Aufrufe
vor 10 Monaten

GALABAU PRAXIS Juni 2015

54 54 NEUE FARBE! UPM

54 54 NEUE FARBE! UPM ProFi Veranda: Tropenholzschönheit mit dauerhaften Farben und überragender Fleckenbeständigkeit UPM ProFi Veranda ist jetzt auch in der neuen Farbe Silver Ash erhältlich. Luxuriöse Tropenholzoptik und -haptik in Verbindung mit überragender Fleckenbeständigkeit zeichnen die neue WPC-Terrassendiele aus. Die einzigartige Oberfläche der umweltfreundlichen Premium Massivdiele vereint minimalen Pflegeaufwand und hervorragende Witterungsbeständigkeit. UPM ProFi Veranda wurde in Finnland entwickelt und wird in Deutschland hergestellt. Patentierte Verbundtechnologie Dank des patentierten Herstellungsverfahrens ist der Verbundwerkstoff außerordentlich fleckenresistent. Schmutz sowie verschüttete Flüssigkeiten, wie Wein oder Speiseöl lassen sich im Vergleich zu traditionellen gebürsteten WPC- oder Massivholzdielen einfach wegwischen. ÄuSSerst schlagfest, ausgezeichnete Farbbeständigkeit und gute Rutschfestigkeit Durch die Verarbeitung von ligninfreien Zellulosefasern im Produktionsprozess hat UPM ProFi Veranda eine überragende Farbbeständigkeit. Entwickelt in Finnland, hält das Material selbst sehr kalten Temperaturen langanhaltend stand. Des Weiteren besitzt die Diele eine vernachlässigbare Wasseraufnahme, sodass den Designwünschen des Bauherrn nichts im Wege steht und auch Terrassen ohne Gefälle realisiert werden können. Umweltfreundlich UPM ProFi Veranda wird zum größten Teil aus recycelten Rohstoffen hergestellt. Hauptbestandteil sind speziell ausgewählte Zellulosefasern und reine Kunststoffpolymere. Das Verbundmaterial beinhaltet keine schädlichen Chemikalien und kann nach langer Lebensdauer über den Hausmüll entsorgt, energetisch verwertet oder recycelt werden. Die Hochleistungsterrassendiele UPM ProFi Veranda steht in der Farbe „Brazilian Walnut“ und „Silver Ash“ zur Verfügung. Der Bauherr hat die Wahl zwischen zwei Oberflächen. (am) ■ WEITERE INFORMATIONEN: ► www.upmprofi.de ► Video: Wie verlegt man UPM ProFi Deck Composite Terrasse richtig? ► Video: UPM ProFi Referenzen

55 Ordertermin Oldenburger Vielfalt Vom 17. bis 28. August ist für jeden der mit Gehölzen handelt, die beste Zeit einen Besuch im Ammerland einzuplanen. Im Rahmen der 11. Oldenburger Vielfalt laden wieder rund achtzig Baumschulen dazu ein, sich vor Ort ein Bild über die Leistungsfähigkeit, das breite Sortiment und die Oldenburger Gehölzqualitäten zu machen. Mit ihrem gemeinsamen Auftritt schaffen es die Baumschulen, ihre Region als geschlossenes und facettenreiches Anbaugebiet in den Blickpunkt der Fachöffentlichkeit zu rücken. Die 80 Teilnehmer stellen unter Beweis, dass jeder Kunde in ihren Angeboten die richtigen Pflanzen für seinen Bedarf finden kann. Oldenburger Baumschulen sind in der Lage sowohl große Stückzahlen in einheitlicher Qualität als auch ausgesuchte Solitärs zu liefern. Gerade das macht den Reiz der Reise durch die Betriebe aus. Wer sich erst einmal über Neuheiten aus den verschiedenen Betrieben informieren will, bekommt einen sehr guten Überblick im Park der Gärten in Bad Zwischenahn. Während der Oldenburger Vielfalt ist dort ein in Zusammenarbeit mit dem Park gestaltetes Neuheitenschaufenster zu besichtigen. Das ganze Sortiment im Überblick Klicken Sie einfach auf die eBroschüre, um das interaktive PDF online zu öffnen! Hier klicken! Ein Service vom BdB – Bund deutscher Baumschulen e.V. / Landesverband Weser-Ems Kolberger Str. 20 D-26655 Westerstede Tel.: +49 (0) 44 88 / 77 712 info@bdb-weser-ems.de www.bdb-weser-ems.de

GALABAU-PRAXIS 10-2018
GALABAU-PRAXIS 09-2018
GALABAU PRAXIS 08-2018
GALABAU PRAXIS 07-2018
GALABAU PRAXIS 06-2018
GALABAU PRAXIS 05-2018
GALABAU PRAXIS Wildkraut
GALABAU PRAXIS 04-2018
GALABAU PRAXIS 03-2018
FBB eNEWS 11 2017
FBB eNEWS 09 2017
FBB eNEWS 06 2017
FBB eNEWS 03 2017