Aufrufe
vor 5 Monaten

IdS Kirchspielzeitung Ausgabe 54 – 2. Quartal 2017

Schafflunder Asse Wie

Schafflunder Asse Wie bereits informiert treffen sich die Schafflunder Asse zum wöchentlichen Skatspiel jeweils am Donnerstag um 14:00 Uhr im Bürgerhaus in Schafflund, Mühlendamm 2. Gespielt wird nach den Regeln des DSKV. Es werden zwei Kurzserien gespielt. Der Einsatz für beide Serien beträgt 5 €,die voll ausgespielt werden. Ab Januar 2017 wird jeweils am Montag um 19:30 ebenfalls im Bürgerhaus ein Spielabend für noch Berufstätige angeboten. An jedem 2. Montag im Monat findet der Jackpot-Preisskat statt, sowie an jedem 4. Montag im Monat wird ein öffentlicher Preisskat ausgespielt. Um ihr Interesse an dem schönen Spiel wieder zu wecken und ihnen einen Wiedereinstieg in das Skatspiel zu erleichtern, sollen die übrigen Montagabenden der Auffrischung vorhandener Kenntnisse und Regeln dienen. Die Leitung dieser Übungsabende übernehmen Mitglieder der Schafflunder Asse. Weitere Auskünfte erteilt Martin Jensen unter der Telefonnummer 04639-1559. (a.oelsner) HURRA! Es gibt bald was Neues für den Spielplatz Osterstraße in Medelby! Wie ihr sicherlich wisst, haben wir in Medelby einen sehr schönen, mit großem privatem Engagement liebevoll in Schuss gehaltenen Spielplatz in der Osterstraße (Danke dafür Carsten!). Aber es wurde hier in den letzten Jahren immer leerer, weil leider einzelne Spielgeräte nicht mehr repariert werden konnten und schließlich wegen Sicherheitsmängeln nach und nach abgebaut werden mussten. Die zum Teil 30 Jahre alten, aber gut gepflegten Spielgeräte bekommen nun endlich Verstärkung! Die Gemeinde Medelby investiert für die Kinder in ein neues, tolles Klettergerüst. Habt ihr Lust beim Aufbau zu helfen? Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Dann meldet euch bei Freya Lorenzen 1898887 oder privat@brandschutz-flensburg.de (Freya Lorenzen) 10

Geschafft! Endlich stehen sie! Wie alle aus den vorherigen Berichten wissen, hat es sehr, sehr lange gedauert bis nun endlich am 27. Dezember 2016 die Stoppschilder an der Kreuzung “Zur Fehle” und Betonstrasse aufgestellt wurden. Es lag nicht an dem Wollen, sondern einfach an der etwas langatmigen Bürokratie. Aber jetzt ist es geschafft und alle Anwohner sind sehr, sehr froh darüber, dass nun ein kleines Stück Sicherheit vorhanden ist. Dieses brachten sie alle zum Ausdruck, als wir uns an einem sehr kaltem und windigem Vormittag zu einem Foto dort trafen. Und während wir dort noch auf einige Anwohner warteten, konnten wir auch und leider beobachten, dass diese Verkehrsschilder einfach ignoriert wurden und man den Kreuzungsbereich ohne zu stoppen überfuhr. Was von Seiten der Gemeinde für die Sicherheit getan werden konnte ist geschehen! Danke an alle die aktiv an dieser etwas langgezogenen Aktion beteiligt waren. (Traute Koch) Der Winter ist vorbei: Die Sauna ist am Freitag, dem 7. April zum letzten Mal geöffnet und die Wintercamper haben ihre Plätze geräumt. Laut Aussage von Hans Lund gab es im Winterhalbjahr unglaublich viele Besucher. Ende Februar waren Anette und Hans wieder in Herning/ DK zur großen Campingmesse, wo viele neue Kontakte geknüpft wurden. Auch beim Frühlingsfest in Osterrönfeld wurde im Caravanpark „Spann an“ großes Interesse am Campingplatz in Medelby gezeigt. Die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Medelby-Holt… …war in diesem Jahr wieder dran, die Feuerwehrfeste der Kirchspielgemeinden durch ein lustiges Stück zu bereichern. Unter der Leitung von Peter Rochel, der sich auch diesmal wieder liebevoll um das authentische Bühnenbild gekümmert hat, fanden sich 6 Spieler/innen zusammen, die nach einer kurzen Probephase das Stück „die Verwechslung“ auf die Bühne brachten. Die Handlung des Stücks ist schnell erzählt: Wir befinden uns in einer norddeutschen Bauernstube, irgendwann in den 60er Jahren. Der Hofherr Willi, ein herzensguter Bauer, möchte gerne seine alte Stute in treusorgende letzte Hände verkaufen und Meta, seine herrische Ehefrau, wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre Tochter Gesine endlich unter die Haube zu kriegen. Da kommt der Viehhändler Claus-Peter ins Spiel. Immer auf seine Vermittlungsprovision bedacht, versucht er, beides an den Mann zu bringen und es kommt, wie es kommen muss. Der heiratswillige Jochen stellt sich beim Vater seiner vermeintlich Zukünftigen vor, der ihm aber seine alte Stute anpreist und Michel, der günstig an ein Pferd kommen möchte, gerät an Meta, die aber über ihre Tochter spricht. Beide „Anwärter“ fliegen achtkantig vom Hof, weil angenommen werden muss, dass der eine ein Verrückter und der andere ein Sittenstrolch ist. Mit vielen Lachern und Szenenapplaus wurden die Darsteller/innen dieses urkomischen kurzweiligen Stücks belohnt. Die Darsteller: Willi: Peter Rochel, Claus-Peter: Marc Wenzel, Meta: Eva Johannsen, Gesine: Laura Achilles, Jochen: Kai Johannsen und Michel: Stephan Levsen. (Meike Berg) 11 Bei Redaktionsschluss ähnelte die Schwimmhalle eher einer Großbaustelle, weil die Fliesen ausgetauscht und das Podest komplett erneuert wurde, um das Holz vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Bauarbeiten sollten bis Ende März abgeschlossen sein, sodass die Schwimmhalle dann wieder geöffnet werden konnte. Die Vorbereitungen für die Sommersaison laufen auf Hochtouren und es sind jetzt schon mehr Buchungen als in den Vorjahren eingegangen. Das erste große Treffen fand schon am Wochenende vom 17. bis 19. März statt. Christi Himmelfahrt gibt es ein Treffen mit 50 Campingwagen und zu Pfingsten mit 25 Campingwagen. Also, es gibt genug zu tun, und so soll es sein. „God sommer“ (Viggo Bjerringgaard)

ASADI-Ausgabe-20-Mai-2017-2
Ausgabe 2/2017
Marktschreiber Ausgabe 71 - Dezember 2017
Schulzeitung - nms Voitsberg - Ausgabe 2
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 25
Ausgabe 2013-2 - Ev. Kirchengemeinde Bietigheim - Muggensturm
Ausgabe 01/2011 - Ebergassing
DMG-informiert 6/2017
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 46
Ausgabe 2010-2 - St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH
26 - Unser Krenglbach Dezember 2017
Ausgabe 39 - 2/2006 - Stadt Oberhausen
Forum Wesertor Ausgabe 14 - Kassel
Ausgabe 1-2012 - derzwiebelturm.de
11. Ausgabe Oktober 2012 [PDF, 1.81 MB] - Gemeinde Beinwil am ...
Ausgabe 2/2012 - Kreisseniorenrat Enzkreis - Stadt Pforzheim eV
Ausgabe 2/2013 - evangelisch-in-qi.de
Vinz! Ausgabe 6 - Evangelische Kirchengemeinde Harpen
NEUBERG aktuell, Ausgabe 09/2011 - Gemeinde Neuberg
Ausgabe 2010-2 - St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH
Luna + mum mum: Ausgabe 2/2012: Heidi Klum - Kinder und Karriere (Vorschau)
Ausgabe 2/2011 Zeitung der avendi-Einrichtungen in Dessau ...
klaug.-Sept. 2011-32 - Dankeskirchengemeinde Goldstein
NEUBERG aktuell, Ausgabe 12/2011 - Gemeinde Neuberg
Ausgabe 24 (17.12.2009) PDF - Herrnhut
NEUBERG aktuell, Ausgabe 12/2005 - Gemeinde Neuberg
Ausgabe Nr. 2/2012 Oktober 12 - März 13 - Schloss Eppishausen
H&E Ausgabe September 2013 - Evangelische Kirchengemeinde ...
Ausgabe 23 – Dezember 2012 - Gemeinde Neftenbach
Ausgabe 89/2010 - St. Margarethen bei Knittelfeld