Aufrufe
vor 5 Monaten

MEDIAHAUS Kundenjournal Test

GET-2016 TOGETHER

GET-2016 TOGETHER MEDIAHAUS setzt auf Teambuilding VIER STANDORTE, SECHS LEIS- TUNGSBEREICHE UND ÜBER 100 MITARBEITER: DA KANN DOCH NICHT JEDER JEDEN KENNEN. NEIN? DANN SOLLTE MAN SICH KENNEN LERNEN. GEDACHT, GEPLANT, GETAN. Anfang des Jahres war es beschlossene Sache und das „MEDIAHAUS- Get-together 2016“ wurde ins Leben gerufen. Mit dem Ziel, den Zusammenhalt im Unternehmen nachhaltig zu stärken. „Nachhaltig“, dieses Wort ist immer schnell gesagt. Aber wie stärkt man das Gemeinschaftsgefühl in einem Unternehmen nachhaltig? Durch stundenlange Seminare und supervisionäre Theorien? Nein. Durch Sport und Spiel, durch die olympische Idee. DABEI SEIN IST ALLES Am 26. Juni war es so weit und das MEDIAHAUS kam aus sämtlichen Abteilungen und Standorten zusammen. Klar, dass die zehn gebildeten Teams bunt gemixt waren. Denn man wollte sich ja richtig kennen lernen. Und das funktionierte vom Anpfiff bis zur Siegerehrung hervorragend. Denn beim aufgebauten Parcours waren Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Wissen und vor allem Teamwork gefragt. Und beim Sackhüpfen blieb einfach keine Zeit für zu viel formelle Konversation. Nach neun gemeinsam absolvierten Spielstationen – bei der Pantomime kannte man sich schon ziemlich gut – ging jedes Team motiviert und gestärkt aus diesem gemeinsamen Tag hervor. Und beim abschließenden Grillbuffet waren es nicht 70 einzelne Teilnehmer, die es sich schmecken ließen, sondern ein großes Team. Das Get-together 2016: eine Teambuilding-Maßnahme, die funktioniert hat. Nachhaltig. 24 I

I 25