Aufrufe
vor 5 Monaten

IdS Kirchspielzeitung Ausgabe 56 – 4. Quartal 2017

Spielplatz Osterstrasse

Spielplatz Osterstrasse aufgepeppt Einige werden sich erinnern: Im vorigen Jahr hatte ein Getränkehersteller einen Wettbewerb ausgeschrieben, wobei es galt, ein Spielgerät zu gewinnen. Da nach etwa 30- jähriger „Spielzeit“ die Geräte alle etwas in die Jahre gekommen waren, wünschte man sich den Gewinn nach Medelby auf den Spielplatz in der Osterstraße. Aber wie es manchmal so ist im Leben, mal verliert man und mal gewinnen die anderen. Dennoch, ein Spielgerät musste her. Auf Initiative vom Bürgermeister Günther Petersen entschied der Ausschuss für Sport, Jugend, Kultur und Sozialangelegenheiten der Gemeinde Medelby, ein neues Spielgerät anzuschaffen und zu finanzieren. Das Projekt „Klettergerüst“ nahm Gestalt an und wurde am 1. Juli bei einer offiziellen Einweihungsfeier vor Ort vorgestellt. Vorher musste der Aufbau allerdings noch geplant und organisiert werden. Eine echte Herausforderung und sicher keine leichte Aufgabe bei einer so massiven Konstruktion. Glücklicherweise hatten sich Carsten und Erika Johannsen, sowie Bernd Johannsen und Iris Boll bereit erklärt, dieses Klettergerüst zusammenzubauen und aufzustellen, was ihnen auch perfekt gelungen ist. Man kann sich kaum vorstellen, wieviel Zeit und Mühe es gekostet haben muss. Zur Einweihungsfeier bei herrlichem Sonnenschein wurden die Besucher von Freya Lorenzen mit Kuchen und Getränken begrüßt. Die Freude über die Neuanschaffung war Freya anzusehen, hatte sie sich doch lange und intensiv dafür eingesetzt. Es war eine total entspannte Atmosphäre auf einem Spielplatz, der mehr als das ist, nämlich ein kleiner Park, sorgfältig gepflegt von Carsten Johannsen. (Jutta Weiseborn) Tischreservierungen: 04605/363 Vom Apfel zum Saft Jedes Jahr kommt ein neuer Apfelbaum zur Einschulung hinzu. Feierlich wird er von allen Kindern und Angehörigen eingepflanzt. Dabei steht das Gemeinschaftliche in Vordergrund. Das Wachsen der Bäume steht hierbei nicht nur sinnbildlich für das Heranwachsen unserer Kinder. Jedes Jahr im Herbst steht die Apfelernte an, alle Schulkinder und freiwillige Erwachsene sammeln die Äpfel ein. Im Anschluss wird aus der Ernte ein leckerer Saft hergestellt. Dieser wird über den Schulförderverein verkauft. Apfelsaft trinken, genießen und dabei noch etwas Gutes tun. Richtig, genau das wird mit dem Schulförderverein Medelby verbunden, doch es steckt weit mehr dahinter. Der Verein hat den Zweck Bildung und Erziehung zu fördern. Das bedeutet, dass der Schulförderverein die Grundschule finanziell bei Projekttagen und Schulausflügen, der Anschaffung von Bildungsmaterial sowie der Ausstattung von Unterrichtsräumen und Schulgebäude unterstützt. Es sind nicht nur hilfsbedürftige Schüler, die unterstützt werden, vielmehr kommt es allen zu Gute. So konnte in den vergangenen Jahren beispielsweise Stipendien für die OGS-Kurse an Schülerinnen und Schüler vergeben werden. Viele Projekte können durch Geldmittel gefördert werden. Deswegen finanziert sich der Verein durch die Mitgliedsbeiträge und den erhaltenen Spenden. Gerade zum Ende des Jahres überlegt sich vielleicht der ein oder andere, ob und wie er spenden möchte. Durch eine Spende von Ihnen helfen Sie den Kindern in der Schule vor Ort. In diesem Zusammenhang bedanken wir uns beim Agrarservice Medelby, der zum wiederholten Male spendete. Bei der letzten Mitgliederversammlung im Juni gaben Jana Lorenzen und Andrea Cleve ihr Amt als Vorsitzende des Schulförderverein ab. Beiden sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für ihr tatkräftiges und bedachtes Engagement ausgesprochen. Den Vorsitz haben nun Kristina Goecke und Benjamin Feindt übernommen. Wenn Sie uns in der Unterstützung der Grundschule Medelby helfen wollen, wenden Sie sich bitte an Kristina Goecke (Tel.: 04605-1896440). 34

35

Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 56
Ausgabe 4. Quartal 2013 - Praxis mit Herz
Lorenzner Bote - Ausgabe April 2010 (1,48 MB
Ausgabe 93/2012 - St. Margarethen bei Knittelfeld
Lorenzner Bote - Ausgabe April 2004 (2,6MB) (0 bytes)
Die aktuelle Ausgabe als PDF-Datei finden Sie hier - Martfeld
Aus den 4. Klassen - Volksschule Weizberg - Weiz
Ruederblatt – 4. Ausgabe 2013 im Dezember - Gemeinde ...
Schulzeitung Nr. 56 - Paul-Gerhardt-Schule Kahl
Gemeindebrief Ausgabe 4/2010 - Ev.-Luth. Kirchengemeinde .Zum ...
Ausgabe 4 - 2010 Dezember 10 - Zur Luthergemeinde
Gemeindezeitung 4. Ausgabe 2011 - Gemeinde Weinzierl am Walde
Ausgabe 4/10 - Volkssolidarität Bundesverband e.V.
BGG-aktuell, Ausgabe 4 - 2010 - Baugesellschaft Gotha
16. Deutscher Mühlentag - Söruper Informationen
Ausgabe Dezember 2013 - Gemeinde Vilgertshofen
Hatzendorfer Agricola Ausgabe Nr. 40
Ausgabe KW 47/2013 - Weissach