Aufrufe
vor 9 Monaten

Die Besteuerung der Renten - unter besonderer Berücksichtigunbg einer Reform des Systems der sozialen Sicherung

Die Besteuerung der Renten - unter besonderer Berücksichtigunbg einer Reform des Systems der sozialen Sicherung - Dissertation aus dem Jahr 1988

1 Inhaltsverzeichnis

1 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung 8 1.1 Problemstellung 8 1.2 Eingrenzung der Fragestellung 12 2. Das System der sozialen Sicherung 15 2.1 Historische Grundlagen und Entwicklung der Sozialstaatsidee 15 2.2 Inhalte, Methoden und Träger der sozialen Sicherung 19 3. Darstellung der einkommensteuerlichen Behandlung von Beitragszahlungen zur und Rentenleistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung 24 3.1 Steuerrechtliche Behandlung der Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung 24 3.2 Die Besteuerung der Renten aus der GRV 27 4. Notwendigkeit einer veränderten Rentenbesteuerung 33 4.1 Kritik an der Ertragsanteilbesteuerung 33 4.1.1 Vorgeschichte und allgemeine Kritik 35 4.1.2 Sonderprobleme der Renten der GRV 37 4.2 Der Beschluß des Bundesverfassungsgerichts vom 26. März 1980 42 4.3 Besteuerung und Kumulation von Alterseinkünften 43 4. Möglichkeiten einer Reform der Rentenbesteuerung 45 5.1 Einkommensbestandteile der Rentenzahlung 45 5.2 Möglichkeiten der korrespondierenden Besteuerung von Einkommensübertragungen 48 5.3 Gesamtwirtschaftliche Betrachtungsweise 51 5.4 Die Möglichkeiten veränderter Altersfreibeträge 53 6. Alternativen einer veränderten Rentenbesteuerung 57 6.1 Vorgelagertes Verfahren ( Vollbesteuerung der Beitragszahlungen ) 57 6.2 Nachgelagertes Verfahren ( Vollbesteuerung der Rentenleistung ) 66 6.2.1 Die steuerliche Behandlung der Vorsorgeaufwendungen nach dem nachgelagerten Verfahren 66 6.2.2. Die einkommensteuerliche Behandlung der Alterseinkünfte nach dem nachgelagerten Verfahren 72 6.2.2.1. Übergangslösungen 75 6.2.2.1.1 Konzeptionelle Forderungen 75

  • Seite 1: " Die Besteuerung der Renten " - un
  • Seite 5 und 6: 3 Verzeichnis der Tabellen im Text
  • Seite 7 und 8: 5 Verzeichnis der Abbildungen im Te
  • Seite 9 und 10: 7 SA SGB Stpfl. StuW SV u.a. u.ä.
  • Seite 11 und 12: 9 Tabelle 1 Rentenversicherungsbeit
  • Seite 13 und 14: 11 Tabelle 2 Die Schwankungsreserve
  • Seite 15 und 16: 13 entwickeln. Gehen dem Staat durc
  • Seite 17 und 18: 15 2. Das System der sozialen Siche
  • Seite 19 und 20: 17 nationalen Differenzen in der Wa
  • Seite 21 und 22: 19 2.2 Inhalte, Methoden und Träge
  • Seite 23 und 24: 21 Abbildung 1 Grundprinzipien sozi
  • Seite 25 und 26: 23 Ökonomisch gesehen reduziert si
  • Seite 27 und 28: 25 Die Berechnung der maximal zum S
  • Seite 29 und 30: 27 3.2 Die Besteuerung der Renten a
  • Seite 31 und 32: 29 Zur Ermittlung der "Sonstigen Ei
  • Seite 33 und 34: 31 Ein lediger Rentner, der zu Begi
  • Seite 35 und 36: 33 4. Notwendigkeit einer veränder
  • Seite 37 und 38: 35 4.1.1 Vorgeschichte und allgemei
  • Seite 39 und 40: 37 4.1.2 Sonderprobleme der Renten
  • Seite 41 und 42: 39 Tabelle 7 b Anteil der von Verhe
  • Seite 43 und 44: 41 Im Vergleich zum Anwartschaftsde
  • Seite 45 und 46: 43 Dies sei im Fall der differenzie
  • Seite 47 und 48: 45 5. Möglichkeiten einer Reform d
  • Seite 49 und 50: 47 Leistungsfähigkeit des Einzelne
  • Seite 51 und 52: 49 Für die Anwendung des nachgelag
  • Seite 53 und 54:

    51 5.3 Gesamtwirtschaftliche Betrac

  • Seite 55 und 56:

    53 5.4 Die Möglichkeiten veränder

  • Seite 57 und 58:

    55 Tabelle 8 gibt die Konsumquoten

  • Seite 59 und 60:

    57 6. Alternativen einer verändert

  • Seite 61 und 62:

    59 Kranken- und Arbeitslosenversich

  • Seite 63 und 64:

    61 Tabelle 9 a Allgemeine Lohnsteue

  • Seite 65 und 66:

    63 Tabelle 10 Lohnsteuer 1988/89 (

  • Seite 67 und 68:

    65 Während die Steuervermeidung ei

  • Seite 69 und 70:

    67 beiträge macht es notwendig, et

  • Seite 71 und 72:

    69 möglich ist. Neben dem Modus de

  • Seite 73 und 74:

    71 bisher eine besondere Vorsorgepa

  • Seite 75 und 76:

    73 Die zu Eingang dieser Arbeit auf

  • Seite 77 und 78:

    75 6.2.2.1. Übergangslösungen 6.2

  • Seite 79 und 80:

    77 nicht ausgeschlossen werden, da

  • Seite 81 und 82:

    79 Tabelle 11 Verfahrensabhängige

  • Seite 83 und 84:

    81 6.2.2.1.3 Entwicklung eines temp

  • Seite 85 und 86:

    83 Tabelle 12 Entwicklung der maxim

  • Seite 87 und 88:

    85 Tabelle 13 Steuerliche Belastung

  • Seite 89 und 90:

    87 Abbildung 3 Schematische Darstel

  • Seite 91 und 92:

    89 noch ein extrem reduzierter Zusa

  • Seite 93 und 94:

    91 Widerstand stoßen. 1 Aber auch

  • Seite 95 und 96:

    93 einer zentralen Institution für

  • Seite 97 und 98:

    95 Ein weiterer Aspekt für eine Ve

  • Seite 99 und 100:

    97 verteilungspolitischen Wirkungen

  • Seite 101 und 102:

    99 Tabelle 14 b Besondere Lohnsteue

  • Seite 103 und 104:

    101 des nachgelagerten Verfahrens w

  • Seite 105 und 106:

    103 Tabelle 15 a Beginn der Belastu

  • Seite 107 und 108:

    105 Tabelle 16 Belastungsverlauf de

  • Seite 109 und 110:

    107 Die folgende Darstellung widmet

  • Seite 111 und 112:

    estimmt wird. Die zuvor genannten W

  • Seite 113 und 114:

    111 bestehenden Vorsorgepräferenze

  • Seite 115 und 116:

    113 der tatsächlichen Verfügung i

  • Seite 117 und 118:

    115 6.3.2. Beispiele bestehender Te

  • Seite 119 und 120:

    117 Tabelle 17 Modifizierte Ertrags

  • Seite 121 und 122:

    119 6.3.2.2. Die Besteuerung eines

  • Seite 123 und 124:

    121 diese Forderung aus steuerpolit

  • Seite 125 und 126:

    123 6.3.3. Umfang und Struktur eine

  • Seite 127 und 128:

    125 6.3.3.2 Die Besteuerung des Sub

  • Seite 129 und 130:

    127 Bp x Ba V x St (1) R = --------

  • Seite 131 und 132:

    129 Vorgehensweise spricht vor alle

  • Seite 133 und 134:

    131 ihrer Wirkung als positiv gewer

  • Seite 135 und 136:

    133 empfänger denen des nachgelage

  • Seite 137 und 138:

    135 besteuerungskonzeption der besc

  • Seite 139 und 140:

    137 Tabelle 18 Konsolidierter Effek

  • Seite 141 und 142:

    Finanzbedarfs durch Steuersenkungen

  • Seite 143 und 144:

    141 Neben allgemein politischen Sch

  • Seite 145 und 146:

    143 7.3 Die sozialversicherungsrech

  • Seite 147 und 148:

    145 zu können. Es bleibt zu fragen

  • Seite 149 und 150:

    147 verwundert es nicht, wenn der B

  • Seite 151 und 152:

    149 8. Stimmungsbilder zur Rentenbe

  • Seite 153 und 154:

    151 Tabelle 19 Gegliederte Steuerme

  • Seite 155 und 156:

    153 zahlung wird im allgemeinen ang

  • Seite 157 und 158:

    155 Die Ergebnisse über die Kenntn

  • Seite 159 und 160:

    157 Kürzung ihrer Rentenleistung r

  • Seite 161 und 162:

    159 halten. Inwieweit dies ausreich

  • Seite 163 und 164:

    161 Anlage I Programm zur mechanisc

  • Seite 165 und 166:

    163 670 BG=72000 675 IF AA$="B" THE

  • Seite 167 und 168:

    165 Anlage II 5. Halten Sie die der

  • Seite 169 und 170:

    167 Anlage II Fragebogen : Version

  • Seite 171 und 172:

    169 Anlage II Tabelle 1, Anlage II

  • Seite 173 und 174:

    171 Anlage II Tabelle 5, Anlage II

  • Seite 175 und 176:

    173 Anlage II Tabelle 9 Anlage II K

  • Seite 177 und 178:

    175 Anlage II Tabelle 13, Anlage II

  • Seite 179 und 180:

    177 Anlage II Tabelle 15, Anlage II

  • Seite 181 und 182:

    179 Anlage II Tabelle 17, Anlage II

  • Seite 183 und 184:

    181 Anlage II Tabelle 19, Anlage II

  • Seite 185 und 186:

    183 Anlage II Tabelle 21, Anlage II

  • Seite 187 und 188:

    185 Anlage II Tabelle 23, Anlage II

  • Seite 189 und 190:

    187 Anlage II Tabelle 25, Anlage II

  • Seite 191 und 192:

    189 Anlage II Tabelle 27, Anlage II

  • Seite 193 und 194:

    191 Anlage II Tabelle 29, Anlage II

  • Seite 195 und 196:

    193 Anlage II Tabelle 31, Anlage II

  • Seite 197 und 198:

    195 Anlage II Tabelle 33, Anlage II

  • Seite 199 und 200:

    197 Anlage II Tabelle 35, Anlage II

  • Seite 201 und 202:

    199 Anlage II Tabelle 37, Anlage II

  • Seite 203 und 204:

    201 Anlage II Ausgewählte Antworte

  • Seite 205 und 206:

    203 Anlage II Ausgewählte Antworte

  • Seite 207 und 208:

    205 Bundesversicherungs- Geld = Ren

  • Seite 209 und 210:

    207 Metze, I. Pollak, H. Rürup, B.

  • Seite 211 und 212:

    209 Welter, R. Wissenschaftlicher B

  • Seite 213:

    211

Neuregelung der Besteuerung von Renten und Pensionen aufgrund ...
2. Besteuerung der Renten, Pensionen und einmaligen ...
Besteuerung der Renten/Pensionen (pdf) - EURES Bodensee
Die Besteuerung von Renten und Pensionen ab 2005 Insofern ist ...