Aufrufe
vor 1 Woche

Beverunger Rundschau 2018 KW 07

Beverunger Rundschau 2018 KW 07

Beverunger Rundschau 2018 KW

Ausgabe Nr. 07 ❘ 14.02.2018 ❘ Auflage: 16.215 Ex. ❘ 37. Jahrgang ❘ www.beverunger-rundschau.de Wenn Kissen, dann Schübeler Amtsblatt Stadt Beverungen Lange Straße 28 37688 Beverungen Tel. (0 52 73) 2 18 81 www.schuebeler.de Rosenmontagszug durch Lauenförde und Beverungen Parade der Comicstars Auch als E-Paper www.beverunger-rundschau.de 101 Dalmatiner feierten Rosenmontag. Fotos: Vössing Pünktlich startete der Zug in der Meintestraße, kam unterwegs aber immer wieder ins Stocken, sodass so mancher ziemlich lange auf den Hofmarschallin des CVWB, Antje Gessert, die den Zug anführte, warten musste. Ausgelassen wie eh und je schlängelte sich der lange Festzug mit ungefähr 1000 Jecken durch die Straßen der beiden Karnevalshochburgen. 5 Kapellen waren der Wegbereiter für eine musikalische Narrenkarawane. Nur im Kriechtempo konnte der Rosenmontagszug durch die begeisterten Zuschauer-Massen gelangen. “Im CVWB ein jeder Narr, geht Carneval als Comicstar”, so lautete das Motto der Session. Dementsprechend hatten sich auch viele Narren in ein entsprechendes Kostüm geworfen. Von Peter Vössing ____________ Beverungen/Lauenförde – Die Carnevalssession 2017/2018 ist nun Geschichte. Mit dem großen Rosenmontagszug durch Lauenförde und Beverungen wurde die Endstation im carnevalistischen Fahrplan erreicht. Man darf ohne Bescheidenheit behaupten, dass diese auch Höhepunkt der 5. Jahreszeit an der Weser war. Tausende Jecken lockte der Zug an die Straßen. Schon zeitig hatten sie sich auf den Weg gemacht, um einen guten Platz zu erhaschen. Artig wurde die Narrensteuer in Höhe von 2 Euro entrichtet, schließlich weiß man ja, dass man durch diesen Beitrag den Karneval in der Region am Leben erhält. Die närrische Parade nahm in der Meintestraße in Lauenförde Aufstellung. Dort wurden die Wagen und Handkarren mit allerlei Verpflegung und carnevalistischen Wurfgeschossen bestückt. Über 1,5 Tonnen süße Kamelle und Give- Aways fanden ihren Weg aus den Händen der Narren in die Taschen der Zuschauer. Bester Laune warfen die Tollitäten des CVWB, Prinzessin Yvonne, die Carnevalistische (Rauscher) und Prinz Marcel, der Schützende (Gerhards), mit beiden Händen Bonbons und kleine Präsente in die Zuschauermassen. Als die Spitze des Rosenmontagszugs sich schon an der Stadthalle auflöste, waren noch viele Zugteilnehmer unterwegs. Lesen Sie weiter auf Seite 4