Aufrufe
vor 6 Monaten

EWa 18-04

Donnerstag, 08. Februar

Donnerstag, 08. Februar 2018 · 20.00 Uhr 16. - 18. Februar 2018 · 10.00-18.00 Uhr Freitag, 23. Februar 2018 · 20.00 Uhr Whiskey you are the Devil Irish music, song and dance Samstag, 10. März 2018 · 16.00 Uhr KÜSTENTURNSHOW KLARSCHIFF B R E M E R H A V E N FACHMESSE FÜR SKIPPER & BOOT Vorträge · Seminare Informationen · Ausstellung Sonntag: Maritimer Flohmarkt www.klarschiff-bremerhaven.de Sonntag: Maritimer Flohmarkt Samstag, 17. März 2018 · 20.00 Uhr Programm & Informationen: www.klarschiff-bremerhaven.de Die Pop-Klassik-Sensation mit neuem Programm! Samstag, 5. Mai 2018 · 20.00 Uhr Das erfolgreiche Tanzmusical aus Kuba BEWEGUNGSWELT DIE MAGISCHE SHOW der Perfekte Moment …wird heut verpennt Tour 2018 MAX RAABE & PALASTORCHESTER 25.01.2018 Die nacht der musicals 28.01.2018 Schwanensee – Klassisches Russisches Ballett 07.02.2018 Schiller – „Klangwelten – Elektronik pur“ 31.05.2018 Markus Krebs 27.07.2018 Matthias Reim Open Air 27.07.2018 Sarah Connor Open Air 24.02.2018 CONNI – Das Schul-Musical 23.03.2018 Immer wieder Sonntags mit Stefan Mross 04.04.2018 Der Trödeltrupp „Dein Geld liegt im Keller“ 07.04.2018 Discorevival – Party 12.04.2018 Steffen Henssler 13.04.2018 Paul Panzer – Tour 2018 14.04.2018 Fantasy – Die Jubiläumstournee 04.05.2018 Die Teddy Show – „Ds passiert alles in dein Birne!“ 19.05.2018 Pop Meets Classic 2018 Das spannende Cross-Over-Konzert 29.07.2018 Namika Open Air – supp. VONA 08.09.2018 JAn Delay & Disko No. 1 Open Air 10.11.2018 Chippendales – Tour 2018 11.11.2018 The Irish Folk Festival 2018 15.11.2018 Atze Schröder – „TURBO – Live-Tournee 2018“ 14.03.2019 Mario Barth – „Männer sind faul, sagen die Frauen!“ TICKET U U CENTER der STADTHALLE BREMERHAVEN Bundesweiter Kartenvorverkauf unter Ticket-Hotline 04 71/ 59 17 59 Weitere Veranstaltungstermine finden Sie auch unter www.stadthalle-bremerhaven.de und www.eisarena-bremerhaven.de

24. Januar 2018 Regional 3 Ausbildung macht den Meister Positive Bilanz für den Arbeitsmarkt im Cuxland CUXHAVEN sh · Wer hätte das gedacht? Lag die Arbeitslosenquote vor kurzem noch im zweistelligen Bereich, hat sie 2017 in der Region mit 5,2 Prozent einen neuen Tiefstand erreicht. „Damit liegen wir nochmals 0,2 Punkte unter dem Wert des Vorjahres“, freute sich die Leiterin der Arbeitsagentur in Cuxhaven Dagmar Froelich. Die hohe Nachfrage an Arbeitskräften, so betonte sie, ist nicht nur der Ansiedlung von Siemens zu verdanken. „Jeder Arbeitgeber, auch die kleinen und mittleren Betriebe suchen in der Mehrzahl weitere Mitarbeiter.“ Dabei tut sich aber gleichzeitig ein Problem auf. Es könnten noch weit mehr Beschäftigte in Lohn und Brot genommen werden, offene Stellen sind zahlreich vorhanden. Es fehlt, wie schon in den vergangenen Jahren bemerkt, bei vielen Jobsuchenden die nötige Ausbildung. Der Fachkräftemangel führt, gerade im Handwerk, bei manchen Betrieben dazu, dass Aufträge nicht angenommen werden können. Auf der anderen Seite bleibt die Zahl der Langzeitarbeitslosen und die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen ohne Schulabschluss weiterhin zu hoch. Der deutliche Zuwachs an sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern beweist, davon ist der Leiter des Jobcenters Cuxhaven Torsten Stoltz überzeugt, dass die Konjunktur in Deutschland dauerhaft Einfluss auf den Arbeitsmarkt genommen hat. Und sie zeigt noch eins: Die häufig beschworene Angst, Flüchtlinge und Asylanten nähmen den Deutschen die Arbeitsplätze weg, ist falsch. „Mit einer Ausbildung, und dazu gehört auch der Schulabschluss, ist die Gefahr ohne Arbeitsplatz zu bleiben gering“, so Stoltz. So sind in allen Gruppen die Zahlen rückläufig. Nur bei den ausländischen Arbeitssuchenden mit einem Anstieg um 21,8 Prozent und bei den Hatten gute Zahlen im Gepäck: Sven Menke, Dagmar Froelich, Thorsten Stoltz vom Jobcenter und Lars Spieker zeigten sich auch für die Zukunft bestens vorbereitet Foto: sh Jugendlichen unter 21 Jahren mit 3,5 Prozent haben sich die Zahlen erhöht. Bund und Land hatten in den vergangenen zwei Jahren sowohl die Arge als auch die Jobcenter mit zusätzlichen Mitteln versehen. „Teilweise“, so Torsten Stoltz, „hatten wir Mühe die dadurch möglichen Programme aufzulegen“. Soll heißen, am Geld lag es nicht. Deshalb, so Dagmar Froelich, „brauchen wir eine planbare Mitteleinteilung“. Das Augenmerk für 2018 wollen die Jobvermittler auf die Jugendlichen, die Vermittlung von Fachkräften und die Qualifizierung von Arbeitslosen für den ersten Arbeitsmarkt legen. Und noch eins wird erwartet: Ein weiterer Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Das wäre dann ein weiterer Schritt Richtung Vollbeschäftigung. Hallenbad mit 5 Bahnen Planung für einen Neubau bestätigt CUXHAVEN sh · Nach langem Hin und Her scheint nun das vieldiskutierte Hallenbad ins Vergabeverfahren zu gehen. Im Rat konnte jetzt die Planung für den Neubau bestätigt werden „Im Land hat man uns die mündliche Zusage gemacht, dass wir statt der Sanierung nun doch fünf Bahnen plus Lehrschwimmbecken neu bauen können“, so Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch. Zu verdanken ist dies vor allem dem Einsatz seitens der Verwaltung, betonte er. Denn üblicherweise würden Bund und Land nur eine Sanierung bezuschussen, nicht aber einen kompletten Neubau. Ob es sich bei dem Cuxhavener Bad um einen kompletten Neubau oder eine Sanierung mit Neubau-Charakter handeln würde, darüber hatte es lange unterschiedliche Meinungen in Hannover und Berlin gegeben. „Nun geht es aber ins Vergabeverfahren“, so der Oberbürgermeister. Bei den Verhandlungen, die daraus erfolgen, geht es neben dem Preis auch um die Architektur. Wahrscheinlich werden die ersten Vorschläge im Februar dem Rat vorgestellt. Danach erfolge ein Beschluss. „Ohne Fördergelder wäre ein Neubau nicht möglich“, hieß es im Rat. Einig ist man sich, dass das Bad den Haushalt der Stadt nicht belasten darf, auch wenn der Bau eine Investition in die Zukunft sei. Tourismusagentur weiter ohne OB Unnötiger Antrag im Rat löst Kopfschütteln aus CUXHAVEN sh · Oberbürgermeister Ulrich Getsch lehnt einen Beitritt der Stadt in die neue Tourismuswirtschaftsgemeinschaft weiter ab. Auf Antrag der AfD musste sich der Rat der Stadt erneut mit dieser Frage beschäftigen, obwohl schon in der nicht öffentlichen Sitzung darüber entschieden wurde. Die Tourismuswirtschaftsgemeinschaft wurde im Rahmen der Planungen für den Alten Fischereihafen von Norbert Plambeck initiiert. Der Satzungsentwurf zu der Agentur sieht vor, dass kraft Amtes neben den übrigen Vorstandsmitgliedern zusätzlich der Landrat des Tischgespräch NORDHOLZ re · Wie zu Zeiten Martin Luthers beim und nach dem Essen über Gott, die Welt, eigene Zweifel und den Glauben ins Gespräch kommen: Dazu haben die Nordholzer am Donnerstag, 25. Januar, um 19.30 Uhr Gelegenheit. Dann wird im Haus der Kirche, Elbestraße 6 in Nordholz, ein gutes Essen vorbereitet. Eingeladen ist die ganze Gemeinde - und besonders auch diejenigen, die neu in Nordholz sind und die Kirchengemeinde, den Pastor und die ehrenamtlichen Mitarbeiter kennenlernen möchten. Um Anmeldung über das Pfarrbüro unter (04741) 72 51, wird gebeten. Die „flotten 4“ IHLIENWORTH re · Der Skat Club „die flotten 4“ und die Gaststätte Katt laden zum „Fleischpreisskat und Preisfuchsfangen“ am Sonntag, 28. Januar in das Gasthaus Katt, Osterstraße 1 ein. Beginn ist um 15.30 Uhr. Dazu sind alle Skatund Fuchsfangenfreudigen eingeladen. Zu gewinnen gibt es Fleischpreise. Landkreises, der Oberbürgermeister der Stadt Cuxhaven, der Geschäftsführer von NPorts sowie der Geschäftsstellenleiter der IHK dem Vorstand angehören sollen. Die Stadt Cuxhaven hält jedoch bereits seit Gründung der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH im Jahre 1999 100 Prozent der Anteile. Die Gesellschaft ging aus der damaligen städtischen Kurverwaltung hervor. Verständlicherweise sieht der Oberbürgermeister keine Möglichkeit, einer Agentur beizutreten, die mit der stadteigenen Agentur in einen Wettbewerb tritt. Schriftlich hatte die Stadt sich im Vor­ CUXHAVEN sh · Cuxhaven hat einen neuen ehrenamtlichen Bürgermeister. Nach dem viel zu frühen Tod von Albrecht Harten, an den bei der ersten Ratssitzung im neuen Jahr noch einmal besonders gedacht wurde, berief auf Vorschlag der CDU-Fraktion der Rat einstimmig Herbert Kihm. Er bringt bereits Erfahrung mit in sein neues Amt. Seit zehn Jahren ist er Ortsbürgermeister von Sahlenburg. Herbert Kihm lebt seit 40 Jahren in feld schon ablehnend gezeigt. „Aufgrund der bereits bestehenden gesellschaftsrechtlichen touristischen Strukturen und der entsprechenden städtischen Beteiligung, wird eine Mitgliedschaft der Stadt Cuxhaven sowie eine Organtätigkeit des Oberbürgermeisters als Vorstand der Tourismuswirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven e.V. als nicht sinnvoll erachtet.“ Warum der Rat der Stadt sich nun noch einmal auf Grund des Antrages der AfD damit beschäftigen musste, blieb den Ratsmitgliedern schleierhaft. Der Antrag wurde dann mehrheitlich bei drei Gegenstimmen abgelehnt. Kihm folgt Harten Nachfolger für Bürgermeister berufen Cuxhaven. Der in Blieskastel im Saarland geborene Kihm war bis zu seiner Pensionierung 2013 als Oberstudienrat im Cuxhavener Lichtenberg Gymnasium als Lehrer für Biologie und Erdkunde tätig. In seinem neuen Amt wird er vor allem repräsentative Aufgaben übernehmen. Als Nachrückerin für den verstorbenen Albert Harten in den Rat wurde Stephanie Braack-Heinig von der CDU bestimmt. Sie ist auch Mitglied im Kulturausschuss. Als neuen ehrenamtlichen Bürgermeister begrüßte Ratsvorsitzende Beatrice Lohmann ihren Fraktionskollegen Herbert Kihm Foto: sh

VHS CUX - Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V.
Die letzte Fahrt der MS „Jens“ - CNV-Kuriere
Die 6. Rock 'n' Roll Butterfahrt - CNV-Kuriere