Aufrufe
vor 2 Monaten

GALABAU PRAXIS Juni 2015

16 16 Der Citymaster 600

16 16 Der Citymaster 600 kommt ganzjährig im Umfeld der Wohnanlage zum Einsatz. Er wird zum Kehren, Rasenmähen und im Winterdienst eingesetzt. Durch die Knicklenkung ist er besonders wendig. Professionelle Einweisung Als die Geräteträger im Jahr 2013 auf den Markt gekommen sind, hat der Geschäftsführer auf die Beratung vertraut und sich für die Investition entschieden, obwohl sie zum damaligen Zeitpunkt noch nicht für Tests zur Verfügung standen. „Ihre Multifunktionalität hat mich schon im Vorfeld überzeugt. Und im Einsatz vor Ort erfüllt sie jetzt alle Erwartungen, die im Vorfeld zur Sprache gekommen sind. Die Reinigungs- und Pflegearbeiten erfolgen schnell und gründlich. Auch der Maschinenbediener ist mit seinem Arbeitsgerät mehr als zufrieden.“ Mittlerweile verfügt das Dienstleistungsunternehmen über zwei Geräteträger. Damit der Fahrer im Alltag alle Funktionen richtig nutzen kann, hat er auf einem Lehrgang eine professionelle Einweisung von einem Spezialisten aus dem Hause Hako erfahren. „Diese Investition lohnt sich“, ist sich Stippel sicher. „Das Arbeitsgerät hat seinen Preis. Und je besser alle Funktionen genutzt werden, umso effizienter ist es im Einsatz. Und einer eventuellen unsachgemäßen Handhabung wird vorgebeugt.“ Investitions- und Betriebskosten im Fokus Das Dienstleistungsunternehmen hat insgesamt eine sechsstellige Summe in die Hand genommen, um in neueste Maschinentechnologie zu investieren. Es gibt viele Gründe, sich für diese robuste Maschinentechnik zu entscheiden. Dabei kommt es nicht nur auf die tatsächliche Investition an, sondern vor allem auf die laufenden Betriebskos-

17 17 ten. Erst in der Gesamtrechnung zeigt sich die tatsächliche Rentabilität. Der zuständige Hako- Gebietsverkaufsleiter Unterfranken, Mario Bitzek, sagt dazu: „Die Rechnung ist ganz einfach. Es geht um die zuverlässige Pflege und einen langfristig wirtschaftlichen Betrieb. Die Maschinen verfügen grundsätzlich über einen Stahlrahmen, der Bürstenkopf ist aus robustem Aluminium-Druckguss. Dazu kommt ein stabiler Saugfuß und stabile Saugfußhalterungen. Alle Komponenten sorgen in Summe für Verfügbarkeit und entsprechende Langlebigkeit. Dazu kommt der Service, der bundesweit an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung steht, so dass die Kunden immer auf der sicheren Seite sind.“ Die Citymaster sind geleast bzw. über Hako-Finance mit unterschiedlich langen Leasinglaufzeiten finanziert worden. Dazu kommt, dass die vorhandenen Maschinen zu einem fairen Preis übernommen und darüber hinaus eine Leihmaschine zum Überbrücken zur Verfügung gestellt worden ist. Auf diesem Wege ist in der Summe ein maßgeschneidertes Finanzierungspaket erstellt worden, das auf die Anforderungen des Kunden passt. „Heute verfüge ich über einen Maschinenpark, der es mir ermöglicht, auf jegliche Kundenwünsche flexibel zu reagieren“, sagt dazu der Geschäftsführer. „Die Technik und damit ihre Verfügbarkeit ist so gut, dass ihre Auslastung weiter steigen wird.“ ■ Autor: Michaela Heider-Peschel, freie Journalistin, Gau-Algesheim Karl-Heinz Machauer ist auf den Citymaster 600 geschult worden, so dass er alle Tricks und Kniffe beherrscht. WEITERE INFORMATIONEN: ► Citymaster 600 ► www.hako.com ► Video: Hako Citymaster 600 demopark + demogolf in Eisenach 21. bis 23. Juni 2015 Stand B-244 Freigelände WIR BIETEN MEHR Schwab Rollrasen I perfekte, preiswerte Spitzenqualität I über 300 Rasenvariationen erhältlich I Lieferung innerhalb von 24 Stunden I auch mit flexiblem Verlegeservice I komplette Produktion in Deutschland I jetzt auch als Wildkräuterrasen 40 Jahren Schwab Rollrasen GmbH · Haid am Rain 3 · 86579 Waidhofen · Deutschland Tel. +49 (0) 82 52 / 90 76-0 · www.schwab-rollrasen.de

GALABAU PRAXIS Wildkraut
FBB eNEWS 03-2018
FBB eNEWS 11 2017
FBB eNEWS 09 2017
FBB eNEWS 06 2017
FBB eNEWS 03 2017