Aufrufe
vor 2 Monaten

DSP Jahrbuch 2017/ DSP Yearbook 2017

Browse through an eventful 2017 with our current yearbook!

ERFOLGE Anke Rohwer

ERFOLGE Anke Rohwer (Class of 2000) Research Integrity Study gets international recognition Research reporting practices in low- and middle-income countries (LMICs) recently received glo bal atten tion when DSP Alumni, Ms Anke Roh wer, from Stellenbosch University‘s Centre for Evidence-based Health Care (CEBHC), not only pre sented her PhD project on that topic on a glo bal stage, but also won an award for it at the “World Conference on Research Integrity”. Her PhD project focusses on integrity when reporting on health research. “I am exploring perceptions and experiences around plagiarism, conflict of interest and authorship among health researchers from LMICs,“ she explains.(…) Neo Tisane (Class of 2014) Dean’s list for academic excellence at the University of Johannesburg (UJ) Goals and achievements are an important part of everyone’s lives. When we reach them, it shows accomplishment and gives pride. I have a lot of things that I am proud of and that I was once a DSP learner is one of them (…) For the past years I have been placed on the Dean’s list for academic excellence which is a big accomplishment for me. It has not always been easy, but what you should do is study and pay attention. My achievements are very special to me and I will always treasure them. My advice to everyone is never give up and always have a positive attitude. Heiko Kabutz (Class of 2015) Studienjahr am Massachusetts Institute of Technology (MIT) Seit vielen Jahren ziele ich darauf ab, an fortge schrittener techno lo gischer Entwicklung beteiligt zu sein. In der Schul zeit habe ich neben dem regulären Programm durch die Science Expo und Robo tik viel gelernt. Ich begann 2016 das Maschinen bau-Studium an der Universität Pretoria. Mir persönlich ist es viel wert, viele Freunde kennen zulernen, die dieselbe Be geis terung und das selbe Ziel haben. Mit ihnen kann ich viel unter nehmen. (…) Vor kurzem wurde ich eingeladen, im Jahr 2018 mein drittes Studienjahr am MIT zu verbringen. Diese Möglichkeit kommt durch eine Partner schaft der Universitäten. (…) Mein Tipp fürs Uni-Studium ist, dass es sich sehr lohnt, wenn man sich in der Schulzeit so viel wie möglich in verschiedenen Bereichen beteiligt, besonders in denen, die einen sehr interessieren! Mitglieder der „Golden Key Society” Members of the “Golden Key Society” Die „Golden Key Society“ ist eine inter nationale Organi sation, die lediglich die besten 15% der Studen ten jeder Fakultät ihrer Partner universitäten aufnimmt. The Golden Key Society, is an international society that recognises and rewards students who are in the top 15% of their degree programmes. Mercedes Clarke (Class of 2014) Future Registered Nurse I feel blessed and proud that my journey to better myself and the lives of those around me did not end when my education at the DSP did, in fact, that‘s where it started. Being at the DSP was a blessing from above as it really helped me become the student I am today… It was at the DSP where I learnt not to just take any answer as gospel, but to question when I do not understand and to raise my opinion when I do not agree (albeit in an educated and respectful way of course). That attitude not only helps me, but my patients too. I could wear my long skirt to school, as I do to varsity and to the hospital now, that freedom to be who I was, was priceless… It was at the DSP where I learnt cultural diversity and that there is a world much greater than the little box we often limit ourselves to… I‘d like to thank the Lord for all the people and teachers who aided in my success so far. (…) Tineke Sinovich (Class of 2014) BA Law and LLB at the University of Pretoria After completing Matric at the DSP, I started studying BA Law and LLB at the University of Pretoria. After my first year of studies I was invited to become a member of the “Golden Key International Honor Society” and have been ever since. I am currently finishing my final year of my BA Law, double-majoring in international relations and German, after which I will continue with my LLB. I have also just been appointed as a judge to the Constitutional Tribunal of the University of Pretoria and will commence with my term in 2018. Jana Greyling (Class of 2015) BA Humanities Studium in Stellenbosch Ich studiere momentan an der Universität Stel len - bosch und bin im zweiten Jahr meines BA Humanities-Studiums. Ich belege die Fächer Deutsch, Englisch, Afrikaans und Psychologie. Im Sep tem - ber wurde ich in die „Golden Key Society“ auf - genommen. Durch die Organisation hat man Zu gang zu unter Anderem ver schiedenen Stipen dien, Arbeits gelegenheiten und Weiter bildungs mög lich keiten. Ich freue mich sehr Teil einer solchen ein drucks vollen Organisation sein zu dürfen. Ich werde im nächsten Jahr mein Humanities-Studium beenden und hoffe, dass ich für das Honours Journalismus-Programm der Universität Stellenbosch eine Zu lassung bekomme. Es freut mich, dass ich meine Erfolge aus diesem Jahr mit der DSP teilen kann! Viele Grüße aus Stellenbosch! 164 DSP Jahrbuch 2017 – Alumni

KLASSENTREFFEN 2017 (CLASS OF 1987) In 2017 jährte sich der Matrik-Schulabschluss unseres Jahrgangs, den wir 1987 an der DSP abgelegt haben, zum 30. Mal. Das feierten wir mit einem Klassentreffen mit 20 unserer Klassenkameraden auf dem Gelände von Barbara van Niekerk (geb. Meyer). Es gab viel Gelegenheit zu guten Gesprächen uns Gedankenaustausch. Beim wunderschönen Haus über der Safari Gärtnerei und Conference Centre in der Lynnwood Road (wo wir bereits unsere 40 Days Party im Matrik-Jahr gefeiert hatten) trafen wir uns am 17. September, dem Sonntag vom Oktober fest wochen ende, mit Partnern und Kindern. Der Termin ermöglichte den Teil nehmern, die von weiter entfernt anreisten, auch am Oktober fest teilzunehmen. Dort konnte sich, wer wollte, bereits vor dem eigentlichen Klassentreffen mit den anwesenden Klassen kameraden austauschen, wie auch mit den einen oder anderen weiteren Mitgliedern der Schulgemein schaft, die vor Ort waren. Von den 20 Teilnehmern des Klassentreffens waren elf aus Gauteng. Zwei kamen von anderen Orten in Südafrika. Aus dem Ausland reisten speziell für das Klassentreffen eine aus Namibia, vier aus Deutschland, einer aus Bukarest und einer aus Peking an. (…) Das Klassentreffen haben alle sehr genossen und wir freuen uns schon auf regelmäßigere Treffen. Jürgen Rust IN MEMORIAM Bernhard Arendt Kullmann (21 März 1969 – 9 Oktober 2017) Bernhard Kullmann hat die DSP von 1978 bis 1988 besucht. Sein Abitur hat er danach in Windhoek absolviert. Nach einem Militärdienst bei der Luftwaffe in Deutschland hat er sein Studium als Elektronik-Ingenieur an der Universität Pretoria abgeschlossen. 2001 erhielt er ein Angebot aus Australien und wanderte nach Sydney/NSW aus. Dort traf er seine aus Kapstadt ausgewanderte deutsch-südafrikanische Frau. Vor einem halben Jahr traf ihn der Krebs. Er hinterlässt seine Frau und seine zwei Jungs im Alter von 6 und 9 Jahren. Die Großeltern helfen bei der Betreuung der Kinder. Bernhards Bruder Carsten Kullmann besuchte die DSP von 1978 bis 1990 und absolvierte das Abitur ein Jahr später in Kapstadt. Er arbeitet zurzeit in Dänemark. „Die Kullmanns“ – Vordere Reihe: Hildegard, Matthew, Bernhard, Joshua, Heiko – Hintere Reihe: Carsten, Tania DSP Jahrbuch 2017 – Alumni 165

DSP Jahrbuch 2016
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zürich
Jahrbuch 2008 / Yearbook 2008, D-ARCH, ETH Zürich - ETH Zurich ...
Akademisches Jahrbuch Academic Yearbook 2010/2011
Global Compact Deutschland Jahrbuch 2011 - GC Yearbook
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zurich - ETH Zürich
Akademisches Jahrbuch Academic Yearbook 2010/2011
Jahrbuch 2006 / Yearbook 2006 - D-ARCH - ETH Zürich
Germany Yearbook - 1929_ocr
Germany Yearbook - 1928_ocr
Germany Yearbook - 1988_ocr
Germany Yearbook - 1989_ocr
Germany Yearbook - 1876 - Prussia_ocr
Download 2009 Yearbook Low res. pdf file (13Mb - Torsten Koehler