Aufrufe
vor 2 Wochen

IdS Kirchspielzeitung Ausgabe 55 – 3. Quartal 2017

Schule mehr Ostern in

Schule mehr Ostern in der Grundschule Medelby Am letzten Schultag vor den Osterferien entzündete die Feuerwehr Medelby/Holt wie auch im vergangenen Jahr ein kleines Osterfeuer auf dem Schulhof der Grundschule Medelby, um dass sich die Vorschulkinder, die Schülerinnen und Schüler der Schule, die Pastorin Frau Kapust und viele Besucher versammelten. Gemeinsam wurden fröhliche Frühlingslieder gesungen und dem Feuer eine Flamme für ein Osterlicht entnommen. Das Licht wurde von den Kindern in zwei Laternen zur Kirche getragen, um am Ostersonntag, dem Ende der Fastenzeit, wieder das Licht in die Kirche einziehen zu lassen. In einem Ostergottesdient brachte Frau Kapust den Kindern die Geschichte von Maria Magdalena und der Auferstehung Jesus auf eine sehr interessante Art und Weise näher, sodass die Schülerinnen und Schüler die damaligen Geschehnisse gut nachvollziehen konnten. Im Anschluss an den Gottesdienst fand in der Schule ein Auftritt der Glamour-Girls und eine Vernissage der „Montagsmaler“ statt. Hierbei konnten die OGS-Kinder ihren Mitschülerinnen und Schülern sowie den anderen Besuchern ihre Ergebnisse ihrer wochenlangen Arbeit stolz präsentieren. Auch um das leibliche Wohl wurde sich durch den Förderverein hervorragend gekümmert, die sogar jedem Kind eine Wurst spendierten. An dieser Stelle möchte sich das gesamte Team der Grundschule Medelby bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die zum guten Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben. Wir wünschen allen erholsame Ferien und ein fröhliches Osterfest! Herzlichen Dank an alle Helfer, die uns bei dem Kinderfest unterstützten: Ohne euch hätten wir diese tolle Aktionen nicht starten können. Danke für die Kisten-Ausleihe für das Kistenstapeln vom Medelbyer Marktreff an Tjerk Jürgensen. Ebenso Danke für die tatkräftige Unterstützung von Susanne Richert vom Familienzentrum Schafflund, die an der Popcorn-Maschine für alle Kinder eine süße Tüte füllte. In unserer Schule duftete es nach Schlaraffenland. Die Popcorn Maschine samt allen Zutaten wurde von der Itzehoer Versicherung gesponsert! Radfahrprüfung der 4. Klasse 2017 Die 4. Klasse der Grundschule Medelby war die erste Klasse, die in diesem Jahr die Fahrradprüfung bei dem Verkehrspolizisten Herrn Straßenburg absolvieren sollte. Zu Beginn des 2. Halbjahres übernahm Frau Ahlers den HWS Unterricht in der Klasse und nutzte gleich die Zeit, um die Schülerinnen und Schüler auf die Radfahrprüfung vorzubereiten. Die Kinder lernte im Unterricht die theoretischen Grundlagen, die sie für das richtige Verhalten im Straßenverkehr und für die anstehende Prüfung benötigten. Zudem lernten die Schülerinnen und Schüler die Besonderheiten der Prüfungstrecke durch Herrn Straßenburg vorzeitig kennen, sodass sie zusammen mit Frau Ahlers, Frau Ketterle und Frau Baldassarre viel Zeit dort mit dem Fahrrad verbringen konnten, um das Gelernte zu üben und zu verinnerlichen. Bei Wind und Wetter waren die Kinder hoch motiviert und fuhren mit viel Ausdauer immer wieder die Strecke ab. Dieses große Engagement seitens der Schülerinnen und Schüler wurde dann auch belohnt, denn alle schafften im ersten Anlauf die theoretische und auch die praktische Radfahrprüfung. Hierbei konnten die Kinder Herrn Straßenburg beweisen, dass sie das Gelernte gut und sicher umsetzten konnten und wurden anschließend mit einem Fahrradpass belohnt. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Eltern, die am Prüfungstag uns unterstützt haben. 32 Der Känguru-Wettbewerb Am Donnerstag, den 16.3.2017, schrieben die 3 und 4 Klasse der Grundschule Medelby von 8 bis 10.00 Uhr den Känguru-Wettbewerb. Die Gewinner aus der 3. Klasse sind: Bo, Jonas, Ben und die Gewinner aus der 4. Klasse: Trijan, Paul und Melissa. Melf gewann das T-Shirt für den weitesten Kängurusprung. Für jedes Kind gab es eine Urkunde, ein Knobelheft und einen Drehwurm. (Niklas Gädeke, Klasse 3) Das Kinderfest Am Freitag, den 2. Juni 2017, fand das Kinderfest von 8:10 Uhr bis 12:20 Uhr in der Grundschule Medelby statt. Die vierte Klasse eröffnete das Kinderfest mit einer Fahrradpolonaise. Danach ging es los. Jeder konnte nach Lust und Laune 2 Stunden lang Spiele spielen. Jedes Kind bekam eine kleine Karte. Auf der Karte wurden die Punkte, die man beim Spiel kriegen konnte, von Betreuern aufgeschrieben. Um 10:30 Uhr gab es ein buntes Frühstücksbuffet für die Kinder. Um 11:00 Uhr fing das Chaosspiel an. Alle Kinder aus den Klassen bekamen eine Tierkarte und sollten sich auf dem

Schulhof in den Tiergruppen zusammen sammeln. Als sich alle Gruppen fanden, gab Frau Lobsien das Startzeichen für das Spiel. Die Tiergruppen, die aus den Kindern der Grundschule Medelby bestanden, mussten Fragen auf einem Bogen lösen. Als alle Tiergruppen fertig waren, versammelten sich alle Klassen in der Turnhalle. Es gab für jede Klasse ein neues Klassenspiel und für jedes Kind eine Tüte Popcorn. Dann endete das Kinderfest und nach der vierten Stunde war für Klasse eins und zwei Schulschluss. Die dritte und vierte Klasse halfen beim Abbauen und bekamen nach der fünften Stunde auch Schulschluss. (Eleni Hansen, Klasse 3) Unsere Klassenfahrt Vom 8.5.2017 bis zum 12.5.2017 war die 3. Klasse der Grundschule Medelby auf Klassenfahrt in List auf Sylt. Mit kamen Sawina Szelinski, Martina Daase, Andrea Rudolf und Pamela Jürgensen. Am Montag, den 8.5.17, trafen wir uns um 12:20 Uhr am Bahnhof in Niebüll. Um 13:11 Uhr fuhr der Zug los. Als wir alle in Westerland auf Sylt ankamen, gingen wir zum Bus. Mit dem fuhren wir los zur Jugendherberge Mövenberg in List auf Sylt. Sie liegt mitten in den Dünen. Die Jugendherberge besteht aus vier Häusern. Wir waren in dem Haus Peter Pan. Am Dienstag trafen wir uns vor der Jugendherberge zur Flutsaumwanderung. Die Frau, die uns alles erklärte, hieß Diane. Zuerst erzählte sie uns etwas über Wanderdünen. Am Strand angekommen, sammelte jeder zwei Dinge am Flutsaum. Die Sonne schien, aber es war sehr windig. Wir bauten aus Muscheln und Algen Fion, weil er Die Heuherberge Hedwigsruh in Stadum Am 22.05.2017 ist die Klasse 2 in die Heuherberge gefahren. Wir haben im Heu gespielt und sind durch Heu-Höhlen gekrochen. Wir haben am nächsten Tag eine Wanderung zu den Fischteichen gemacht. Nach zwei Übernachtungen wurden wir wieder abgeholt. Wir fanden es sehr toll in der Heuherberge, weil Volker und Gisela, die Herbergseltern auch so nett waren. Ronja und Frieda, Kl. 2 sich den Arm gebrochen hatte. Deswegen musste er zuhause bleiben und wir machten ein Klassenfoto. Am 10.5.2017 um 10:45 Uhr kamen wir im Erlebniszentrum in List an. Als erstes gingen wir in einen Raum. Da sollten wir herausfinden, welche Naturgewalten es gibt. Dann kriegten wir alle Kopfhörer. Damit konnte man sich in verschiedenen Räumen an Filmen anstöpseln. Von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr waren wir in einem Party- Raum zum Feiern. Es gab Naschi und Trinken an der Bar. Im Raum daneben gab es laute Musik und die Partystimmung war auch da. Die meisten tanzten und wir hatten viel Spaß. Am Donnerstag fuhren wir um 11:07 Uhr mit dem Bus nach Westerland und um 15:07 Uhr fuhren wir wieder zurück. Aber Finn H. und Frau Szelinski kamen nicht mit, weil es Finn nicht gut ging. Frau Wurst besuchte uns an diesem Tag. Sie kam auch mit. Und wir wurden in Gruppen eingeteilt und durften durch Westerland schlendern. Um 19.30 wurden Im Filmraum die Urkunden für den Goldenen Besen verteilt. Geguckt wurde „Hilfe ich habe meine Lehrerin geschrumpft“. Am Freitag, den 12.05.2017, um 10.20 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Westerland zum Bahnhof. Der Zug fuhr um 11.22 Uhr los und traf um 12.01 Uhr in Niebüll ein. In Niebüll warteten die Eltern der Klasse 3 auf uns. Damit war unsere Klassen fahrt beendet. (Klasse 3) 33

Ausgabe 4/ 2013 - BLLV
AQuadrat Ausgabe 3 2017
Ausgabe 23 – Dezember 2012 - Gemeinde Neftenbach
Klara-Vision 3. Quartal 2017
2017 - 3 Noticias Flash
09/2017
04/2017
Schulzeitung Nr. 55 - Paul-Gerhardt-Schule Kahl
Ausgabe Dezember - Europäische Mittelschule Neustiftgasse
Ruederblatt – 3. Ausgabe 2012 im September - Gemeinde ...
Koflkurier - Ausgabe 14 - in Tristach
02/2017
Schulzeitung Nr. 67 - Paul-Gerhardt-Schule Kahl
BDKJ.POOL Ausgabe 3/2017: Segen bringen. Segen sein
Die aktuelle Ausgabe als PDF-Datei finden Sie hier - Martfeld
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 55