Aufrufe
vor 1 Woche

BibA-digital 08/2018

BibA-digital 08/2018

10 von 13

10 von 13 BibA- London in den 1950er Jahren: Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) ist ein berühmter Damenschneider und begehrter Junggeselle. Gemeinsam mit seiner Schwester Cyril (Lesley Manville) steht er im Zentrum der britischen Modewelt, ihre Marke „The House of Woodcock“ wird vom Adel ebenso geschätzt wie von Filmstars und High-Society-Größen. In Liebesdingen hält sich Reynolds für verflucht und flüchtet sich von einer Affäre in die nächste. Doch dann tritt Alma (Vicky Krieps) in sein Leben, eine willensstarke Frau, die nicht nur seine Geliebte wird, sondern auch seine größte Inspiration. Aber Alma will nicht nur der Ton in den Händen des großen Künstlers sein, sie stellt Reynolds vor die Herausforderung, einen anderen Menschen mit einer starken Persönlichkeit an seiner Seite zu akzeptieren. Das sorgsam kontrollierte Leben des Designers droht aus den Fugen zu geraten…

11 von 13 BibA- Angebote für Menschen im frühen Stadium der Demenz Die Diagnose „Demenz“ stellt für Betroffene einen großen Einschnitt in ihr Leben dar und ist oft mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. In dieser schwierigen Situation können gezielte Angebote mit Informationen und dem Austausch mit anderen betroffenen Menschen helfen, wie es sie z.B. in Dortmund gibt. Kursreihe: Leben mit Demenz – Informationen und Austausch für Menschen im frühen Stadium der Demenz. Während für die Bedürfnisse und Problemlagen von Angehörigen von Menschen mit Demenz heute zahlreiche Informations- und Austauschmöglichkeiten bestehen, sind Angebote, die sich direkt und ausschließlich an die Erkrankten wenden, eher selten. Deshalb hat das Demenz-Servicezentrum Dortmund ein Kursangebot speziell für Menschen im frühen Stadium einer Demenz entwickelt. Der Kurs umfasst sieben Termine und wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich zusammen mit Gleichbetroffenen mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten. Gemeinsam wird über Symptome, Behandlungsmöglichkeiten, Bewältigungsstrategien und rechtliche Hintergründe gesprochen. Kursinhalte: Was kann ich für mich tun? Wie kann ich auf mich selbst achten? Wie gehe ich mit Gefühlen um? Was sollte ich regeln? Wie reagieren die anderen, die Familie, Freunde, Nachbarn? Wie und durch wen finde ich Unterstützung? Wie erhalte ich meine Selbstbestimmung? Wovon kann, will oder muss ich Abschiednehmen? Wie geht es weiter? Mit diesem Kursangebot soll allen Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet werden, trotz der Erkrankung ein zufriedenes Leben führen zu können. Der Kurs wird von zwei erfahrenen Fachkräften begleitet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Leben mit Demenz – Begleiteter Gesprächskreis für Menschen mit Demenz im frühen Stadium Die Gesprächsgruppe wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich – zusammen mit Gleichbetroffenen – mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten. Mögliche Themen können Bewältigungsstrategien, Behandlungsmöglichkeiten sowie die alltäglichen Probleme im Umgang mit der Erkrankung sein. Erfahrene Fachkräfte begleiten die Gruppe. Diese trifft sich einmal im Monat, die Teilnahme ist kostenfrei. Der Gesprächskreis ist jederzeit offen für neue Gäste, um Anmeldung wird gebeten. Der Gesprächskreis ist ein Kooperationsprojekt der Alzheimer Gesellschaft Dortmund e.V. und des Demenz-Servicezentrums Region Dortmund. Information und Anmeldung zu den Angeboten: Demenz-Servicezentrum Region Dortmund Bert Schulz Tel.: 02 31/50-2 56 94 Alzheimer Gesellschaft Dortmund e.V. Ulrike Klepczynski / Mobil 0173/7 52 18 35