Aufrufe
vor 4 Monaten

Tischvorlage Mitgliederversammlung 2018

Tolles Jahr 2017 für

Tolles Jahr 2017 für die Tischtennisjugend! Unsere Tischtennis-Kids waren auch in 2017 sehr aktiv und erfolgreich. Die Saison 2016/2017 wurde im April erneut mit dem Kreismeistertitel für unsere 1. Schüler abgeschlossen. Zum erfolgreichen Team gehörten Arian Kubitza, Sönke Fecht, Marlon Ranzow und Timo Preugschat. Unsere zweite Mannschaft mit Bjarne Fecht, Maximilian Loth, Dustin Dreyer und Ruven Kubitza holte sich den Vizekreismeistertitel. Um die Jungs zu fördern und fordern, haben wir in der laufenden Saison eine Mannschaft in der Bezirksklasse der Jungen (bis 17 Jahre) gemeldet. Dort ist sie im Schnitt die jüngste Mannschaft, aber alle schlagen sich wacker und auch die ersten Siege wurden bereits eingefahren. Mit einem weiteren Team starteten wir in der Jungen-Kreisliga und mit unseren Schülermannschaften in der 1. und 2. Kreisklasse. Trainiert werden die Kinder dienstags (18.00 bis 19.30 Uhr) und freitags (17.30 bis 19.30 Uhr) von den erfahrenen Trainern Silvia und Andre Fecht, Jörg Kubitza, Frank Preugschat, Roland Schäfer, Christian Regert und Cheyenne Bruns. Weiterhin haben mit Constanze Hudalla, Malte Riekehr und Steven Bahe gleich drei Juniortrainer mit der C-Lizenz begonnen! Nach der Sommerpause haben wir eine neue Anfängergruppe gegründet, der nun schon nach kurzer Zeit 15 Kinder angehören. Zeitgleich nehmen wir mit dieser Gruppe offiziell an dem Projekt „Mini- Athleten“ des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) teil, welches Kinder schon in sehr frühem Alter (ab dem 4. Lebensjahr) an unseren Sport heranführen und später zu Spitzensportlern machen soll. Demnächst wollen uns die Landestrainer des TTVN besuchen und sich ein Bild von unserer „Rasselbande“ machen. Die Kids trainieren freitags von 17.30 bis 18.30 Uhr. . 38

Landesmeisterschaften Nicht nur auf Mannschaftsebene haben wir in 2017 tolle Erfolge erzielt. Unsere Landeskaderjungs Ruven Kubitza und Bjarne Fecht hatten sich bei den Bezirksmeisterschaften die Tickets für die Landesmeisterschaften gesichert. Dort erreichte Bjarne den 5. und Ruven den 9. Platz in einem sehr stark besetzten Feld! Bei den Landesjahrgangs-Meisterschaften erzielten die Jungs auch gute Ergebnisse: Bjarne wurde Sechster und Ruven schnappte sich Platz 10! Auch Linda Preugschat war hier mit am Start. Sie erwischte einen tollen Tag und landete mit dem zehnten Platz eine nicht erwartete und sehr gute Platzierung auf Landesebene! Beim Landesranglisten-Wochenende in Emden hatte Bjarne einen schlechten ersten Tag erwischt, steigerte sich jedoch am zweiten Tag und verlor kein einziges Einzel mehr. Das reichte dann für den neunten Platz in der Endwertung. Kreis- und Bezirksmeisterschaften Mit einer ganzen Riege an Spielern sind wir zu den Kreismeisterschaften der Schüler und Jugend nach Helpsen gefahren, und das hat sich richtig gelohnt. In den jüngeren Jahrgängen führte wieder kein Weg an der SGR vorbei. Ruven Kubitza zeigte sein ganzes Können und ließ der Konkurrenz in der C- Schüler-Klasse keine Chance. Sein Lohn war der Kreismeistertitel. Maximilian Loth wurde nach starken Leistungen Kreismeister in der B-Schüler-Klasse vor Ruven und Marlin Tänzer! Somit gingen hier alle Medaillen an Spieler der SGR. In der A-Schülerklasse erreichte Arian Kubitza einen tollen 3. Platz. Er musste sich im Halbfinale gegen den späteren Sieger und Top-Favoriten Jasper Wilkening vom TV Bergkrug geschlagen geben. Auch in der Jungen-Konkurrenz konnten wir uns einen Platz auf dem Treppchen sichern, denn Steven Bahe wurde hier Dritter. Zur Bezirksmeisterschaft reisten dann Arian (Schüler A), Maximilian (Schüler B), Bjarne (Schüler C) und Ruven (Schüler C und B). Ruven und Bjarne spielten stark auf und verteidigten nach spannenden Matches ihren Doppel-Bezirksmeister- Titel in der Schüler C-Klasse (Jahrgang 2007 und jünger). Im Einzel sicherten sie sich den dritten Platz. Sowohl Arian als auch Maximilian schafften den Sprung ins Achtelfinale ihrer Altersklassen, was für die Beiden schon einen tollen Erfolg darstellte. Ruven trat dann noch in der höheren Altersklasse der B-Schüler an. Hier schaffte er tatsächlich den Sprung ins Achtelfinale. Eine beachtliche Leistung! Kreispokal Auch der Schaumburgpokal der Schüler war in diesem Jahr wieder fest in Rodenberger Hand. In der Finalrunde der vier besten Mannschaften waren unsere 1. und 2. Schüler vertreten. Leider wurden beide Mannschaften im Halbfinale gegeneinander gelost, womit es dort schon ein vorweg genommenes Finale gab. Hier setzte sich die 1. Schüler durch und gewann anschließend locker im Finale den Pokal. Die 2. Schülermannschaft konnte das Spiel um Platz 3 mit 5.0 für sich entscheiden! Bei den Schülerinnen mussten wir leider krankheitsbedingt auf einen Start verzichten. (v.l.n.r.: Dustin Dreyer, Bjarne Fecht, Maximilian Loth, Marlon Ranzow, Sönke Fecht und Arian Kubitza). Es fehlen Timo Preugschat und Ruven Kubitza. 39

Hier kann das aktuelle SportInform zur Mitgliederversammlung 2009
Clubheft des TCW - Ausgabe für 2018
Langenauer Reisebüro - Tc Langenau
Schwimmverein Bietigheim e.V. - Wasserball Broschüre 2018
RUND 2018
SAS2016
Unser TSV 2008/2009 - Nr. 36 - TSV Heumaden 1893 eV
Dezember 2008 - Tennisgemeinschaft Barmstedt
TuRa Elsen Rückblick 2009 - TuRa Elsen 1894/1911 e.V.
Unsere starken Athleten im ersten Halbjahr 2013 - media-serv.com