Aufrufe
vor 4 Monaten

GALABAU PRAXIS April 2015

50 50 Schneiden, Sägen

50 50 Schneiden, Sägen und Zerkleinern! Und das möglichst lautlos. Mit diesem Anspruch reist Meyer aus Rellingen zu den Augsburger Baumpflegetagen. Ein Kunststück, wenn einer der Protagonisten den Namen „Löwe“ trägt. Pflegen diese doch gerne gut zu brüllen. Die neue Löwe Einhandschere 7.104 ist aber ein Meister im Understatement. Klein und handlich kommt die geschwungene Amboss-Schere daher. Der gestandene Baumpfleger will da schon abwinken. Was soll so eine kleine Schere schon schaffen? Dann probiert er vielleicht mal einen Schnitt und Erstaunen zeichnet sich auf seinem Gesicht ab: Wie kann denn das so leicht gehen? Ganz einfach: Durch die kurze Konstruktion konnte eine sehr flache Klingenkontur gefertigt werden. Und die bietet nun einmal weniger Widerstand im Holz. Reine Physik. Die komplett in Deutschland gefertigte Schere muss man einfach in der Hand gehabt haben. Aus Asien kommen die flüsterleisen Astsägen, die man ebenfalls auf den Baumpflegetagen testen kann. Egal, ob Silky, ARS oder MEYbest: Man ist eingeladen, auszuprobieren und zu vergleichen. Hochleistungs- Handsägen: Klappsägen mit Japan-Zahnung Leise, leistungsfähig, aber weniger schweißtreibend ist man mit den Akkugeräten der Fa. Pellenc unterwegs. In Augsburg legt Meyer den Fokus auf die Scheren und Sägen aus dem Pellenc-Programm. Auch die neue, robuste Heckenschere Helion2 kann dort begutachtet werden. Im Mittelpunkt wird aber sicherlich der neu entwickelte Schneidkopf „City Cut“ stehen, mit dem Motorsensen und Freischneider endlich Manieren beigebracht bekommen und Steine usw. nicht mehr durch die Gegend schleudern. Manche Städte haben hier in den letzten Jahren Schadenersatzsummen in 5-stelliger Höhe aufwenden müssen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass ohne Beschädigungen bündig bis an Hindernisse herangeschnitten werden kann. Auch hier gilt: Kommen, ansehen, ausprobieren! PELLENC Akku-Geräte

51 Treegator ® grün Mobile Tröpfchen-Bewässerung Für die Wasserversorgung am frisch gepflanzten Baum bietet Meyer seit Jahren den bewährten Treegator Bewässerungssack an. In einer Minute befüllt, gibt er das Wasser über 5 – 9 Stunden an das Erdreich um den Baum ab. Besser kann es dem frischen Grün nicht ergehen.

GALABAU PRAXIS 05-2018
GALABAU PRAXIS Wildkraut
FBB eNEWS 03-2018
FBB eNEWS 11 2017
FBB eNEWS 09 2017
FBB eNEWS 06 2017
FBB eNEWS 03 2017