Aufrufe
vor 6 Monaten

Schwarze Löcher von Stephen Hawking

Analyse eines Artikels von Stephen Hawking zu und über schwarze Löcher. Die Frage die dieser Artikel beschreiben soll ist. "Weiß Hawking was schwarze Löcher sind, und nennt Er das Kind nur nicht beim Namen?" Entscheiden Sie selbst.

Universum) erhöht.

Universum) erhöht. Obwohl Hawking eine Analogie zwischen der Entropie und der Fläche des Ereignishorizonts erkannte, erschien es ihm zu weit hergeholt, diese beiden zu verbinden. Als der Doktorand Jacob Bekenstein vorschlug, den Horizont als Maß für die Entropie eines Schwarzen Loches anzusehen, zeigte sich Hawking darüber verärgert und machte sich sogleich daran, diese Behauptung zu entkräften. Dabei ging er folgendermaßen vor: Wenn ein Körper eine endliche Entropie besitzt, musste er auch eine endliche Temperatur haben und Strahlung abgeben können. Ich (Anmerkung: Unser Planet wächst auch ständig um rund 38 Zentimeter alle 2 Jahre. Dieses Wachstum hält nur solange an wie es die Kernmasse eines Körpers erlaubt. Somit ist sein entropisches Wachstum auf seine Masse und Dichte sowie Felddichte reduziert.) Übersetzer Zu dieser Zeit war man aber generell der Ansicht, dass ein Schwarzes Loch Strahlung nur aufnehmen, nicht jedoch abgeben konnte, und es somit eine Temperatur von Null Kelvin haben musste. Allerdings war auch Hawkings Argumentation nicht frei von Widersprüchen, denn was geschah nun wirklich mit der Strahlung, die in den Ereignishorizont eintritt? Ich (Anmerkung: Die Hawking Strahlung ist nichts weiter als ein Indiz für die De Polarisierung eines Feldes das sich Messen lassen kann bzw. zu der Vermutung von Überlichtgeschwindigkeit bei trägt. Denn hier in diesem Modell geht man davon aus, dass es Atome oder Teilchen geben muss die dem schwarzen Loch entkommen können. Was aber Nie gesagt wurde, ist die Tatsache das diese Teilchen auf eine Bierre schlagen könnten, die Licht nicht in das Zentrum lässt. Und man somit nur die Aufschlagenergie gemessen hat.) Übersetzer Diese Frage beschäftigte Hawking so sehr, dass er seine Forschungen verstärkt auf Schwarze Löcher konzentrierte. Anfang 1974 gelangte er schließlich zu der haarsträubenden Erkenntnis, dass sie, entgegen allen bisherigen Vorstellungen, Strahlung abgeben. Wenig erfreut (!) über diese Entdeckung, die ja seinen vormaligen Aussagen widersprach, wollte er sie sogleich widerlegen. Nach weiteren Berechnungen musste er sich aber damit abfinden. Der entscheidende Schritt auf dem Weg zu Hawkings neuer Entdeckung war, dass er die Quantenmechanik auf die Schwarzen Löcher anwendete. Ich (Anmerkung: Die Quantenmechanik ist eine in der Ausbildung im handwerklichem Beruf allgegenwärtiges Maß, dass die Relativität und Quantenphysik in der Mechanik wie Maschinenbau verbindet. Man Bezeichnet dieses nur nicht so. Denn die Quantenmechanik ist nur in Verbindung mit der speziellen Relativität als Prinzip von Bewegung im vorgegebenem Raum gültig. ) Übersetzer Um dies ausreichend erklären zu können, muss ich etwas weiter ausholen: Im leeren Raum knapp außerhalb des Ereignishorizonts befinden sich zahlreiche virtuelle Teilchen. Es ist nicht möglich,

diese direkt zu messen; man kann sie nur aufgrund ihrer Wirkung auf andere Objekte erkennen. In der Nähe von Schwarzen Löchern bilden sich nun laufend solche Teilchen und deren Antiteilchen. Diese besitzen zwar dieselbe Masse, unterscheiden sich jedoch in ihren Vorzeichen (z. B. die Ladung und den Spin betreffend). Aufgrund der Unschärferelation, die Energie und Zeit ebenso verbindet wie Ort und Impuls, können solche Teilchen paare nur in einem äußerst kurzen Zeitraum entstehen. Ich (Anmerkung: Ist der Ereignishorizont nicht für das Licht durchdringbar, so prallen diese vor den Horizont, und bilden kinetische Abbilder ihrer selbst. Dieses kann man vergleichen mit dem Aufschlag eines Balles vor eine Wand. Denn wenn Masse der Bewegung, gleich Energie folgt. So ist die Masse separat zu seiner Bewegung messbar.) Übersetzer Für diesen Prozess benötigen sie allerdings Energie, die in diesem Fall vom Schwarzen Loch zur Verfügung gestellt wird. Ich (Anmerkung: Dies wird durch die Reibungsenergie produziert die am Schwarzschild Radius entsteht. Denn Torsion entwickelt Reibungsenergie wenn es auf gegensätzliche Bewegungsrichtungen oder Oberflächenspannung trifft.) Übersetzer Nun geschieht aber etwas Bemerkenswertes: Das Teilchen mit der umgekehrten Ladung wie das Schwarze Loch wird von diesem angezogen und taucht in den Ereignishorizont ein. Ich (Anmerkung: Magnetische Felder ziehen immer ihre Gegensätze an.) Übersetzer Sein Partner jedoch wird abgestoßen und verschwindet in den leeren Raum. Ich (Anmerkung: Betrachtet man die Torsion mit dem Magnetismus, so ist es klar das gleiche Pole abgestoßen werden und wieder in den Raum geschleudert.) Übersetzer Hierdurch wird der Eindruck erweckt, das Schwarze Loch emittiere Strahlung. Man darf sich dies allerdings nicht als Strahlung im herkömmlichen Sinne vorstellen, weil das freie Teilchen nämlich nicht direkt aus dem Inneren des Schwarzen Loches kommt. Ich (Anmerkung: Das Teilchen schlägt vor eine Wand und wird Reflektiert. Dies gibt den Anschein, dass Teilchen doppelt Existieren können. Aber eines der Teilchen bricht immer zusammen. Und Verschwindet. Die spukhafte Fernwirkung.Ist nichts weiter, als die Reaktion verschiedener magnetischen Felder zueinander. Hier ist Immer ein Feld energiereicher als das andere.) Übersetzer

Albert Einstein vom schwarzen Loch bis zur Fusion.
Sternentwicklung Vom Hauptreihenstern bis zum Schwarzen Loch
Das Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße
Albert Einstein Magnetic Field Neue Auflage
Schwarzes Loch – Holmberg II Galaxie - Carl Zeiss
Was sind schwarze Löcher und wie Alt ist die Erde wirklich.
Einstein "Magnetic Field" Stimmen die bekannten Theorie der schwarzen Löcher?
Das Schwarze Loch, wie es dazu kommt und welche Eigenschaften ...
Rote Riesen, Weiße Zwerge und Schwarze Löcher - Kurt Bangert.de
Wie schwarz sind schwarze Löcher - Friedrich-Schiller-Universität ...
Der Fall Albert Einstein. Was würde Einstein über die heutigen Daten denken ?
Schwarze Löcher Fachwissenschaftliche Arbeiten FV1.1 und FV1.2
Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße Andreas Müller
Das schwarze Loch im Erbrecht - Ältere nichteheliche Kinder sind in ...
Von Kepler-Bahnen zu Schwarzen Löchern Dr. S. Lübeck
Black Hole Physics - Die Physik Schwarzer Löcher Wintersemester ...
Primordiale Schwarze Löcher im inflationären Universum
Von Kepler-Bahnen zu Schwarzen Löchern Priv.-Doz. Dr. S. Lübeck
Ein schwarzes Loch in der Milchstrasse? - Mpifr-bonn.mpg.de
Das Planetengetriebe Milchstraße
Was ist Gravitation