Aufrufe
vor 6 Monaten

IdS Kirchspielzeitung Ausgabe 55 – 3. Quartal 2017

Tag der offenen Tür am

Tag der offenen Tür am 15. Juli in Weesby Gerne möchten wir uns und unsere Beratungspraxis vorstellen. Ich, Frauke Storrer, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Hypnosetherapeutin und ich, Carsten Delzer, Personalcoach und psychologischer Berater, sind nicht nur privat ein gutes Team, sondern auch ab dem 1. April dieses Jahres das Team der Kompass-Beratungspraxis im schönen Weesby. Wir sind eine Praxis für Psychologische Lebensberatung, Coaching und Hypnose. Im Oktober 2015 sind wir von Flensburg hierher gezogen, um das Landleben zu genießen und unseren Traum. Wir freuen uns auf die Arbeit mit unseren Klienten und bieten ein weites Spektrum an Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten individuell angepasst auf die Themen und Fragestellungen der Menschen, die unsere Hilfe wünschen. Behandlungsmöglichkeiten mit der Hypnose: Raucherentwöhnung Gewichtsreduktion Ängste Schlafstörungen Innere Unruhe/Nervosität Stressreduktion Psychosomatische Beschwerden Schmerzen Stärkung der Selbstheilungskräfte Arbeit mit dem “inneren Kind” Stärkung des Selbstbewusstseins Entspannungstechniken Rückführung in frühere Leben Coaching und psychologische Beratung ist genau das Richtige, wenn: Sie sich (beruflich oder privat) neu orientieren möchten Sie sich in einer Krise, einem Konflikt oder im Umbruch befinden bei Trennungen, Scheidungen, Berufswechsel, Krankheit oder Abhängigkeiten bei Angehörigen Sie in Partnerschaft oder Familie neue Wege suchen Sie sich im Beruf mehr Erfüllung wünschen Sie Klärungshilfe bei wichtigen Entscheidungen brauchen Sie mehr über sich selbst, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse erfahren möchten Sie Lösungen suchen, die nachhaltig wirken Sie zu mehr Lebensfreude und Zufriedenheit gelangen möchten Sie sich eine kontinuierliche Begleitung wünschen Sie Mobbing ausgesetzt sind und sich nicht zu helfen wissen Sie Ihre Lebens- und Karriereplanung überprüfen möchten Sie unangemessene Wahrnehmungs und Beurteilungstendenzen auflösen möchten Sie Leistungs-, Kreativitäts- und Motivationsblockaden haben, „Innere Kündigung" Gerne laden wir Sie zu unserem „Tag der offenen Tür“ am 15. Juli von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ein. Wir freuen uns auf Sie, Ihre Frauke Storrer und Ihr Carsten Delzer, Am Teich 2, 24994 Weesby Tel: 015908433703 Mail: Kompassinfo@yahoo.de; besuchen Sie unsere Homepage und informieren Sie sich unter: www.Kompass-Beratungspraxis.de Kalte Platten wie vom Catering Der LandFrauenverein Medelby hatte erneut das Glück, sich Sünje Thiesen einladen zu können. Sünje kommt aus Wester-Ohrstedt und veranstaltet u.a. verschiedene Kochkurse und ähnliche Veranstaltungen. Insgesamt fünfzehn Landfrauen haben unter Sünjes Anleitung am 11. April in der schönen Küche von Gudrun Engelbrechts Rossenhof in Weesby super leckere und toll aussehende Schnittchen-Platten selber gemacht. Ich denke, das Foto spricht für sich. Nebenher wurden wir alle mit selbstgemachten Cocktails versorgt, die über den Abend weggenascht wurden. Zum Schluss durften wir dann die Platten selber plündern. Saulecker! Mit lustigem Schnack in geselliger Runde wurde der Abend abgerundet. (Heidrun Möller) Landfrauen kreativ Einen super kreativen Abend verbrachten wir Landfrauen aus unserem Kirchspiel mit der Gonis Beraterin Ulla Bringezu. Mit vielen Tricks und Ideen entstanden unter anderem schöne selbst- gestaltete Gläser und Schmuckdosen. Uns ist dabei schnell aufgefallen, dass das Basteln mit Gonis süchtig macht und dass wir auf jeden Fall weitere Workshops machen möchten. Wir möchten uns bei Ulla Bringezu für diesen tollen kreativen Abend ganz herzlich bedanken. (Sylvia Hansen) Denn je ungeklärter eine Situation ist, desto höher ist der Energieverlust. Struktur und Klärung tragen zum Energiegewinn und zu höherer Lebensqualität bei. 12

Nordgröön lädt ein die Region kommt Die Nordgröön Energie hatte am 21.06. in den Gasthof Lorenzen geladen, sich über die Firma und den Strommarkt im Allgemeinen zu informieren. Gekommen sind zirka 70 Gäste, viele Anwohner, Anlagenbetreiber und auch die 4 Bürgermeister von Medelby, Osterby, Weesby und Jardelund. „Wir aus der Region, für die Region“ ist das Motto, das Nordgröön sich auf die Fahne schreibt. „Kartoffeln, Eier, Strom“ der Slogan steht für die Regionalität in der Stromvermarktung. Bei freien Getränken gab es Informationen und Einblicke rund um Nordgröön selbst und seine Firmengeschichte, sowie auch in die Prozesse des Strommarktes, wie zum Beispiel den Handel an der Börse und die Energievermarktung. Die innovativen Ideen des Unternehmens, die eine Revolution auf dem Strommarkt einläuten, stießen auf große Resonanz. Ebenso wie das Angebot an alle, mit dem bestehenden Stromvertrag vorbeizukommen und zu den gleichen Konditionen über Nordgröön zukünftig Strom direkt aus der Region beziehen zu können. Und was ist ökologisch sinnvoller und sauberer als direkt den Strom, ob Biogas, Windkraft oder Photovoltaik, vom Nachbarhof geliefert zu bekommen? Dazu passend berichtete Christian Andresen von Solar-Energie Andresen über das Elektro Car-Sharing Mobil in Sprakebüll. Also, in diesem Sinne, nächster Stopp 100% erneuerbare Energien! Weiterführende Informationen unter www.nordgroon.de. Norderfeldweg erhält neue Teerdecke Nun hat erfreulicherweise auch der Norderfeldweg einen neuen Belag erhalten. Angefangen bei der Einbiegung vom „Grüner Weg“ bis fast an die Abzweigung zur „Mjön“ wurde die Fahrbahndecke erneuert. Da der ursprüngliche Belag gleichzeitig als Unterkonstruktion, also praktisch als Fundament für die neue Decke mit einbezogen wurde, ist eine absolut solide Fahrbahn entstanden. Im Moment fehlen alledings noch die Bankette, die jedoch als Befestigung wie von der Gemeindevertretung zu erfahren war - in absehbarer Zeit entstehen sollen. Diese Bankette gelten als erheblicher Teil der Verkehrssicherheit, denn gerade bei der relativ schmalen Fahrbahn ist es zwingend notwendig, entgegenkommenden Fahrzeugen gefahrlos ausweichen zu können. Massive Fahrspuren auf dem grünen Seitenstreifen zeigen bereits jetzt, dass gerade auch bei größeren Fahrzeugen, z.B. Traktoren, ein Ausweichen erforderlich ist. Da im Moment der seitliche Absatz noch ziemlich hoch ist, ist äußerste Vorsicht und ein defensives Fahrverhalten geboten. Dieses gilt auch nach wie vor und besonders in den teils schlecht einsehbaren Kurven. Da der Norderfeldweg gleichermaßen von Fußgängern, Radfahrern, Joggern und Reitern frequentiert wird, geht die dringende Bitte an alle Autofahrer, Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer zu nehmen und die Geschwindigkeit den gegebenen Verhältnissen anzupassen. Nicht ungebremst in die Kurve zu gehen und auch ansonsten mit einem unvorhersehbarem Hindernis zu rechnen, zeichnet einen umsichtigen Autofahrer aus. Übrigens nicht zu vergessen: Auf der Strecke gibt es auch Wildwechsel. (Jutta Weiseborn) Tag des offenen Hofes Hofladen Medelby So. 3.9.17, 11 bis 17 Uhr Uhr, Präsentation von Tierhaltung unter freiem Himmel, Kutschfahrten, Kinderprogramm Möchten Sie auch gerne für die Kirchspielzeitung Artikel schreiben? Info bei Willi Bossen 04605 848 ab Mittags Was blüht aktuell …… Wir können auf einem Spaziergang über die von den Waldgeistern freigeräumten alten Waldwegen (die Kirchspielzeitung berichtete) beobachten, wie sich die Natur nach dem Orkan und der inzwischen erfolgten Rekultivierung und Neuanpflanzung mit Buchen ihr Terrain zurückerobert wie sich der Bodenbewuchs unter den nun neuen Bedingungen entwickelt. Durch den nun freien Lichteinfall wuchern jetzt unbehindert Himbeere und Brombeere und versprechen für den August -September eine reiche Ernte. Pioniergräser wie das Knäuelgras und das wollige Honiggras erobern nun die freien Flächen. Diese werden erst zurückgehen, wenn die Neuanpflanzungen hoch genug gewachsen sind um den Boden genügend zu verschatten. Wir sind gespannt und neugierig, was denn dann kommt und sich entwickelt ….. Eine Dokumentation Was wächst und blüht denn da wird auf der Informationstafel am Waldweg monatlich aktualisiert. Na dann… einen erholsamen Spaziergang „Wald ist gut für die Gesundheit“ Wünschen die Medelbyer Waldgeister (Gerd Bücker) 13

Ausgabe 23 – Dezember 2012 - Gemeinde Neftenbach
2017 - 3 Noticias Flash
Koflkurier - Ausgabe 14 - in Tristach
Schulzeitung Nr. 67 - Paul-Gerhardt-Schule Kahl
Ausgabe 179 vom 20.09.2008 - Gemeinde Morsbach
Ausgabe 25 – Juli 2013 - Neftenbach
Bewegung Ausgabe 3/2015
AUSGABE NOVEMBER - Immanuel-Kant-Schule Rüsselsheim
Klara-Vision 3. Quartal 2017
DMG-informiert 5/2017
DMG-informiert 6/2017
Ausgabe 3 - Kinderarmut - Armut der Kinder
Grundschulen - Siegburg
OSE MONT November 2017