Aufrufe
vor 3 Monaten

BFC-Tätigkeitsbericht-2017 - finish

EU Interreg Projekt

EU Interreg Projekt SI-AT: regioWIN Professionelle Sichtbarkeit für innovative Unternehmerinnen Im Rahmen eines CB Workshops und B2B Veranstaltung organisierte das Business Frauen Center für regio- WIN Unternehmerinnen und regioWIN Partnerinnen eine spannende Veranstaltung mit einem interessanten Rahmenprogramm, mit dem Schwerpunkt „Sichtbarkeit von Unternehmerinnen“. Ihm Rahmen dieses CB Workshops gab es folgendes Rahmenprogramm: • Cross Border Workshop (Social Media für innovative Unternehmen) • Marktplatz für regioWin Unternehmerinnen • Leistungspräsentationen und Vernetzung der teilnehmenden Unternehmerinnen aus Slowenien, Steiermark und Kärnten Das Besondere war der B2B – Marktplatz, da bereits im Vorfeld Matchings mit potentiellen Kooperationspartnerinnen aus Slowenien und Österreich durchgeführt wurden und die Unternehmerinnen gezielt zusammengebracht wurden – sowohl gleiche Branchen, aber auch ein Branchenmix fand statt. Es waren gesamt 42 Teilnehmerinnen (30 Unternehmerinnen und 12 ProjektpartnerInnen) anwesend. Das Projekt wird durch EFRE-Mittel gefördert und kofinanziert durch den KWF. Die regioWIN PartnerInnen: : BFC Projekte |12

EU Interreg Projekt SI-AT: regioWIN Professionelle Sichtbarkeit für innovative Unternehmerinnen 2. CB B2B - Konferenz für Unternehmerinnen in Maribor Höhen und Tiefen sind Teil des Erfolgs Impuls in der BizFarm Villach Visionen, Mut, Disziplin & Glück für den unternehmerischen Erfolg Am 19.10.2017 fand im Rahmen der Konferenz folgendes Programm statt: • Konferenz: "Höhen und Tiefen sind Teil des Erfolges" • Internationaler Workshop: "Wie stellt man sein Unternehmen vor" • Messepräsentation: "Geschäfte - Abschließen" • B2B-Treffen: "Slowenien - Österreich" Folgende Kärnten Unternehmerinnen: Mag.ª Isabella Hold, MSc, MAMABO - BABYBOX Silvia Mariamhof, Marketing Omrigon GmbH Mag. a Gisela Meran, Alto Sasso/Eventorganisation Mag.ª Angela Picej-Müller, APM Hausverwaltung Mag. a Regina Rauch-Krainer, TLS Reisekultur Mag. a Ines Stupica, Stupica Unternehmensberatung Das B2B Treffen wurde als Marktplatz organisiert. Die Teilnehmerinnen hatten im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit ihre Produkte am Marktplatz zu organisieren und sich im Rahmen der Konferenz mit anderen Unternehmerinnen aus Slowenien auszutauschen und zu vernetzen. Unter anderem haben die regioWIN PP dafür gesorgt, dass sich die richtigen Unternehmerinnen kennenlernen, austauschen und vernetzen. Am 14.11.2017, fand in der BizFarm in Villach der regionale Workshop „Netzwerke der Zukunft bilden ..mit wem und wofür“ statt. Dieser wurde vom Business Frauen Center ausgerichtet und zur Diskussion waren folgende Impulsgeber geladen: ImpulsgeberInnen: - Ing. Miha Kampuš, Unternehmer - Franz Pacher, BizFarm - Dr. in Sabine Seidler, Präsidentin des RC Villach - Elisabeth Schicho , Vorständin BPW Villach - Mag. Uwe Sommersguter, Bakk. Kleine Zeitung Es waren 19 Teilnehmerinnen anwesend, die an diesem spannenden Abend wertvolle Tipps zum Thema Netzwerken nach Hause mitnehmen konnten. Die ImpulsgeberInnen gaben Einblicke in ihre Strategien und gingen auf die Herausforderungen der aktuellen Netzwerke ein. Fazit: Netzwerke muss man pflegen, Zeit investieren und mit Herzblut dabei sein. Da wir im digitalen Zeitalter leben, war auch ein wichtiger Punkt, dass man sich digital vernetzt (LinkedIN, Facebook, XING). Einen hohen Stellenwert hat daher die digitale Sichtbarkeit, Leidenschaften zu entwickeln und verschiedenen Netzwerke anzugehören. BFC Projekte |13

BFC Tätigkeitsbericht 2011 - Business frauen Center Kärnten
BfC tätigkeitsbericht 2009 - Business frauen Center Kärnten
BfC Tätigkeitsbericht 2008 - Business frauen Center Kärnten
der unterschätzte Techniker-Nachwuchs - WiTEC Austria
Mitglieder und weitere Gäste trafen sich zum Ladies Cup ... - VdU
Ausgabe 2/2011 - VdU
Lebensland Kärnten - Kaernten.tv
Aktuell
Die Zukunft der W
Der Weg zur Nachhaltigkeit Grüne Unternehmen im Vorteil Le ... - SKO
BFC Cross Mentoring 2008
Vorabinformation zum Projekt „Frauensache – Cross-over ...
Mentoring für weibliche Beschäftigte in Mecklenburg ... - IMPULS MV
Wo stehen die Frauen in der bundesdeutschen und ...
Deutsch - BGZ Berliner Gesellschaft für internationale ...
AUSSERGEWÖHNLICHE UNTERNEHMERINNEN - frauennrw.de
W I N G S – Frauen in Europa – Beispiele
RSF Kurzinformationen Projektansätze - GIB NRW