Aufrufe
vor 1 Woche

GALABAUPRAXISJuni 2015

Das ferngesteuerte

Das ferngesteuerte Raupenfahrzeug agria 9600 wird von einem 27 PS starken 2-Zylinder Motor angetrieben Interessante Neuheiten Agria auf der demopark + demogolf 2015 Der Möckmühler Hersteller Agria-Werke GmbH freut sich auf Europas größten Treffpunkt der Grünen Branche: die Freilandmesse demopark + demogolf 2015. Mit dem erfolgreichen Konzept aus Beratung und Vorführung bildet die Messe am attraktiven Standort Eisenach/Thüringen auch in diesem Jahr wieder die ideale Plattform, um professionelle Anwender von den Vorteilen der agria-Maschinen zu überzeugen. Auf 1.200 m² Ausstellungsfläche werden dem Fachpublikum neben bewährt guter Technik auch dieses Jahr wieder sehr interessante Neuheiten vorgestellt.

5 agria 9600: Neuer ferngesteuerter Hochgras-Sichelmulcher Im Bereich der ferngesteuerten Mähtechnik wird das bestehende Maschinen-Programm um eine weitere Maschine mit Hochgras-Sichelmulchmähwerk ergänzt. Das Profigerät der Modellreihe agria 9600 hat eine Arbeitsbreite von 112 cm und überzeugt durch ein innovatives Hybrid- Antriebskonzept. Angetrieben von einem kraftvollen Benzin-Motor erfolgt der Fahrantrieb des Raupenfahrzeugs über zwei leistungsstarke 48-Volt-Elektrofahrantriebe. Neben diesem umweltbewussten Antriebskonzept wurde bei der Entwicklung dieser Agria-Neuheit besonderes Augenmerk auf einen extrem tiefen Schwerpunkt sowie einer ausgeglichenen Gewichtsverteilung gelegt. Ein Einsatz auf Extensivflächen mit einer Hangneigung von bis zu 50° (120%) ist dadurch problemlos möglich. Das robuste Sichel-Mulchmähwerk verfügt über pendelnd aufgehängte Messer und erlaubt das Mähen in beiden Fahrtrichtungen bei identischem Mähergebnis. Zeitintensive Wendemanöver werden auf ein Minimum reduziert und Beschädigungen der Grasnarbe vermieden. Anwenderfreundlich lassen sich aus sicherer Entfernung alle Gerätefunktionen einfach per professioneller Fernbedienung steuern. Bis maximal 10 km/h, unterteilt in drei Geschwindigkeitsbereiche, lässt sich das Profi-Gerät intuitiv vorwärts und rückwärts steuern. Wichtige Informationen, wie z. B. die eingestellte Schnitthöhe oder die gewählte Arbeitsgeschwindigkeit lassen sich auf einem Display jederzeit ablesen. Das einzigartige Kanister-Wechsel-Tanksystem mit einem Inhalt von 2 x 10 Litern erlaubt problemloses und schnelles Nachtanken der Maschine auch unter widrigen Einsatzbedingungen. Neben dem Einsatz an kritischen Hanglagen, Böschungen an Gleisanlagen, Autobahnen oder auf unzugänglichen Flächen eignet sich die Neuentwicklung aufgrund der kompakten Bauart besonders für einen Einsatz auf beengten sowie kupierten Flächen mit solitären Bepflanzungen oder Einzelbüschen. Selbst auf intensiv zu pflegenden Flächen kann die Maschine mit einem hervorragenden Schnittbild überzeugen. Auf der demopark wird erstmals der „kleine Bruder” der agria 9600 mit einer Schnittbreite von 80 cm vorgestellt. Gleiches Mulchergebnis bei Vorwärts- und Rückwärtsfahrt garantiert größte Flächenleistungen selbst in schwierigem Gelände