Aufrufe
vor 6 Tagen

Made in Achim

Foto: Björn Hake Fotos:

Foto: Björn Hake Fotos: Ralf Reincken Perfektes Aufgabengebiet für kreative Köpfe: Anneke Luig ist Achims Fachfrau für das Stadtmarketing. Unterkünfte mit insgesamt über 500 Betten für die Übernachtung bereitstehen. Die Reisenden erfreuen sich ebenso an der Innenstadt mit der Mischung moderner wie traditioneller Häuser, zu denen die ehemalige Honigkuchenfabrik, das Clüverhaus, das Pforthaus und die St. Laurentius-Kirche gehören. Die Nienburger Reederei „Flotte Weser” bietet verschiedene Schiffsfahrten auf der Weser an. Auf der einen Seite kann man die Weserhänge wie die Badener Berge, auf der anderen Seite den weiten Blick über das flache Marschland herrlich genießen. Touristen wie Bürger erhalten Informationen rund um Sehenswürdigkeiten, Stadtführungen, Gastronomie und die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen in der Tourist-Information im Achimer Rathaus in der Obernstraße 38. Starke Wirtschaft und vielfältige Arbeitsmöglichkeiten Zehn Gewerbegebiete hat die Stadt in ihrem Portfolio. Jedes hat seinen eigenen Charakter, gemein ist allen die nahe Lage und die guten Anschlüsse an die Autobahnen. Drei Anschlussstellen sind es zurzeit: Achim-Ost, Achim-Nord und Uphusen/Mahndorf – die vierte, Achim-West, ist in der Planung. Darauf hat sich die Stadtverwaltung eingerichtet. Martin Balkausky ist deshalb in persona nun gemeinsam mit dem städtischen Kämmerer Peter Hollwedel auch Geschäftsführer der neu gegründeten Achim-West Entwicklungsgesellschaft. „Das Zukunftsprojekt Achim-West bietet eine verkehrliche Entlastung insbesondere des Ortsteils Uphusen und riesige Entwicklungschancen für die gesamte Stadt. Es ist eine komplexe Aufgabe, ein etwa 100 ha großes Gewerbegebiet neu zu erschließen und dabei dem enormen Kommunikationsbedarf gerecht zu werden”, so Balkausky. „Neben der Verwaltung und den politischen Gremien der Stadt Achim, des Landkreises Verden, Stadt und Land Bremen, dem Land Niedersachsen und der Deutschen Bahn bedarf es vor allem einer frühzeitigen und kontinuierlichen Einbindung der Bevölkerung, um die Abläufe so transparent wie möglich zu gestalten”. Achim und seine Unternehmer sind innovativ, sie fördern und unterstützen neue Ideen. Einmal im Monat bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt zusammen mit den erfahrenen Unternehmerköpfen, die sich im Achimer Wirtschaftsbeirat zusammengeschlossen haben, eine kostenlose und völlig unverbindliche Existenzgründungsberatung im Rathaus an. Jeder mit einer Unternehmensidee ist eingeladen, vorbeizukommen. Einzeltermine und eine individuelle Betreuung sind darüber hinaus auch immer möglich. Ein Beispiel für die enorme Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit zeigt die Preisvergabe des ARTIE-Wirtschaftsförderpreises 2017, den gleich zwei Achimer Unternehmen gewonnen haben. Zehn niedersächsische Landkreise beteiligen sich an diesem Innovationswettbewerb, dessen Sieger durch den niedersächsischen Wirtschaftsminister Olaf Lies gekürt wurden: die Firma Ficontech, die Hochpräzisionsmaschinen für Medizin und Telekommunikation entwickelt und baut, und die Firma Power Innovation, die neue Geschäftsfelder im Bereich E-Mobility für sich entdeckt hat und mit namhaften Automobilherstellern Schnellladestationen entwickelt. Unternehmertum wird in Achim allgemein sehr wertgeschätzt. So wird einmal im Jahr der „Achimer Unternehmer des Jahres“ von einer Jury des Achimer Wirtschaftsbeirates, zusammen mit der Kreissparkasse, gekürt und in einer glanzvollen Veranstaltung gewürdigt. Achim ist also ein stetig wachsendes Mittelzentrum mit der Metropole Bremen vor der Haustür. Eine gute Größe für ein Miteinander von Bürgern, Unternehmen, Verwaltung und Politik. Ein guter Mix von Wohnen, Bildung, Arbeiten, Freizeit und Erholung. „All dies werden wir mit Augenmaß weiter entwickeln und festigen“, so Achims Bürgermeister Rainer Ditzfeld. „Denn eins ist klar: Achim geht immer.“ Über 2.000 Unternehmen mit mehr als 10.500 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten machen Achim zu einem starken Wirtschaftsstandort mit einer vielfältigen Branchenstruktur. Auf insgesamt 238 Hektar Industrie- und Gewerbeflächen werden Eisen- und Stahlerzeugnisse, Maschinenund Industrieanlagen, Nahrungs- und Genussmittel, Umweltschutzanlagen und manches mehr gehandelt und produziert. Von Existenzgründern, kleinen mittelständischen Unternehmen bis hin zu großen weltweit agierenden Konzernen bietet die Achimer Wirtschaftsförderung Service und Beratung, um den Bestand vor Ort zu sichern und Unternehmen in ihrer Entwicklung zu begleiten. Vitakraft mit seinem weithin sichtbaren Turm und dem an der A 1 langgestreckten Unternehmenssitz am Bremer Kreuz, die Gleisbaufirma H.F. Planung ist alles: Dr. Wiebe GmbH & Co. KG, Zeppelin Baumaschinen Monika Nadrowska GmbH und Zeppelin Powersysteme an der Abfahrt verantwortet den Achim-Nord, Hydro Extruded Solutions, Nagel Bereich Stadtplanung. Group, der Automobilzulieferer Friedrich Boysen GmbH & Co. KG, das Familienunternehmen Getränke Ahlers GmbH und die Desma Schuhmaschinen GmbH, die 2016 ihr 70-jähriges Bestehen feiern konnte, sind Unternehmen, die schon länger die Vorzüge des Standortes Achim für sich nutzen. Andere, wie Coca-Cola, der Mercedes-Logistiker Stute oder der Elektrogroßhandel Sonepar, sind junge Ansiedlungserfolge. „Wir werden sprichwörtlich überrannt mit Anfragen zu Gewerbeflächen, und das nicht nur von logistikgetriebenen Unternehmen, sondern genauso von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die auf Expansionskurs sind und – auch wegen der aktuell günstigen Zinslage – in Immobilen investieren wollen, statt zu mieten“, stellt Martin Balkausky, der Leiter der Achimer Wirtschaftsförderung, fest. Bei der Anfrage und Vergabe von größeren Flächen legt er Wert darauf, dass mindestens 25 bis 30 neue Arbeitsplätze pro Hektar geschaffen werden. * 24 Made in Achim

Logistik, Maschinenbau und Technik sind typische Branchen in Achim. Fotos: Ralf Reincken Fotos: Björn Hake Fotoquelle: Desma Energie und Service zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Natürlich bei uns! www.stadtwerke-achim.de Made in Achim 25

Ausgabe 1/2012 Auf ein Wort - SPD-Ortsverein Achim
IAB Initiative Achimer Bürger für den Erhalt der Gieschen-Kreuzung
Ausgabe 1/2012 Auf ein Wort - SPD-Ortsverein Achim
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
Preisliste als Download - Achim Sommer
Achim Hickmann Haben Sie... Träume, Wünsche ... - Hickmann GmbH
WIRTSCHAFTSMAGAZIN - made in kaarst
Achim Reichel neues pRogRAmm Ab August 2012 - Stadt Rietberg
Etatrede Prof. Achim Weizel ... - Stadt Mannheim
DESMA MASchinEn unD SyStEMlöSungEn
Die „Goldene Kamera“: Qualität – made in Bremen
sommerzeit - made in LEVERKUSEN
Achim Reichel neues pRogRAmm Ab August 2012 - Stadt Rietberg
Made in: Regio Liestal - Rieder Kommunikation
Kundenmagazin Made with Herzblut - EXTRA Computer GmbH
Gemeinde - Ev.-luth. St.-Laurentius-Kirchengemeinde Achim
PDF-Download (1,87 MB) - Achim Prack GmbH
Mehrdeutigkeiten – finden, auflösen, vermeiden Achim Götz - tekom
geht es direkt zum neuen PMax - Mader
30 Jahre Mimot – intelligente Innovation „Made in ... - Mimot.com