Aufrufe
vor 10 Monaten

Dipl.Arb._FINAL-09.02.18

Lehrgang

Lehrgang Diplom TiertrainerIn – MAURITIUSHOF Zentrum für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie Ein weiterer entscheidender Unterschied zwischen Hund und Huhn besteht darin, dass Hunde über eine sehr gute Beobachtungsgabe verfügen und Spiegelneuronen besitzen. Hunde sind zudem in der Lage, auf die Körpersprache und Veränderung in der Tonlage der Stimme zu reagieren. Angewendet auf das Training bedeutet das, dass erfolgreiches Arbeiten mit Hunden eine funktionierende Mensch-Tier-Beziehung voraussetzt, während beim Training mit dem Huhn der Fokus auf dem Training als solches liegt. Zu guter Letzt sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sowohl beim Hund wie auch beim Huhn rassetypische Merkmale und die daraus resultierenden, unterschiedliche Bedürfnisse und Verhaltensweisen entscheidenden Einfluss auf Art, Weise und Erfolg des Trainings haben. Seite 62

Lehrgang Diplom TiertrainerIn – MAURITIUSHOF Zentrum für Tiergestützte und Naturgestützte Therapie 7 Handlungsempfehlungen und Anwendung im Training Nach ausgiebigen Studien der Fachliteratur und intensiver Recherche zum Thema Training mit Tieren, kommt die Autorin zum Schluss, dass die 10 wichtigsten Grundregeln beim Training mit Tieren lauten: 1. Schaffe eine ruhige, entspannte Atmosphäre in der sich sowohl der Trainer / die Trainerin, als auch das Tier konzentrieren kann und nicht abgelenkt wird.“ 2. Immer einen Schritt nach dem anderen. 3. Wiederholungen festigen das erlernte Verhalten und perfektionieren den Ablauf. 4. Erstelle einen Trainingsplan 5. Führe ein Trainingstagebuch zur Dokumentation 6. Belohne, aber richtig 7. Ohne Motivation – kein Training 8. Training muss Spaß machen 9. Trainiere nur mit gesunden Tieren 10. Berücksichtige stets die art- und rassetypischen Eigenschaften des Tieres Eine hervorragende Methode, die bei beiden Tierarten – Hund und Huhn – gleichermaßen erfolgreich eingesetzt werden kann, ist das Clickertraining. Die Konditionierung auf das Click-Geräusch ist relativ einfach, und Clickertraining ist zudem der perfekte Weg Verhalten durch eine neue, gänzlich unbelastete Lernmethode, frei von negativen Emotionen zu formen. Letztendlich ist die Überlegung, welche Trainingsmethode zur Arbeit herangezogen wird, sehr individuell, und sollte sowohl auf die Bedürfnisse, die Kenntnisse und die Voraussetzung von Besitzer / Besitzerin und Tier gleichermaßen abgestimmt werden. Seite 63

Mauritiushof Naturmagazin Mai 2017
Pfotenexpress November 2012 Pfotenexpress ... - The Natural Way
Mauritiushof Naturmagazin November 2017
Mauritiushof Naturmagazin Jänner 2018
Coaching mit Pferden
Hundefutter - Tierheilpraxis Mössner
Das Schilddrüsenkarzinom - schilddrüse österreich
Diplom Lehrgang hotelmanagement
Management School St.Gallen
WIFI Kursbuch 2018/2019
Mauritiushof Natur Magazin März 2017
Pfoten-News Tierheilkundezentrum Bad Driburg Kalender 2008
Therapie • Softlaser- Therapie • Laser - Hundelobby
Hundeschule Vermittlung Veranstaltung - Geniushof eV ...
Agrodieren Heimtierbedarf und Hobbyzucht katalog 2018
Diagnostik und Therapie [PDF - 0,6 MB] - Abteilung für Medizinische ...
Mauritiushof Naturmagazin Mai 2018
Mauritiushof Naturmagazin Juli 2018
Systemische/-r Familienberater/-in (VHS) - VHS Hameln-Pyrmont
Mauritiushof Natur Magazin Mai 2016
Mauritiushof Naturmagazin Jänner 2016
Update Ernährungsmedizin 2012 - Quetheb