Aufrufe
vor 6 Monaten

Tischvorlage Mitgliederversammlung 2018

Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2017 Sparte Triathlon Die Vorbereitung auf die Saison 2017 hat bei uns wieder mit der Teilnahme an verschiedenen Laufveranstaltungen begonnen. Nachdem wir im Winter viele Trainingskilometer – teilweise im Schnee – zurückgelegt haben, stand als erster größerer Wettkampf der Hannover-Marathon für uns an. Bei strahlendem Sonnenschein starteten wir mit 6 Teilnehmern über die Halbmarathon-Distanz. Die ersten Radkilometer legten wir traditionell am Ostermontag zurück. Nach einer gemütlichen Tour von 63 km gönnten wir uns noch das erste Eis des Jahres in unserer Rodenberger Eisdiele. Im Mai hieß es dann endlich wieder „Dreikampf“ für uns. Unseren ersten Triathlon absolvierten wir – wie in den Vorjahren – in Hameln. Mit insgesamt 9 Startern für die SGR – 5 Damen und 4 Herren – konnten wir erneut eine starke Truppe melden. Alle Starter konnten sich in ihren jeweiligen Altersklassen im vorderen Feld platzieren. Ann-Christin Brandes schaffte es sogar unter die Top 3 aller gestarteten Frauen auf der Volksdistanz. 46

Nach dem Wettkampf in Hameln verlief die weitere Saison für uns recht unterschiedlich. Während sich die „Ambitionierten“ unter uns auf ihre Saison-Höhepunkte vorbereiteten, tummelten sich die „Genießer“ unserer Sparte eher auf den heimischen Laufveranstaltungen oder weitern Sprint- und Volksdistanzen in der näheren Umgebung. Neben dem Kurparklauf in Bad Nenndorf waren das in diesem Jahr auch wieder der Wasserstadt- Hannover-Limmer-Triathlon sowie der Peiner Triathlon und der Triathlon in Riesenbeck. Beim Reisenbecker Triathlon lieferten sich unsere beiden Vereinskameraden Christian Otto und Jens Kapmeier ein spannendes Duell. Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen erreichten sie fast gleichzeitig das Ziel. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder 2 „Eisenmänner“ feiern. Marc Hamann und Thomas Wolf nahmen am erstmals im Hamburg stattfindenden Ironman teil. Dort absolvierten sie zunächst die 3,8 Schwimmkilometer, anschließend die 180 km auf dem Rennrad und zum Schluss noch einen Marathon (42,195 km). Marc erreichte nach 11:38:58 Stunden das Ziel Thomas benötigte 12:59:54 Stunden für die Strecke. Stefan Goihl startete parallel beim Nordseemann im Wilhelmshaven. Für die halbe Ironman-Distanz benötigte er 5:44:31 Stunden. 47

Hier kann das aktuelle SportInform zur Mitgliederversammlung 2009
Clubheft des TCW - Ausgabe für 2018
Langenauer Reisebüro - Tc Langenau
Unsere starken Athleten im ersten Halbjahr 2013 - media-serv.com
RUND 2018
Schwimmverein Bietigheim e.V. - Wasserball Broschüre 2018
SAS2016
Alle Neune, 2. Ausgabe 2017/2018
Unser TSV 2008/2009 - Nr. 36 - TSV Heumaden 1893 eV