Aufrufe
vor 11 Monaten

Umbruch rundschau 02-18 oM red- Kopie

“Das Café”

“Das Café” Steilshoop sucht Unterstützung Nach dem Umbau erstrahlt der Wintergarten des beliebten Stadtteil-Cafés im neuen Glanz. Für Küche und Service sucht die Alraune noch tatkräftige Unterstützung: Eine tolle Perspektive für Qualifizierung und Umschulung. Im Herzen von Steilshoop gelegen, gilt das Stadtteilcafé der Alraune als wichtiger Anlauf- und Treffpunkt für die Menschen vor Ort. Hier können soziale Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen werden. Das Café dient für viele Einwohner von Steilhoop als Bezugspunkt und „Geländer“ durch den Tag. Der täglich wechselnde Mittagstisch - zu erschwinglichen Preisen - und die Auswahl an selbstgebackenem Kuchen und Torten sowie eine kleine Abendkarte stellen für den Stadtteil eine Besonderheit dar. Das Café existiert seit 1988. Nach nunmehr 30 Jahren ist insbesondere der Wintergarten „in die Jahre gekommen“ und bedurfte einer Erneuerung. Von November bis Januar fanden umfangreiche Sanierungsarbeiten statt, die jedoch noch nicht in Gänze abgeschlossen sind. Auch bei den Fördermaßnahmen gibt es einige Änderungen, so wurde die Qualifizierungsmaßnahme im Gastronomiebereich, die vorher nur für weibliche Teilnehmer vorgesehen war, auch für Männer geöffnet. Damit haben nun Frauen und Männer, die über 25 Jahre sind, über keine abgeschlossene oder anerkannte Berufsausbildung verfügen, die Möglichkeit, eine Qualifizierung als Koch/Köchin und Restaurantfachmann/frau oder Hauswirtschafter/in zu durchlaufen und mit einer Umschulung abzuschließen. Nach wie vor wird die Umschulung sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit angeboten, was insbesondere für Alleinerziehende von Vorteil ist. Des Weiteren gibt es für Arbeitslose über das Projekt Tagwerk die Möglichkeit, Wege zurück in die Arbeit zu finden und sich mit maximal 17 Stunden in der Woche im Dienstleistungszentrum, der Fahrradwerkstatt, dem Tierhaus-Steilshoop oder dem Kultur-Bistro JETZT einzubringen. Für beide Maßnahmen ist der Einstieg jederzeit möglich, Interessierte können sich jederzeit bei der persönlichen Ansprechpartnerin melden. Kontakt: Frau Babette Juppe, Telefon: 040/632 004 – 35, E-Mail: b.juppe@alraune-hamburg.de Complete Vocal Technique Gesangstechnik für IHRE Stimme! Masterclass mit Simon und Kathrin Bellett am Samtag, den 10. Februar oder Sonntag, den 11. Februar von 10 bis 16 Uhr im Brakula, Bramfelder Chaussee 265. Haben Sie Fragen zu Ihrer Stimme? Möchten Sie anders klingen als jetzt? Möchten Sie wissen wie Ihre LieblingssängerInnen bestimmte Klänge erzeugen? Haben Sie Grenzen, - Höhe, Tiefe, Lautstärke - die Sie beim Singen einschränken? Suchen Sie den nächsten Schritt? Tagesablauf: Einführung in Complete Vocal Technique. Einzelgesangsunterricht für jeweils 30 Minuten pro Teilnehmer (8 Personen) mit Erklärungen und Übungen für die Gruppe. (Mindestalter 15 Jahre) Anmeldung per E-Mail o. Tel. mit kurzer Beschreibung Ihrer Fragen/Anliegen. mail@bellett.de | 04141 410988 | www.musiker-stade.de Der STEUER-Tip des Monats Anzeige Kosten für beschädigte Mietwohnungen Sie brauchen einen steuerlichen Rat? Wir helfen Ihnen gern! Neben den klassischen Anforderungen von Unternehmen, helfen wir Ihnen auch gern in folgenden Bereichen • Einkommensteuer • Schenkungssteuer • Erbschaftssteuer • Existenzgründung • Unternehmensnachfolge • Testamentgestaltung Trittauer Amtsweg 25 • 22179 Hamburg T. 040-642181-0 • hamburg@smth-steuern.de www.smth-steuern.de Es müssen nicht immer gleich Ihr smTH-Team Mietnomaden sein, die Ihre Wohnung beschädigt hinterlassen. Als Vermieter müssen Sie anfallende Renovierungskosten häufig selbst tragen. Bei erheblichen Renovierungsmaßnahmen, wie einer Badsanierung, Schimmelbeseitigung oder dem Austausch eingeschlagener Scheiben, stellte sich insbesondere bei neu erworbenen Immobilien die Frage, ob es sich um sofort abziehbare Erhaltungsaufwendungen handelt oder um anschaffungsnahe Herstellungskosten, welche nur im Rahmen der Abschreibung einkommensmindernd angesetzt werden können. Mit Urteil vom 19.05.2017 hat der BFH nun entschieden, dass es sich immer um sofort abziehbare Erhaltungsaufwendungen handelt, wenn der Schaden durch den Mieter nachweislich nach der Anschaffung verursacht wurde. Bestanden die Schäden bereits beim Erwerb der Immobilie, so können die Aufwendungen nur im Rahmen der Abschreibung geltend gemacht werden, sofern die Kosten der Beseitigung in den ersten 3 Jahren nach Anschaffung 15% der Anschaffungskosten des Gebäudes übersteigen. BRAMFELDER RUNDSCHAU 10

TERMINE Termine für Bramfeld und Steilshoop 01.02. 11.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Bramfeld 02.02. 20.00 Digger Slam - Poetry - Brakula 20.00 Anna Wydra - Singer/Songwriter/Folk - Brakula 03.02. 07.00 Flohmarkt Bramfeld - Otto-Parkplatz, Moosrosenweg 20.00 Gestern habe ich mein Smartphone weggelegt und begonnen, die Welt zu betrachten - Theater - Brakula 06.02. 10.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Steilshoop 08.02. 11.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Bramfeld 09.02. 20.00 Nagelritz: Odyssee - Musikcomedy - Brakula 20.00 TS Alternative - Singer/Songwriter/Pop/Folk - Brakula 10.02. 07.00 Flohmarkt Bramfeld - Otto-Parkplatz, Moosrosenweg 11.02. 12.00 Frauenklamottenflohmarkt - Brakula 13.02. 10.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Steilshoop 15.02. 11.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Bramfeld Jäck und Hennies laden zur Tagesfahrt ins politische Berlin ein Die SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Regina Jäck und Astrid Hennies laden Bürgerinnen und Bürger aus ihren Wahlkreisen Rahlstedt, Bramfeld, Steilshoop und Farmsen-Berne sehr herzlich ein, am Sonnabend, den 14. April 2018, gemeinsam mit ihnen nach Berlin zu fahren. Auf dem Programm steht ein Besuch des Deutschen Bundestages. Zudem ist die Teilnahme an einem Stadtrundgang möglich. Nach einem Vortrag über die Arbeit des Deutschen Bundestages empfängt die Wandsbeker SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoğuz die Gruppe und gibt einen Blick hinter die Kulissen des Berliner Politikbetriebs. Bei einem geführten Stadtrundgang – vorbei an Bundeskanzleramt, Brandenburger Tor, Holocaust-Mahnmal und Potsdamer Platz – haben die Teilnehmenden dann die Möglichkeit, viel über die Geschichte, Politik und das neue Berlin zu erfahren. Hennies und Jäck: „Wir freuen uns schon sehr, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern aus unseren Wahlkreisen einen Tag in Berlin zu verbringen und mit ihnen spannende Einblicke in den Berliner Politikbetrieb sowie die Geschichte und bauliche Veränderungen unserer Hauptstadt zu bekommen. Abfahrt ist gegen 6.20 Uhr mit einem Reisebus von Haltepunkten in Bramfeld, Farmsen und Rahlstedt. Die Rückkehr erfolgt um ca. 22 Uhr. Der Selbstkostenbeitrag liegt bei 26 Euro pro Person. Bei einer Teilnahme am Stadtrundgang fallen zuzüglich 12,50 Euro pro Person an. Visitenkarten • Briefpapier • Flyer • Kataloge • Plakate • Schilder • Kfz-Beschriftung SATZ • DRUCK • VERLAG STUDIO-Verlag Königsberger Strasse 8 • 22175 Hamburg • Tel. 280 51 680 • Fax 280 51 682 e-mail: info@studio-verlag.de • www.studio-verlag.de BRAMFELDER RUNDSCHAU 11 16.02. 20.00 Nachtleben + Jamsession - offene Bühne - Brakula 17.02. 07.00 Flohmarkt Bramfeld - Otto-Parkplatz, Moosrosenweg 21.00 Groove your Move - Party - Brakula 18.02. 10.00 Frühstück für Schafe - f. Jung u. Alt - Gut Karlshöhe 11.00 Fünfter Sein - Kindertheater - Brakula 20.02. 10.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Steilshoop 13.00 Familienfreundliche Energieberatung - Gut Karlshöhe 20.00 Bramfeld swingt im Brakula - Jazz Club - Brakula 11.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Bramfeld 23.02. 18.30 Hamburger Kompositionen - Ausstellung - Brakula 20.00 BFF / Blues for Friends - Heimspiel - Brakula 20.00 Tino Horat - Jazz + Pop - Brakula 24.02. 07.00 Flohmarkt Bramfeld - Otto-Parkplatz, Moosrosenweg 25.02. 16.00 Kaffeehausmusik - Konzert - Brakula 27.02. 10.00 Dialog in Deutsch - Gesprächsrunde - Bücherhalle Steilshoop 18.00 La loi du marché - Cené-Club - Brakula Termine des ASB-Friseur-Service Die ASB- Friseurin freut sich sehr auf Sie! Sie ist am 5. Januar, 2. Februar, 2. März und am 6. April 2018 vor Ort und zwar von 12 – 14 h in der Bramfelder Chaussee 11. Da das Angebot ausdrücklich keine Konkurrenz für die Unternehmen in Bramfeld sein soll, richtet es sich ausschließlich an Menschen mit kleinem Einkommen. Daher müssen wir uns Bescheide oder Einkommensnachweise zeigen lassen. Kleine Kostenbeiträge von 2,50 Euro für den Trockenhaarschnitt müssen allerdings geleistet werden. Meine Wäscherei & Textilpflege Änderungsschneiderei Unser Monats-Angebot 6 Anzug-Teile nur 25,00 € Bramfelder Chaussee 358 - www.Meine-Wäscherei-Hamburg.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00-19.00 Uhr - Sa 7.00-15.00 Uhr

188. Ausgabe Februar 2005 - Nossner Rundschau
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Umbruch_0209:Umbruch feb07 - Rasteder Rundschau
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
zu Weihnachten - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfelder - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Umbruch_0210:Umbruch feb07 - Rasteder Rundschau
Bramfeld - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Mitten im Leben - Rundschau Hamburg
PLEISSENTAL-RUNDSCHAU 02/2016
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit Durchblick
Frohe Weihnachten Farmsen-Berne - Rundschau – Für Leute mit ...