Aufrufe
vor 9 Monaten

EWa 18-03

Foto: sh donnerstag,

Foto: sh donnerstag, 18. januar altenwalde 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Karl-Grote- Platz. bremerhaven 10 bis 18 Uhr: „Natur und Technik - erleben und begreifen“. Interaktive Erlebnisausstellung in der Phänomenta, Hoebelstr.24. 16 bis 17 Uhr: „Freiraum“. Frei experimentieren für 6- bis 12-Jährige - Hausaufgabenbetreuung-MINT, in allen Schulwochen mo. bis fr., Phänomenta, Hoebelstr.24. Infos unter Tel. 04 71/41 30 81, Eintritt frei, ohne Anmeldung. Cuxhaven 10 bis 12 Uhr: „Anfängerkurs“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/2 66 58. 15 bis 17 Uhr: „Zu Gast auf Schiffen in Cuxhaven“. Ein Vortrag von Martin Struwe, Semannsmission in der VHS, Abendrothstr. 16. Eintritt: 4,- Euro. 20.30 bis 21 Uhr: „Kunstpause-Gemälde erklärt“. Caspar David Friedrich: Eismeer. In die Welt des Künstlers und seines Gemäldes eintauchen in der Kapelle am Dohrmannplatz. cadenberge 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Marktplatz. hechthausen 8 bis 12 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Netto-Parkplatz. ihlienworth 20 Uhr: „Probenabend“ der Theatergruppe der FFW Ihlienworth in Rüsch's Sommergarten. nordholz 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ in Nordholz, Zeppelin Center, Scharnstedter Weg 2. odisheim 19.30 Uhr: „Handarbeiten“ des DRK im DZO. otterndorf 18 bis 20 Uhr: „Bücher sind zum Lesen da“. Stöbern, schmökern und kaufen von Büchern, die letztes Jahr aus der Bibliothek des Archivs ausgesondert wurden im Kranichhaus. 19.30 Uhr: „Der Heilige Ansgar, seine Missionsreise nach Dänemark und Schweden“. Vortrag von Johannes Göhler in der Stadtscheune. Sackstr.4. fr., 19. jan. bremerhaven 16 bis 19 Uhr: „Eisdisco“ in der Eisarena. Cuxhaven 20.30 bis 23 Uhr: „Live Musik“ in Captain Ahab's Culture Club in der Marienstr. 36a. Eintritt: 10,-/15,- Euro. flögeln „Limandes satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. F ü r a l l e F ä l l e Wochenendnotdienst vom 20. - 21. Januar 2018 Für alle Angaben übernehmen wir keine Gewähr. fr., 19. jan. steinau-hull 19.30 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Steinau- Hull in der Schützenhalle. odisheim 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Odisheim im Schützenhaus. osterwanna 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Osterwanna im Gasthaus Schulze. otterndorf 8 bis 12.30 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Kirchplatz. sa., 20. jan. bachenbruch 19 Uhr: „Schützenball“ des SV Bachenbruch im Gasthaus Voltmann. bremerhaven 14.30 bis 16.30 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. 19.30 Uhr: „Folk meets Classic“ ein Laway La Kejoca Triangel Konzertprojekt in der Paulus Kirche Lehe, Hafenstraße. 20 Uhr: „Kino für die Ohren“. Der goldene Handschuh. Ein Hörspiel nach dem Roman von Heinz Strunk im Pferdestall, Gartenstr. 5-7, Eintritt: 15,- Euro. www.elbe-weser-aktuell.de Ver anstaltungen vom 18.1. – 24.1.2018 Frauennotruf des Paritätischen Tag + Nacht erreichbar Tel. 0 47 21 / 57 93 93 samstag,20. januar Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. 16 bis 18 Uhr: „Lichterkonzert“ mit Oscar Javelot-Lord of Pan im Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8. Eintritt: VVK 18.-/AK 20,- Euro. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. flögeln „Seelachs satt“ mittags u./o. abends im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45 / 75 43. ihlienworth 19.30 Uhr: „Feuerwehrball“ mit Theater der FFW Ihlienworth in Rüsch's Sommergarten. westerwanna 12.30 Uhr: „Boßeln“ des SV Westerwanna. Treffpunkt: Hof Bösen, Heideweg. wingst 14.30 Uhr: „Musikalischer Nachmittag“ mit Mariola Hoss-Hillmann im Gasthaus „Zur Linde“. sonntag,21. januar balje 15 Uhr: „Die Letzten ihrer Art“. Dr Oliver Peters liest aus dem Buch von D. Adam und M. Carwardine im Natureum Niederelbe, Neuenhof 8 vor. bentwisch 19.30 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ des SV Bentwisch auf dem Schießstand. bremerhaven 10 bis 12 Uhr: „Decathlon Familieneislauf“ in der Eisarena. 13 bis 15 Uhr: „Öffentlicher Eislauf“ in der Eisarena. 15 Uhr: „Eisbären Bremerhaven versus Science City Jena“ in der Stadthalle. 19 Uhr: „Fischtown Pinguins versus Iserlohn Roosters“ in der Eisarena. Cuxhaven 16.30 bis 17.30 Uhr: „Führung durch das Pinguin Museum“. Mit umfangreichen Informationen über Pinguine und größter Pinguinsammlung der Welt. Eintritt: 4,- Euro, Schillerstr. 64. flögeln ab 11.30 Uhr: „Leckere Menüs und ab 17.30 Uhr große Karte“ im Gasthof Bensen „Am See“, Tel. 0 47 45/75 43. langen 15 bis 19 Uhr: „Lotto-Nachmittag“ des TSV Drangstedt in Nikos Bistro, Nordeschweg 50. Anmeldung unter: 0471/806 15 50. steinau 14.45 Uhr: „Fahrt zur Döser Speeldeel“ des SoVD Ortsverbandes Steinau/Odisheim ab Parkplatz Dock. Schützenverein Zollbaum-Wingst Beliebt und bekannt wie in den Vorjahren Großer Lottoabend am Freitag, 26. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Vereinslokal Gasthaus Butt, Zollbaum Tolle Preise: Schweine als Fleisch-, Wurst-, Geflügelpreise Tischreservierungen: Telefon (04777) 323 Kindermaskerade am Sonntag, 28. Januar 2018 von 14.30 - 17.30 Uhr Im notfall: Notruf: 110 Feuerwehr/ Notarzt: 112 Ärztlicher und Apotheken-Notdienst Cuxhaven: 0 47 21 / 1 92 22 / Landkreis: 04 71 / 1 92 22 Telefonseelsorge – Tag + Nacht erreichbar Tel. 08 00 / 1 11 01 11 mo., 22. jan. cuxhaven 14 bis 18 Uhr: „Turnier“ des Bridgeclubs Cuxhaven. Anmeldung bei Ilse Hanke, Tel. : 0 47 21/2 66 58. 16 Uhr: „Basteln im Pinguin Museum“, rund um Pinguine, für alle ab 8 Jahren, Anmeldung erforderlich unter 0175/335 41 13. Kostenbeitrag: 5,- Euro, Schillerstr. 64. 19.30 bis 21 Uhr: „All Johr wedder“. Komödie mit dem Ohnsorg Theater Hamburg in plattdeutscher Sprache im Stadttheater, Rathausstr.21. Eintritt: 18,-/21,-/25,-. VVK: Kulturinfo, Schlossgarten 4, Tel.: 0 47 21/6 22 13. stade 9 bis 10 Uhr: „Kursbeginn Babymassage“. 7 x 1 Stunde im Geburtshaus Stade, Carl-Goerdeler Weg 6. Anmeldung unter 0 41 41/600 273 erforderlich. 10.15 bis 11.30 Uhr: „Kursbeginn Rückbildungsgymnastik“. 7 x 1,25 Stunden mit Kinderbetreuung im Geburtshaus Stade, Carl-Goerdeler Weg 6. Anmeldung unter 0 41 41/600 273 erforderlich. di., 23. jan. ihlienworth 14 bis 18 Uhr: „Wochenmarkt“ auf dem Alten Schulhof. di., 23. jan. Cuxhaven 7 bis 14 Uhr: „Flohmarkt“ auf dem Ritzebütteler Marktplatz, Veranstalter: Heinsohn, Tel. 0 47 71/40 81. 8 bis 13 Uhr: „Wochenmarkt“ an der Beethovenallee. 18.30 Uhr: „Treffen der Selbsthilfegruppe Angststörungen“ in den Räumern des Paritätischen, Kirchenpauerstr.1. oberndorf 20 Uhr: „Jahreshauptversammlung“ der Oste-Touristik im Gasthaus Henning. arzt Cuxhaven Bereitschaftsdienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Krankenhaus Cuxhaven Altenwalder Chaussee 10, Cuxhaven bundeseinheitliche Rufnummer: 116 117 Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag & Feiertage: 10 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr Montag bis Freitag 19 bis 21 Uhr Wesermünde Nord: Bad Bederkesa, Langen, Land Wursten Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 12 und 16 bis 17 Uhr Otterndorf, Cadenberge, Neuhaus, Bülkau Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 10 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr Samstag Dr. Bedi Am Markt 6, Cadenberge Tel.: 116 117 Sonntag: Arztpraxis Nehl Reichenstr. 5, Otterndorf Tel.: 116 117 Osten, Hemmoor, Lamstedt, Freiburg, Wingst, Oberndorf, Hechthausen u. Wischhafen Diensthabender Arzt ist unter der bundeseinheitlichen Rufnummer: 116 117 zu erreichen. Notfallsprechstunde in der jeweiligen Praxis von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr, tel. Nachfragen zu den Sprechzeiten. Augenarzt Landkreis Cuxhaven Notdienst-Tel.: 0 41 41 / 98 17 87 Zahnarzt Cuxhaven Notfallsprechstunde von 11 bis 12 Uhr und 18 bis 19 Uhr Samstag und Sonntag : Dres. Kersting/Ugler/Wolff Hamburg-Amerika-Straße 24, Cuxhaven Tel.: 0 47 21 / 3 87 00 Land Hadeln Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag : Dr. Möller Bahnhofstraße 19, Oberndorf Tel.: 0 47 72 / 5 55 Altkreis Wesermünde Notfallsprechstunde von 10 bis 11 Uhr und 19 Uhr Samstag und Sonntag: GP Dr. Gudrun Strecker und Zä. Ulrike Lipski Bergstr. 23, Bad Bederkesa Tel.: 0 47 45 / 2 31 Apotheke Cuxhaven Samstag: Heide-Apotheke Nordheimstr. 60, Cuxhaven Tel.: 0 47 21 / 2 93 22 Sonntag: Pinguin-Apotheke Hauptstraße 46, Altenwalde Tel.: 0 47 23 / 23 53 Immer gut informiert... Land Hadeln, Cadenberge, Wingst, Hemmoor, Lamstedt, Hechthausen Samstag und Sonntag : Apotheke in der Wingst Wassermühle 1, Wingst Tel.: 0 47 78 / 78 16 Bad Bederkesa Nächstgelegene Notdienstapotheke Samstag 9 bis Sonntag 9 Uhr Löwen-Apotheke Gröpelingerstraße 8, Bad Bederkesa Tel: 0 47 45 / 3 25 Sonntag 9 bis Montag 9 Uhr Apotheke am Lindenhof Debstedter Straße 9b, Langen Tel.: 0 47 43/70 00 Bremerhaven, Langen, Dorum, Wremen Samstag: Lloyd-Apotheke „Bürger“ 170, Bremerhaven-Mitte Tel.: 04 71 / 94 60 70 Sonntag: Apotheke am Lindenhof Debstedter Straße 9b, Langen Tel.: 0 47 43/70 00 tierarzt Stadt Cuxhaven Nur in dringenden Fällen, wenn der/die Hautiersarzt/ärztin nicht erreichbar ist. Samstag und Sonntag: Gemeinschaftspraxis J.-H. Ahlemeyer/P. Burfeindt St.-Annen-Weg 5, Cuxhaven Tel.: 0 47 22 / 25 16 DIAKONIE-/SOZIALSTATION www.pflege-cuxhaven.de … die Pflegespezialisten AMBULANTE KRANKEN- UND ALTENPFLEGE Palliative Versorgung • Ambulante Pflege • Medizinische Versorgung • Verhinderungspflege Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven · Marienstraße 50 · 27472 Cuxhaven · Telefon: 0 47 21 - 5 29 87

Ver anstaltungen vom 18.1. – 24.1.2018 Zeichen setzen LANDKREIS re · Flankierend zur Internationalen Grünen Woche vom 19. bis 28. Januar in Berlin wollen die Initiatoren von „Wir machen Euch satt (Wmes)“ auch in diesem Jahr wieder ein Zeichen setzen. Anders als in den zurückliegenden Jahren wird es keine zentrale Kundgebung in Berlin geben. Die Aktion soll auf regionale Veranstaltungen begrenzt werden, wobei an mindestens 100 Orten in Deutschland unter dem Motto „Deutschland blüht auf!“ Flagge gezeigt werden soll. Nach der Devise „Redet mit uns, statt über uns!“ zeigen sich Landwirte, Landfrauen und Landjugend aus dem Landvolkreisverband Wesermünde solidarisch und werden am Samstag, 20. Januar, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes Mendes in Dorum, Poststraße 17, vor Ort sein, um mit den Verbrauchern ins Gespräch zu kommen. Programmheft LANDKREIS re · Warum nicht schon mal an den Sommer denken? Mit dem neuen Programmheft der Evangelischen Jugend Wesermünde kann man das richtig gut. Denn hier finden Kinder und Jugendliche viele Informationen zu den Freizeiten, die der Kreisjugenddienst 2018 anbietet. Kinder können über Himmelfahrt in der Jugendherberge in der Wingst Spaß haben. In den Sommerferien geht es in die Zeltlager in Offendorf an der Ostsee oder ins Sauerland. Für Jugendliche wird eine Kanufreizeit auf Werra und Weser angeboten. Und für alle, die über 16 Jahre sind, wartet mit „Colour your faith“ ein besonderes Highlight: eine Freizeit in der Tarnschlucht, die sich in den südfranzösischen Cevennen befindet. Für alle Angebote kann man sich bereits jetzt anmelden. Außerdem beinhaltet das Heft Infos zu Seminaren und Fortbildungen, den einzelnen Regionen, dem Kirchenkreisjugenddienst, dem Förderverein und der Konfirmandenfreizeit „Die Flotte“. Das Programmheft gibt es in den Regionalbüros der Evangelischen Jugend, in den Geschäftsstellen des Kreisjugenddienstes und online unter www.freun.de. Regionalwetter Heute gibt es viele Wolken, zeitweise Schnee oder Graupelgewitter, und die Temperaturen steigen am Tage auf 2 bis 6 Grad. Nachts gehen die Werte dann auf 0 Grad zurück. Der Wind weht frisch aus südwestlichen Richtungen. Weitere Aussichten Morgen stellt sich nasskaltes Wetter mit Schnee und Regen ein. Dabei erreichen die Höchstwerte 5 Grad. Am Freitag befinden sich zahlreiche Wolken am Himmel. Die Sonne scheint nur ab und an. Dabei steigen die Höchsttemperaturen bis auf 3 Grad. Wetterlexikon Westwinddrift: Darunter versteht man die Luftströmung, die sich zwischen 40 und 60 Grad südlicher sowie nördlicher Breite rund um den Globus erstreckt. Ursache für die Westwinddrift sind die vorherrschenden Westwinde dieser Breiten. Sie werden auch brüllende Vierziger genannt. AUSSTELLUNGEN Im JaNuAR balje Das Natureum Niederelbe, Neuenhof 8 ist ab 6.1.18 Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. bremerhaven Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Cuxhaven bis 01.04.18.: „Plaudernde Fundsachen“. Vom Literatur Nobelpreisträger Günter Grass geschaffene Aquarelle, illustrierte Gedichttafeln und Plastiken im Joachim Ringelnatz Museum, Südersteinstr. 44. bis 18.02.2018: „Der Norderneyer Seemaler Poppe Folkerts“. Ausstellung im Windstärke 10 Wrack-und Fischereimuseum, Ohlroggestr. 1. Mittwoch Cuxhaven Nordholz 4° 0° Bremerhaven Bremen 6° 0° Bad Bederkesa Osterholz- Scharmbeck Brunsbüttel 4° 0° Otterndorf Hemmoor Bremervörde 4° 0° otterndorf „Otterndorfer Puppenstube“, Marktstr. 12. Öffnungszeiten: Mittwoch und Sonntag jeweils von 14.30 bis 17 Uhr, Eintritt: 1,- Euro, Kinder 0,50 Euro. Johann-Heinrich-Voß-Literaturmuseum“ ist mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Das Torhaus Otterndorf mit der Sammlung Stadt und Kreis Labiau/Ostpreußen ist bis 15.2.18 geschlossen. Besichtigungen und Führungen sind unter 0 47 51/44 66 möglich. Hotline: 0 4721-7215-25 Grodener Chaussee 34 27472 Cuxhaven www.elbe-weser-aktuell.de www.facebook.com/elbeweser95 Bedrohte Tierarten BALJE re · 25.800 Tierarten stehen aktuell auf der Roten Liste der bedrohten Arten, so viele wie nie zuvor, gab der WWF kürzlich bekannt. Das Thema Artensterben ist damit aktueller denn je. Am Sonntag, 21. Januar, liest Dr. Oliver Peters um 15 Uhr im Natureum Niederelbe aus dem Buch „Die Letzten ihrer Art“ des inzwischen verstorbenen Schriftstellers Douglas Adams und des Zoologen Mark Carwardine. Bereits vor über 30 Jahren reisten die Autoren zu den am stärksten bedrohten Tierarten der Welt. Der englische Originaltitel „Last Chance to see“ - letzte Chance sie zu sehen - ist zumindest in einem Fall wörtlich zu nehmen. So gilt der Jangtse-Delfin, den Adams und Carwardine in ihrem 1990 erschienenen Buch vorstellen, inzwischen als ausgestorben. Sie besuchten unter anderem Komodo-Warane in Indonesien, Fingertiere auf Madagaskar sowie Rhinozeros und Berggorillas in Zaire – alles Tiere die nach wie vor gefährdet sind und die nur wenige Menschen in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen. Freitag, 19. Oktober 2018 · 20.00 Uhr Moving Shadows Die Schattenshow der Mobilés Der Vorverkauf hat begonnen! Weitere Termine unter www.stadthalle-bremerhaven.de Telefonischer Kartenservice: 04 71 / 59 17 59 Unbeständiges Winterwetter W Zeven N S Stade Hamburg O 5 Bft. Itzehoe 2° 0° Elmshorn 4° 1° Tidenkalender Aussichten Foto: Natureum Mittwoch, 17. Januar Donnerstag, 18. Januar Freitag, Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, 19. Januar 20. Januar 21. Januar 22. Januar 23. Januar Helgoland Cuxhaven Otterndorf Wremertief Ostemündung H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 12:19 06:42 00:32 07:16 01:05 07:49 01:36 08:21 02:07 08:53 02:42 09:30 03:22 10:11 / / / / / / / / / / / / / / ––:–– 18:54 12:53 19:28 13:26 19:59 13:58 20:29 14:32 21:02 15:10 21:41 15:51 22:21 H: 01:11 N: 08:05 H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:45 08:40 02:17 09:14 02:49 09:47 03:21 10:18 03:57 10:54 04:36 11:34 / / / / / / / / / / / / / / 13:34 20:17 14:08 20:51 14:42 21:23 15:14 21:53 15:47 22:24 16:24 23:01 17:04 23:40 * Bei fehlenden Niedrigwasser-Angaben fällt der Pegel bereits vorher trocken, sodass der Zeitpunkt des Niedrigwassers nicht abgelesen werden kann. Angaben ohne Gewähr. Quelle: BSH Höchst- und Tiefsttemperatur Als Mariner im Krieg Sie lud mich gütig ein, nach Berlin zu ihr, beziehungsweise zu ihrem Bruder zu kommen. Reye klagte mir seinen Kummer. Er hatte vor der Revolution der Kasinoverwaltung dreißigtausend Mark für Weinkäufe geliehen. Dieses Geld war nun futsch. Was ihn aber am meisten betrübte, war, daß man außer seinem Dolch auch einen Revolver beschlagnahmt hatte, der ein teures Andenken an seinen Bruder war. Ich bemühte mich sofort um die Wiederbeschaffung des Revolvers, ging deswegen mehrmals zum Roten Rat und setzte dem Ausschußmitglied Lieby so lange zu, bis er mich in den Kellerraum führte, wo man die konfiszierten Offizierswaffen aufgestapelt hatte. Reyes Revolver war nicht dabei. Es stellte sich heraus, daß der Vorsitzende des Roten Rates, Baier, der zu einer Generalsitzung nach Berlin gefahren war, gerade diesen Revolver mitgenommen hatte. Lieby schwur mir hoch und teuer, daß er mir den Revolver später zusenden würde. Pampig kam froh erregt ins Zimmer gestürzt. Er und ein Teil der Offiziere dürften Cuxhaven verlassen. Aber • Handläufe • Geländer • Fenstergitter Ottos Freude war verfrüht. Denn gleich darauf wurde berichtigt, daß nur Offiziere der Jahresklasse 1883 abreisen dürften. Das betraf nun mich. Ich war also frei. Aber es erforderte viele Abmeldungen, Formalitäten und Gänge, über deren Erledigung gewiß noch ein paar Tage vergingen. Da erhielt ich aus Hamburg zur rechten Zeit ein Telegramm: »Leutnant Hester Seeheim sind zur Nachrichten- und Presseabteilung des Hamburger Arbeiter- und Soldatenrates Mönkebergstraße 5 kommandiert Telegramm dient gleichzeitig als Urlaubsschein und Fahrtausweis Briefnummer 227.« Ob das nun vom Arbeiterrat oder vom Rat geistiger Arbeiter oder von John ausging, wußte ich nicht. Aber jedenfalls ebnete mir das den Weg. Ich telegrafierte mein morgiges Eintreffen an John und Reemis, erledigte alles Notwendige und setzte beim Zahlmeister Groth sogar noch die Auszahlung von 45 Mark durch. Dann ein Abschiedstrinken mit Pampigs, Reye und H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:39 08:29 02:13 09:04 02:45 09:38 03:17 10:11 03:49 10:42 04:25 11:18 05:04 11:58 / / / / / / / / / / / / / / 14:02 20:41 14:36 21:15 15:10 21:47 15:42 22:17 16:15 22:48 16:52 23:25 17:32 ––:–– H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 01:02 ––:–– 01:36 ––:–– 02:07 ––:–– 02:38 ––:–– 03:11 ––:–– 03:47 ––:–– 04:28 ––:–– / / / / / / / / / / / / / / 13:27 ––:–– 14:01 ––:–– 14:35 ––:–– 15:08 ––:–– 15:41 ––:–– 16:18 ––:–– 16:58 ––:–– H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: H: N: 02:08 09:20 02:42 09:55 03:14 10:29 03:46 11:02 04:18 11:33 04:54 12:09 05:33 12:49 Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag Dienstag 5° 0° SA 08:28 SU 16:40 MA 09:08 MU 18:13 3° -4° SA 08:27 SU 16:41 MA 09:37 MU 19:19 2° -3° SA 08:26 SU 16:43 MA 10:02 MU 20:27 1° -5° SA 08:25 SU 16:45 MA 10:24 MU 21:36 Fortsetzungsroman Joachim Ringelnatz‘ Erlebnisse. Folge 164 Möbus, und in aller Frühe fuhr ich mit Frau Werner nach Hamburg. Das Telegramm war von Herrn Jackson und John erfunden und hatte nur den Zweck, mich aus Cuxhaven loszueisen. Frau John lachte, als ich in dem kurzen Pelzmantel, mit dem Spazierstock, Gepäck und Frau Werner am Strick bei ihr einrückte. Ich traf ein ganzes Heerlager von geflüchteten Offizieren, die dort alle freundschaftlichste Aufnahme und sogar noch eine ungewöhnlich gute Verpflegung fanden. John wußte von Alkoholquellen, und wir waren zwischen allgemeinen und persönlichen Erregungen sehr vergnügt. Die großen Reedereien und Kaufmannshäuser erhofften – es hieß von manchen »betrieben« – das baldige Einrücken der Engländer, weil man davon Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit erwartete. Ich suchte noch einmal Hischemöller, Hauptmann Schabert, Reemis und andere Freunde auf. Dann bestieg ich den Zug nach Berlin. Eine schaud e r h a f t e Fahrt. Alle Plätze waren s o z u s a g e n doppelt besetzt, viele ANTRIEBSTECHNIK Fensterscheiben einge- • Torantriebe • Türantriebe schlagen, die • Garagentore u.v.m. Fensterbügel und Ledergriffe abgeschnitten. Als ich nicht mehr stehen konnte, warf ich mich einfach zwischen zwei Sitzreihen auf den schmutzigen Boden und suchte nach Möglichkeit Frau Werner vor den schweren Soldatenstiefeln zu schützen, die mich rücksichtslos stießen. Tante Michels Bruder, Herr Alfred Dunsky, wohnte in einem vornehmen Haus in der Halleschen Straße. Als ich in meinem allerdings auffallenden und schmutzigen Kostüm die Treppe erstieg, stürzte ein kleiner bissiger Portier hervor und fauchte mich an: »Packen Sie sich fort! Hier ist nur Aufgang für Herrschaften! Ich sagte: »Verzeihen Sie, Herr Dunsky erwartet mich. Ich bin ein Offizier.« »Ach was, es gibt keine Offiziere mehr!« Da wurde ich zornig und fragte den Zwerg, ob ich ihm einmal mit der Faust die Nase verbiegen sollte, worauf er giftig heulend verschwand. Weiter nächste Woche Kleiner Handwerksbetrieb bietet Ihnen individuelle Leistungen »Rund Um« METALLBAU SICHERHEITS- VORRICHTUNGEN • Zusatzschlösser • Schließanlagen Meyerstraße 28 • 27472 Cuxhaven • Tel. (047 21) 4266 67 -1° -5° SA 08:23 SU 16:47 MA 10:45 MU 22:47 / / / / / / / / / / / / / / 14:31 21:32 15:05 22:06 15:39 22:38 16:11 23:08 16:44 23:39 17:21 00:16 0° -4° 18:01 ––:–– SA 08:22 SU 16:49 MA 11:06 MU 23:59

Barni-Post, KW 03. 18. Januar 2017
Cuxhaven sucht den Supervogel - Hadler Kurier
Die 6. Rock 'n' Roll Butterfahrt - CNV-Kuriere
Eine richtige Kinderstube - CNV-Kuriere
Sonntag, 19. Februar 2012, 10 - 18 Uhr - Kurt Viebranz Verlag