Aufrufe
vor 1 Woche

GALABAUPRAXIS Februar 2015

20 Volle Naht! Den

20 Volle Naht! Den längsten Teil unserer aktiven Zeit verbringen wir in unserer Berufskleidung, jedenfalls an Werktagen. Da wundert es wenig, wenn wir Ansprüche stellen: Unsere Kleidung soll bequem sein, aber auch robust. An kalten Tagen soll sie wärmen, an warmen Tagen möglichst kühlen. Weiterhin ist der modische Aspekt wichtig. Opas Cordhose hat heute auf Baustellen keine Chance. Einige denken aber noch weiter und möchten möglichst wenige Schadstoffe am Körper tragen. Schwer zu beantworten, aber nicht unberechtigt ist die Frage: Wie sind eigentlich die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung meiner Arbeitskleidung? Nur wenige Hersteller können sich dieser Frage guten Gewissens stellen. Die Wenigsten haben die ganze Lieferkette unter Kontrolle. Die dänische Fa. Mascot, in Deutschland über Hermann Meyer vertrieben, geht hier andere Wege.

coMPo eXPeRT Das Werk in Vietnam wurde von dänischen Architekten entworfen und unter dänischer Leitung gebaut. Alles hier entspricht europäischen Standards. Das Zertifikat SA8000 garantiert, dass das auch in der gesamten Zulieferkette so ist. Das Gewissen bleibt, im Gegensatz zur Arbeitskleidung, rein. Wie sieht es bei den funktionalen Details aus? Bei Meyer ist Mascot-Kleidung im Lagerbereich gängig. Man weiß den Tragekomfort sehr zu schätzen. So sind z.B. bei der Bundhose „Mannheim“ die Zollstocktaschen aufgesetzt. Der willkommene Effekt ist, dass der Zollstock weder im Auto noch auf dem Gabelstapler am Bein drückt. Passend dazu ist die Jacke „Fulda“ im Rücken länger und vorne kürzer geschnitten. Folge: Der Rücken ist auch in gebückter Haltung geschützt, während vorne die Hosentaschen leicht zugänglich sind. Auf der Baustelle wird man die dreifachen Kappnähte zu schätzen wissen. Viele Hosen haben Ihre Schwachstellen im Schritt oder an den Knien. Unkonventionelle Reißtests bei Meyer bestätigen den subjektiven Eindruck: Die Nähte halten auch an den sensiblen Stellen! Robust und leicht sind auch die Knietaschen aus abriebfesten Cordura. Gerade jetzt im Winter komplettiert die Pilotjacke „Frankfurt“ das Mascot- Outfit. Sie ist atmungsaktiv, wind- und wasserfest. Unter der breiten Wetterschutzleiste verbirgt sich eine gut zugängliche Reißverschlusstasche. So kann die Jacke geschlossen bleiben, wenn das Handy klingelt. (am) ■ Zusammensetzungen Bundhose Mannheim: 65% Polyester / 35% Baumwolle, 270 g/m² Jacke Fulda: 65% Polyester / 35% Baumwolle, 270 g/m² Pilotjacke Frankfurt: 100% Polyester, 255 g/m² Diese und weitere clevere Mascot Produkte finden Sie unter www.meyer-shop.com. WEITERE INFORMATIONEN: ► www.meyer-shop.com ► Zertifikat SA8000 Die Dünger InnovatIon mit P.F.I.-TechnoloGIe Basafilm ® Gazon extra 19+5+8(+2) Hochwertiger Rasen-Langzeitdünger mit innovativer P.F.I.-Technologie (P.F.I. = Poligen Filmed Isodur). Der Langzeitstickstoff ISODUR ® ist mit einer Polymer- Umhüllung versehen und sorgt so für eine extra lange Wirkungsdauer bis zu 6 Monate. Das spart Arbeitsgänge. Denn für viele Anwendungsbereiche reicht eine einmalige jährliche Düngung. Die kontinuierliche Nährstoffwirkung des Langzeitdüngers sorgt zudem für ein gleichmäßiges Gräserwachstum, so dass weniger gemäht werden muss. Basafilm ® Gazon extra zeichnet sich durch eine hohe Pflanzenverträglichkeit aus. Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie unter: www.compo-expert.de STÄDTIScheS GRÜn SPoRTPlÄTZe GolFPlÄTZe DAchBeGRÜnUnG GleISBeGRÜnUnG