforderungen, die

später ins Netz hochgeladen

werden. Die Geräte seien kompakt

und „man kann nicht erkennen,

ob jemand eine Nachricht

eintippt oder gerade filmt“,

machte Uwe Lämmel deutlich.

Angesprochen worden sei er

bereits öfters, wenn Gäste das

Gefühl hatten, fotografiert beziehungsweise

gefilmt worden

zu sein. Die bezichtigten Personen

habe er dann zur Rede

gestellt und sie aufgefordert, die

Videos zu löschen. „Für uns ist

das eine rechtliche Handhabe“,

so der Badbetriebsleiter, der

Schwimmgäste beim Verstoß

gegen die Regelung auch des

Geländes verweisen kann. (ts)

Einbruchssicherheit ein

wichtiges Thema

Hannelore Koch, Peter Töben und Sabrina Paszella (v. r.).

Foto: Verband Wohneigentum

Friesische Wehde. Die

Mitglieder der Gemeinschaft

Friesische Wehde im Verband

Wohneigentum Niedersachsen

haben sich kürzlich auf ihrer

Jahreshauptversammlung

überwiegend für die Einführung

der gelben Tonne ausgesprochen.

Des Weiteren wurde die

Einbruchsicherheit thematisiert.

Den Mitgliedern der Gemeinschaft

steht jetzt kostenlos

ein Berater zur Seite. Nähere

Einzelheiten können unter ☎

04452/918308 erfragt werden.

Neben den wohnungspolitischen

Themen standen auch

Neuwahlen an. Die Mitglieder

wählten für weitere zwei Jahre

Peter Töben zum Gemeinschaftsleiter

und Sabrina Paszella

zur Stellvertreterin.

Auch Ehrungen standen auf

der Tagesordnung. Für 25 Jahre

in der Gemeinschaft wurden

Hannelore Koch, Gitta Coners

und Monika Plöger, für zehn

Jahre Rudolf Peter und Rosemarie

Röhl ausgezeichnet.

– Anzeige

Gesund schlafen

Bockhorn. Die Senioren-Union

Friesland lädt für Dienstag,

13. Februar, um 9 Uhr in die „Altdeutsche

Diele“ in Steinhausen

zum Politischen Frühstück ein.

Herbert Eckhoff hält einen Vortrag

zum Thema „Vom Schnarchen

zum Schlafen“. Freunde

Für Gesundheit und Lebensfreude

Naturheilpraxis Bakker in Westerstede

Für Jens und Monika Bakker steht das Wohl der Patienten im Vordergrund.

Schon vielen Menschen hat die

Naturheilpraxis Bakker in der Neuenburger

Straße 41 in Westerstede

zu mehr Wohlbefinden verholfen.

Jens Bakker ist hier seit sechs Jahren

als Heilpraktiker und Osteopath

tätig. Unterstützt wird er seit

fünf Jahren von Monika Bakker

als Kinesiologin. Neben einer genauen

Diagnostik, Beratung und

Therapie wird viel Wert auf Weiterbildung

gelegt. So hat Jens Bakker

anfangs häufig chiropraktisch

gearbeitet, seit 2017 ist er auch als

zertifizierter Osteopath tätig. Anwendungsgebiete

sind u. a. Kopf-,

Schulter- und Knieschmerzen, Verdauungs-

und Atembeschwerden

oder Faszienverklebungen.

Zertifiziert ist Jens Bakker beim

Verband Freier Osteopathen (VFO),

außerdem besitzt er die Anerkennung

durch die Krankenkassen.

Möglich ist eine komplette oder

teilweise Kostenübernahme durch

gesetzliche und private Krankenkassen

und Beihilfen. In ihrer Praxis

für holistische (ganzheitliche)

und Bekannte sind ebenfalls

eingeladen. Anmeldungen werden

bis 11. Februar bei Marianne

Werl unter ☎ 0151/40117775

oder per E-Mail an marianne.

werl @gmx.de oder Wolfgang

Fleischhauer, ☎ 04453/978744

(h-w.flei@ewetel.net) erbeten.

Kinesiologie berät die früher als

Diplom-Sozialpädagogin tätige

Monika Bakker Erwachsene und

Kinder. Bei dieser ,Lehre der Bewegung‘

(griech.: kinesis: Bewegung;

logos: Lehre) wird die physische,

mentale, emotionale und spirituelle

Ebene angesprochen. Überholte,

störende Denkmuster und

Entscheidungen wie „Das schaffe

ich sowieso nicht“, Sorgen, starke

Gefühle oder Ängste können unbewusst

Blockaden auslösen. Der

ganzheitliche Ansatz kann diese

bewusstmachen und sie dann lösen.

Monika Bakkers Klienten sollen

sich dabei über ihre eigenen

Stärken bewusst werden, um diese

auch zu nutzen.

Auch Seminare und Vorträge

finden statt, beispielsweise im Mai

zum Thema Osteopathie, in der

Apothekervilla in Westerstede.

Infos und Termine unter www.naturheilpraxisbakker.de,

www.osteo

pathie-westerstede.de und www.

kinesiologie-westerstede.de

www.friebo.de


28 Aus dem Geschäftsleben Friebo 6/2018

Service und Genuss im Café Weitblick

Öffnungszeiten:

Oktober - März

Mo.-Sa. von 9.30 - 17.00 Uhr

April - September

Mo.-Sa. von 9.30 - 14.00 Uhr

Inh. Tim Kreye

Tel.: 0 44 53 - 97 93 32

(in der Wohnwelt von Harten)

Hilgenholterstr. 49

26345 Bockhorn

Für Gäste ist die Tür vom „Café Weitblick“ stets offen, Geschäftsinhaber Tim Kreye, Annika Kreye

(Service), Helma Brandt (Service), Silvia Gerdes (Küche/Service) und Lisa Kreye (Service) freuen sich

auf Besucher. Auf dem Foto fehlt Ramona Feiner (Küche).

Bockhorn. Eine Auszeit vom

Alltag nehmen und dabei mit allen

Sinnen genießen – ein dafür geeigneter

Platz ist das „Café Weitblick“

im Obergeschoss der „Wohnwelt

von Harten“. Von Montag bis

Samstag warten hier zahlreiche

große und kleine Gaumenfreuden

auf die Gäste, während die große

Fensterfront und der Café-Erker

gleichzeitig einen Ausblick über

den ländlichen Bereich Bockhorns

ermöglichen. Die liebevoll dekorierten

und gemütlich eingerichteten

Tischplätze eignen sich dabei

sowohl für kleine als auch größere

Gruppen und bieten Platz für rund

80 Personen.

Seit dem 1. August 2017 ist Tim

Kreye Geschäftsinhaber. Gemeinsam

mit dem vertrauten Team

aus Service und Küche setzt der

23-jährige Jungunternehmer auch

nach dem Inhaberwechsel auf die

bewährte Hochwertigkeit des Angebots.

„Qualität und Quantität

der Speisen liegen uns am Herzen“,

erklärt Tim Kreye. Eier und

Spargel bezieht die Küche unter

anderem von lokalen Anbietern:

„Bei unserem Frühstücks- und Mittagsbuffet

setzen wir auf Frische,

ganz ohne Kompromisse.“ Wer

möchte, kann neben dem Buffetangebot

auch à la carte essen. Zusätzlich

gibt es einen wechselnden

Mittagstisch und den beliebten

Kaffeeklatsch mit einer großen

Wir wünschen

weiterhin

viel Erfolg!

Holger Lohse & Team

Bockhorn

Telefon 0 44 53 – 7 11 22

Anzahl von frischem Kuchen und

„Kaffee satt“.

Das Café ist bereits seit Jahren

ein beliebter Anlaufpunkt für die

Besucher des Möbelhauses, aber

auch für Radler- und Busgruppen

von außerhalb. „Unsere Räumlichkeiten

können ab 15 Personen

auch für Feiern und Feste gebucht

werden, individuell für jeden Gästewunsch“,

sagt der Geschäftsinhaber.

Ein Anruf genügt.

Reitschule Sabine

· Pensionsboxen

· Reitunterricht

· Bewegungstraining

nach Eckart Meyners

· Ferienwohnungen

Telefon 0172/4359257

Geöffnet ist das „Café Weitblick“

montags bis samstags in der Sommerzeit

(April bis September) von

9.30 bis 14 Uhr, während der Winterzeit

(Oktober bis März) von 9.30

bis 17 Uhr. Das Frühstücksbuffet

wird jeweils von 9.30 bis 11.30 Uhr

angeboten. Eine Tischreservierung

unter ☎ 04453/979332 wird empfohlen.

Weitere Informationen sind

auch über die Internetseite des Cafés

abrufbar:

bit.ly/2BZERx1

Carstens

www.reitschule-carstens.de

Viel Erfolg !!

Am Markt 1

26340 Zetel-Neuenburg

Telefon: 04452 - 948 598 0

Fax: 04452 - 948 598 49

info@steuer-zetel.de

http://www.steuer-zetel.de

ECS Systemtechnik in Zetel

Ihr Partner in Sachen:

• IT-Dienstleistungen &

Netzwerklösungen

• Gefahrenmeldeanlagen &

Videoüberwachung

• Gebäudeautomatisierung &

Homematic

Kanelstadt 23

26340 Zetel

www.ecs.gmbh

Tel: 04453/938088 Mail:service@ecssystem.de


10. Februar 2018 Bockhorn 29

Ein Kreativraum, offen für Jedermann

Um die Raumbelegung im Bockhorner Bürgerhuus kümmert sich künftig Hausleiterin Inja Boomgaarden

Bockhorn. Offen präsentiert

sich das Bockhorner Bürgerhuus,

für viele Gruppen ist das

Haus in der Kirchstraße mittlerweile

ein fester Treff- und Anlaufpunkt,

zum gemeinsamen

Musizieren, Austauschen oder

Klönschnacken. Gleichzeitig

werden hier ehrenamtlich

Deutschunterricht für Migranten

oder Rentenberatung angeboten.

Für die einzelnen Gruppen,

die das Bürgerhuus nutzen, stehen

verschiedene Räume zur

Verfügung.

Die Frau mit dem Schlüssel

dazu ist seit kurzem Inja Boomgaarden.

Die Leiterin des Hauses

hat die Organisation der Gruppen

und deren Raumbelegung

von Gisela Schweers-Steindor

übernommen, die mit ihrem Ruhestand

die Aufgabe an die Jugendpflegerin

übertragen hat.

Nicht nur das, auch die Erstellung

des Ferienpassprogramms

übernimmt künftig Inja Boomgaarden.

Ihr Büro hat die Hausleiterin

im ersten Stock, direkt in den

Räumlichkeiten des Jugendzentrums

Bockhorn (JuBo). Hier ist

auch das Familien-Kinder-Servicebüro

untergebracht. „Als Ansprechpartner

für die Gruppen

sind wir hier direkt vor Ort“, sagt

die Diplom-Sozialpädagogin.

Der Gang zum Rathaus entfällt

damit künftig: „Wenn mal etwas

fehlt oder nicht funktioniert,

braucht man nur die Treppe

hochzugehen.“

Die Gemeinde stellt das Bürgerhuus

für gemeinnützige Veranstaltungen

ohne Gewinnabsichten

kostenlos zur Verfügung.

„Mittlerweile haben wir

Inja Boomgaarden von der Bockhorner Jugendpflege kümmert sich fortan um die Zuweisung

der Räume im Bürgerhuus.

Foto: Thorsten Soltau

15 feste Gruppen“, erklärt Inja

Boomgaarden. Der Shantychor

probt hier, der Handarbeitsclub

kommt im Haus zusammen, der

Seniorenbeirat hält im Bürgerhuus

seine Sitzungen ab. Neben

der Hausleiterin ergänzen Manfred

Schrader, Alena Kooistra

und Brigitte Aden das Team im

Haus.

Die Renovierungsphase im

Januar ist abgeschlossen, das

Café im Erdgeschoss hat neue

Stühle und Tische erhalten, außerdem

ist eine neue Küche eingebaut

worden. Demnächst soll

Sie haben eine zündende

Geschäftsidee?

Wir sind der richtige

Werbepartner!

Limitierte Benefiz-CD

der Schulungsraum umgestaltet

werden und ein neues, flexibles

Tischsystem sowie moderne Regale

erhalten.

Ein Anlaufpunkt für Jugendliche

ist das JuBo im Obergeschoss.

„Für viele ist es wie

ein zweites Zuhause“, sagt Inja

Boomgaarden. Waren es anfänglich

täglich 70 Jugendliche,

die das JuBo besuchten, hat

sich die Zahl bei mittlerweile 25

Personen eingependelt. „Erfahrungsgemäß

läuft es nach den

Ferien wieder an, es liegt aber

auch am Generationenwechsel“,

erklärt die Jugendpflegerin. Für

viele der jugendlichen Besucher

ist das JuBo ein Ort, wo sie bei

Problemen in der Familie und

Schule oder der Ausbildungsplatzsuche

ein offenes Ohr und

Hilfe finden. Aber auch die modernen

Medien spielen eine

wichtige Rolle: „Gerade die Themen

soziale Netzwerke, Mobbing

im Internet und das Veröffentlichen

von persönlichen Details

hat definitiv zugenommen.“

Ein weiterer Schwerpunkt ist

die Abhängigkeit von der Spielekonsole.

„Es gibt junge Männer,

die anfangs regelmäßig hier

waren, die heute aber kaum

noch hierherkommen“, weiß Inja

Boomgaarden. Eine Playstation

gibt es auch im Jugendzentrum,

die Nutzung ist allerdings an Regeln

gebunden. Gespielt wird

nur zu zweit und lediglich 30 Minuten.

„Zocken und das Smartphone

gehört inzwischen dazu,

das ist auch ein Gruppendruck,

das darf man nicht unterschätzen“,

betont die Diplom-Sozialpädagogin.

Beim Essen und gemeinsamen

Spielen gilt jedoch

auch im Jugendzentrum, dass

die Smartphones für die Dauer in

einem Karton verschwinden. Die

Anregung dazu kam übrigens

von den Jugendlichen selbst. (ts)

Bockhorn. Im März 2017 fand

in der St.-Cosmas-und-Damian-

Kirche in Bockhorn ein Benefizkonzert

mit dem „Godfather of

Chicago Boogie“, Erwin Helfer,

statt. Veranstalter des Konzerts

waren der Präventionsrat der

Gemeinde Bockhorn und die ev.-

luth. Kirchengemeinde Bockhorn.

Nun haben die Künstler den

Mitschnitt eines Konzertes im

Jazz-Club Lübbecke auf CD

veröffentlicht. Die CD ist in der

Touristinfo im Bockhorner Rathaus,

Zimmer 4, erhältlich. Die

CD kann bei Hanno Jelken-

Herfurth telefonisch unter ☎

04453/70830 oder per E-Mail an

h.jelken-herfurth@bockhorn.de

bestellt werden. Die CD kostet

15 Euro und enthält eine Spende

für Präventionsprojekte in der

Gemeinde Bockhorn.

Grabstede

Buschstraße 2

Tel. 0 44 52 / 2 08

post@losenscky.de

www.losenscky.de

Wullt Du Dien Hus verkopen,

denn möß Hans Georg anropen!

Hans Georg Losenscky

Amtlicher Auktionator · Immobilienmakler


30 Zetel Friebo 6/2018

Die ersten Gewinner und Organisatoren des Preisskats: Wilhelm

Bödecker, Hergen Koring (Vorsitzender der UWG), Jens

Kamps, Peter Janssen, Heino Boltes (Kassenwart) und Detlef

Hörmann (v. l.). Foto: Imke Koring

Jahresversammlung

Zetel. Die Freiwilligen Feuerwehren

der Gemeinde Zetel

laden für Freitag, 2. März, um

19.30 Uhr in den „Neuenburger

Hof“, Am Markt 12, zur gemeinsamen

Jahreshauptversammlung

ein. Zur Tagesordnung

gehören unter anderem der

Jahresbericht 2017 sowie Beförderungen

und Ehrungen.

Stammtisch

Neuenburg. Die Aktiven

der Kreisgruppe Friesland des

BUND treffen sich zum Gedankenaustausch

am Montag, 12.

Februar, um 20 Uhr im „Neuenburger

Hof“. Interessierte Gäste

sind dazu herzlich willkommen

Weitere Informationen können

auch im Internet eingesehen

werden:

www.bund-friesland.de

Gelungener Preisskat bei UWG

Zukünftig wird das Geld verlorener Spiele gespendet

Zetel. Die Unabhängige

Wählergemeinschaft (UWG)

Zetel-Neuenburg veranstaltete

kürzlich ihr alljährliches

„Preisskat- & Knobelturnier“.

Wie immer am letzten Freitag

im Monat Januar konnte Jedermann

sein Glück beim Zocken

und Reizen ausprobieren. Im

Saal des „Wehdehof“ bei Tepe

in Zetel wurde in drei Spielrunden

Skat gespielt. Den ersten

Platz errang Jens Kamps mit

986 Punkten, den zweiten Platz

Gemeinsam gegen den Müll

Reisegemeinschaft der Wehde

Übersicht des Jahresprogramms

Zetel. Die Reisegemeinschaft

Friesische Wehde und umzu hat

für das Jahr 2018 ein umfangreiches

Programm zusammengestellt.

Für Freitag, 16. Februar,

ist um 14 Uhr die Jahreshauptversammlung

mit Klönnachmittag

und Bildershow angesetzt,

Gäste sind ebenfalls willkommen.

Am 17. März ist eine Tagesfahrt

nach Hamburg geplant,

vom 8. bis 11. Juni wird eine

viertägige Fahrt nach Antwerpen-Gent-Brügge

angeboten.

Am 28. und 29. Juli steht der

belegte Detlef Hörmann mit 816

Punkten und den dritten Platz

Peter Janssen mit 731 Punkten.

Alle 35 Teilnehmer dieses

Turnieres gewannen einen deftigen

Fleischpreis vom hiesigen

Schlachter. Die Aktiven der

UWG werden nun den Geldbetrag

der verlorenen Spiele

erhöhen, um es für einen guten

Zweck zu spenden. Auch beim

Knobeln konnte man mit Glück

bei den Würfeln um die eine

oder andere Wurst spielen.

Frühjahrsputzaktion der Gemeinde Zetel am 9. und 10. März

Zetel. Bereits zum 15. Mal

nimmt die Gemeinde Zetel in Folge

an der Aktion „Frühjahrsputz“

teil. An der Gemeinschaftsaktion

am 9. und 10 März sind zeitgleich

auch wieder zahlreiche

Bürger aus den umliegenden

Gemeinden beteiligt. Bei dem

Frühjahrsputz sollen öffentliche

Wege und Plätze vom Unrat befreit

werden.

Als Termine für die diesjährige

Aktion sind Freitag, 9. März

(für Schulen und Kindergärten)

sowie Samstag, 10. März (für

Vereine) angesetzt, jeweils von

10 bis 12 Uhr. Die Menge des

gesammelten Abfalls ist in den

letzten Jahren ständig kleiner

geworden – sicher auch ein

Erfolg des alljährlichen „Naturputzes“.

Diese große Aufgabe

ist nur mit zahlreichen Helfern zu

11. Newtimer-Abend

Party mit 70er Jahre Jazz-Rock-Musik

Zetel. Ein Wiedersehen mit

Freaks und Freunden aus Timer-Zeiten

gibt es einmal mehr

am Samstag, 24. Februar, ab

20 Uhr im „Tivoli“ in Zetel: Es ist

wieder Newtimer-Abend, und

Uwe Mannsbarth und Jens Völkel

legen die alten Scheiben auf.

Gespielt wird ausschließlich

1970er Jahre-Rockmusik. Von

1974 bis 1984 gab es die Discothek

im ehemaligen Kurhaus

am Urwald, und sie erlangte

Kultstatus. Hier gab es nämlich

Progressive Rock-Musik von

Santana bis Supertramp und

Zappa.

Seit 2008 gibt es immer am

letzten Samstag im Februar ein

Wiedersehenstreffen für alle,

die im Timer ein- und ausgegangen

sind.

bewältigen. Dafür benötigte Abfallsäcke

werden kostenlos zur

Verfügung gestellt und können

ab dem 2. März

im Zeteler Rathaus,

Zimmer

215, abgeholt

werden. Der

eingesammelte

Müll wird an den

Sammeltagen in

Zetel auf dem

Markthamm

neben der Feuerwehr,

in Neuenburg

auf dem

Parkplatz beim

Vereenshuus an

der Graf-Anton-

Günther-Straße,

abgefahren. Das Abstellen der

vollen Säcke ist bis 13 Uhr möglich.

Traditionell gibt es für alle Helfer

einen gemeinsamen Imbiss

mit Erbsensuppe und Getränken

in den Feuerwehrgerätehäusern

Zetel und

Neuenburg. Am

Sammeltag ist

das Büro im

Rathaus von

9.30 bis 12.30

Uhr besetzt. Die

Reviere zur Aufreinigung

bleiben

wie in den

letzten Jahren

unverändert. Bei

Schnee und Eis

wird es den Vereinen,

Schulen

und Kindergärten überlassen,

selbst zu entscheiden, ob gereinigt

wird.

Soziales Kaufhaus Friesland e.V.

26340 Zetel, Bohlenberger Str. 13

Telefon Öffnungszeiten: 01 57 / 84 30 95 65 (nur während der Öffnungzeiten)

Mi.-Fr. von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr - Sa. von 9 bis 12 Uhr

Öffnungszeiten:

Mi.–Fr.

Warenannahme:

von 09:00–12:00

Mittwoch

Uhr

bis

und

Freitag

14:00–18:00

von 9:00

Uhr

- 12:00 Uhr

Warenannahme: Mittwoch bis Freitag von 09:00–12:00 Uhr

Besuch des Fernsehgartens

Mainz auf dem Programm, am

10. August eine Tagesfahrt ins

Rheiderland.

Vom 21. bis 24. September

gibt es eine Reise zu Burgen

und Schlössern in Bayern mit

Besuch des Oktoberfests. Zum

Jahresabschluss geht es am

2. Dezember zum Weihnachtsmarkt

in Lübeck.

Informationen zu den Fahrten,

Veranstaltungen und zur Vereinsarbeit

können bei Arno Renken

unter ☎ 04453/3908 abgefragt

werden.


10. Februar 2018 Zetel 31

Wenn die Nähmaschine wieder ins Laufen kommt

Jeden Mittwoch treffen sich die Tüftler vom Repaircafé im Zeteler Mehrgenerationenhaus

Zetel. Das Handrad der Nähmaschine

lässt sich partout

nicht mehr drehen, der Staubsauger

geht nicht mehr an und

das Radio bleibt trotz Stromanschluss

stumm: Das elektronische

Geräte irgendwann

den Geist aufgeben, gehört

zum Kreislauf des Verbrauchs

und Verschleiß dazu. Allerdings

muss dies nicht zwangsläufig

bedeuten, dass der kaputte

Gegenstand entsorgt werden

muss. Oftmals lassen sich mit

etwas Tüftelei und einer Fehlersuche

die Probleme beheben

und die Funktionsfähigkeit wiederherstellen.

Reparieren statt wegwerfen

– das haben sich Jürgen, Arno,

Rolf und Christian auf die Fahne

geschrieben. Jeden Mittwoch

von 14.30 bis 18 Uhr sitzt die

Männerrunde vom Repaircafé

im Mehrgenerationenhaus

Zetel und schraubt, ölt, klebt

und prüft defekte Kleingeräte,

die von Gästen mitgebracht

werden. Gegründet hat sich

die Gruppe im September 2016

– nach einem Fernsehbericht.

„Ich habe das Konzept gesehen

und hatte Lust dazu, das

auch zu probieren“, beschreibt

Initiator Arno den Hintergrund.

Nach und nach kamen die anderen

drei dazu, jeder mit unterschiedlichen

Erfahrungen,

aber mit der gleichen Lust am

Basteln und Schrauben.

Eltern-Informationsabend

Egal ob Nähmaschine, Radio oder Staubsauger: Bei Jürgen, Arno, Rolf und Christian (v. l.)

landet Praktisches gleichermaßen wie Liebgewonnenes auf dem Tisch, wenn es nicht mehr

funktioniert.

Foto: Thorsten Soltau

für die vierten Jahrgänge

„Anfänglich haben wir kleine

Elektrogeräte wieder flott gemacht“,

sagt Christian. Er führt

gleichzeitig Buch darüber, was

wieder heile gemacht wird, das

Repertoire reicht von der Fernbedienung

zum Scanner, dem

Eierkocher bis zur elektrischen

Kettensäge. Nicht alles wird repariert,

der Service des Repaircafé

beschränkt sich auf alles,

was sich auf den Tisch stellen

lässt.

Das Reparieren selbst ist

kostenlos, lediglich für die benötigten

Ersatzteile nimmt das

Reparaturteam Geld. Die Gruppe

finanziert sich aus Spenden,

und hat sich damit bereits den

Traum eines eigenen Reparaturwagens

aus Holz erfüllt. „Am

Anfang haben wir jeder unsere

Werkzeugkiste dabei gehabt“,

Zetel. Welche Schule soll

mein Kind nach der Grundschulzeit

besuchen? Diese

Frage müssen Eltern gemeinsam

mit ihren Kindern in naher

Zukunft beantworten. Um bei

der Entscheidungsfindung zu

unterstützen, haben sich die

Grundschulen der Friesischen

Wehde zusammengeschlossen

und laden Eltern und Erziehungsberechtigte

aller vierten

Jahrgänge zu einem gemeinsamen

Informationsabend am

Donnerstag, 15. Februar, um

19 Uhr in der Aula der Grundschule

Zetel ein.

An diesem Abend werden

Vertreter der Oberschule Bockhorn,

des Lothar-Meyer-Gymnasiums

und der Integrierten

Gesamtschule Zetel Informationen

über Bildungsauftrag,

Leistungsanforderungen und

Arbeitsweisen der jeweiligen

weiterführenden Schule geben.

berichtet Christian. Nun hat das

Viererteam eigenes Reparaturwerkzeug

angeschafft.

Sogar einen eigenen Zugang

zum Stromnetz hat das Repaircafé

im Mehrgenerationenhaus.

„Am Anfang ist es oftmals vorgekommen,

dass beim Prüfen

die Sicherung im gesamten

Haus rausgeflogen ist“, sagt

Christian und schmunzelt.

Die Vier sind mit Spaß dabei,

es wird viel gelacht. Manchmal

sind Jürgen, Arno, Rolf und

Christian aber auch unter sich,

etwa, wenn die Gäste sich noch

einen Kaffee bestellen und dann

auf auf ihr instandgesetztes Teil

warten. „In der Regel suchen

wir den Fehler aber zusammen

mit den Gästen, das ist auch

der Sinn des Repaircafés“, erklärt

Rolf.

Tagesfahrt

Die Reparaturquote liegt bei

rund 80 Prozent, oftmals sind es

nur Kleinigkeiten, wie eine neue

Sicherung oder eine Gummidichtung

am Schnellkochtopfdeckel.

Dennoch geht nicht immer

alles, was bei den vier ehrenamtlichen

Tüftlern auf dem

Tisch landet, funktionstüchtig

an die Besitzer zurück.

„Jetzt geht‘s wieder“, sagt

Jürgen und dreht am Handrad.

Mit einer Kanüle hat er Öl in die

Mechanik gegeben, das Rad

der Nähmaschine, das vorher

festgesetzt war, lässt sich wieder

frei bewegen. Einen Tipp

hat Jürgen abschließend noch

parat: „Am besten vorher nicht

alles auseinanderbauen, sondern

lieber gemeinsam schauen,

wo der Fehler liegt.“ (ts)

% WSV %

WSV

%

%

Friesische Wehde. Die Gemeinschaft

Friesische Wehde

im Verband Wohneigentum Niedersachsen

lädt ihre Mitglieder

zu einer Tagesfahrt nach Papenburg

ein. Auf dem Programm

stehen eine Besichtigung der

von Velen-Anlage und der

Endspurt

Jetzt nochmal stark reduziert.

e

%

e e

e e e wohnen

e e

Meyer-Werft. Der Kostenbeitrag

beträgt 40 Euro, darin enthalten

sind die Besichtigungen, die

Busfahrt und das Mittagessen.

Anmeldungen sind ab sofort unter

☎ 04452/918308 bis spätestens

zum 20. Februar möglich.

Bei der Anmeldung gibt es nähere

Einzelheiten zur Fahrt und

zu den Abfahrtszeiten.

Schönes Wohnen und MODE

Bahnhofstraße 19 · 26340 Zetel


32 Sport Friebo 6/2018

Das Ende der Winterpause steht bevor!

Varel. Die unglaublich hohe

Zahl an wetterbedingt ausgefallenen

Spielen macht es nötig:

Am 12. Februar soll bereits die

Winterpause enden.

Der Wunsch des Verbandes,

Spiele nachzuholen, um die Tabellen

zu begradigen, ist verständlich.

Ob ausgerechnetder

Februar der geeignet Monat ist,

die Erledigung dieser Aufgabe

voranzutreiben, steht in Frage.

Bezirksligist TuS Obenstrohe

erwartet an diesem Sonntag RW

Sande zum Friesland-Derby. Die

Chance, dieses Spiel austragen

zu können, steht allerdings, so

Fußballobmann Dierk Nattke,

bei weniger als 50%, da Teile

des Sportgeländes an der Plaggenkrugstraße

zur Wochenmitte

Friesland. Handballanhänger,

die gerne einmal über den Rand

ihres Vereinstellers schauen,

bekommen an diesem Wochenende

eine famose Gelegenheit,

sich einen echten Eindruck von

der südfriesischen Handballszene

zu verschaffen. In Altjührden

erwartet der leicht schwankende

Oberligist SG VTB/Altjührden

den SV Bissendorf-Holte, in

der Sporthalle Obenstrohe gibt

es einen Doppelpack mit dem

Spiel der 1. Frauen gegen die

SG Hatten-Sandkrug und dem

südfriesischen Derby der SG

O’strohe/D’moor gegen die HSG

Neuenburg/Bockhorn. Zeitgleich

mit diesem Spiel erwartet die 1.

Frauen der HSG Neuenburg/B.

Tabellennachbarn SV SF Larrelt

zum Spitzenspiel der Landesklasse

Weser-Ems. Handball satt

heißt in diesem Fall allerdings

nicht „all you can eat“, denn wer

immer sich für dieses handballerische

Sportbüfett entscheidet,

muss auf ein Spiel verzichten.

SG VTB/Altj. auf der Suche

nach der verlorenen Form

Die Niederlage in Cloppenburg

am vergangenen Wochenende

zeigte endgültig auf, dass

Oberligist SG VTB/Altjührden

durch ein Leistungstief wandelt.

Schon im ersten Spiel des Jahres,

beim 28:23-Erfolg in Elsfleth,

deutete sich der Sand im SG-

Getriebe an. Die Überschriften

für die letzten drei Spielberichte

beschreiben dann den holprigen

Weg des bis Weihnachten unangefochtenen

Tabellenführers

der Oberliga Nordsee ins Spieljahr

2018 sehr anschaulich. „SG

müht sich zum Heimsieg!“ – im

Heimspiel gegen Achim/Baden

eher für Schlickschlittenrennen

als zum Fußball geeignet waren.

Auch wenn für Sande dank des

Kunstrasenplatzes regelmäßigeres

Training möglich war,

geht der TuS als Favorit ins Rennen

gegen den Tabellenletzten.

Im letzten Spiel des Jahres 2017

siegte der TuS in Sande mit 4:1.

Trotz aller Widrigkeiten der Vorbereitung

sollte die Mannschaft

von Trainer Rainer Kocks diesen

Erfolg zum Start ins Jahr 2018

aufgrund der höheren Qualität

wiederholen können. Anpfiff

wäre am Sonntag, 11. Februar,

um 14 Uhr. Ob er ertönt, entscheidet

sich kurzfristig.

Anders die Lage beim Landesligisten

SG N’burg/D‘moor.

Dort soll die Nachholpartie

gegen den VfL Oythe, so der

Wunsch des TVN-Vorstandes,

auf jeden Fall stattfinden. Die

SG-Mannschaft startet von

einem Abstiegsplatz in das

Unternehmen Klassenerhalt.

Es gilt, reichlich Punkte gutzumachen.

Um die Chance auf

Erreichen dieses ehrgeizigen

Ziels zu erhöhen, wurden drei

zusätzliche Spielerinnen ins

Aufgebot geholt. Kira Roshop

vom FC Ocholt für das Tor, die

routinierte Hella Schulte vom FC

Detern für das defensive Mittelfeld

und Emely Ratzlaff, die in

der SG-Offensive versuchen

will, die aktuell nicht zur Verfügung

stehende Annika Jakusch

zu ersetzen. „Ich sehe unsere

Position nicht so schlecht, wie

Ein Wochenende mit Handball satt

Mit Tempohandball und Entschlossenheit will die SG

O’strohe/D’moor dem Tabellenführer HSG Neuenburg/B. die

erste Saisonniederlage verpassen.

mischten sich zum Sand noch

Kieselsteine dazu, die das Spiel

in einen mühevollen Auftritt verwandelten.

„Große Moral beschert

Varel einen Punkt!“ – im

3. Spiel des Jahres reichte es mit

viel Glück zu einem Last-Minute-

Tor und einem Unentschieden

gegen den TuS Rotenburg. „SG

kassiert krachende 21:31-Klatsche!“

– das 31:21 beim TV

Cloppenburg am letzten Wochenende

beschrieb die Ankunft

der Mannschaft auf der Talsohle.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass

sich die sportliche Situation der

SG nicht in ein Tal der Tränen

runterfährt. Der Tabellensiebte

TV Bissendorf-Holte reist mit

viel Rückenwind nach Altjührden

an, konnte er doch seine letzten

beiden Begegnungen gewinnen.

SG-Trainer Ivo Warnecke hofft,

dass seine Mannschaft wieder

zu ihrem erfolgreichen Spiel zurückfindet.

Der Vareler Spielertrainer

weiß um die Qualität des

Gegners, der über einen starken

Rückraum mit dem äußerst torgefährlichen

Christian Rußwinkel

verfügt. Im Hinspiel konnte

sich die SG knapp, aber verdient

mit 28:26 durchsetzen. In der

aktuellen Situation des Teams

käme eine Wiederholung dieses

knappen Erfolges genau richtig,

um die leicht kränkelnde SG

VTB/Altjührden wieder aus dem

„Krankenbett“ zu holen.

Das Jugendkartensponsoring

der SG VTB/Altjührden übernimmt

die „Öffentliche Versicherung,

Team Friesische Wehde“,

die so Kindern und Jugendlichen

bis zum Alter von 15 Jahren kostenlosen

Zugang ermöglicht.

Prestigeträchtiges

Nachbarschaftsderby

Am kommenden Samstagnachmittag

kommt es in der

Sporthalle Obenstrohe zum brisanten

Derby zwischen der SG

Obenstrohe/Dangastermoor, die

mit ihrer bisherigen Ausbeute

nicht ganz zufrieden ist, und dem

verlustpunktfreien Tabellenführer

HSG Neuenburg/Bockhorn.

Die Brisanz der Partie leitet sich

dabei nicht so sehr aus der Tabellensituation

ab. Die HSG

kann ihre Position mit einem

es die Tabelle aussagt. Unsere

Abwehr ist absolut landesligareif,

der Angriff dagegen muss

endlich seine Qualität abrufen

und knappe Spiele auch einmal

für uns entscheiden“, beschreibt

Pit Hilbers die Situation.

In den zwei Nachholspielen

in diesem Monat sollte schon

der eine oder andere Punkt gebucht

werden, bevor dann am

4. März die wohl entscheidende

Saisonphase mit vier Heimspielen

in Folge beginnt. (mp)

nächsten Sieg ausbauen und

einen entscheidenden Schritt in

Richtung Aufstieg machen. Die

SG O’strohe/D’moor verspielte

eine bessere Ausgangsposition

durch unnötige Spielverluste.

Keine der drei Niederlagen wäre

nötig gewesen, so Spielertrainer

Fred Richter. In Westoverledingen

und in Holthusen fehlte

die richtige Einstellung. Beim

Hinspiel spielte die SG eine tolle

1. Halbzeit, verspielte den

möglichen Sieg in einer Schwächephase

nach der Pause und

konnte das Spiel nicht mehr drehen.

Das soll im Rückspiel nicht

passieren. Mannschaft und Trainer

brennen auf die Begegnung

und wollen der HSG den ersten

Fleck auf der bislang blütenweißen

Saisonweste verpassen.

Zudem gilt es, sich für den Endspurt

zu positionieren, der eventuell

noch eine Aufstiegschance

per Relegation enthalten könnte.

Helfen soll dabei Torhüter Istvan

„Shorty“ Akacsos, der seit

kurzem im SG-Aufgebot steht.

HSG-Trainer Bernd Frosch

sieht seine Mannschaft gerüstet

für eine richtungsweisende

Begegnung. Sein Aufgebot ist

erneut nahezu komplett, so

dass er aus dem Vollen schöpfen

kann. Er weiß auch, dass

eine HSG-Niederlage wiederum

Feuer unter den Aufstiegskessel

bringt. Nicht so sehr für die SG,

sondern mehr für Holthusen,

das vor diesem Spieltag erst 3

Minuspunkte aufweist. Einen Favoriten

gibt es nicht. Dafür sorgt

die Derbykonstellation. Beide

Mannschaften können sich erst

einmal auf Augenhöhe begegnen.

Anpfiff ist am Samstag, 10.

Februar 2018, um 17 Uhr in der

Sporthalle an der Plaggenkrugstraße

in Obenstrohe. (mp)


10. Februar 2018 Sport/Kleinanzeigen 33

Landesklassenteams vor unterschiedlichen Aufgaben

LAST MINUTE

Zetel. TSG Hatten-Sandkrug

und SV SF Larrelt heißen an

diesem Wochenende die Gegner

der 1. Frauenteams der SG

O’strohe/D’moor und der HSG

Neuenburg/B. Zwei Gegner, die

Der zuletzt starken Torfrau

Lara Droege von der SG D/O

dürfte das freundliche Lächeln

angesichts des verletzungsbedingten

Ausfalls ein

wenig vergangen sein.

unterschiedliche Anforderung

an die beiden südfriesischen

Mannschaften stellen. Für die

SG O/D , die, trotz der Niederlage

im Derby gegen Neuenburg

weiterhin auf Platz 2 der Tabelle

rangiert, ist ein Sieg fast Pflicht.

Zunächst einmal, um den Vorsprung

zu behaupten, vielleicht

sogar, um die Position wieder zu

festigen. Denn die Konkurrenz

aus Larrelt (Platz 3 mit nur einem

Punkt Rückstand) steht im Spiel

der Tabellennachbarn in Neuenburg

vor einer Niederlage. „Wir

wollen das Spiel gewinnen!“, so

lautet die knappe Vorgabe von

Trainer Peter Holm, der die Niederlage

gegen Neuenburg nicht

so hoch hängt. „Nach der absolut

verpennten 1. Halbzeit waren

wir drauf und dran, das Spiel zu

drehen. Letztlich fehlte uns nur

eine Portion Glück. Ohne die

TSG zu unterschätzen, mit der

Leistung der 2. Halbzeit aus dem

Neuenburg-Spiel werden wir

den Hinspielsieg wiederholen.“

Ein kleiner Wermutstropfen im

ansonsten durchaus schmackhaften

SG-Cocktail ist allerdings

der verletzungsbedingte Ausfall

der Torhüterin Lara Droege, die

zuletzt mit starken Leistungen

aufwartete. Doch Mannschaft

und Trainer wissen, dass sie mit

Nadine de Groot eine zuverlässige

Vertreterin in den Kasten

stellen können. Anpfiff um 15

Uhr, Sporthalle Obenstrohe.

Mit Blick auf die Tabelle erscheint

die Aufgabe der HSG

gegen SV SF Larrelt ungleich

schwerer. Die Ostfriesinnen spielen

einen recht robusten, körperbetonten

Handball, der auf

viele Feinheiten dieses Sports

Kursangebot des KSB

GmbH

LAST MINUTE

zugunsten des Ergebnisses verzichtet.

Die Mannschaft aus der

Nähe von Emden stellt die beste

Abwehr der Liga, besitzt aber

die schlechteste Offensive der

vier Mannschaften an der Spitze

der Landesklasse. Mit der zuletzt

zuverlässigen Abwehr, der

eine starke Torfrau Susan Mai

zusätzlichen Halt verpasst, kann

die Larrelter Offensive wohl in

Schach gehalten werden. Der

HSG-Angriff allerdings muss

ein recht dickes Brett bohren,

um zum Erfolg zu kommen. Die

HSG-Mannschaft des Trainergespanns

Rull/Tschirpke ist

seit 6 Spielen ohne Niederlage.

Schaut man auf die Punktausbeute,

dann hat die HSG aus den

letzten acht Begegnungen 13

Punkte gebucht und damit das

beste Resultat der vier Teams

vom oberen Rand der Tabelle

erzielt. Ohne die teilweise unnötigen

Punktverluste, wie zuletzt

beim Remis beim Abstiegskandidaten

Goldenstedt, fände das

Aufstiegsrennen garantiert mit

der HSG Neuenburg/B. statt.

Doch hätte hin und wäre her,

die Situation ist wie sie ist. Jetzt

gilt es, auch das 7. Spiel in Folge

ohne Niederlage zu überstehen.

Anpfiff um 17 Uhr in der Sporthalle

Zetel. (mp)

Friesland. Die Sportregion

FRI/WHV/WTM bietet in Kooperation

mit der DLRG-Ortsgruppe

Varel am 24. Februar einen Erste

Hilfe-Kurs an. Der Kurs „Erste

Hilfe am Kind” stellt das Kind als

besonderen Patienten in den Focus

und vermittelt den Grundgedanken,

dass das Kinde in einer

Notfallsituation nicht als „kleiner

Erwachsener” behandelt werden

darf. Von 9 bis 17 Uhr wird

das Team der DLRG Ortsgruppe

Varel in seinem Vereinsheim diese

Weiterbildung durchführen.

Übungsleiter mit der B- oder

C-Lizenz können sich bei einer

Teilnahme 5 Lerneinheiten gutschreiben

lassen.

Rollen, gleiten, skaten – so lautet

das Motto eines Lehrganges,

der am 26. Februar von 9 bis 12.15

Uhr in Zetel/Neuenburg stattfindet.

Dieser Qualitätszirkel dient

der Weiterbildung zu Multiplikatoren/Multiplikatorinnen

und ist

konzipiert für Lehrkräfte, päd.

Mitarbeiter/innen, Übungsleiter/

innen und Interessierte mit Vorkenntnissen.

Er beinhaltet unter

anderem Verbesserung der

eigenen Techniken, Vermittlung

von Techniken wie T/L-Stopp,

kanten, Kurven fahren, Materialkunde,

Spiele auf Skates und

Voraussetzungen bei der Umsetzung

von Inlineangeboten in

Verein oder Schule.

Die Anmeldung erfolgt für

beide Seminare über http://bildungsportal.lsb-niedersachsen.

de. Weitere Infos bei Sportreferentin

Daniela Liessmann unter

☎ 04461/918385 oder E-Mail

sportreferentin-liessmann@ksbfriesland.de.

Die WilSer GmbH baut ihre Dienstleistungen weiter aus und sucht zum

01.04.2018 oder später zunächst befristet für 2 Jahre eine(n)

Mitarbeiter(in) im Garten- und Landschaftsbau

bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden.

Ziel ist die verantwortliche Übernahme der Bereichsleitung Objektbetreuung.

Verbunden mit handwerklichem Geschick und technischem Verständnis

sollten Sie über Erfahrung und gute Kenntnisse im GaLa-Bau,

in der Mitarbeiterqualifizierung und -führung, Personaleinsatzplanung,

Qualitätssicherung und Arbeitssicherheit verfügen.

Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kundenorientierung sind uns

sehr wichtig. Flexibilität und sorgfältiges Arbeiten sowie

PC-Anwenderkenntnisse setzen wir voraus.

Der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für die Klassen B, C1E und T ist

erforderlich. Weitere Befähigungen zum Führen von Flurförderfahrzeugen

sowie im Gebrauch von berufstypischen Geräten und Maschinen wären

wünschenswert.

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit entsprechenden Nachweisen

als Kopie und Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 20.02.2018

per Post oder per mail an Info@WilSer-GmbH.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Klug unter der Rufnummer

0171 8743024 gerne zur Verfügung.

Bewerber mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher

Qualifikation bevorzugt eingestellt.

GEHT NICHT – GIBT‘S NICHT!

Immobilienwunsch?

Zu viele Kredite?

Sanierungsbedarf?

Droht Zwangsversteigerung?

Tel.: 04 41 / 3 99 02 31

Junge Familie sucht Grundstück

von Privat zu kaufen

0160-96213125

Suchen kl. Wohnung oder

1-Zimmer Apart. möbeliert

oder unmöbiliert für

festangestellten Mitarbeiter!

Hotel Störtebeker, Dangast

0 44 51- 95 94 49

Gelernter Maler bietet seine Dienste:

Streichen , Tapezieren , Lackieren

und vieles mehr. Rufen sie mich an:

015753698571

Maler sucht

Beschäftigung

01 51 / 45 17 17 17

Verkäufe

2 Schulrucksäcke v. 4you, 1 x

in dunkelblauem magic-forestdesign/1

x hellblau m. Sonnenblumen

je 10 € 0175-9922413

An- und Verkauf v. gebr. Möbeln,

Elektro-Geräte groß u. klein, uvm.

Hahn/ Lehmden, Wilhelmshavener Str. 205

Di bis Do 10-18 / Fr 15-18 / Sa 10-15 Uhr

Tel.-Nr.: 04454 / 97 97 838

Angelboot (L 280/B 130 cm,

Kunststoff, weiß) zu vk., kompl.

ausgestattet mit Abdeckung,

Preis VHS 04453-1287

Brennholzverkauf

der Gemeinde Zetel.

Nähere Auskünfte gibt

Bauhof Zetel 0178/9354230

Bücher zu verk. (Baumaschinen,

Landmaschinen, Schwertransporte,

Krane) 04453-9867848

Große Tischtennisplatte, wenig

benutzt, auf Rädern, und Fernsehsessel,

elektr. verstellbar,

günstig abzg. 0174-6767317

Altgold Ankauf Mo., Di., Mi. + Fr.

10 - 18 Uhr • Do. 10-14 Uhr

Bargeld sofort

Trigon Design (Inh. Peter Musial)

Obernstr. 10 • Varel • Tel.: 0 44 51 /

96 19 09 • Mobil: 01 52 / 34 10 37 38

Kaffee- u. Essgeschirr (Goldrand);

je 2 Tennisschläger

"Head" und "Prince"; 1 Tenniskoffer;

alles gut erhalten; 1 Spiegel

(120 x 58 cm) 04451-4296

Konfirmationsanzug schwarz/

Größe 98 (ähnlich wie 176/188)

30 €; Konfirmationsanzug dunkelgrau/Größe

98 (ähnlich wie

176/188) 30 €; beide zus. 50 €

04456-8995942


34 Kleinanzeigen Friebo 6/2018

EGAL WIE ALT, EGAL WO GEKAUF

Verkäufe

Gebr. Kamin (offen, 9 kW) 150 €;

Elektrofahrrad Yamaha (Akku

defekt) 120 € 01523-8528902

Polstergarnitur (3-2-1), beige,

Kopflehne verstellbar, Preis 90

€ 04452-9487094

Schneider Nähmaschine Fabrik.

Bernina mit Koffer + größere

Menge Nähgarn + Kompakt

Overlock Maschine zus. 380 €;

fabrikneue Olympia Typenrad

Schreibmaschine m. versch.

Schriftarten 80 €; elektr. Olympia

Rechenmaschine CPK 120

m. Papierrolle 35 €; neuw. Thule

Fahrradträger (2 Fahrr., nur 1 x

benutzt) 120 € 04451-4917

Super handgestr. Socken, orig.

Sockenwolle, schöne Farben u.

Muster 0173-6141370

Trapezbleche für

Dach und Wand

Dachpfannenprofile & Zubehör

Müller · Linswege · Telefon 0 44 88 /

7 73 76 oder 01 72 / 9 02 83 84

Waschmaschine Amica 14640

W, wie neu, VHB 160 €; Herd

Amica SHE 508 EE, wenig gebraucht,

95 € 04451-81675

Wegen Haushaltsauflösung in

Sande werden Stubenmöbel

(Anrichte, Hängeschr., kl. Vitrinenschr.,

rd. kl. Tisch, TV-

Eckschr. m. Glastüren, Polstergarnitur

u.v.m.; wie neu, Eiche

rust.), Kü.-Tisch u. 4 Stühle (helles

Holz), Doppelbett m. Lattenrosten

u. Matr. (helles Holz, 1 J.

alt), Bodenstaubsauger Vorwerk,

Waschmaschine, Geschirr,

Wolle (versch. Farben),

u.v.m. sehr günstig abgegeben.

Stöbern Sie durch u. werden

Sie fündig! 04453-939768

Kaufgesuche

Kaufe Antiquitäten,

Raritäten u. Nachlässe,

auch Jagdnachlässe

++ Wohnungsauflösungen

besenrein ++

0176-50299660

BMW Oldtimer Aggregat 2,2

kW aus BW-Bestand zu verkaufen,

kpl. mit Bedienanleitung u.

Ersatzteil-Liste/Zeichnungen,

VP 180 € 04456-9489529

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen.

Tel.: 0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de Fa.

KFZ & Zubehör

Kaufgesuche

Kaufe Rares für Bares: Bilder,

Porzellan, Puppen, Briefm., Pelze,

Münzen, Musikinstr., Möbel,

Schmuck, usw....Alles anbieten!

Tel.: 0174-1726461

Suche Aufsitzmäherauch

defekt

Tel. 0152-22110661

Sammler sucht alles aus dem

2. Weltkrieg (auch Porzellan,

Besteck, Geschirr und Bilder)

04451-4592

info@friebo.de

Suche einen günstigen Holz-

Bollerwagen, Größe egal

04451-6649

Flohmärkte

Haushaltsauflösung in Dangast:

Möbel, Pelze, Porzellan

usw.; Edo-Wiemken-Str. 34,

am 11.02.2018 von 10-15 Uhr

Teilhaushaltsauflösung mit Privat-Flohmarkt

10./11. Febr. ab

10 Uhr, Westerstede, Königsberger

Str. 8 - Alles unter Dach!

Glückwünsche

Kreativ

Aufmerksam

Sympathisch

Ideenreich

Wir gratulieren unserem

Stasi-Kasi zum 35sten !

Wir wünschen Dir alles Liebe!

Deine Rasselbande & Nathi und Silvio

Smart Frühjahrspreise

– Kult Car Company –

ca. 20 Smart im Angebot ab

1.450,- mit TÜV & GARANTIE

-- kult car company -- Varel --

Tel.: 0157-386 55 661

Service rund um Ihren Mercedes!

Autohaus Eilers GmbH &

Co. KG, Varel, Mühlenstr. 14,

S 0 44 51 / 50 01

An- und Verkauf von Fahrzeugen und Ersatzteilen

Zertifizierter Autoverwertungsbetrieb - auch für Abwrackfahrzeuge

Grabsteder Straße 43 · 26345 Bockhorn

Tel.: 0 44 53 – 98 63 36

Super Preise! Große Auswahl! Jetzt kaufen!

Über 200x Mercedes Volvo BMW Audi

Ford Opel Mini Renault Fiat Toyota VW

Geländewagen Nutzfahrzeuge 2015 - 2018

Auto-Kayser Jaderberg

26349 Jaderberg Vareler Str. 1 04454-1456

4 Winterreifen Hankook 185/60

R15 84T, Profil 6 mm, DOT

4014, auf 4-Loch Toyota Yaris

Felgen, VB 120 € 04453-1415

Hyundai i20 (2013), 48 Tkm,

Rot, 1. Hand, 86 PS, 5-Türer,

Klimaanlage, gepflegt, nur

6.790 € 0162-6162894

Freizeit

Grünkohl-Tour BV Büppel am

18.02.2018, (Anm. nur Essen

Tel. 04451-959444 Segger), vorher

Laufen (Treffen 10 Uhr Sökersweg),

Info od. Anmeldung

bis 11.02. 0170-5435378

unter Bekanntschaften

Bekanntschaften

62-jähriger Mann sucht Frau

ab 50 Jahre, gern Witwe

01575-4884264

Vergeblich auf den Zufall gehofft

hat Pflegerin Hanna, 69, Witwe, lebensfroh,

humorvoll, Autofahrerin, tatkräftig,

möchte einen lieben Mann kennenlernen.

Tel. 04454-8090003 PV tgl. ab 9 Uhr

www.Weser-Ems-Liebe.de

Rubrik Bekanntschaften,

1-spaltig, Höhe 1 x 18 mm

Wo bist Du? Der Mann um die

50 (+/-5), der Lust auf einen

Neuanfang hat und sich, wie ich

neu verlieben möchte? Melde

Dich gerne mit Bild unter

Chiffre 001/2974

Bars & Kontakte

Milf Annett mit Susi Xl

verwöhnen Dich

-auch gerne zusammen- Privat & Diskret

0441.969 484 19 / 0173.2754685

Erotische Massage mit

Happy End

Top Service

www.sweetdreams-varel.de

S 01 57 / 31 72 40 47

Varel ★ Gorch-Fock Str. 2

PAMELA BUSENSTAR

AUS PL

VAREL • RODENKIRCHENER STR. 28

☎ 01 75 - 147 56 75

Dienstleistungen

Biete Umzüge, Küchen- und

Möbelmontage, Entrümpelung

Handwerkl. Arbeiten ...alles aus einer Hand!

+++ Jetzt Einlagerung möglich +++

Telefon: 0 44 54 – 97 97 838

oder 01 71 – 9 57 16 46

*** zuverlässig und preiswert ***

Hausgerätekundendienst!

Wir reparieren Elektrohaushaltsgeräte.

Egal wie Alt, egal wo gekauft!

Diagnose zum Festpreis!

04451-9689-0

Wir sind auch Ihr Partner für:

Kundendienst

& Verkauf

Mega Gertrud-Barthel-Str. Company Varel 7 GmbH (ehem. Panzerstr.) ▯ 26316 Varel

Gertrud-Barthel-Str. 7 (ehem. Panzerstr.) • 26316 Varel

Verschiedenes

Varel

Hole kostenlos

ScHrott und

AltmetAll!

S 01 72 - 54 30 442

Polsterei

Walter Wilhelms

Fritz-Frerichs-Straße 19 · 26340 Zetel

Telefon 0 44 53 / 32 67

Mobil 01 71 / 2 68 59 11

Schrott u. Metalle

Fragen Sie nach Tagespreisen

Holger Heinen

Containerverleih 10–28 m³

Öffentliche Fahrzeugwaage 50 to.

Woppenkamper Str. 15 · 26345 Bockhorn

Mobil: 01 62 / 6 20 55 30

Mobil: 01 52 / 53 58 78 15

Telefon: 0 44 53 / 75 42

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8–12 Uhr

und 13–17 Uhr · Sa. 10–12 Uhr

Außenstellplätze (10,– €/Monat)

für Wohnwagen usw.; Hallenboden

400 m²; Freiflächen 2.000 m²

UMBAU-AUSBAU

ERGÄNZUNG

Handwerkliche Arbeiten

04453/7658 o. 0172/4262570

„Almsee-Mühle“

• Der Festsaal für alle Anlässe mit

Top-Ausstattung und kompl. Service

• Pauschalen individuell vereinbar

Hajo & Ingrid Stoffers

Altjührden • Wiefelsteder Str. 225

Tel.: 0 44 56 / 5 24

TischlermeisTer

in Jaderberg fertigt

individ. Möbel, Küchen,

Schränke, Türen etc.

Telefon 01 51 / 46 15 99 03

Vereinsheim hat noch freie Termine

für sportliche Veranstaltungen

u. Versammlungen

0172-3046271


10. Februar 2018 Kleinanzeigen 35

Anzeigen-Auftrag

Haus & Garten Rund um‘s Tier Stellen-Angebote Stellen-Angebote

1. Wahl Trapezbleche

zu 8,99 € pro m²

Dachziegel-bleche

für 11,99 € pro m²

1a Trapezbleche

anTiTropf zu 12,99 € pro m²

*** SonDerpoSTen ***

Trapezblech 3000 m²

4,99 € pro m²

SanDWich-Dach 1. Wahl

für 23,99 € pro m²

Lieferung und schneiden auf Maß möglich!

Lucky Steel GmbH

Telefon: 0 49 48 / 99 21 22

Mobil: 01 71 / 5 51 18 11

Ihr Ansprechpartner für Varel

Michael Schiebe · 0152/33668363

Kaminholz / Baumstämme (Buche)

zum Zersägen zu verkaufen

04451-5814 ab 19 Uhr

Reiterhof Zetel Finkenzeller:

Wir suchen gutes Pferdeheu

und Heulage. Bitte alles anbieten

04452-3099992

Wo Katzen gerne Urlaub machen!

Katzenpension Jaderberg

Telefon: 0 44 54 / 97 95 44

info@katzenpension-jaderberg.de

Zwergkaninchenbock (kastriert,

bunt, 3 Jahre alt) abzugeben

04454-948191

Unterricht & Musik

Klavierunterricht

Musiktheorie - Improvisation

www.klavierunterricht-friesland.com

Stellen-Gesuche

Jhg. 59 Elektromeister/Bauleiter

Aufzugstechnik su. neuen

Wirkungskreis im Raum Varel

od. Umg. 0176-70593321

Anzeige:45*65mm (B*H), sw

Studentin sucht seriösen Job

auf 450-€-Basis für Februar u.

spätere Semesterferien

01520-2846391

Suche Putzstellen in Varel-Langendamm

(2-3 Std./wöchentlich)

0157-85355209

Suche Reinigungsstelle im

Haushalt, Raum Varel, Büppel,

Langend. 01520-8227763

Stellen-Angebote

Aufstieg im Beruf!

Wir suchen eine

Reinigungskraft

für unsere Praxis auf

450 Euro Basis.

Arbeitszeiten ca. 3 Std am

Abend von Mo. - Fr..

Gerne mit persönlicher

Vorstellung.

Zahnarztpraxis

Dr. Reiner Koop

Grabsteder Str. 5

26345 Bockhorn

Telefon: 04453-72700

Personalanzeige

Joris 02-18_01

Rastede

Aushilfen / Kassierer

2-spaltig, 139 mm, 4c

Inh. Gisela Käfer

für Tankstellen-

Ab sofort Spülkraft

Shop / Kasse abends

und wochenends auf

gesucht!

450.-€ Basis Für die Abendstunden und

gesucht. an den Wochenenden, Arbeitszeit

nach Vereinbarung

Bewerbungen persönlich

Montag Werbeträger: nachmittag Friesländer Landesstraße Bote 11

Westersteder Str. ET: 14 • 26340 Neuenburg Samstag, 03.02.2018

26345 Bockhorn-Steinhausen

Fon 0 44 52/9 Farbe: 12 00 • Fax 91 20 22 schwarz-weiß

Tel.: 0 44 53 / 7 12 67

www.autohaus-penning.de

Korrekturabzug: per www.altdeutsche-diele.de

E-Mail an: pascal.mair@campus-mb.de

Herzlich

Rechnung:

willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

Pascal Mair

Ihr Bildungsdienstleister in

Friesland

Wir planen folgende Projekte:

- Weiterbildung zu

Pflegeassistenten (m/w) in Teilzeit

ab sofort (Startgarantie)

- Qualifizierung zur Betreuungskraft

nach §53c SGB XI in Teilzeit ab

05.03.2018

- Qualifizierung zu Wundexperten

(ICW) ab 25.05.2018

- Weiterbildung zu Praxisanleitern in

der Pflege (berufsbegleitend) ab

21.03.2018

Weitere Informationen unter:

04451/5139965

www.campus-mb.de

info@campus-MB.de

Neue Straße 26 * 26316 Varel

Altdeutsche Diele

campus MB gGmbH, Neue Straße 26, 26316 Varel

Wiefelsteder Str. 168

Mo.–Fr. 9–13 Uhr & 15-18 Uhr · Sa. 9–13 Uhr

Vertikutierer (Breite 100 cm)

mit Mähwerk zu verkaufen

04456-351

Rund um‘s Tier

aufnahme für Ihre Katze

0 47 34 / 10 95 03

Wir suchen für unseren Langhaardackel

"Oscar" (6 J. alt)

eine liebevolle, mehrtägige

Betreuung, gerne mit Familienanschluss.

Oscar lebt zusammen

mit Herrchen und Frauchen,

er ist stubenrein und

kennt die täglichen Dinge im Alltag.

In einer Hundepension mit

vielen Hunden, fühlt sich Oscar

allein und verloren, trotzdem

würden wir gerne mal ein paar

Tage ohne Hund verreisen.

Wenn Sie Oscar in dieser Zeit

betreuen möchten, dann rufen

Sie uns an 04452-919635

Fachwirt (m/w) für

Büro- und Projektorganisation

Geprüfte/-r Berufspädagoge/-in (IHK)

Kfz-Kurse (Meister und modular)

Jetzt zusteigen!

Förderung über Aufstiegs-BAföG -

Wir beraten Sie gerne!

bfw – Unternehmen für Bildung.

Ankerstraße 21 • 26122 Oldenburg

Anzeigen-Auftrag

Telefon 0441 92544-10

oldenburg@bfw.de • ww.bfw.de

Qualifikation mit Zukunft

Wir planen den Start des folgenden Kurses:

• Weiterbildung zum/zur

Pflegeassistenten/in

Beginn: 12.02.2018 (in Teilzeit)

Gerne stehen wir für ein unverbindliches

Beratungsgespräch zur Verfügung.

Kurzentschlossene (gerne auch Nachrücker)

melden sich bitte zeitnah unter der

nachfolgenden Rufnummer. Hier erhalten

Sie auch weitere Informationen zu

Zugangsvoraussetzungen, Inhalten etc.:

Beratungsgesellschaft mbH

Gökerstraße 96 • 26384 Wilhelmshaven

Telefon: (04421) 500 498-70 • www.arvamed.de

Arbeite mit uns in der kleinsten »stationären«

Einheit, die die Pflege zu bieten hat!

Zur Verstärkung unseres Pflegeteams suchen wir DICH in Rastede als

exam. Pflegefachkraft (m/w)

Wir bieten dir:

• eine intensive Einarbeitung mit einer 120-stündigen Fachweiterbildung

• eine familiäre Atmosphäre und viel Zeit für deine Intensivpatienten

• einen unbefristeten Arbeitsvertrag sowie max. steuerfreie Zuschläge

• flexible Arbeitszeitmodelle und eine betriebliche Altersvorsorge

... und noch vieles mehr! Für ein erstes Kennenlernen ruf einfach

ganz unkompliziert an oder schick uns eine Mail. Wir freuen uns auf dich!

Joris Kranken- u. Intensivpflege GmbH ∙ Virchowstr. 17 ∙ 26382 Wilhelmshaven

Deine Ansprechpartnerinnen: Julia Kolschen ∙ Birgit Krentz

Tel. (0 44 21) 983 70 10 · wilhelmshaven@intensivpflege-joris.de

www.intensivpflege-joris.de ∙ facebook.com/intensivpflege.joris


36 Kleinanzeigen Anzeige:45*83mm (B*H), sw

Friebo 6/2018

Stellen-Angebote

Friseursalon Heike

Friseur/in

in Teil- und Vollzeit

gesucht

Zum Jadebusen 21

26316 Varel

Tel.: 04451 – 9525058

Wärmepumpen

Wir suchen zur

Verstärkung unseres

Teams

eine/n Elektriker/in

Tel.:0175/4153270

Am Esch 24

26349 Jaderberg

www.kaelte-fricke.de

Betreutes Wohnen

in großen hellen

Apartments inklusive

nächtlicher Betreuung.

24-Stunden Notrufversorgung.

Pflege und Betreuung

in allen Pflegestufen.

Für unsere neue Einrichtung in

Neuenburg suchen wir:

Zum Ab dem 01. 15. Februar Februar 2017: 2018 und fortlaufend:

• Exam. Pflegefachkräfte m/w

für den Tagdienst in

Voll- und Teilzeit sowie auf 450,- Euro-Basis

• Pflegeassistenten m/w

für den Tagdienst in

Voll- und Teilzeit sowie auf 450,- Euro-Basis

• Hauswirtschaftskräfte m/w

für die Reinigung und Wäscherei

auf 450,- Euro-Basis

Wenn Sie mit unserer Philosophie, „Wir pflegen Körper und Seele!“ übereinstimmen

und in einem der besten Teams arbeiten möchten, richten Sie bitte Ihre

aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

Wohnpark Bockhorn

Tagespflege & Betreutes Wohnen

z.Hd. Frau Meyer

Hilgenholter Straße 33 | 26345 Bockhorn

Telefon (0 44 53) 4 83 63 - 0

Wohnpark-Bockhorn@PflegeButler.de

www.PflegeButler.de

Suche

flexiblen Fahrer/in

(bevorzugt Rentner)

in Zetel

Tel.: 04453-1230

info@friebo.de

Umschulungen

Steuerfachangestellte /-r (StBK)

Industriekaufmann (m/w)

Kaufmann (m/w) für

Büromanagement

Fachkraft für Lagerlogistik

Kaufmann (m/w) für Spedition

und Logistikdienstleistungen

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w)

Kurse in Voll- oder Teilzeit

Jetzt noch zusteigen!

Die Teilnahme ist in der Regel

kostenlos. Wir beraten Sie gerne!

bfw – Unternehmen für Bildung.

Ankerstraße 21 • 26122 Oldenburg

Telefon 0441 92544-10

oldenburg@bfw.de • ww.bfw.de

Reinigungskraft gesucht (wöchentlich

ca. 2 Std.) in Varel-Altjührden

0162-7518757

Für unseren Imbiss

Für in die Dangast Saison suchen wir:

Koch/Köchin

Küchenhilfen

mit Kocherfahrung auf

oder Küchenhilfen

Teilzeit/450,- €

Aushilfen

mit

Kocherfahrung

Reinigungskraft

auf 450,– 450,- €-Basis. €

Telefon 01 71 / 74 78 289

… wir suchen Unterstützung

für unser Team in folgenden Bereichen:

Schüler/Helfer gesucht für

Haus-Umbau in Varel, nachm.

u. samstags 0176-34456753

Der Westernreiterhof Zetel sucht

zum 1.03.2018 zuverlässige

Mithilfe im Pferdestall. Erfahrung

mit Pferden von Vorteil.

Bitte melden

Tel.: 01 76 / 78 34 76 38

Servicekraft auf Voll- oder

Teilzeit gesucht

Telefonische

Bewerbungen bitte unter

Telefon: 01 52-01 67 44 30

Ristorante Mamma Mia

in Dangast

• Koch (m/w) mit abgeschlossener Ausbildung

• Küchenhilfen (m/w)

• Reinigungskräfte (m/w)

• Fachangestellte für Bäderbetriebe (m/w) mit abgeschlossener Berufsausbildung

in diesem Bereich

• Rettungsschwimmer (m/w), es besteht die Möglichkeit, direkt bei uns

den notwendigen Rettungsschwimmerschein zu absolvieren

Ferner suchen wir noch Auszubildende für den Beruf:

• Hotelfachfrau / Hotelfachmann

• Kauffrau / Kaufmann für Tourismus und Freizeit

Sie mögen den Umgang mit Menschen, sind flexibel einsetzbar und möchten

Mitglied eines erfolgreichen Mitarbeiterteams in einem internationalen

Unternehmen werden?

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, schicken Sie bitte Ihre kompletten

Bewerbungsunterlagen an:

Center Parcs Bungalowpark Nordseeküste GmbH • z.H. Stephanie Krause

Nordseeallee 36 • 26969 Butjadingen - Tossens

Mail: stephanie.krause@groupepvcp.com

Mit unserer mittelständigen Steuerberatungskanzlei betreuen wir eine

Vielzahl unterschiedlicher Mandate mit Schwerpunkt im Bereich Weser-

Ems. Zur Verstärkung unseres aus ca. 60 Steuerfachleuten bestehenden

Teams suchen wir zu sofort oder später

eine/n selbstständig arbeitende/n qualifizierte/n

Steuerfachangestellte/n

Das Aufgabengebiet umfasst die weitgehend eigenständige Betreuung

der Mandanten bei der laufenden Finanzbuchhaltung, dem Erstellen von

Gewinnermittlungen und Bilanzen, dem Anfertigen betrieblicher und

privater Steuererklärungen sowie der Abwicklung von Schriftverkehr

mit Behörden und Mandanten.

Eine gewisse Berufserfahrung und entsprechende EDV- Kenntnisse

sollten vorhanden sein.

Bei uns erwartet Sie eine angenehme Arbeitsumgebung in einem guten

Betriebsklima und eine gute berufliche Perspektive.

Dr. Meents und Wreesmann


10. Februar 2018 Kleinanzeigen 37

Stellen-Angebote

AM TANNENIUIMP

Wir brauchen Verstärkung und suchen

• Verkaufsberater (m/w)

Wagenpfleger,

Kfz-Mechaniker m/w

in Vollzeit gesucht. 04454/1456

Suche für meine Mutter in Neuenburg

eine Haushaltshilfe für

3-4 Std./Wo. 04452-7079341

Suche Gärtner: Beratung für

meinen Garten - evtl. auch Hilfe

04451-9508261 ab 9 Uhr

Sie verfügen bereits über Erfahrungen aus der Automobilbranche, sind einsatzbereit,

möchten beruflich weiterkommen und mehr verdienen?

Dann schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbung per Post, E-Mail oder

WhatsApp an 04451 91100, die wir selbstverständlich vertraulich

behandeln, damit wir sie über alle Einzel heiten, Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten

informieren können.

Autohaus Am Tannenkamp GmbH & Co. KG

Am Tannenkamp 91 • Postfach 1720 • 26307 Varel • Tel. 04451/9110-0

E-Mail: reinhold.nuenning@am-tannenkamp.de

Für unsere Vorsorge- und Rehabilitationsklinik für Mutter & Kind im

Nordseebad Dangast suchen wir zum 01.03.2018 einen:

Mitarbeiter im Technischen Dienst (m/w)

in Vollzeit, vorerst mit zweijähriger Befristung

Sie sollten über eine abgeschlossene Ausbildung und

Berufserfahrung in einem Handwerksberuf verfügen und universelle

Talente in der Ausführung aller Arbeiten rund um die

Bewirtschaftung einer Wohnanlage haben.

Wenn Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit reizt und Sie Freude an

der Arbeit im Team haben, dann senden Sie uns Ihre vollständigen

Bewerbungsunterlagen per Post oder Email an:

Friesenhörn-Nordsee-Kliniken GmbH

Herrn Matthias Tönjes

Bahnhofstr. 34, 26441 Jever

Telefon: 04461 – 94 94 - 0

Email: bewerbung@friesenhoern.de

www.friesenhoern.de

info@friebo.de

Ausbildungsplätze

• Be- und Entladen der LKWs

Sie wollen Wir freuen sich uns über ein den Zusatzeinkommen

Zuspruch unserer

verdienen? Kunden und suchen (m/w):

1. verdienen?

Kaufmännische Angestellte

Wir suchen für unsere Zentrale in Altjührden

- LKW-Fahrer 2. Wir Vertriebmitarbeiter suchen (m/w) für unsere im Innendienst Zentrale in Altjührden

der

3.

Klasse

LKW-Fahrer

C1E / CE,

(Vollzeit

zur Steigerung

oder Teilzeit)

der

- LKW-Fahrer (m/w)

Flexibilität unseres Fuhrparks nach Feierabend

Detailinformationen unter www.awe-agrarhandel.de

oder am Wochenende.

der Klasse C1E / CE, zur Steigerung der

AWE Agrarhandel Weser-Ems GmbH & Co. KG

Bewerbung Flexibilität telefonisch unseres unter Fuhrparks Rufnummer

z. Hd. Herr Sander • Grabsteder Weg 1 • nach 26316 Feierabend

Altjührden

04456 - 9119 - 13 bei Herrn Sander erbeten.

oder am Wochenende.

Sie wollen sich ein Zusatzeinkommen

Gemeinde Jade

Bewerbung telefonisch unter der Rufnummer

Der Bürgermeister

04456 - 9119 - 13 bei Herrn Sander erbeten.

Bei der Gemeinde Jade ist folgende Stelle zu besetzen:

Grünflächenpfleger/in als Saisonkraft

Ab 01.04.2018 ist befristet für die Saison eine Stelle für das Mähen von Groß- und

Kleinflächen im Gemeindegebiet vor allem mit einem Großflächenmäher zu besetzen.

Für die Aufgaben ist der Besitz mindestens der Führerscheinklasse B, technisches

Verständnis, eigenständiges Arbeiten und Flexibilität erforderlich.

Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD, Entgeltgruppe 3, mit allen Leistungen des

öffentlichen Dienstes. Ziel ist es, die Stelle auch zukünftig jeweils für die Saison

zu besetzen.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Gerdes unter der Tel. Nr. 04454/899-39 gerne

zur Verfügung. Informationen über die Gemeinde Jade erhalten Sie u.a. im Internet

Wohnen am Meer

unter www.gemeinde-jade.de.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden sie bitte bis zum 26.02.2018 an die

Gemeinde Jade, Jader Straße 47, 26349 Jade.

exklusiv – modern – hochwertig

Suche eine

Reinigungskraft m/w

für die Abendstunden für ein Objekt in

Zetel-Neuenburg. Mo - Do jeweils 1 Stunde

von 18:00 bis 19:00 Uhr. Freitag 2,5 Stunden

ab 14:30 Uhr. Bei Vertretungsaufgaben

können die Stunden variieren. Auf Basis

Minijob, später auf Steuerkarte möglich.

Infos unter www.hgl-zetel.de

Immo–Verkäufe

„Nordseepark Dangast“

Musterwohnung

Besichtigung

Samstag + Sonntag – 11.00-16.00 Uhr

Tel.: 0 44 51 - 95 96 95

www.kuestenimmobilien.com

Varel innenstadtnah: EFH,

Wfl. ca.117 m², bezugsfrei, ca. 800 m² Grdst.,

VHB 239.000,- € + 2-F.-Haus, ca.139 m²

Wfl./Nfl., vermietet, ca. 400 m² Grdst., VHB

135.000,- €; gerne auch zusammen für

VHB 370.000,- €, von Privat.

KÜSTEN Tel. 0151- IMMOBILIEN

24 13 11 68

Lothar Peters

www.kuestenimmobilien.com·info@kuestenimmobilien.com

www.friebo.de


12 Varel Friebo 6/2018

Schmidt & Brune

Immobilien GmbH

26316 Varel, Zum Jadebusen / Am Sande 4

Telefon 0 44 51 / 50 28

www.schmidt-brune.de

Hervorragend saniertes und

hochwertig ausgestattetes,

großzügiges Wohnhaus

zentrumsnah in Zetel

Bj.1930, 2003 komplett saniert, modern.

und erweitert. Wfl. ca. 233 m², Nfl. ca. 70

m², Grdst. 798 m², EG: offen gehaltener

Wohn- Koch- u. Essbereich mit hochwert.

Profi- EBK, freistehender Kachelofen,

Wintergarten, HWR, Gäste-Bad/WC, direkt

begehbare gr. Garage; OG: Schlafzi,

Ankleidezi, Bad/WC, Wellnessbereich

mit Sauna, 2 weitere Zimmer, weiteres

Bad/WC; DG: gr. Büro/Hobbyr., 1 Kellerr.,

gr. neuer Geräteschuppen. VA, Gas von

2003, 82,3 kWh(m²a),

(Provision nur 3,57 % inkl. MwSt).

KP: 290.000,00 € + NK.

Haus mit viel Wohnfläche und großem

Garten mit Blick auf Wiesen in

Jade-Diekmannshausen

Grdst. 1.833 m², Wfl. ca. 208 m², EG: Kü

mit EBK, Esszi, Wohnzi, Schlafzi, Zi mit

Wärmekabine, Kaminzi, Bad/WC, HWR

und Abstellraum, DG: 3 Schlafzi, Arbeitszi,

Durchgangszi, Bad/WC, Teilkeller,

Doppelgarage, Gartenschuppen; EA in

Vorbereitung,

KP: 150.000,00 € + NK.

Großzügiges, lichtdurchflutetes

Reihenendhaus in innenstadtnaher

Lage von Wilhelmshaven

-Ideal für die große Familie oder zur Nutzung als

Zweifamilienhaus-

Bj. 1934, lfd. modernisiert, Wfl. ca. 170

m², Nfl. ca. 60 m², Grdst. 206 m², dahinter

keine weitere Bebauung; 7 Zimmer, 1

Küche, 1 Kochnische, 3 Bäder, 3 Kellerräume,

2014 neue Heizungsanlage, EA:

Bj.1934, VA, 214,5 kWh (m²a),

KP: 166.000,00 € + NK.

-Vermietungen-

Dachgeschosswohnung in Varel

Wfl. ca. 78 m², Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer,

Küche, Bad/WC mit Dusche, Gartenmitnutzung,

EA in Vorbereitung, Antritt: 01.04.2018,

Miete: 350,00 € + NK.

Dachgeschosswohnung in

Jade-Schweiburg

Wfl. ca. 90 m², Wohnzimmer mit offener Küche, 3

Schlafzimmer, Bad/WC mit Dusche, Dachterrasse,

PkW-Stellplatz, EA in Vorbereitung,

Antritt: 01.04.2018,

Miete: 400,00 € + NK.

„Nordsee Ferienpark Schillig“

Renditestarke Kapitalanlage

Tel.: 0 44 51 - 95 96 95

www.kuestenimmobilien.com

Patrick Brandt

Tel 0441 230-7333

patrick.brandt@lzo.com

Hausverkauf

ist einfach…

wenn wir Sie von A – Z

dabei unterstützen.

Lassen Sie Ihre Immobilie kostenfrei

und unverbindlich von uns bewerten.

... auch für Nichtkunden der LzO

ImmobilienService

Verena Kieler

Tel 0441 230 7332

verena.kieler@lzo.com

„Sie wollen Ihr Haus

verkaufen”?

Bei dieser wichtigen

Angelegenheit

helfe ich Ihnen gerne!

Seit über 25 Jahren rund

um den Jadebusen am

Immobilienmarkt tätig

- das schafft Vertrauen -

Sprechen Sie mit mir und überzeugen

Sie sich – kostenlos und unverbindlich!

Büro Varel:

Nebbsallee 16

Telefon: 04451/9610757

Mobil: 01577/9595239

Immobilienservice

Immobilienservice

Besichtigung:

Sonntag, 11.02., 14:00 - 16:00 Uhr

Immobilien

Verkauf / Vermietung

www.losenscky.de

Hochwertiger Bungalow-Neubau in Zetel

in Zetel, Emkenburg 7

Schlüsselfertig inkl. Pflasterung, Fliesen, Laminat

und Malerarbeiten! 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-

WC, Carport mit Abstellraum. Hauswirtschaftsraum,

636 m² Grundstück, Wfl. ca.103 m², Gehobene

Ausstattung wie elektrische Rollläden, Fußbodenheizung,

Solaranlage, Tondachziegel etc. Fertigstellung

März 2018, Energiebedarfsausweis: 53,20 Kwh/

(m²a), Effizienzklasse: B, Energieträger: Gas.

Doppelhaushälfte

in Schweiburg

Keine zusätzliche Käuferprovision! Kaufpreis: 249.000,--€

Bj. 99, 4 Zi., Kü., Bad/WC, Gäste-WC,

Auftrag80199, HWR, Dachstudio, KdNr.31094, Doppelcarport, StichwortImmobilien Verkäufe, FarbenTechnik4c

/901;4c Wohnfl. /902;4c ca. 120 /903;Setzerhin m², Grdst. 439 Ansprechpartner:

VertreterNadine m².

Sennecke BesonderheitSiehe

Auftragstasche Kaufpreis: & Texterfassung 117.000,- Marco € Schakowski, ! Welche Größe ? 04453-50348

Größe (SPxMM)2x70 Ausgaben1

Woche6/2018 Horst Wilharm Diethelm Logemann, 04453-50330

Telefon 0 44 51 / 1 53 84

Raiffeisen-Volksbank Bürgermeister-Heidenreich-Straße 5

Varel-Nordenham eG 26316 Varel · www.RVBVarelNordenham.de

Bürgermeister-Heidenreich-Straße 5

26316 Varel · Tel. 0 44 51 / 1 50

www. RVBVarelNordenham.de

Immo–Vermietungen

4-Zimmer-Whg., EG, 99 m²

(4 WE), Varel zentrumsnah,

Terrasse, Keller, Garage, ab

01.04.2018, KM 490,- € + NK.

Tel. 04451-1247787

Bockhornerfeld: 4 ZKB, G-WC,

Abstr., Balkon, Terrasse, Garten,

Carport, Schuppen, 92 m²; Haushälfte

über 2 Etagen; Miete 510,- € +

NK 200,- €, Mietkaution 500,- €.

Tel. 04 41 / 68 29 07

Heuerhaus (älter) mit 1400 m²

Grundstück, Elektroheizung, ca.

150 m² Wfl., zu vermieten.

Tel. 04451-5814 ab 19 Uhr

Schönes Loft (1. OG)

ab sofort zu vermieten, modern

renoviert, mit EBK, Pkw-Stellplatz,

4 Zimmer, 128 m², zentrale

Lage in Varel, KM 650,- €.

Tel.: 01 73 - 2 44 91 92

Seniorenwohnung beim Weberhof

in Zetel zu vermieten,

Kaltmiete 410,– €.

Telefon: 0 49 45 - 13 86

Jaderberg: Single-Wohnung langfr.

zu verm. 295.- € KM, 120kwh(m²a)

Bj. 2014 Gash. Kl.D

01 72 / 7 61 75 72

Varel, zentr. geleg., 3,5 ZKB mit

Garten, EG, ca. 70 m², KM 400,- €,

ab sofort. Tel.: 01 76 - 40 31 62 05

Varel: Möbliertes Zimmer zu vermieten,

WM 600,- €, inkl. Stellpl., Wäsche

waschen u. bügeln, Heizung, WW,

Müllabfuhr, Strom, Bettwäsche,

Handtücher etc., nur Nichtraucher.

Zus. unter CD-001/00490

Jaderberg: Neubau DH Bungalow mit

Garten, Terrasse, Gerätehaus, langfristig

zu vermieten. Bj. 2017 B51,9

kWh/ (m²/a) Gash. Kl. B 0174/2555110

Immo–Gesuche

Familie mit 4 Pers. sucht Whg.

od. Haus mit 5 Zi. im Raum Varel/

Jade; Einkommen durch vorhandenen

Beruf vorhanden

04451-9184421

Haus oder Grundstück (auch

Gewerbegrundstück) in Bockhorn

gesucht 0178-9745925

Ruhiger handw.-begabter

Mann sucht kl. preisw. Whg.

in Varel 01520-6237595

Suche Wohnung im EG od. kl.

Bungalow (80-100 m²) zum

01.05. in Varel 04451-3246

Suchen eine (Ferien)-Immobilie

zum Kauf Nähe Dangast u.

umzu 0171-8345854 bitte

ab 18 Uhr

Pensionär/Marketingkaufmann

sucht 2-3 Zimmer Wohnung in

Varel oder Umgebung.

Tel.: 01 77 - 89 68 610


10. Februar 2018 Zum Schluss 39

Aufgezeichnet: Nicht gerade ein feiner Zug

TV-Tipp der Woche

Re: Reedereien in schwerer See

Mittwoch, 14. Feb., 19.40 Uhr, Arte

Ausgeflaggt und abgewrackt:

Containerschiffe versprachen

einst das große Geld: Immer

mehr und immer größere Schiffe

wurden in Auftrag gegeben.

Doch dann sanken die Frachtraten

– und viele Reedereien

konnten die Kredite für ihre

Schiffe nicht mehr bedienen.

Die Folge: erste Reedereien

gingen Pleite. Viele kämpfen

Friesländer Bote

Friesländer Bote GmbH & Co.

Kommanditgesellschaft

Elisabethstraße 13, 26316 Varel

Tel. 0 4451/9119-0, Fax: 911919

Private Kleinanzeigen: 04451/911910

E-Mail: info@friebo.de

Internet: www.friebo.de

Herausgeberin:

Brigitte Meyer-Radicke (†)

Geschäftsführer: Robert Allmers

Redaktion: Michael Tietz (Ltg.),

Jutta Fink, Anke Kück, Susanne

Grill, Thorsten Soltau, Jaqueline

Guthardt Tel. 04451/911911

Verantwortlich für Anzeigen:

Friesländer Bote

Geertje Krause, Nadine Sennecke,

Anja Lesinski, Gesa Siefjediers

Zeichnung: Mascha Lott

heute ums Überleben. Auch die

Norddeutsche NSB stand vor

dem Aus und sah sich zu einem

schweren Schritt gezwungen:

Allen deutschen Seeleuten

wurde gekündigt. Die Schiffe

wurden in Billiglohnländer ausgeflaggt.

So konnte zwar die

Reederei gerettet werden, doch

alle 486 deutschen Mitarbeiter

verloren ihren Job.

Tschüs!

Als neulich die Stadt Wolfsburg

gemeinsam mit VW die

Ranzen von Schülern mit Peilsendern

bestücken wollte, gab

es einen Aufschrei der Datenschützer.

Danach Abbruch des

Vorhabens, das Kinder vor Unfällen

im Straßenverkehr schützen

sollte. Sobald sich Autos näherten,

sollten die GPS-Tracker beider

Seiten Warnsignale senden.

Quasi eine elektronische Fußfessel

für Kinder, gleiche Technik,

ähnliche Ziele. Nur dass die E-

Fußfesseln der Verbrecher kein

Warnsignal senden; ist rechtlich

nicht durchsetzbar. Wolfsburg

& VW dachten wohl wie gehabt:

›Was schert mich das Recht‹,

und gingen weit darüber hinaus.

Den Aufschrei der Klingenschwinger

für den Datenschutz

fand ich, gelinde gesagt, seltsam.

Läuft nicht jeder Schüler

und fast die gesamte Bevölkerung

freiwillig mit E-Fußfesseln

herum? Die heißen nur anders:

Handy oder Smartphone, ausgerüstet

mit GPS-Empfängern.

Blöd nur, dass die Ortungen

von den Servern gespeichert

und in undurchsichtiger Weise

an Datenkraken wie Google,

Amazon, Microsoft & Co.

weitergereicht werden, aber für

die meisten Leute unzugänglich

☛ Heinzis Zeigefinger ☚

sind. Diese missliche Lage muss

im Hirn einiger Kontroll-Junkies

hartnäckig klabautert haben,

bis diese eine smarte Uhr mit

eingebautem Mikrofon herausbrachten,

gedacht für? Richtig,

für Schüler. Eltern können damit

von fern das Mikro einschalten

und mithören, was die Sprösslinge

so an intimen Geheimnissen

austauschen. Und was der

Lehrer im Unterricht von sich

gibt. Wer braucht das Ding?

Wieder richtig: Eltern, die bei jeder

Schulnote jenseits einer Eins

zum Rechtsanwalt rennen und

klagen. Wegen schwerer Verfehlungen

der Delinquenten, sprich

wegen der Parteilichkeit und Unfähigkeit

der Lehrer. Beweismitschnitt

wird beigelegt.

Die Benutzung der Spionageuhr

ist verboten. Aber mal

scharf ins Blaue gedacht: Haben

wir das Wort ›Vertrauen‹ aus unserem

Wortschatz gestrichen?

Es durch ›Nachstellung‹ und

›Observierung‹ ersetzt? Dass

Bürger sich und ihren Kindern

willig elektronische Fesseln anlegen

und ihre privaten Daten im

Web herumstreunen lassen, sortiere

ich in das Regal ›Wie knalle

ich mir einen Hau in die Birne‹.

Passt, wer sagt‘s denn.

Euer Heinzi

„Die Kleine“ im Friesländer Boten

Private Gelegenheitsanzeigen

Die ersten 3 Zeilen kosten 4,- € Jede weitere Zeile 0,70 € mehr Chiffregebühr 5,- €

(Immobilien- und Wohnungsangebote gesonderte Konditionen, 1,00 €/mm 1-spaltig, Mindestgröße 1-spaltig 15 mm) Zuschriften werden zugesandt

Impressum

Tel. gewerbliche Anzeigen:

0 4451/911950

E-Mail: anzeigen@friebo.de

Fax gewerbliche Anzeigen:

04451/911919

Auflage: 27.450

Anzeigen- u. Redaktionsschluss:

jeweils Mittwoch, 17 Uhr

Erscheinungsweise wöchentlich.

Verteilung kostenlos an alle Haushalte

in Varel, Bockhorn, Zetel,

Neuenburg, Jade, Spohle etc.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Bilder wird keine Gewähr übernommen.

Anzeigen, die vom Friesländer Boten

gesetzt und gestaltet wurden, dürfen

nur mit ausdrücklicher Genehmigung

des Verlages nachgedruckt werden.

Druck:

Brune-Mettcker Druck- und

Verlagsgesellschaft mbH

Bitte deutlich ausfüllen, hinter jedem Wort oder Satzzeichen ein Kästchen freilassen.

Auftraggeber/Name:

Straße:

Tel.:

Bankverbindung:

(für Lastschrift)

€ beigefügt per Scheck bar bei Abgabe Banklastschrift

Ort:

Unterschrift:

Anzeigenannahme: Elisabethstraße 13, Varel, Tel. 0 44 51 / 9 11 90

Mo.–Fr. 9.00–12.00 Uhr und Mo.–Do. 14.00–17.00 Uhr

per E-Mail: kleine@friebo.de Anzeigenschluss: Mittwoch, 17 Uhr

Diese Preise gelten nur für Privatkunden und bei Schaltung einer privaten (einmaligen) Gelegenheitsanzeige. Wir behalten uns vor,

aufgrund des Anzeigeninhaltes u./od. der Häufigkeit der Schaltung den regulären Tarif zu berechnen.


WILLKOMMEN

ZUHAUSE

..

POLSTERBETT mit Kaltschaummatratzen auf

Federholzrahmen und Bettkasten. Liegefläche

ca. 180x200 cm. Inkl. Kopfteilansatz. Aufpreis für

Kissen und Plaid. 17620068/00

NACHTKONSOLE

2 Schubkästen, mit Glasauflage,

B/H/T ca. 48x60x43 cm

279,-

Aktions-Preis

1499,-

NUR JETZT!

TOPFTAUSCH

10 € TAUSCHPRÄMIE FÜR JEDEN TOPF

Topfset 5-tlg.

"Gourmet Plus", mit

Dampföffnung

im Deckel

UVP 449,-

Unser Angebot: 299,-

Vergütung von

5 alten Töpfen: 50,-

239,-

159, 99

Beistellbettchen

"Next to me", leicht, einfach verstellbar,

inkl. Matratze

Alles Abholpreise. Zwischenverkäufe/Irrtümer vorbehalten. Nur

solange der Vorrat reicht! Gültig bis zum 17.02.2018

WOCHENKNALLER

Gültig bis 17.02.2018. Nur solange der Vorrat reicht.

Schmutzfangmatte,

40x60 cm, versch.

Printmotive

Tauschpreis

249,-

12, 95

5, 99

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine