Aufrufe
vor 10 Monaten

Ostbayern-Kurier_Februar-2018_NORD

Monatszeitung für Stadt und Landkreis Schwandorf

8

8 Ostbayern www.ostbayern-kurier.de Von Aal bis Zander frisch auf den Teller Regentaler Fischwochen locken Gourmets und Genießer – Auftakt am 2. März Regenstauf. Ein ebenso unterhaltsamer wie kulinarischer Abend erwartet die Besucher am Freitag, 2. März, um 19 Uhr im Restaurant „Am Schloßberg“ in Regenstauf bei der Eröffnung der Regentaler Fischwochen. Zum Vier-Gänge-Menü, komponiert von Chefkoch Christian Krestel, gibt es Musik von Hubert Treml. Seit fast einem Vierteljahrhundert beteiligen sich führende Gaststätten aus dem Regental an den Fischwochen mit jeweils einer eigenen Speisekarte. Heuer dauern die Regentaler Fischwochen vom 2. bis zum 25. März. Die Palette der zubereiteten Fische reicht dabei von Aal bis Zander – über Forelle, Hecht, Jacobsmuscheln, Karpfen, Waller und andere Sorten in vielerlei Variationen. TOURISMUSVEREIN REGENTAL E.V. | MARKTGEMEINDE REGENSTAUF Regentaler Fischwochen 2.3. – 25.3.2018 www.tmv-regental.de Leckere Fischgerichte erwarten die Gäste bei den Regentaler Fischwochen. Führende Restaurants aus der Gegend nehmen daran teil. Bild: Marko Greitschus/pixelio.de Jeder Gast nimmt an einer Verlosung teil. Zu gewinnen sind Verzehrgutscheine der teilnehmenden Restaurants. Die Organisatoren erwarten für den Auftakt der Fischwochen eine große Nachfrage. Gutscheine werden bereits weit über die Landkreisgrenze hinaus verschickt. Daher empfiehlt sich eine rechtzeitige Tischreservierung. Weitere Informationen zu den Fischwochen sowie die Speisekarten der teilnehmenden Restaurants finden Interessierte im Internet unter der Adresse www.tmv.regental.de. Vergnügliche Faschingsgaudi im Sibyllenbad Die Narren übernehmen am Rosenmontag und Faschingsdienstag das Regiment – Eintritt ohne Zuschlag Neualbenreuth. Am Rosenmontag und Faschingsdienstag sind in der Badelandschaft des Sibyllenbades die Narren los. Die Besucher dürfen sich auf Live-Musik und Gaudi mit Alleinunterhalter Franz Becker und dem Team der Badelandschaft freuen. Rund geht es am Rosenmontag, 12. Februar und Faschings- dienstag, 13. Februar jeweils von 10 bis 17 Uhr. Faschingshüte sind an diesen beiden Tagen gern gesehene Bade- Accessoires. Es gibt keinen Zuschlag auf die Eintrittspreise. Winterzauber- Resturlaubs-Ticket Noch bis 29. März 2018 immer montags bis donnerstags außerhalb der bayerischen Schulferien (ausgenommen: 12. - 15.02.2018) zahlen Sie nur den regulären Einzel-Eintritt von 2,5 Stunden Badelandschaft oder 3 Stunden mit Wellness und dürfen den ganzen Tag bleiben. * Genießen Sie einen kleinen Kurzurlaub zwischendurch in der Bade- und Well- nesslandschaft des Sibyllenbades! * Die Aktion ist nicht mit anderen Rabatten oder Vergünstigungen kombinierbar. Sibyllenbad – tut einfach gut! Sibyllenbad im Oberpfälzer Wald Heilquellenkurbetrieb Kurmittelhaus Sibyllenbad Eigenbetrieb des Zweckverbandes Sibyllenbad Kurallee 1 · 95698 NEUALBENREUTH Tel. 09638 933-0 · Fax: 09638 933-190 info@sibyllenbad.de Zweckverband Sibyllenbad Ludwig-Thoma-Str. 14 93051 REGENSBURG Tel. 0941 9100-0 · Fax: 0941 9100 1109 www.sibyllenbad.de Am Rosenmontag und Faschingsdienstag sind im Sibyllenbad die Narren los. Faschingshüte erwünscht!

www.ostbayern-kurier.de Kreis Schwandorf 9 Spiel und Spaß an 21 Mitmach-Stationen Generationsübergreifender Erlebnistag „Probier‘s mal aus” im Bürgertreff Burglengenfeld am 16. Februar Burglengenfeld. „Probier´s mal aus“ ist am Freitag, dem 16. Februar zum vierten Mal das Motto eines generationsübergreifenden Erlebnistages im Bürgertreff am Europaplatz. Kreativität und Fantasie sind von 14 bis 18 Uhr an insgesamt 21 Mitmach- Stationen gefragt. „Fühlen, Probieren, Mitmachen – eine unwiderstehliche Aufforderung an Kinder, auf Entdeckungsreise zu gehen“, umschreibt Tina Kolb, Leiterin des Bürgertreffs, das vom Bürgertreff-Team und Kooperationspartnerin Andrea Schmalzl von den „RelaxKids“ zusammengestellte Programm. Auf die kleinen Besucher warten viele neue Mitmach- Angebote: So können sie in der „Kreativ-Garage” im Erdgeschoss kleine, von der HeidelbergCement AG vor- Ausprobieren und lernen Kinder können vieles ausprobieren und spielerisch gefertigte lernen. Wer an mindestens fünf Aktionen erfolgreich teilnimmt und sich dafür je einen Stempel holt, kann an Bruck. Der Familienkreis „Kunterbunt“ der Kolpingsfamilie Bruck bietet am Samstag, dem 17. März einen Fahrradflohmarkt an. Fahrzeuge aller Art für Groß und Klein können ab 14 Uhr am Schulhof in Bruck gegen eine Standgebühr von drei Euro verkauft werden. Pro Standgebühr gibt es einen Gutschein für eine Tasse Kaffee. einer Verlosung teilnehmen, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Betonskulpturen bemalen. Mit der Unterstützung von Mitgliedern des Gartenbauvereins Burglengenfeld dürfen sie außerdem Fahrradflohmarkt Kaufen und verkaufen am 17. März Bobbycars, Dreiräder, Fahrradsitze, Roller, Inliner, Rennräder… All das darf angeboten und gekauft werden. Der Verkauf erfolgt durch die Anbieter selbst. Anmeldungen nimmt Familie Probst unter 09434/902988 telefonisch entgegen. Während des Flohmarkts verkauft der Familienkreis „Kunterbunt“ Kaffee und Kuchen. Fahrzeuge aller Art für Groß und Klein gibt es beim Fahrradflohmarkt des Familienkreises „Kunterbunt” in Bruck. Das Organisationsteam des Aktionstags „Probier‘s mal aus”. Blumentöpfe der Gärtnerei Fischer dekorieren. Basteln und dekorieren An den Stationen im Jugendcafé und Seniorentreff im ersten Stock warten die „Bastelschnecken“. Bei der VHS im Städtedreieck gilt es, Schmetterlinge an einem Frühlingszweig anzubringen. Die „RelaxKids“ laden zum Marmorier-Workshop ein und Tanja Wein vermittelt allerlei Wissenswertes rund Bruck. Die Woodstockfreunde Bruck/Bodenwöhr lassen rocken: Am Samstag, dem 10. März gastiert Z E P im Meisl-Saal in Bruck. 2005 gegründet, behauptet die Gruppe seit über einem Jahrzehnt ihre Sonderstellung in der deutschen Coverrock-Szene, widmet sie sich doch ausschließlich dem musikalischen Vermächtnis der wohl größten Rockband aller Zeiten: Led Zeppelin. Jedes Jahr spielen sie beispielsweise im lange vorher ausverkauften Rockmuseum auf dem Olympiaturm. Urgestein und urgewaltige Stimme der Regensburger Szene ist Robert Bogenberger. Mr. Robert Plant aus der Oberpfalz trägt nicht nur den gleichen Vornamen, auch stimmlich ist „Bogi“ nah am Original. Chris Hasler ist Zoso-Experte, kennt alle Licks und Tricks von Meister Page. Er war mit vielen bekannten Musikern auf Tour ums Pferd. Die Fokusgruppe Jugend bietet eine Tast- und Fühlstation und an der Station von „Fräulein Greiter“ werden Cupcakes dekoriert. Schmuck und Schlüsselanhänger bastelt die Pfadfinderinnenschaft St. Georg aus Maxhütte-Haidhof in ihrem Upcycling-Workshop. Nach dem Dreh eines lustigen Drehwurms bei Theresia Kral können sich die Kinder am Stand des Josefine- Haas- und Louise-Haas- Kindergartens schminken lassen. Weiter geht es zum Traumfänger-Basteln bei Marlene Unger und zum Dekorieren und Bepflanzen von Gläsern bei Blumen NaTina. Ein Bücher-Igel der Stadtbibliothek und ein beim Stand des BRK-Kindergartens Burg Zauberstein gestaltetes Armband dürfen auch nicht fehlen. Im Jugendcafé bietet Fotografin Irina Reinländer ein Fotoshooting an. und hat Led Zeppelin noch live erlebt. Michael „Mike” Kaupp verkörpert John Paul Jones, den Bassisten. Er hat 40 Jahre Bühnenerfahrung mit -zig Bands. Fritz Kraj übernimmt den Tastenpart von John Paul Jones. Fritz the Key hat jede Menge Erfahrung und den Sound in den Fingern. Taktgeber mit Bonzo-Power Urgestein der Münchner Gestärkt durch ein Stück Kuchen oder eine Mini- Pizza der Pizzeria Amore Mio können die Kinder entspannt das Morsediplom beim Deutschen Amateur- Radio Club aus Regensburg ablegen oder ihren eigenen Morsepiepser löten. Trommeln, Tanz und Karate Im Aktionsraum beginnt um 14.30 Uhr Brigitte Beer mit ihrem Trommelworkshop, um 15.45 Uhr folgt ein Auftritt des Tanzcentrums Burglengenfeld. Die Kampf-Sport- Schule Rubner zeigt ab 17 Uhr ihr Können im Kickboxen und Karate. Und wer einmal Blasinstrumente selbst ausprobieren oder damit experimentieren möchte, ist ab 15 Uhr im „Raum der Musik“ bei der Musikkapelle St. Vitus bestens aufgehoben. Das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.burglengenfeld.de unter der Rubrik Bürgertreff. Tribut an Led Zeppelin Woodstockfreunde veranstalten Konzert mit Z E P am 10. März Die Woodstockfreunde lassen rocken: Die Led-Zeppelin- Coverband Z E P gasttiert im Meisl-Saal. Scene ist Wolfgang Wendt. Auch er hat seine Idole noch live gesehen. Seit dem 1. Februar läuft der Kartenvorverkauf im Schreibwarengeschäft Multerer in der Hauptstraße 1 in Bruck. Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse 12 Euro pro Person. Beginn des Konzerts im Brucker Meisl-Saal ist am 10. März um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Ostbayern-Kurier_September-2017_NORD
Ostbayern-Kurier Oktober 2017 NORD
Ostbayern-Kurier_Februar-2018_SUED
Ostbayern-Kurier_Dezember-2017_NORD
Ostbayern-Kurier_März-2018_NORD
NORD_Ostbayern-Kurier_März_2017
Ostbayern-Kurier_Dezember-2017_SUED
Ostbayern-Kurier_September-2017_SUED
Ostbayern-Kurier Juni 2017 (Süd-Ausgabe)
Februar 2012 - Landkreis Rhön-Grabfeld
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2016
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Herbst 2017
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2015
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2015/16
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2015
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2017
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Sommer 2017
Dezember - Januar - Februar - Stadt Schwandorf
Konzerte, Theater, Lesungen - Landkreis Rhön-Grabfeld
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Frühjahr 2018
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2016/17
Ökona - das Magazin für natürliche Lebensart: Ausgabe Winter 2017/18