Aufrufe
vor 6 Monaten

GALABAU PRAXIS November 2015

18 Die Rennbahn

18 Die Rennbahn Iffezheim ist die führende Galopprennbahn in Deutschland mit Tradition und Prestige. Rennbahn Iffezheim setzt auf Toro Groundsmaster 5910-D Verbesserte Rundenzeiten dank Toro Seit April 2015 ist auf den Grasbahnen der Galopprennbahn in Iffezheim der Toro Groundsmaster 5910-D im Einsatz. Christoph Meder, Greenkeeper in Iffezheim kam zu dem Entschluss, dass er für einen professionellen Turf auch professionelles Gerät benötigt, denn die Rennbahn hat eine lange Tradition und einen guten Namen im Galopprennsport. Mit 4,88 m Schnittbreite sorgt der neue Mäher nun mit seiner enormen Flächenleistung für höchste Produktivität. Und das bei gleichzeitig höchstem Komfort.

19 in Baden-Baden das Who-is-Who des Galoppsports. Weltweit können nur wenige andere Meetings ein derart internationales Starterfeld präsentieren. Den Abschluss der Saison bildet dann im Oktober das Sales & Race Festival, mit zwei Renntagen und der Herbstauktion. Der Boden muss für die Galopper weich gehalten werden, damit ihre Gelenke im Rennen nicht zu sehr belastet werden. Iffezheim ist die führende Galopprennbahn in Deutschland – mit den meisten Preisgeldern, den meisten Gruppe-Rennen und dem höchsten Wettumsatz. Jedes Jahr beim Frühjahrsmeeting und bei der Großen Woche im Spätsommer trifft sich Zwei- bis dreimal die Woche wird die Rennbahn mit 6 Hektar und ein- bis zweimal die Trainingsbahn mit 4 Hektar gemäht. „Die sagenhafte Flächenleistung des Groundsmaster 5910-D zahlt sich hier wirklich aus, dazu kommt die Manövrierfähigkeit, denn bei einer 180-Grad-Wendung verbleibt kein ungeschnittener Kreis.“ Mit den angehobenen Mähwerken verringert sich die Breite der Maschine auf 251 cm, damit kommt man problemlos durch alle Tore auf dem Gelände. „In etwa drei Stunden sind wir mit den Mäharbeiten fertig und haben damit mehr Zeit für andere Aufgaben“, sagt Meder. Christoph Meder (re.) und Toro-Verkaufsberater Carsten Dirich vor dem Groundsmaster 5910-D auf der Rennbahn Iffezheim.

GALABAU PRAXIS 08-2018
GALABAU PRAXIS 05-2018
GALABAU PRAXIS Wildkraut
FBB eNEWS 11 2017
FBB eNEWS 09 2017
FBB eNEWS 06 2017
FBB eNEWS 03 2017