Aufrufe
vor 4 Monaten

hallo-muenster_10-02-2018

Sport | Regional

Sport | Regional Samstag, 10. Februar 2018 „ Giro nimmt Fahrt auf Großes Interesse ander 13. Auflage /Bergmann: „Es sind mehr als 2017“ Der Kurs ist so schwer, dawird kaum ein Sprinter „ am Start sein. Cheforganisator Rainer Bergmann www.sparkassenmuensterland-giro.de MÜNSTERLAND. Zentimeter, ach was, Millimeter entschiedenandiesem3.Oktober 2017über Wohlund Wehe.Das menschliche Auge war überfordert, als Sam Bennett (Bora-Hansgrohe, 1.), der Bocholter Phil Bauhaus (Team Sunweb, 2.), André Greipel (Lotto- Soudal, 3.) und Marcel Kittel (Quick-Step, 4.) nach einem mitreißenden Massensprint den Zielstrich vor den Toren Garantiertes Gedränge: Die 13. Auflage des Radklassikers verspricht schon jetzt Rekordzahlen. des Schlosses in Münster passierten. Und dann, dann hatten sie den Salat. Minutenlang waren sie zum Ausharren verdammt, schoben sich gegenseitig den Sieg in die Tasche undscherzten trotz aller Strapazen. Ja, so knapp ging es im Rahmen des Sparkassen- Münsterland-Giros nie zuvor zu. Ein Novum, dass ein Foto- Finish unddamit extrem ausgeklügelte Technik herhalten Erst in 33 Wochen erfolgt der Startschuss zum Sparkassen-Münsterland-Giro. Längst aber bringen sich die Radsportler in Position. musste, um über Sieger und Verlierer der zwölften Auflage zu richten. Spannend allemal –und denkwürdig. „Ich glaube, diese Geschichte hat der Veranstaltung nochmals einen Schub verliehen“, sagt Cheforganisator Rainer Bergmann. Er weiß, wovon er spricht. Im Februar2018 liegen ihm mündlich für das 13. Spektakel am Tag der Deutschen Einheit bereits die Zusagen von zahlreichenWorld- Tour-Teams vor. Ungewohnt früh. „In der Regel haben die sich bis zum Spätsommer Zeit gelassen“, zeigt sich Bergmann hoch erfreut. Er verrät: „Es sind mehr als 2017.“ Heißt konkret: Mehrals sieben –mit dieser Zahl steuerten die Verantwortlichen schon im vergangenen Jahr auf Rekordkurs. Damit dürfte das Teilnehmerfeld nochmals deutlich aufgewertet werden. Da trifft es sich gut, dass auch der Termin den Giro-Machern in die Karten spielt. Ein Mittwoch. Weg vom Wochenende –da dürfte der internationale Rennkalender keine große Sorge bereiten. Selbst die WM, 22. bis 30. September in Innsbruck-Tirol, treibt Bergmann keine Schweißperlen auf die Stirn. „Der Kurs ist so schwer, da wird kaum ein Sprinter am Start sein.“ Gut für den Giro, dessen Profil für eine Sprintentscheidung ausgelegt ist. Im Hintergrund laufen die Planungen weiter. Die Streckenführung ist fertig und den Kommunen – die Tour führt durch die Kreise Borken und Coesfeld –mitgeteilt und bereits überwiegend abgesegnet worden. (afi) SPARKASSEN-MÜNSTERLAND-GIRO 3. Oktober (Mittwoch) ww w w.sparkassen-muensterland -giro.de Radsport Verlosung: Plätze im Trainingscamp Der Sparkassen-Münsterland-Giro nimmtFahrtauf.Absofortläuftdie Anmeldung für das große Radsportspektakel im Münsterland. Am 3. Oktober (Mittwoch) startet die traditionelle Rundfahrt inihre 13. Auflage. In diesem Jahr gehtes durch die KreiseCoesfeld und Borken. Neben einer sportlich attraktiven Veranstaltung und Strecken mit kleinen Anstiegen und schönen Abfahrtendürfen sich die Teilnehmer auf tolle Verlosungen, reduzierteStartgebührenbis zum 30. April (Montag) und Trainingstipps freuen. Wer sich bis Donnerstag (15. Februar) registriert, kann ein hochwertiges Rennrad gewinnen. Unterallen Anmeldungen bis zum 30. April wirdzudem ein Trainingscamp für zwei Personen auf Mallorca verlost. Wie in den vergangenen Jahren werden wieder drei verschiedene Strecken über 65, 95 und 125 Kilometer angeboten. LESERREISEN AMSTERDAM TAGESFAHRT |FREITAG,30.03.2018 AMSTERDAM gilt als eine der schönsten europäischen Hauptstädte und ist im Vergleich zu anderen Weltstädten rechtklein. DieStadt hat ein internationales,multikulturelles Flair und bietet für jeden Geschmack etwas, wie z.B.Museumsbesuche, Shoppingtrips,verschiedene Formen vonUnterhaltung.Das „Venedig des Nordens“, wie Amsterdam auch genannt wird, wird Sie begeistern! Ihren Tagesaufenthalt gestalten Sie ganz nach Ihren persönlichen Interessen. Unser Tipp! Die wohl beste Art und Weise Amsterdam zu besichtigen. Planen Sie eine Grachtenfahrt (Dauer ca. 1Std.Extrakosten). LEISTUNGEN: • Fahrtimmodernen Fernreisebus mitWC • Individueller Aufenthalt in Amsterdam • Rückfahrtumca. 18:00 Uhr KEUKENHOF NIEDERLANDE …mit der SchönsteFrühlingspark der Welt. TAGESFAHRT |DIENSTAG,24.04.2018 DerKeukenhof istdas internationale Schaufenster der Niederländischen Blumenzucht. Im Park konzentriertsich der Schwerpunkt auf die 7Millionen Frühjahrsblumenzwiebeln. In mehr als 20 Blumenschauen präsentieren 500 Blumenzüchter Schnittblumen undTopfpflanzen in all ihrerVielfalt.Inden Pavillons wechseln sich über 20 Blumen- und Pflanzenshows ab. Das Keukenhof Thema 2018 ist „Blumenromantik“.Romantik und Blumen sind untrennbar miteinander verbunden und das ist die Inspirationsquelle für dasThemainder kommenden Keukenhof Saison. Erleben Sie einen schönenTagund nehmen neue Ideen mit nach Hause! LEISTUNGEN: • Fahrtimmodernen Fernreisebus mitWC • Eintritt Keukenhof • ca. 5Stunden individueller Aufenthalt OSTER- FERIEN p. P. €28,- Kinder bis 15 Jhr.: 25,-€ ABFAHRTSZEITEN: 06.00 Uhr Münster (Bremer Platz) 06.35 Uhr Greven (Rathaus) p. P. €45,- ABFAHRTSZEITEN: 07.00 Uhr Münster (Bremer Platz) 07.35 Uhr Greven (Rathaus) BONN RHEIN IN FLAMMEN … DASORIGINAL TAGESFAHRT |SAMSTAG,05.05.2018 Seien Sie in diesem Jahr dabei und erleben an Bord eines Schiffes,wenn RheininFlammen ©den nächtlichen Himmel in phantastischen Farben erstrahlen lässt. Erleben Sie das traditionelle Feuerwerksspektakel und werden Sie Gast eines der mit bunten Lichtern geschmückten Schiffe. Am ersten Samstag im Mai, findet an einem der schönsten Abschnittedes Rheins,die Veranstaltung „Rhein in Flammen“ statt. Rot leuchtende Bengalfeuer tauchen die Ufer und Sehenswürdigkeiten zwischen Linz und Bonn in ein festliches Licht. Berge und Burgen wirken magisch schön, die Landschaft wird romantisch inszeniert. Eine stattliche Flotte aus rund 50 illuminierten Fahrgastschiffen formiert sich in Linz und fährtbei Anbruch der Dunkelheit im Konvoi zurück nach Bonn, bis schließlich in der Bonner Rheinaue ein Feuerwerkder Superlative den krönenden Abschluss bildet. Musiksynchron werden im Takt zauberhafte Feuerbilder am Himmel erstrahlen! LEISTUNGEN: ABFAHRTSZEITEN: • Fahrtimmodernen Fernreisebus mitWC • SchifffahrtRhein in Flammen ab/bis Bonn (16 Uhr –0 Uhr) • Reservierte Plätzeauf dem Schiff • Kaffeegedeck • 2-Gang Menü an Bord des Schiffes • VVK-Gebühr und Feuerwerksabgabe Informationen undBuchung 02864.8800-134 Kardinal-von-Galen-Straße 9·48734 Reken ·info@lms-reisen.de ©Michael Sondermann p. P. €135,- ©ZDF 09.45 Uhr Greven (Rathaus) 10.20 Uhr Münster (Bremer Platz) 11.00 Uhr AutohofHamm/W erne(BAB1) FürGruppen vonmindestens 10 Personen bieten wir einen Abholservicean! Beider Wahl Ihrer Abfahrtsstelle muss gewährleistet sein, dass eine problemlose An-/Abfahrtmit einem Reisebus möglich ist! Termine Heimspiel-Tipps für das Wochenende Handball 2. Bundesliga, Männer: TV Emsdetten -Dessau-Rosslauer HV(Sa., 19 Uhr, Emshalle) Volleyball NRW-Liga: TSC Gievenbeck –MTV Hildesheim (Sa., 20Uhr, Mosaikschule) Regionalliga Frauen: USC Münster II –TVGladbeck II (Sa., 16 Uhr,Berg Fidel) Futsal Regionalliga: UFC Münster -Black Panthers Bielefeld (Sa.,14Uhr,Unihalle). Kontakt zur Sportredaktion sportredaktion@agmuensterland.de Halbzeittagung für Nachwuchsbereich MÜNSTER. Claus-Peter Ottlik, Vorsitzender imKreisjugendausschuss, hat die Vertreter der heimischen Vereine zur Kreisjugendfußball- Konferenz (Halbzeittagung) für den Nachwuchsbereich des Fußballkreises 24 Münster eingeladen. Sie findet am 19. Februar (Montag, 18 Uhr) in den Räumlichkeiten unter der Haupttribüne des münsterischen Preußenstadions (Hammer Straße 304) statt. Für alle Vereine mit Juniorenmannschaften besteht Anwesenheitspflicht. Lieblingsmotiv: Juliet Lohuis (v.l.), Ivana Vanjak, Lina Alsmeier, Lisa Thomsen, Ines Bathen und Mareike Hindriksen bejubeln einen USC-Punktgewinn.Gerne auch inVilsbiburg. Der Endspurt beginnt Volleyball: In Vilsbiburg startet die heiße Phase MÜNSTER. Der USC Münster muss Boden gutmachen. Abgerutscht von Platz vier auf Rang sechs muss der Volleyball-Bundesligist klettern, will er sich für die Playoffs in eine vielversprechende Position bringen. Denn eben ein vierter Platz beschert im Falle eines dritten Spiel erneut Heimrecht. Als Fünfter würde der USC immerhin den Top- Drei aus dem Weg gehen. Vor dem Endspurt, der am Samstag (10. Februar, 19 Uhr) bei den Roten Raben in Vilsbiburg beginnt, ist die Ausgangslage somit klar. Anschließend geht es gegen den SSC Palmberg Schwerin (18. Februar, 14.30 Uhr), auswärts zum VCO Berlin (21. Februar) und zu den Ladies in Black nach Aachen (24. Februar) sowie zum Abschluss der Normalrunde daheim gegen den VfB Suhl (10. März, 19.30 Uhr). Wahrscheinlich ist, dass es für den USC (24 Punkte) dabei vier Siege bedarf, um den VC Wiesbaden (26) oder Aachen (25) abzufangen. „Der Spielplan ist für uns etwas blöd, da wir bei den direkten Konkurrenten antreten müssen. Aber damit müssen wir leben“, sagt Ines Bathen. Derweil weiß Lisa Thomsen auch wie: „Wir sollten unsdarauf konzentrieren, so gut wie möglich Volleyball zu spielen.“ (uni)

Sport Samstag, 10. Februar 2018 Olympia: Besser als in Sotschi 19 Medaillen überbieten PYEONGCHANG. Eric Frenzel hat das Team des Deutschen Ski-Verbandes (DSV) amFreitagbei der Eröffnungsfeierder Olympischen Winterspiele in Pyeongchang als Fahnenträger angeführt. Der Kombinierer gewann inseiner bisherigen Laufbahn drei Olympiaund zwölf WM-Medaillen, darunter Gold in Sotschi 2014. Darauf, dass die Bilanz der 154 DSV-Athleten besser ausfallen wird, hofft derweil Dirk Schimmelpfennig. „In jedem Wettbewerb gehen wir aussichtsreich an den Start“, versichert der Chef De Mission. 2014 gewann Deutschland 19 Medaillen. (uni) Tennis: Lottner debütiert Fed-Cup in Weißrussland MINSK. Nach den Absagen der Topspielerinnen Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) ist Antonia Lottner (Düsseldorf) erstmals für das deutsche Fed- Cup-Team nominiert worden. Die 21-Jährige komplettiert das Aufgebot für die Erstrundenpartie beim Vorjahresfinalisten Weißrussland in Minsk (10./11. Februar). Der neue Teamchef Jens Gerlach setzt bei seiner Premiere zudem auf Tatjana Maria (Bad Salgau), Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Anna-Lena Friedsam (Neuwied), die ebenfalls ihr Debüt feiert. (uni) HAMBURG. Die Mannschaft des Hamburger SVmuss sich umstellen. Der neue Trainer Bernd Hollerbachwill seine Profis zwar nicht kasernieren, sie sollen sich aber ganztags im Volksparkstadion aufhalten. So will der 48 Jahre alte Nachfolger des beurlaubten Markus Gisdol seit seines Amtsantritts ein neues Gemeinschaftsgefühl entwickeln. „Es kommt darauf an, dass wir uns alsEinheit präsentieren“, sagte Hollerbach schon bei seiner ersten Pressekonferenz als HSV-Coach. Es geht los um 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Stadion, danach folgt die erste Trainingseinheit. Nach dem Mittagsessen schließt sich eine Ruhephase an.Hollerbachhatte sichzuvor schon erkundigt, wie und wo sich das im Stadion umsetzen lässt. Mit frischen Kräften soll es anschließend auf den Rasen zur zweiten Übungseinheit gehen. „Ich halte es immer so, wenn wir zweimal am Tag trainieren, dassdie Spieler auf dem Stadiongelände bleiben“, sagte der Coach. Bei Gisdol waresüblich, nachden Einheiten wieder nach Hause auszuschwärmen. Sportchef Jens Todt anerkennend über die Neuerwerbung: „Erist ein Trainer, der viel Wert auf Disziplin legt. Er hat eine Mischung aus natürlicher Autorität und Herzlichkeit.“ Hollerbachkann die neue Gemeinsamkeit im Stadion auch zu intensiven Gesprächen mit seinen Schützlingen nutzen. Das scheintihm besonders notwendig. „Die Mannschaft ist ein bisschen verunsichert“, nannte der Unterfrankeeines der größten Mankos. Ganztags beschäftigt Bernd Hollerbach macht das Profitum beim Hamburger SV wieder zum Fulltime-Job Neuer Trainer, neue Töne. Schon das Remis bei der Premiere in Leipzig (1:1) scheint Bernd Hollerbach zu bestätigen. Die von ihm ergriffenen Maßnahmen beim Hamburger SV blieben nicht ohne Wirkung. Dennoch kommen die Hanseaten nur in Trippelschritten voran. Von Franko Koitzsch Konzentration auf die Arbeit: Bernd Hollerbach versammelt die HSV-Profis ganztägig auf dem Trainingsgelände. Foto:dpa Mit allen Profiswill er grundsätzlichbei null anfangen. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass jetzt alles offen ist. Bei allen geht es von vorne los“, betonte Hollerbach. Der Trainer ist neu, die Spielweise aber weiter dürftig wie immer. Es ist nicht viel, was beim Hamburger SVHoffnung auf denKlassenverbleib macht. Das 1:1 im Heimspiel gegenAufsteiger Hannover 96 hat vor Wochenfrist mehr Pessimismus und Nachdenklichkeit aufgeworfen als Zuversicht. „Bewerbung für die 2.Liga“ titelte am Montag das Fachmagazin „kicker“, „Kurz vor der Bruchlandung“ heißt es im „Hamburger Abendblatt“, und „Bild“ meint gar: „Das Sterben rückt näher“. Seit Sommer 2013 belegten die Hamburgeran70von 157 Spieltagen einen der letzten drei Plätze. Keine andere Mannschaft hockte in dieserZeit häufiger auf den Kellerrängen. Nach dem Spiel am Samstag in Dortmund, beidem Kyriakos Papadopoulos (gesperrt) fehlt, geht es gegen den Zweiten Leverkusen und dann zum Nordderby nach Bremen. Aber immerhin: Unter dem Kommando von Neu-Trainer Hollerbach hat der HSV noch nicht verloren. Und das Profitum wieder als Fulltime-Job erklärt. (dpa) Fußball Bundesliga Bor. Dortmund -Hamburger SV Sa. TSG Hoff enheim -FSV Mainz 05 Sa. Eintr. Frankfurt -1.FCKöln Sa. B. Leverkusen -Hertha BSC Sa. Hannover 96-SCFreiburg Sa. B. München -FCSchalke 04 Sa. RB Leipzig -FCAugsburg Fr. VfB Stuttgart -Bor. M’gladbach So. W. Bremen -VfL Wolfsburg So. Champions League Achtelfi nale, 1. Hälft e Dienstag, 13. Februar Juventus Turin -Tottenham H. FC Basel -Manchester City Mittwoch, 14. Februar FC Porto -FC Liverpool Real Madrid -Paris SG DFB-Pokal Köpcke lost das Halbfinale aus Noch ein Spiel trenntdas Quartett vom Finale und von Berlin am19. Mai. Auch deshalb wird die Auslosung des DFB-Pokal-Halbfinals mit Spannung erwartet. Bundestorwarttrainer Andreas Köpcke spielt dabei am Sonntag ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau Glücksbote. Im Lostopf befinden sich der FC BayernMünchen, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen undEintrachtFrankfurt. Das Halbfinale wird am 17. und 18. April ausgetragen. (uni) Baggern im Schnee Volleyball: Erste Deutsche Meisterschaft inWinterberg Spektakuläre Aktionen inklusive: Bei den ersten Titelkämpfen imSnow-Volleyball muss weder auf das Baggern noch das Schmettern verzichtet werden. Das geschieht jedoch nicht auf dem Hallenboden oder im Sand, sondern im Schnee von Winterberg. Foto: FIVB WINTERBERG. Volleyball im Schnee? –Gibt es nicht! Bislang jedenfalls nicht. Am kommenden Wochenenden (17./18. Februar) wird Geschichte geschrieben: Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV )veranstaltet inWinterberg am berühmten Sahnehangdie erste Deutsche Meisterschaft im Snow-Volleyball, an der insgesamt acht Frauen- und Männer-Teams teilnehmen und jeweils um einen Spot für die Europameisterschafts-Premiere in Wagrain (23. bis 25. März) kämpfen. DVV -Vizepräsident Dr. Andreas Künkler freut sich auf die Geburtsstunde: „Mit der ersten Deutschen Snow-Volleyball-Meisterschaft schlagen wirein neuesund großartiges Kapitel im Deutschen Volleyball-Verband auf. Ich freue mich jetzt schon daraufzusehen, wie sich die Sportart in den nächsten Jahren positiv entwickeln wird. Die ersten Schritte, die wir jetzt gemacht haben, erinnern mich an die Anfänge von Beach-Volleyball. Daher wäre es umso schöner, wenn wir mitSnow-Volleyball eine ähnliche Erfolgsgeschichte schreiben.“ Winterbergs Bürgermeister Werner Eickler zeigt sich begeistert: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wirals erste Stadt in Deutschland eine Deutsche Meisterschaft im Snow-Volleyball ausrichten dürfen. Ich bin mir sicher, dass wir zwei großartige Tage erleben, an denen wir alle Zuschauer mit einerperfekten Mischungaus Sport und Event begeistern können.“ Historischer erster Spielort der Snow-DM ist der weithin berühmte Sahnehang am Fuße des Kahlen Asten in Winterberg. Die Teilnehmer der Meisterschafts-Premiere setzen sich jeweils zur Hälfteaus den deutschen Teams der europäischen Snow-Volleyball-Rangliste sowie der deutschen Beach-Volleyball-Rangliste zusammen. Die Idee zur Sportart hatten zwei Studenten 2009. Es dauerte nicht lang, bis die ersten Wettkämpfe stattfanden und sich Snow-Volleyball immer größer werdender Beliebtheit erfreute. Inder vergangenen Saison ging erstmals eine vom europäischen Verband Confédération Européenne de Volleyball (CEV) veranstaltete Tour in Europa über die Bühne. Zudem ist es das langfristige Ziel des Weltverbands Fédération Internationale de Volleyball (FIVB), Snow-Volleyball als Demonstrationssportart bei den Olympischen Winterspielen einzubringen. (pd)