Aufrufe
vor 6 Monaten

EWa 18-04

Die Frage der Woche

Die Frage der Woche „Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden, und einige Politiker sprechen sich jetzt für verpflichtende Besuche von Schülern in KZ-Gedenkstätten aus. Eine gute Idee?“ Kraftfahrzeuge • Inspektion • Reparatur • Fahrzeugdiagnose • Service • Autoglas • Unfallinstandsetzung KUSKE Wannaer Weg 2a · 27639 Wurster Nordseeküste · Tel. 0 47 41/70 02 Humphry-Davy-Str. 49 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21/7 45 10 www.autocrew-kuske.de · info@autocrew-kuske.de AutoCrew Eine Werkstattmarke von Bosch Grünkohl Grünkohl mal anders! Frisch im neuen Jahr noch schnell die Kohlfahrt planen. Ihr habt Lust mit Freunden oder Kollegen Grünkohl zu essen ? Wir bieten euch unser leckeres Grünkohl Menü an. ~ Hochzeitsuppe ~ Grünkohl Burger mit Bremer Pinkel und Bauchspeck ~ Nordische Rote Grütze Nur auf Vorbestellung 19,90 € AutoCrew Eine Werkstattmarke von Bosch WO GIBT‘S DIE BESTEN BURGER? Mo bis Do: 12 - 22 Uhr · Fr: 12 - 1 Uhr · Sa: 11.30 - 1 Uhr · So: 11.30 - 22 Uhr B – BURGER GRILL & BAR CUX GmbH · Am Alten Hafen 5 · 27472 Cuxhaven Tel: 04721 666 69 91 · www.b-burger-bar.de Jens Westergardt, Cuxhaven: Wer jemals in Buchenwald oder Auschwitz gewesen ist, wird ganz sicher nicht die Verantwortung vergessen, die Deutschland hat. Außerdem ist es ein Lehrstück über die Notwendigkeit einer funktionierenden Demokratie. Ernst Winter, Geestland: Ich glaube nicht, dass eine Verpflichtung hier sinnvoll ist. Das Thema ist doch heute schon sehr weit weg von der Realität der Jugendlichen. Es gibt so viele Themen, die man schon in der Schule vermitteln sollte. Dazu gehört sicherlich auch die NS-Zeit, aber auch Weimar, die Säkularisierung und ohne Zweifel auch die Kolonialzeit. Und noch viel mehr. Oliver Krenz, Bremerhaven: Ich kann es nicht mehr hören. Warum denn verpflichtend? Da gibt es so viele Ereignisse, die genauso wichtig waren. Wenn es im Unterricht notwendig wird, eine Gedenkstätte zu besuchen, meinetwegen. Aber sicher nicht als verpflichtender Teil des Unterrichtes. Cornelia Kreber, Bremerhaven: Auf jeden Fall ist das gut. Solange es Menschen gibt, die von einem Mahnmal der Schande sprechen und damit nicht etwa die Taten meinen, an die das Denkmal erinnert, sondern die Gedenkstätte selbst, da ist es notwendig an die Gräuel zu erinnern. Was wirkt da stärker als ein Besuch in einer Gedenkstätte? Anzeige Naturheilkunde Heuschnupfen, Allergien und Erkältungen mit Eigenblut begegnen Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, verschleppte grippale Infekte, ein geschwächtes Immunsystem sind immer häufiger vorkommende Beschwerden in unserer modernen Gesellschaft. Trotzdem werden wir so alt wie nie zuvor. Doch die Lebenserwartung ist seit ein paar Jahren wieder rückläufig. Die Ursachen sind Stress, oft in Kombination mit den falschen und ind u s t r i a l i s i e r t e n Nahrungsmitteln, Zusatzstoffen und Umweltgiften. Wie kann man das Immunsystem stärken bzw. regulieren, so dass es nicht nur stark ist sondern auch Freund von Feind unterscheiden kann. Die traditionelle chinesische Medizin kennt seit langem einige Pflanzen die das können, auch Akupunktur wird sehr erfolgreich zur Regulierung oder rheumatischen Stärkung der Immunabwehr eingesetzt. Aber auch die heilende Wirkung des eigenen Blutes war schon vor über 2000 Jahren in China und Ägypten bekannt. Eigenes Blut wurde als Heilmittel und zur Stärkung der Immunabwehr benutzt. Wie ist nun die Wirkungsweise der Eigenbluttherapie? Eigenes venöses Blut wird dem Patienten entnommen und zurück in den Gesäßmuskel injiziert. Häufig, dem Krankheitsbild entsprechend, wird das Blut aufbereitet – meistens mit homöopathischen Mitteln. Dadurch werden Reize im Körper ausgelöst, die eine heilende und stärkende Wirkung haben. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass der „Schuss“ eigenen Blutes dem Körper verdeutlicht, wer der Feind ist, und wen er bekämpfen muss. Besonders wirkungsvoll ist der Einsatz eigenen Blutes bei allergischen Erscheinungen wie H e u s c h n u p f e n . Rechtzeitig angewendet lassen sich Allergien nahezu auskurieren. Als wertvoll hat sich eigens Blut auch erwiesen hohe Infektanfälligkeit zu mindern und chronische K rankheit sbi lder wie Blasenentzündungen, Mandelentzündung, chronischen Erkrankungen der Atemwege wie Husten, Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündung, Hautproblemen aber auch beim „Tennisarm“ und Erkrankungen wie Arthritis. Wer müde und antriebslos ist, hat mit der Eigenbluttherapie eine wertvolle Möglichkeit seine Leistung auf zu „powern“ und verzögerte Gesundung zu beschleunigen. Daher ist seit langem die Eigenbluttherapie als erlaubtes Dopingmittel im Sport bekannt. Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur, Homöopathie, Ernährungsberatung, Hypnose, Blutegel Therapie und allgemeine Naturheilkunde. Weitere Informationen in der Gemeinschaftspraxis für Naturheilkunde Sgraja, Otterndorf, Tel. 04751/900999. Navigation Sie haben ein Navi von Wir bringen Ihr Navi-Gerät auf den neusten Stand! Geräte-Update kostenlos! (auch wenn das Gerät nicht bei uns gekauft wurde!) neuestes Kartenmaterial 2018 ab Spezialist www.carcom-cuxhaven.de 39.- Hauptstraße 95 · 27478 Altenwalde (gegenüber Fleischerei Seidel) Tel. 0 47 23 / 71 51-0 Fax 0 47 23 / 71 51-31 Navigation · Car Hifi/Multimedia · Soforteinbau Elbe-Weser Werkstätten www.eww.de Veranstaltungen „... flirten, feiern, Leute treffen ...“ Schatzsuche Die Flirt- und Single-Party Nr. 7 Freitag, 9. Februar 2018 Einlass ab 19.00 Uhr im Foyer der Stadthalle Bremerhaven Musik der 80er und 90er und das Beste von heute mit DJ ChiQo Cocktailbar, Snacks „Flirt-Engel“ erwarten Sie ... Erinnerungsfotos Kostenlose Garderobe Abendkasse 4,00 € Vorverkauf 3,00 € ab dem 8.1.2018 Lädchen der EWW · Heinrich-Brauns-Straße 7 Brötchengeber · Adolf-Kolping-Straße 24 www.lebenshilfe-bremerhaven.de Unterstützt durch: Albert-Schweitzer-Wohnstätten e. V. Kraftfahrzeuge „Ihr Škoda Service-Partner für Cuxhaven und umzu“ ŠKODA Karoq ...jetzt eingetroffen! Service Tolles Design, variable Innenausstattung und fortschrittliche Technologie. Cuxhaven KG Papenstraße 126 · 27472 Cuxhaven · Tel. 04721 / 737-0 · www.manikowski.de

Das größte Fachmarktzentrum im Elbe-Weser-Dreieck Einkaufspark Spaden 13-18 Uhr 28. Januar 2018 Verkaufsoffener Sonntag Wir sind dabei!

Die letzte Fahrt der MS „Jens“ - CNV-Kuriere
Die 6. Rock 'n' Roll Butterfahrt - CNV-Kuriere
VHS CUX - Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V.