Aufrufe
vor 4 Monaten

Praxisinfos formatiert 2017 21x21 56 seiten21.10.b

Neurospinaler

Neurospinaler Funktionaler Index (NSFI) – dieser komplizierte Ausdruck bedeutet nichts anderes, als einen Überblick über Ihre gesamte Gesundheit. Man kann ihn analog zum IQ-Test sehen. Der Intelligenzquotient ist ebenfalls eine Zahl, die auf den unterschiedlichsten Einzeltests basiert. Manche Menschen haben mehr mathematische Begabungen und weniger sprachliche oder umgekehrt. Dies schlägt sich im Durchschnitt des IQ nieder. Die Messung setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen: Das autonome Nervensystem - Messung der Hauttemperatur (Thermo-Scan) Der Thermo-Scan wird verwendet, um das sympathische oder autonome Nervensystem zu untersuchen, also den Teil, der die Organfunktionen, den Blutdruck, die Drüsen usw. kontrolliert. Wir messen die genaue Hauttemperatur zu beiden Seiten der Wirbelsäule, bei der ein Hautast des autonomen Nervensystems, welcher die inneren Organe versorgt, die Durchblutung der Haut steuert. Die Hauttemperatur sollte logischerweise auf beiden Seiten gleich sein. Ein normaler Scan hätte somit ausschließlich kurze weiße Balken. Die Muster, die wir finden, lassen Rückschlüsse auf den Stress zu, der das Nervensystem und damit die entsprechenden Organfunktionen beeinträchtigt. Eine normale Funktion der Organe, Drüsen und Blutgefäße ist für die Heilung und ein gesundes Leben unabdingbar. Beispiel eines Thermoscan mit den Organzuordnungen 18

Das motorische Nervensystem - Messung der Muskelspannung (Oberflächen-EMG) Die Elektromyografie ist ein Untersuchungsverfahren (ähnlich dem EKG), bei dem die natürliche elektrische Aktivität eines Muskels gemessen wird. Untersucht wird die elektrische Aktivität (Spannung) der Muskeln, die die Wirbelsäule stabilisieren und bewegen. Diese Muskeln werden von motorischen Nerven gesteuert. Der Test zeigt das Verteilungsmuster der Energie, die diese Muskeln aufwenden. Die Untersuchung hilft, die Gebiete zu lokalisieren, wo sich anormale Spannung aufgebaut hat und Stress entsteht. Durch die präzise Messung der Muskelaktivität in relativ neutraler und entspannter Körperhaltung kann der Erfolg der Behandlung im Laufe der Zeit verfolgt und dokumentiert werden. Das Ergebnis der Untersuchung liegt nach der Auswertung als Elektromyogramm (EMG) vor. Die Elektromyografie gibt Hinweise darauf, ob der Muskel selbst erkrankt ist oder ob der Nerv, der diesen Muskel mit Information versorgt, nicht ausreichend funktioniert. Man kann somit erkennen, ob eine Krankheit muskuläre und/oder nervliche Ursachen hat. In den beiden Abbildungen ist anhand der Farben und der Länge der Balken zu sehen, wo in diesem Fall die Gebiete vermehrter Spannung zu finden waren: Vor der Behandlung Nach der Behandlung Das vegetative Nervensystem - Pulswellenprofil (PWP) Ein Organismus ist fähig, die Frequenz seines Herzrhythmus’ zu verändern. Auch im Ruhezustand treten spontan Veränderungen des zeitlichen Abstandes zwischen zwei Herzschlägen auf. Über autonome physiologische Regulationswege passt ein gesunder Organismus die Herzschlagrate beständig momentanen Erfordernissen an. Der Verlauf dieser Anpassung ist in einem Pulswellenprofil messbar. 19

Wenn sich die Depression anschleicht - Lundbeck
Patientenbroschüre Johanniterkrankenhaus Oberhausen 2017
September 2017
B B a S IS te Il - DIAKO Bremen
Losert-Bruggner B, Dudek B, Hülse M - Dr. Brigitte Losert-Bruggner
B Struktur- und Leistungsdaten der Organisationseinheiten ...
B Struktur - Barmherzige Brüder Trier e. V.
Die pulsierende Magnetfeldtherapie - Promag
B Struktur - Barmherzige Brüder Trier e. V.
KRUX report - KRUX Sanitätshaus
IPF_Broschuere.pdf
Psoriasis Patienteninfo - NetDoktor.at
klinik hausprospekt_fachlich DIN A4_04_korrektur.qxd
Patienten-Informationen (ca. 1,3 MB) - Naturheilzentrum Ahrensburg