Aufrufe
vor 5 Monaten

IdS Kirchspielzeitung Ausgabe 55 – 3. Quartal 2017

Ihr Ansprechpartner im

Ihr Ansprechpartner im Kirchspiel Medelby Klaus Eigenfeld Jardelund Tel. 04605/579 Sonntag, 16. Juli 2017 19:30 Uhr Sing Gottesdienst mit dem neuen Chor Kirche Medelby Pferde-Freizeit-Osterby Pensionspferdehaltung bei Tine und Holger Günstige Hallenzeiten / Hallenmitnutzung Tel. 04605 / 1076 Tine und Holger Andresen Kätnerweg 15, 24994 Osterby www.pferde-freizeit-osterby.de FRISCHFISCH-Flensburg 0461-90 94 431 Jeden Donnerstag von 8.00 bis 12.00 Uhr am Markttreff Medelby Große Auswahl an Frisch- und Räucherfischen sowie leckeren Salaten und Fischbrötchen 28

Heimatverein informiert sich über das Dorf Medelby Viöl/Medelby Weithin sichtbar prangt die Jahreszahl 1753 über dem Eingang der Medelbyer Kirche, doch sie führe manche Besucher in die Irre, erklärte Pastorin Anja Kapust den Mitgliedern und Gästen des Heimatvereins Schleswigsche Geest. Tatsächlich sei die Kirche bereits um 1200 aus Feldsteinen auf einem Hügel erbaut worden als Trutzkirche mit dicken Mauern. Aus dieser Zeit stamme auch das älteste Stück in der Kirche, der Taufstein. Erst im 18. Jahrhundert wurden Altarraum und Karrnhaus angebaut, wobei man für den Eingangsbereich Steine der alten Marienkapelle von Strichsand, damals zwischen Holt und Abro gelegen, verwendete. Interessiert folgten die Zuhörer den Ausführungen zur Geschichte der St. Matthäuskirche, unter ihnen Lisa Sporn aus Weesby, auf deren umfangreiche Recherchen sich Pastorin Kapust bezog. Nach einem Rundgang über den Friedhof begrüßte Hans- Joachim Meggers, Leiter der AG Dorf- und Familiengeschichte des Heimatvereins, die rund 80 Teilnehmer im Gasthof Lorenzen. Dort stellte Bürgermeister Günther Petersen sein 930 Einwohner zählendes Dorf vor, deren prägendes Gebäude neben der Kirche die seit 1989 stillgelegte Mühle „Vanessa“ darstellt, deren Symbole sich auch im Gemeindewappen wiederfinden. Handwerk, Handel, sechs landwirtschaftliche Betriebe und viele Dienstleistungen und Vereine sorgen für ein lebendiges Dorf. „Den Bundewehrabzug haben wir deutlich zu spüren bekommen“, sagte Petersen, aber man habe dem durch den Ausbau des Tourismus entgegengewirkt. Das Dorfbild sei verbessert worden, Markttreff und Campingplatz seien Anziehungspunkte und ein Shuttle-Bus nach Wallsbüll würde die Anbindung an den Schnellbus zwischen Flensburg und Niebüll gewährleisten. Optimistisch schaute er in die Zukunft: „Die Geburtenzahlen haben sich erhöht.“ Das große Zukunftsprogramm sei deshalb ein Bildungshaus für Jung und Alt, das für etwa 2,9 Millionen Euro ab 2018 realisiert werden könne wenn alles klappt. Paul Christiansen, ehemaliger Bürgermeister Medelbys, blickte auf ein einschneidendes Ereignis der Vergangenheit zurück: Durch das „Programm Nord“ seien Windschutzanpflanzungen vorgenommen und die Infrastruktur deutlich verbessert worden - einhergehend mit einem wirtschaftlichen Aufschwung des landwirtschaftlich geprägten Dorfes. Zurzeit arbeitet der Arbeitskreis Dorfgeschichte an der Erstellung einer Chronik. Wissenswertes zur Geschichte der Schule berichtete Hans Carstensen, ehemaliger Realschulkonrektor aus Neukirchen. Zum Abschluss spannte Albert Panten aus Niebüll noch einmal den Bogen zur Marienkapelle von Strichsand. Er stellte das Lütjenhorner Urkundenbuch von 1441 bis 1746 vor und bemerkte, dass ein Teil von Lütjenhorn damals an die Kapelle verpfändet wurde. (Helga Böwadt) Modellzeichnung Wohnpark Alte Meierei Medelby Wohnpark „Alte Meierei“, Medelby Durch den Artikel zum Thema Wohnpark „Alte Meierei“ in der letzten Ausgabe unserer Kirchspielzeitung, gingen bei den Bauherren reichlich Anfragen ein. Information zum Kauf oder zum mieten einer oder mehrerer Wohnungen wurden gewünscht. Für weitere Interessenten folgen hier noch mal die Kontaktdaten zur Seniorenresidenz Schellenpark, Viöler Weg 8, 24852 Sollerup Frau Doreen Thomsen und Herr Mike Thomsen, Tel. 04625/189695 und Mobil 0173/6173208 Mail: kontakt@seniorenresidenz-schellenpark.de und Herr Gonne Lorenzen Mobil 0172/4536187 Hans-Joachim Meggers (ganz rechts) vom Heimatverein Schleswigsche Geest mit den Referenten (von links) Paul Christiansen, Hans Carstensen, Pastorin Anja Kapust, Albert Panten, Bürgermeister Günther Petersen 29

Klara-Vision 3. Quartal 2017
Ausgabe 4/ 2013 - BLLV
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 55
Download *.pdf (ca.55 MB) - AHS Zirkusgasse
Schulzeitung Ausgabe 1
abitur 1950 - 55 Jahre - Chris Schuth
3. Quartal 2003 | Awo-Echo Ausgabe 143 - AWO Baden
Nouvelles de l'Ecole - Ecole Stiftung
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 11
Ausgabe 3/2013 - Gemeinde Rohrmoos-Untertal
Ausgabe 52 (Januar 2009) - Gymnasium Heidberg
Schulzeitung Nr. 55 - Paul-Gerhardt-Schule Kahl
Ruederblatt – 3. Ausgabe 2012 im September - Gemeinde ...
Ausgabe Dezember - Europäische Mittelschule Neustiftgasse