Aufrufe
vor 9 Monaten

Wann & Wo 11.02.2018

28 Sonntag, 11. Februar

28 Sonntag, 11. Februar 2018 WANN & WO Heute Nacht: Damen Riesentorlauf Im Riesentorlauf konnten die ÖSV-Damen noch nie Olympia-Gold erringen, auch heute Nacht (ab 2.15 Uhr) sind die Chancen eher gering. Für Österreich gehen Stephanie Brunner, Bernadette Schild, Ricarda Haaser und Anna Veith an den Start. Foto: GEPA Abfahrt der Herren In der Nacht auf heute (3 Uhr) wurden die Medaillen in der Königsdiziplin der Alpin-Skifahrer vergeben. Der Bewerb fand leider nach Redaktionsschluss statt, auf ORFeins werden heute (9 Uhr) die Highlights gezeigt. Foto: GEPA Wellinger holt Skisprung-Gold Der Deutsche siegt auf der Normalschanze vor den Norwegern Forfang und Johansson – Kraft landet auf Rang 13. Starker Wind hat gestern zum Abschluss des ersten Wettkampftages der Olympischen Spiele in Pyeongchang den Normalschanzenbewerb der Skispringer beeinflusst. Gold sicherte sich bei Eiseskälte nach vielen kurzen Unterbrechungen der Deutsche Andreas Wellinger vor den Norwegern Johann Andre Forfang und Robert Johansson. Österreichs Medaillenhoffnung Stefan Kraft musste sich mit Rang 13 begnügen. Der Weltmeister hatte nach dem ersten Durchgang als Sechster noch Kontakt mit den Medaillenrängen, rutschte in der Entscheidung aber weit zurück. Michael Hayböck (17.), Gregor Schlierenzauer (22.) und Manuel Fettner (23.) landeten ebenfalls nur im geschlagenen Feld. Die nächste Chance haben die rot-weißroten Athleten in einer Woche auf der Großschanze. Auf dem kleinen Stefan Kraft und die ÖSV-Adler finden auch bei den Spielen nicht in die Spur. Bakken wirbelte ständig wechselnder Wind das Klassement gehörig durcheinander. So fiel etwa der Überraschungs-Halbzeitführende Stefan Hula auf Rang fünf zurück. Auch sein polnischer Landsmann und Titelverteidiger Kamil Stoch purzelte Foto: Reuters als Vierter noch aus den Medaillenrängen. Vizeweltmeister Wellinger sprang hingegen von Platz fünf noch zu Gold. Der 22-jährige Deutsche sicherte sich vier Jahre nach Mannschaftsgold seinen ersten Einzeltitel bei einem Großereignis. OLYMPIA Skispringen Herren, Einzel ‚ (Normalschanze) 1. Andreas Wellinger (GER) 259,3 Pkt. 2. Johann Andre Forfang (NOR) 250,9 3. Robert Johansson (NOR) 249,7 4. Kamil Stoch (POL) 249,3 5. Stefan Hula (POL) 248,8 6. Daniel Andre Tande (NOR) 242,3 7. Ryoyu Kobayashi (JPN) 240,8 8. Markus Eisenbichler (GER) 240,2 9. Richard Freitag (GER) 240,0 10. Karl Geiger (GER) 236,7 13. Stefan Kraft (AUT) 233,6 Programm heute: Langlauf, Skiathlon Herren (15 km klassisch, 15 km Skating) 7.15 Uhr Eisschnelllauf Herren 5000 m 8 Uhr Rodeln Herren-Einsitzer: 3. und 4. Durchgang 10.50 Uhr Ski Freestyle Damen-Buckelpiste Biathlon Herren-Sprint (10 km) Heute Nacht: Ski Alpin, Damen RTL 11.30 Uhr 12.15 Uhr 1. DG. 2.15 Uhr 2. DG. 5.45 Uhr Foto: APA Grabner und Rangers mit Erfolgserlebnis New York. Die New York Rangers haben in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL nach zuletzt vier Niederlagen einen Sieg gefeiert. Die „Blueshirts“ bezwangen am Freitag die Calgary Flames mit 4:3, Michael Grabner steuerte ein Tor zum Erfolg bei. Thomas Vanek und die Vancouver Canucks bezogen dagegen mit einem 1:4 bei den Carolina Hurricanes die vierte Niederlage hintereinander. Grabner sorgte in der 32. Minute für die 2:1-Führung der Rangers, als ein Flames- Verteidiger seinen Pass ins eigene Tor abfälschte. Für den 30-jährigen Villacher war es der 22. Saisontreffer, er ist damit weiter bester Torschütze seiner Mannschaft. Ländle-Crew in Kicking Horse! Freeride World Tour: Gigi Rüf, Lorraine Huber und Thomas Feurstein, der vergangenene Woche zwei Mal aufs Podium fuhr (Rang zwei und drei) schickten WANN & WO einen Gruß aus Kanada (nicht auf dem Bild: Fabio Studer). Foto: handout/Feurstein Arnautovic trifft im Österreicher-Duell London. Im ersten Spiel nach ausgestandener Muskelverletzung hat Marko Arnautovic wieder seine Goalgetter-Qualitäten für West Ham United unter Beweis gestellt. Der Wiener erzielte beim 2:0-Heimsieg über Watford den zweiten Treffer und zugleich sein siebentes Saisontor. Sebastian Prödl spielte für die Gäste durch, die vorläufig vor West Ham auf Platz elf liegen. Arnautovic traf in der 78. Minute, indem er einen Abpraller aus kurzer Distanz im Tor unterbrachte. Der Offensivspieler hatte schon davor einige Möglichkeiten gehabt und war einer der auffälligsten Spieler in der Offensive der „Hammers“. In der 84. Minute wurde Arnautovic ausgewechselt. Foto: Reuters

R E P O R T Sarah (18) aus Hohenems weiß, wie sie sich am besten fit hält. Foto: Sams GESUNDHEIT & FITNESS Das WANN & WO-Spezial zum Thema Sport, Ernährung und Bewegung bietet nützliche Tipps für Jung und Alt.

Vorarlberg-Quiz - Vorarlberg Online
FINANZKOMPASS
Jahresbericht 2005
FINANZKOMPASS
Leben und Arbeiten in Vorarlberg_2013.indd - Chancenland ...
Jahresrückblick 2012 - Aha
Vorarlberger Immobilien Preisspiegel 2009
Vorarlberger Immobilien Preisspiegel 2011
Vorarlberger Immobilien Preisspiegel 2011
Bodensee-Vorarlberg Freizeitkarte - Bregenz
Psychosoziale Beratung im Alter Rund ums Älterwerden
Studienverzeichnis WS 2012-2013 - Pädagogische Hochschule ...
Clunier 3/2013 - KMV Clunia Feldkirch
Konflikte als Chance - AK - Vorarlberg
Abfallwirtschaftsdaten Vorarlberg 2009
Vorarlberger Immobilien Preisspiegel 2010
Vorarlberger Immobilien Preisspiegel 2010
Der aktuelle Sportterminkalender als Download - Vorarlberg
Jahresbericht 2006
Kulturbericht 2010 - Vorarlberg