Aufrufe
vor 1 Woche

Uslar Aktuell 2018 KW 06

Uslar Aktuell 2018 KW 06

4 Lokalteil der OWZ zum

4 Lokalteil der OWZ zum Sonntag Seniorenzentrum Niedersachsentor Mit der Note 1,0 durch den MDKN zerfiziert, gehört das Niedersachsentor zu einem der aus - gezeichneten privaten Pflegeheime. NEU: Einheitlicher Eigenanteil in allen Pflegegraden: KOMPRESSIONSSTRÜMPFE VenoTrain® micro Kompressionsstrümpfe Medizinische Hilfsmittel - für eine vitale Schwangerschaft und Elternzeit. Ihr autorisierter VenoTrain® Fachhändler: Garnisonsgalerie 3 (beim ALDI) 34369 Hofgeismar Tel. 05671/1780 www.gans-gesunde-schuhe.de Flexible Aushilfe (m/w) auf 450 € Basis mit Computerkenntnissen für allgemeine, anfallende Schreibarbeiten (auch Auftrags- und Angebotserstellung) sowie telefonische Terminabsprache, vorzugsweise nachmittags, gesucht. Aussagekräftige Bewerbungen bitte richten an: Baubergstr. 2 34388 Trendelburg- Deisel oder an info@lieber-lieber.de Ford Raten-Offensive 0% Finanzierung. 0€ Anzahlung. 1 FORD FIESTA TREND Klimaanlage, Radio, Bluetooth Freisprecheinrichtung, Fahrspur- Assistent inkl. Fahrspurhalte-Assistent, Außenspiegel in Wagenfarbe lackiert, elektrisch einstellbar, beheizbar und mit integrierten Blinkleuchten, Farbe: Frost-Weiss Günstig mit 35 monatl. Finanzierungsraten von € 1.072,31 Kurzzeit– u. Dauerpflege, Arzt im Haus Seit 30 Jahren gute Pflege mit Erfahrung Beschütztes Wohnen für Menschen mit Demenz Langestr. 6, 37697 Lauenförde 05273 / 8010 FORD KUGA TREND Ford Power-Startfunktion, Klimaanlage, manuell, Audiosystem CD inkl. LCD-Multifunktionsdisplay, Berganfahrassistent, Tempomat, Farbe: Frost-Weiß Günstig mit 35 monatl. Finanzierungsraten von € 122,00 1,2,3 € 179,00 1,2,4 Unser Kaufpreis (inkl. Überführungskosten) 11.700,00 € Unser Kaufpreis (inkl. Überführungskosten) 18.950,00 € Laufzeit 36 Monate Laufzeit 36 Monate Gesamtlaufleistung 20000 km Gesamtlaufleistung 35000 km Sollzinssatz p.a. (fest) 0 % Sollzinssatz p.a. (fest) 0 % Effektiver Jahreszins 0 % Effektiver Jahreszins 0 % Anzahlung 0,00 € Anzahlung 0,00 € Nettodarlehensbetrag 11.700,00 € Nettodarlehensbetrag 18.950,00 € Gesamtdarlehensbetrag 11.700,00 € Gesamtdarlehensbetrag 18.950,00 € 35 Monatsraten à 122,00 € 35 Monatsraten à 179,00 € Restrate 7.430,00 € Restrate 12.685,00 € Abbildungen zeigen Wunschausstattung gegen Mehrpreis. Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Fiesta: 6,1 (innerorts), 3,9 (außerorts), 4,7 (kombiniert); CO 2 -Emissionen: 107 g/km (kombiniert). Ford Kuga: 7,9 (innerorts), 5,4 (außerorts), 6,3 (kombiniert); CO 2 - Emissionen: 145 g/km (kombiniert). Autohaus Otto Menger GmbH & Co KG Dalhauser Str. 49 37688 Beverungen Telefon 05273/36980-0 37688 Beverungen • Dalhauser Str. 49 • Tel.: 0 52 73 / 36 98 0-0 www.autohaus-menger.de • info@menger.fsoc.de Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler. 1 Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc, Josef-Lammerting-Allee 24-34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen vom 06.02.2018 bis 28.02.2018. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2 Gilt für Privatkunden. 3 Gilt für einen Ford Fiesta Trend 3-Türer 1,1-l- Benzinmotor 52 kW (70 PS), 5-Gang-Schaltgetriebe. 4 Gilt für einen Ford Kuga Trend 1,5-l-EcoBoost-Benzinmotor 88 kW (120 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System. weRemember Ausstellung zum Holocaustgedenktag Im Raum #weRemember konnten Schüler ein Zeichen der Erinnerung setzen und sich mit selbst gestalteten Schildern mit der Aufschrift „#weRemeber“ fotografieren lassen. Foto: privat Bilderausstellung im Museum Uslar Uslar (usm) - Die neue Sonderausstellung im Museum Uslar mit dem Titel „Gudrun Nolte – Erinnerungen“ zeigt einen Querschnitt der Werke der vor einem Jahr verstorbenen Uslarer Künstlerin. Es ist nicht das erste Mal, dass Bilder von Gudrun Nolte im Museum Uslar zu sehen sind. Als Mitglied des Kunstvereins ART Uslar hat sie sich schon mehrfach an den Gemeinschaftsausstellungen des Vereins beteiligt. Die aktuelle Schau geht auf eine Initiative von ART Uslar zurück, die ihr ehemaliges Mitglied würdigen möchten. Die Familie von Gudrun Nolte hat eine Auswahl aus den etwa 300 Bildern getroffen, die sie im Verlauf der Jahre geschaffen hat. Darunter befinden sich Bücher-Flohmarkt im Kunsthaus Dassel (usm) - Am Sonntag, 11. Februar 2018, öffnet das Kunsthaus Collage Dassel, Neue Str. 13, erneut für einen großen Bücher-Flohmarkt in der Zeit von 10 bis 16 Uhr und lädt damit alle lesefreudigen Menschen zum ausgiebigen Stöbern ein. Die gut erhaltenen gebrauchten Romane sind zumeist in Regalen nach Autoren sortiert und finden sich in der ersten Etage. Dort gibt es auch viele schöne aktuelle Kinder- und Jugendbücher, daneben auch Klassiker aus den eigenen Kindertagen. Das Angebot ist breit gestreut. Nach Themen sind die Bücher unten im Sachbuch-Antiquariat geordnet. Hier ist die Auswahl an Reiseliteratur, Kochund Handarbeitsbüchern, Sprachführern, Biografien, Fachbüchern zu den Themen Gesundheit, Musik, Religion, Eisenbahn, Tiere, Garten und vielem mehr sehr groß. Wer etwas Bestimmtes sucht, kann sich gern von Familie Spann Dassel (usm) - „WeRemember - wir erinnern uns“, unter diesem Motto stand die Ausstellung, die einer der Grundkurse Geschichte der Paul-Gerhardt- Schule am Montag nach dem Holocaustgedenktag am 27. Januar für die Jahrgänge 11 und 12 gestaltete. Im Rahmen des Geschichtsunterrichtes hatten die 14 Schüler insgesamt acht Räume gestaltet, die verschiedene Aspekte des Holocaust und die Erinnerung daran thematisierten. So konnten die Schüler Interviews mit Überlebenden sehen, sich über die zunehmende Entrechtung der jüdischen Bevölkerung 1933-1945 und Vorurteile gegenüber jüdischen Mitbürgern informieren, Bilder und Lyrik erleben, die in Konzentrationslagern entstanden sind, oder Ausschnitte eines unveröffentlichten Propagandafilms über das Warschauer Ghetto anschauen. Ein weiterer Raum setzte sich mit der aktuellen, durch Björn Höcke befeuerten Diskussion auseinander, ob Deutschland ein „Denkmal der Schande“ in seiner Hauptstadt brauche. Im „Raum der Erinnerung“ konnten die Schüler ihre Gedanken auf dem mit Papier ausgelegten Boden festhalten und Kerzen entzünden. Der Raum #weRemember griff das Motto der Ausstellung konkret auf: Die Schüler konnten ein Zeichen der Erinnerung setzen und sich mit selbst gestalteten Schildern mit der Aufschrift „#weRemeber“ fotografieren lassen. Im Anschluss soll aus den Bildern eine Collage entstehen. „Nicht alle Räume kamen gleich gut an“, so das Resümee der Kursteilnehmer, „aber grundsätzlich war das Interesse der Mitschüler groß und vielen war gar nicht bewusst, dass es Das Werk „Tauben“. Foto: Fam. Nolte beraten lassen. Neben den Werken aus dem Antiquariat bietet das Kunsthaus Collage Dassel auch eigene Bücher an, die Rolf-Dieter Spann und Bärbel Spann veröffentlicht haben, sowie Bücher befreundeter Autoren, Künstlergrußkarten, kleine Kunsthandwerksarbeiten und Bilder. Die kleine Galerie bietet Einblicke in das künstlerische Schaffen von R.-D. Spann und vielleicht auch Anregungen zu Diskussionen. Wer sich für Bücher und Kunst nicht so sehr interessiert, kann zusätzlich an diesem 11. Februar einmal zwischen die angebotenen Handtaschen und Halstücher schauen und findet vielleicht dort etwas Passendes. Ansonsten ist das Kunsthaus Collage Dassel, Neue Str. 13, an jedem Donnerstagnachmittag zwischen 14 und 17 Uhr (Winterzeit bis Ende April) geöffnet und bietet die Möglichkeit, sich bei den Büchern und Bildern in Ruhe umzusehen. den Holocaust-Gedenktag gibt. Also haben wir unser Ziel erreicht und den Holocaust und sein Gedenken in das Bewusstsein unserer Mitschüler geholt.“ Die Ausstellung war die erste Gedenkveranstaltung zum Holocaustgedenktag - nach dem positiven Echo wird es sicherlich nicht die Letzte bleiben. Porträts, Naturimpressionen und abstrakte Werke in den unterschiedlichsten Techniken. Sie spiegeln die Experimentierfreude und das weitgestreute Talent der Künstlerin wider. Die gezeigten Bilder können käuflich erworben werden. Der Erlös aus den Verkäufen soll für die Krebsforschung gespendet werden. Am Sonntag, 11. Februar, eröffnet Bürgermeister Torsten Bauer um 11 Uhr die neue Sonderausstellung, die bis zum 8. April 2018 zu sehen ist. Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag, 15 bis 17 Uhr und Freitag, 10 bis 12 Uhr. Weitere Informationen gibt es in der Touristik-Information Uslar unter Tel. 05571/307220 oder www.uslar.de. Sie suchen einen Nebenverdienst? Zur Verteilung unserer Verlagsobjekte brauchen wir Zusteller/innen in folgenden Ortschaften: Auch als E-Paper www.uslar-aktuell.de Wir suchen (m/w) ZUSTELLER Uslar zum Sonntag Darts-Pokal Hartmut Koch gewinnt Bodenfelde (usm) - Alljährlich treffen sich die Hobby-Basketballer der Bodenfelder Basketball Spielgemeinschaft im Sportheim am Kahlberg zum Darts- Spielen. In einem Turnier mit Vor-, Zwischen- und Endrunde wird der jeweilige Pokalsieger ermittelt. In diesem Jahr gewann den Wanderpokal in einem spannenden „301-Doppelende- Spiel“ Ex-Bürgermeister Hartmut Koch (SC Bodenfelde) gegen Florian Kraus (TSV Lippoldsberg). Dritter wurde Christian Gottlob (TSV Lippoldsberg) vor dem 1. Vorsitzenden des SC, Klaus Glaesner. Erstmals wurde in diesem Rahmen auch der Sieger im „Red-Dot-Laserschießen“ ermittelt. Über diese neue Schießanlage des SC Bodenfelde, die überall einsetzbar ist, freuten sich alle Teilnehmer. Bester Schütze war der 2. Stellvertretende Vorsitzende des SC, Martin Wilk vor Marvin Siebert (TSV Lippoldsberg). Ganz nebenbei hat jedem die gelieferte Pizza gut geschmeckt. Die Hobby-Basketballer treffen sich jeden Montag ab 20 Uhr zum Spiel mit dem Ball in der „Hans-Ulrich-Fischer Sporthalle“ in Bodenfelde. Interessierte Neulinge sind jederzeit willkommen (Kontakt: Klaus Glaesner Tel. 809). Die Darts-Spieler des SC Bodenfelde treffen sich wieder am 14. Februar ab 19 Uhr im Sportheim. Auch hier sind Mitspieler jederzeit willkommen (Kontakt Rüdiger Dietrich, Tel. 509). Ideal auch für Schüler, Hausfrauen, Frührentner oder Berufstätige als Nebenjob Bewerbungen per E-Mail: boehlke@owz-verlag.de telefonisch (Mo. - Fr. 9 - 14 Uhr): 0 56 71 - 99 44 77

WESER/DIEMEL Mitteilungsblatt für Bad Karlshafen 5 Amtliche Bekanntmachung der Stadt Bad Karlshafen Nr. 11/2018 Steuertermin 15.02.2018 Zu dem oben genannten Termin werden folgende Steuern und Abgaben fällig: Grundsteuer A und B 1. Quartal 2018 Gewerbesteuervorauszahlung 1. Quartal 2018 Müllabfuhrgebühren 1. Quartal 2018 Wasser und Kanalgebühren 1. Quartal 2018 Hundesteuer 1. Quartal 2018 Die Zahlungspflichtigen werden hiermit um pünktliche Begleichung der fälligen Beträge gebeten. Zahlungspflichtigen, die dem Abbuchungsverfahren angeschlossenen sind, werden die fälligen Beträge vom Konto abgebucht. Wir bitten um Beachtung! Bad Karlshafen, den 10. Februar 2018 STADT BAD KARLSHAFEN Der Magistrat gez. Dittrich Bürgermeister B 83 bei Bad Karlshafen Abschnittsweise halbseitige Sperrung Bad Karlshafen (brv) - Mit dem Aufbau der Verkehrssicherung an der B 83 bei Bad Karlshafen beginnen die Arbeiten zur Sicherung des Steilhanges unterhalb des Hugenottenturms und des Sängertempels. Auf einem Streckenabschnitt von rd. 500 m entlang der B 83 bis zur Landesgrenze Hessen/Nordrhein-Westfalen werden in zwei Bauabschnitten aufwändige Sicherungsmaßnahmen vorgenommen. Bevor mit der eigentlichen Sicherung des Steilhanges begonnen wird, werden zunächst unter Beachtung der vom Bundesnaturschutzgesetz vorgegebenen Ausführungszeiten bis Ende Februar die notwendigen Gehölzfällungen und -rückschnitte ausgeführt. Mit den eigentlichen Bauarbeiten wird dann voraussichtlich Anfang März 2018 begonnen. Es ist vorgesehen, die gesamte Helmarshausen. Vom Besen in den Bus: auf Europareise gingen in diesem Jahr die Hexen (und ihre Gatten) beim Besenbinderball der Helmarshäuser Vereinsgemeinschaft. Nach Stationen in Kufstein, Paris, Amsterdam, an der Nordseeküste und einigen Toiletten-Stopps stellten sie aber fest, dass es in der Heimat am schönsten ist – und feierten mit einem begeisterten Publikum die traditionelle Helmarshäuser Karnevalsveranstaltung. Natürlich durfte auch das Thema des vergangenen Jahres, die mehrfache Bürgermeister- Wahl, nicht fehlen: die Karnevalsfreunde ließen den Wahlmarathon noch einmal Revue passieren und Robin Hood (Pfarrer Daniel Fricke) zeichnete Adelheid Engler Hexen auf Europareise vom städtischen Wahlamt mit dem hessischen Wahlschein am Bande in Gold aus, der anschließend – „wie in Helmarshausen üblich“ – von allen Monzern unterschrieben wurde. Ein von ihm selbstverfasstes und vorgetragenes Lied als Dank durfte dabei nicht fehlen. Eine wahre Entdeckung förderte derweil der Chor Coloured Voices zutage, indem die Sänger die wahre Geschichte von Aschenputtel auf die Bühne brachten. Eine zentrale Rolle spielte damals schon das „Deutschen Haus“ in Helmarshausen, in dem jene dreitägige Party stattfand, bei der Aschenputtel dem Prinzen die Augen verdrehte. Es folgten weitere Tanz- und Showeinlagen. So gab es vom Spielmannszug des heimischen Baumaßnahme im Zeitraum zwischen Februar und Oktober 2018 in zwei Teilabschnitten auszuführen. Die Bauphasen werden so eingeteilt, dass der Verkehr so gering wie möglich beeinträchtigt wird. Aufgrund der notwendigen Verkehrssicherungsmaßnahmen ist es erforderlich, die Bundesstraße 83 innerhalb der zwei Bauabschnitte halbseitig zu sperren. Die Verkehrsführung erfolgt mittels Ampelregelung. Der aufsteigende Steilhang im Zuge der B 83 bei Bad Karlshafen ist derzeit mit einer Holzpalisade abgesichert. Nachdem es zu einem Steinschlagereignis gekommen war, bei dem sich Gestein aus dem Hang löste und trotz der Sicherung durch die Holzpalisade den öffentlichen Verkehrsraum erreichte, wurden im Dezember 2016 Räum- und Sicherungsmaßnahmen vorgenommen, um die Verkehrssicherheit wieder zu gewährleisten. Um auch in Zukunft den öffentlichen Verkehr im Bereich der Bundesstraße B 83 sowie des Geh- und Radweges höchstmöglich zu sichern, wird nun die Palisadenwand rückgebaut und durch ein Steinschlagschutzsystem, bestehend aus Fangzäunen, die in unterschiedlichen Höhen im Hang angeordnet werden, in Kombination mit Sicherungen durch Einzelanker und Felsnägel, ersetzt. Die Baukosten für die Maßnahme belaufen sich auf rd. 700.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen. Hessen Mobil bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis für die notwendigen Arbeiten und die damit verbundenen unvermeidbaren Einschränkungen. Fotos: privat MTSV eine flotte musikalische Einlage. Die Jugendfeuerwehr erfreute das närrische Publikum mit einem modernen Tanz und als wieder die Trendelburger Tanzgarde mit ihren Show- und Gardetänzen auftraten, hielt es die „Besenbinder“ nicht mehr auf ihren Plätzen. Als dann zu guter Letzt die Hopfenhasen mit ihren Maskenkostümen die Bühne eroberten, war der Siedepunkt des Helmarshäuser Besenbinderballes erreicht. Nach Ende des von Manfred Dittrich moderierten Programms feierten die Besucher im vollbesetzten Bürgerhaus unter der musikalischen Leitung von DJ Roland aus Langenthal dann weiter bis spät in die Nacht: Denn Karneval ist schließlich nur einmal im Jahr. Sturmschäden am Kuhberg | Sängertempel/Hugenottenturm Wanderwege bleiben gesperrt Die Wanderwege am Kuhberg in Bad Karlshafen sind im Bereich Dreiländereck/Hugenottenturm/Sängertempel durch den Sturm Frederike stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Teilweise sind hier Bäume mitsamt ihrer Wurzelteller umgestürzt, wodurch die Wege völlig zerstört wurden. Aufgrund der damit verbundenen Gefahren warnt die Stadt Bad Karlshafen ausdrücklich davor, die gesperrten Wanderwege zu betreten. Die Aufräumarbeiten an diesem steilen Hang werden nur mit großem Aufwand durchgeführt werden können. Leider ist daher noch nicht absehbar, wann die Wanderwege wieder so hergestellt werden können, dass sie begehbar sind. Die Stadt Bad Karlshafen wird das Mögliche tun, um zumindest den Zugang zum Hugenottenturm bald wieder zu ermöglichen. gez. Dittrich - Bürgermeister KulturTreff Bad Karlshafen Mitbring-Frühstück Bad Karlshafen (brv) - Keine Lust, allein zu frühstücken? Der Bürgerverein Karlshafen- Helmarshausen lädt ein zum gemütlichen Zusammensein für Jung und Alt jeden Freitag ab 9 Uhr im KulturTreff in der Carlstr. 5. Kaffee und Tee wird frisch gekocht. Kleinigkeiten fürs Frühstück bringt jeder selbst mit z.B. Marmelade aus eigenen Früchten. Dadurch entsteht auf dem Tisch eine bunte Vielfalt, bei der automatisch nette Gespräche entstehen. Hinter dieser Aktion steckt die Idee des „Gib und Nimm“, die sich auch im dortigen Bauernschrank im Kulturtreffs wieder findet. Es geht um mehr als das einfache Tauschen: „Wir möchten für Vertrauen werben, dass von den meisten alltäglichen selbstverständlichen Dingen genug für alle da ist. Es kann nach Herzenslust ohne Geld, ohne aufzurechnen und ohne Verpflichtung oder Kontrolle gegeben und genommen werden.“ Kontakt: Ute Bachmann Tel. 05672/2988, buerger-vereint@gmx.de. Holzernte und Holztransporte laufen auf Hochtouren Waldbesitzer freuen sich über Dauerfrost Die Hessischen Waldbauern und Förster freuen sich über Dauerfrost. Die gefrorenen Böden können mit schweren Maschinen befahren werden, ohne dabei Schäden zu verursachen. Endlich kann gefälltes Holz aus dem Wald an die festen Forstwege geschleift und abtransportiert werden. Nach wochenlangen Regenfällen sind die Waldböden völlig durchweicht. Eine reguläre Holzernte war an den meisten Orten unmöglich. Laubholzsägewerke leiden bereits unter Holzmangel. Sie können jetzt endlich beliefert werden. Alle verfügbaren Arbeitskräfte sind jetzt mit der Holzernte beschäftigt und die gefrorenen Böden bieten dafür gute Voraussetzungen. In den schwer vom Sturmtief „Friederike“ am 18. Januar getroffenen Waldgebieten vor allem in Nord- und Mittelhessen wird jetzt das Holz auf umgebrochenen Waldflächen aufgearbeitet. Christian Raupach, Geschäftsführender Direktor des Hessischen Waldbesitzerverbandes, warnt ausdrücklich vor den Gefahren des Holzeinschlags und der Aufarbeitung des Sturmholzes. Viele Bäume sind angeschoben und können unvermittelt umfallen, herabfallende Äste werden zur tödlichen Gefahr. „Waldarbeiter, die mit laufender Motorsäge Baumstämme fällen und Sturmholz aufarbeiten müssen sich voll auf ihre Arbeit konzentrieren und dabei für ihre eigene Sicherheit sorgen,“ so Raupach. „Die Forstmaschinenführer sitzen in einer schalldichten Kabine und sind voll mit der Bedienung ihrer Spezialmaschine beschäftigt. Wo die Motorsäge oder die Holzerntemaschine brummt, haben Waldbesuchern nichts verloren.“ Wege und Waldflächen, auf denen Holz geerntet wird, sind deshalb mit Flatterband und Schildern gesperrt. Waldbesucher haben auf diesen Waldflächen keinen Zutritt. Der Waldbesitzerverband appelliert an alle Waldbesucher, diese Sperrungen zu akzeptieren. Waldwege werden später wieder hergerichtet Im Wald sind jetzt auch vermehrt große Holztransporter anzutreffen, die Holzstämme aufladen oder schwer beladen aus dem Wald fahren. Mancher Weg, der tagsüber durch die Sonneneinstrahlung aufgetaut ist, wird dadurch oberflächlich beschädigt. Matsch und Äste können beim Transport mitgeschleift werden und bleiben dann auf dem Weg liegen. Die Wege werden im Laufe des Frühjahres und im Sommer, wenn es trocken ist, wieder hergerichtet. Jetzt haben die Waldarbeiter und Waldeigentümer dafür keine Zeit, denn das geerntete Holz muss aus dem Wald. Vor allem beim Nadelholz in den Sturmschadensgebieten beginnt der Wettlauf gegen die Borkenkäfer, die im April aus dem Winterschlaf im Boden hervorkommen und frisch geschlagene Baumstämme befallen. Veranstaltungs- Kalender Bad Karlshafen Sa., 10.2., 15 Uhr eE K Baustellenführung Werfen Sie einen Blick hinter die Kulisse der eindrucksvollen Hafenbaustelle! Treffpunkt im Rathaus. Sa., 10.2., 20:11 Uhr K Sieburg Ahoi im Kursaal in Bad Karlshafen So., 11.2., 11:15 Uhr fE K Rathauskonzert - Matinee im Landgrafensaal mit Vitalii Nekhoroshev/Klarinette und Violina Petrychenko/Klavier So., 11.2., 14:30 Uhr K Seniorenkarneval im Kursaal Teilnahme nur nach Voranmeldung bis 8.2.18 unter Tel. 05672/2018 Mi., 14.2., eE K Valentinstag i. d. Weser-Therme So., 18.2., ab 11 Uhr K Kreishallenmeisterschaften Foto: privat – Leichtathletik in der Marie-Durand-Schule Fotos: privat Schifffahrt Weserschiff „Hessen“ Mo., 12.2., 12.11 Uhr Fahrt zum Rosenmontagsumzug mit dem Weserschiff „Hessen“ nach Lauenförde/Beverungen So. 15. April 2018 Saisoneröffnungsfahrt 10.00 Uhr ab Bad Karlshafen nach Oedelsheim Zeichenerklärung: K = Stadtteil Karlshafen H = Stadtteil Helmarshausen fE = freier Eintritt eE = ermäß. Eintritt m. Kurkarte Öffnungszeiten Tourist Information im Rathaus Mo. bis Do. 10.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 17.00 Uhr Fr. 10.00 - 13.00 Uhr Weser-Therme Täglich 9.00 - 22.00 Uhr Fr. + Sa. 9.00 - 23.00 Uhr Deutsches Hugenotten-Museum Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr Museum im Alten Rathaus Helmarshausen Nach telefonischer Absprache, Tel. 05672-789 FFw Jahreshauptversammlung Bad Karlshafen - Die Jahreshauptversammlung findet am Samstag, den 24.02.2018 um 19.00 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus Bad Karlshafen statt. Tagesordnung: 1) Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden 2) Jahresbericht des 1. Vorsitzenden 3) Kassenbericht 4) Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes 5) Wahl von 2 Kassenprüfern für die Dauer von 2 Jahren 6) Satzungsänderung (§2- Zweck des Vereins – Erweiterung der Nr. 2 und 3 Eine Synopse zur Satzungsänderung kann bei Bedarf beim 1. Vorsitzenden angefordert werden 7) Ehrungen 8) Investitionen und Veranstaltungen 2018 9) Anfragen und Verschiedenes Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.