Aufrufe
vor 4 Tagen

Gm Brief. Kopie 191-16

. Seite 10

. Seite 10 Bethlehemsgemeinde Wochenplan 10.00 Bethlehems Mittelalter trifft sich zum gemeinsamen Mittagessen u. Klönen – in diesem Jahr zu „Spezialitäten aus Deutschlands Küche“. Erste Termine:.15.4. Sachsen, 10.6. Schleswig-Holstein Dienstag: 19.00 Chor „Bethlehem Voices“ 20.30 Posaunenchor Mittwoch: 19.30 15.30 - 18.00 Donnerstag: 1.Mittwoch im Monat Frauenkreis Im Jahr 2018 sollen schwerpunktmäßig Fragen, die das Alte Testament betreffen, besprochen werden. Siehe Seite 5 “Zwergentreffen“ (Mutter-Kind-Gruppe) (4. Mi. im Monat oder n. Vb.) Auskunft b. Nike Tiedemann; Ruf: 05101 / 99 08 144 19.00 Jugendkreis Freitag: 12.00 16.00 Unsere Gottesdienste 3. Fr. im Monat , Gebetskreis, Termine: 23.2. (Achtung: 4. Freitag im Monat!) 16.3.; 20.4. Konfirmandenunterricht, Termine: 2.2. kein Unterrichtwegen Zeugnisferien 9.2. mit anschl. Elterngespräch 23.2. 8.4. Gm. Konfirmandenprüfung 22.4. Konfirmation i.Bethlehem 6.5. Konfirmation i. St. Petri Sonstiges: 18.30, Kirchenvorstand: n.Vereinbarung 17.30, 8.2. Kindergottesdienstbesprechung Kinderkirche 18.2.; 25.3.; 15.4. Chr.Voigt Wir wünschen Gottes Segen zum Geburtstag Brigitta Gleß Herbert Müller Frieda Malessa Aus dem Kirchenbuch 28.2.1939 8.3.1928 26.3.1924 Zum 1. Dezember 2017 sind Kerstin Schuster und ihr Sohn Henri Schuster von der St.-Pauli-Gemeinde der SELK in Gistenbeck an unsere Bethlehemsgemeinde kirchlich überwiesen worden. Am 17. Dezember 2017 ist Tim Schuster, Ehemann von Kerstin Schuster, wieder in die Kirche aufgenommen worden und Gemeindeglied unserer Bethlehemsgemeinde geworden. Am 17. Dezember hat Joris Schuster, zweiter Sohn der Eheleute Tim und Kerstin Schuster, im Gottesdienst unserer Bethlehemsgemeinde das Sakrament der heiligen Taufe empfangen. Der Taufspruch für Joris steht im Römerbrief Kapitel 12 Vers 21. Liebe Familie Schuster, herzlich willkommen in der Bethlehemsgemeinde! Wir freuen uns, dass Sie jetzt zu uns gehören und wünschen Ihnen, dass Sie Kontakt in unsere Gemeinde und zu einzelnen Gemeindegliedern bekommen und in unserer Gemeinde Ihr geistliches Zuhause finden. Zum 1. Januar 2018 ist Christof Kaminski von der Zionsgemeinde der SELK in Verden an unsere Bethlehemsgemeinde kirchlich überwiesen worden. Lieber Christof, auch Dir gilt: herzlich willkommen in der Bethlehemsgemeinde. Wir freuen uns, dass Du jetzt unser Gemeindeglied bist und wünschen Dir, dass unsere Gemeinde Dein geistliches Zuhause wird. Weiter auf Seite 11

Nachrichten aktuell aus der Gemeinde Seite 11 Abwesenheitszeiten des Pastors Am 10. Februar 2018 nehme ich an der Lektorenschulung unseres Kirchenbezirks in Rodenberg teil. Am 16. Februar 2018 werde ich zur Verabschiedung von Prof. Dr. Werner Klän nach Oberursel fahren. Vom 19. bis 21. Februar 2018 nehme ich am Pastoralkolleg zum Thema „Seelsorge“ in Lutherstadt Wittenberg teil. Das Pastoralkolleg unserer Kirche ist eine Institution zur beruflichen Fortbildung von Pastoren. Am 28. Februar 2018 nehme ich am Pfarrkonvent unseres Kirchenbezirks in Braunschweig teil. Vom 1. bis 3. März befinde ich mich im Urlaub. Vom 25. bis 29. März werde ich wieder die Bläserschulung unseres Kirchenbezirks auf dem Bückeberg bei Obernkirchen begleiten. Nach wie vor ist der Dienstag mein „Rodenberg-Tag“, an dem ich in der Rodenberger Gemeinde die Aufgaben der Vakanz-Verwaltung wahrnehme. Bei der Vakanz in Rodenberg ist ein Ende abzusehen. Die Kirchenleitung hat beschlossen, den Vikar Fritz von Hering, der zur Zeit in Berlin-Neukölln sein Lehrvikariat durchläuft, nach bestandenem Examen zum 01.08.2018 als Pfarrvikar nach Rodenberg zu entsenden. Fritz von Hering geht im Moment auf das Zweite Theologische Examen zu. Seine Ordination ist für den 24.6.2018 in Berlin-Neukölln geplant. In Rodenberg sind wir in den kommenden Monaten damit beschäftigt, das Pfarrhaus für Familie von Hering herzurichten, zu renovieren und schönzumachen. Liebe Gemeinde, ich bin an allen Orten jederzeit – mit Ausnahme von Gottesdienstzeiten und wenn ich im Gefängnis bin – telefonisch erreichbar über unsere bekannte Pfarramtsnummer: 0511 / 81 58 30. Eine Anrufweiterleitung auf mein Mobiltelefon ermöglicht, dass Sie mich auch erreichen können, wenn ich nicht im Pfarrbüro in Hannover bin. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Sollte ich Ihren Anruf nicht entgegennehmen können, rufe ich Sie zurück, sobald es mir möglich ist und sofern mir Ihre Rufnummer bekannt ist oder auf meinem Telefon angezeigt wird. GHeyn Einladung zu einem besonderen Gottesdienst am 18. März = Sonntag Judika Liebe Gemeinde, am Sonntag Judika, dem 18. März, wird ein besonderer Gottesdienst in unserer Bethlehemskirche stattfinden, zu dem ich Sie ganz herzlich einlade! Dieser Gottesdienst wird von den Jugendlichen unseres Jugendkreises zusammen mit Pfarrer Kirchenrat Schätzel gestaltet. Es wird ein Gottesdienst der Jugend für die ganze Gemeinde sein! Im Mittelpunkt stehen die biblische Geschichte von der Sturmstillung und ihre Bedeutung für uns als Christen und als christliche Kirche und Gemeinde. Darauf dürfen wir gespannt sein! GHeyn

Gemeindebrief Aug-Sep 2011 - Zionsgemeinde
Gemeindebrief der ev.-luth. Pella-Gemeinde Farven 2/2011
Fenster 3/2004 Kopie - offene Kirche
Gemeindebrief FEB-MAR 2009.DOC - Zionsgemeinde
Gemeindebrief Oktober 17
Einladend - missionarisch - gesellschaftsbezogen ... - Zionsgemeinde
Gemeindebrief Feb-Mar 2013web - Zionsgemeinde
Möge die Straße uns zusammenführen und der Wind in deinem ...
Jugendfreizeit für 13- bis 16-Jährige - St. Jacobi
Philippus-Gemeinde-Brief Dezember 2012 bis Februar 2013 Wir ...
Brief an die Freunde - Geistliche Gemeinde-Erneuerung
Johannesbote #177 Februar / März 2018
Gemeindebrief Jun-Jul 2011 - Zionsgemeinde
Gemeindebrief _2 _2013_onlineausgabe.pdf - EmK Ulm
Gemeindebrief der Ev.-luth. Matthäigemeinde Bingum
Brief Gemeinde - Evangelisch- Lutherische Stadtkirchgemeinde Gotha
März 2011 - EMK Erlöserkirche München - erloeserkirchemuenchen ...
Gemeindebrief Februar 2013 - Evangelisch-Freikirchlichen ...
Sie erreichen uns - Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis ...