Aufrufe
vor 3 Monaten

GALABAU PRAXIS März 2015

8 Regenerationspflege

8 Regenerationspflege Tiefenlockerung Wasserabführung Belüftung Nachsaat Gräseroptimierung Bodenverbesserung Hilfsstoffe Wurzelaktivierung Nachsaat Eine Verbesserung des Pflanzenbestandes erreicht man nach massiven mechanischen Bearbeitungen durch Nachsaat mit leistungsfähigen Sorten aus dem Angebot der strapazierfähigen und schnell keimenden Art Lolium perenne (Deutsches Weidelgras). Je nach Gräserzusammensetzung und Pflegeziel kann es auch erforderlich sein, Regenerationsmischungen mit einem geringen Anteil Poa pratensis zu verwenden. Das COMPO Seed Rasensaatgut von COMPO EXPERT bietet eine hochwertige RSM-Rasensamenmischung für schnelle und sichere Keimung, gesunde Wurzelentwicklung und rasche Etablierung. Bodenverbesserung Die Stimulierung des Wurzelwachstums lässt sich durch geeignete Nährstoffe aus den Floranid ® - Langzeitdüngern, und der Einarbeitung von Bodenhilfsstoffen, wie beispielsweise Agrosil ® LR oder Agrosil ® Turf Algin, zusätzlich fördern. Diese Maßnahmen verbessern nachhaltig die chemisch-physikalischen Bodeneigenschaften. Wurzeln vernetzen und stabilisieren den Boden und schützen ihn dauerhaft.

9 Wurzeln aktivieren Ein dichtes, tief reichendes Wurzelwerk ist die Basis für die nachhaltige Strapazierfähigkeit von Sportrasen. Vorteile für den Rasen durch Agrosil ® LR: Intensiveres Wurzelwachstum Bessere Nährstoffausnutzung Geringerer Wasserverbrauch Höhere Strapazierfähigkeit Dichtere Grasnarbe Es wird im Boden jedoch schnell festgelegt. Agrosil ® LR hält Phosphat voll pflanzenverfügbar und nimmt es mit in bis zu 30 cm Tiefe. Die Gräser erschließen dadurch einen wesentlich größeren Bodenhorizont zur Wasser- und Nährstoffversorgung. Agrosil ® LR lässt Wurzeln tiefer wachsen. Phosphat wirkt auf die Wurzel stark stimulierend. Dünger- P 2 O 5 Agrosil ® LR- P 2 O 5 Gerade auf sandreichen Tragschichten unterstützt Agrosil ® auch die mikrobiologischen Bodenparameter wie beispielsweise die Anzahl der Bakterien und Pilze, wie die Untersuchungen der Universität Paderborn belegen. 5 cm 15 cm 30 cm Vergleich Wurzelwachstum